Abort in der 9.SSW und hcg steigt trotzdem weiter an ?

Benutzer150901  (41)

Ist noch neu hier
halli hallo,
ich hab voll das problem und ich hoffe mir kann hier jemand helfen.
also ich hatte einen schwangerschaftstest gemacht, der hat gezeigt das ich schwanger bin und da ich schon drei kinder habe seid letztes jahr auch arbeit habe ich zu meinem partner gesagt das ich es nicht bekommen werde
es ist einfach ein falscher zeitpunkt.

am 12.01 hatte ich einen termin beim FA, ich habe ihr meine lage erklärt und gesagt das ich es nicht bekommen kann,da sie aber nichts gesehen hat, hat sie mir blutabgenommen und mich angerufen als das ergebniss da war ich hatte meine letzte regel am 1.12.2014 und mein hcg war aber erst bei 149 sie meinte laut meiner letzten regel müsste der hcg aber weiter sein sie denk es ist ein früher abort....... am 25.01 hatte ich blutungen und ein ziehen im rücken wie leichte wehen nach ca 30 min bin ich auf die toilette gegangen und da kam was raus was aussah wie eine ungefüllte fruchtblase. am 30.01 hatte ich wieder einen termin bei meinem FA meine schleimhaut war wieder schön flach und sie meinte mit den blutungen kann es noch etwas dauern bis sie weg sind und nahm mir zur sicherheit nochmal blut ab nun hat sie mich heute angerufen und mir gesagt das der wert enorm angestiegen ist...... ich war da und sie sieht NICHTS !!!!!

ging es jemandem auch schonmal so oder hat einer eine idee was ich machen kann ??

liebe grüße melanie
 

Benutzer150315  (27)

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe gelesen in SS-Tests die ich gemacht habe, dass ein steigender hcg wert auch durch bestimmte Krebsarten verursacht werden kann. Ich möchte dir jetzt keine Angst damit machen aber vilt läasst du dich mal zügigst diesbezüglich Testen, denn wenn du schwanger wärst würde die FA das definitiv sehen.


Und ist es gesichert dass der Abort vollständig war? ich weiß nicht in wie fern man das sehen kann...
 

Benutzer66223  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Eileiterschwangerschaft wurde ausgeschlossen?

Warst du schon mal bei einem anderen Arzt? Ich würde mir da auf jeden Fall noch eine zweite Meinung einholen...
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Benutzer

Gast
Bevor du die zweite Meinung einholst, würde mich mal die erste interessieren. :zwinker:
Deine Frauenärztin muss doch deinen hohen HCG-Wert in Kombination mit dem unauffälligen Ultraschall irgendwie kommentiert haben.
 

Benutzer150951  (33)

Ist noch neu hier
Ich hatte vor einem Jahr eine Bauchhöhlenschwangerschaft und wurde notoperiert. Im Krankenhaus haben sie den hcg- wert kontrolliert und dann festgestellt, dass er trotz OP deutlich angestiegen war. Daraufhin sollte ich engmaschiger kontrolliert werden, weil nicht klar war, ob sich die Eizelle vielleicht doch wo anders eingenistet hat. Das hat mich damals völlig verunsichert.
Meine Gynäkologin sagte mir dann aber, dass es durchaus normal ist, wenn das hcg nach einem Abort noch mal ansteigt, weil sich der Körper so schnell nicht gleich wieder umstellen kann. Sie hat recht behalten, nach ein paar Tagen ist der Wert dann auch wieder gesunken.
Ich nehme an, dass du sicher jetzt weitere Bluttests machen musst? Natürlich muss eine Schwangerschaft außerhalb der Gebärmutter ausgeschlossen werden, das ist sehr wichtig. Da du aber schon ganz deutliche Anzeichen einer FG hattest, denke ich, wird dein Wert auch bald wieder sinken.
Ich wünsche dir alles Gute!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Bei mir war das das einzige, das die Ärzte auf meine Eileiterschwangerschaft (die sehr schwer per Ultraschall festzustellen ist) hingewiesen hat.
 

Benutzer150901  (41)

Ist noch neu hier
also krebs war es nicht :zwinker: , seid heute wieder raus aus dem kh :cautious: also am 25.01 war es ein früh abort und am 4.02 eine eileiterschwangerschaft.
wollten wohl beide nicht bei mir bleiben :geknickt:
 

Benutzer108391  (39)

Verbringt hier viel Zeit
also krebs war es nicht :zwinker: , seid heute wieder raus aus dem kh :cautious: also am 25.01 war es ein früh abort und am 4.02 eine eileiterschwangerschaft.
wollten wohl beide nicht bei mir bleiben :geknickt:
Oh das tut mir leid. Ich hab auch drei FG ohne Ursachenfindung hinter mir und nun bin ich in der 34. SSW. Das wird schon!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren