Abnehmen??

Benutzer34878 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich habe letztes Jahr in einem Zeitraum von ca. 8 Monaten 10 kg abgenommen. Also von 76kg auf 66kg. Hab normal gegessen, also auf nichts verzichtet, aber alles natürlich in Maßen. Hab dafür mit Sport angefangen und zwar jeden Abend ne Stunde fahrradfahren und bin gelegentlich schwimmen gegangen. Weil es dann irgendwann mal nicht mehr weiter runter ging und ich Monate lang mein Gewicht gehalten habe, gehe ich seit ca. 2 Monaten ins Fitness-Studio und mache Ausdauertraining, Fettverbrennung und Muskelaufbau. Hab dann auch durch den Muskelaufbau zuerst 1-2 kg zugenommen, die Kilos sind aber jetzt wieder Gott sei Dank am purzeln. *freu*

Früher hab ich es mit Fasten auch probiert. Hat aber nichts geholfen. Das einzige was wirklich hilft, und wo man das Gewicht dann auch hält, ist Sport.
 

Benutzer38203 

Verbringt hier viel Zeit
Ich bin auch momentan dabei abzunehmen.
Ich bin 1,61 m und wiege derzeit 65 kg und ich möchte mind. 10 kg abnehmen.
Ich hab schon öfter versucht was abzuspecken, durch einfach weniger essen oder auch normal essen, nur eben ohne Fett etc.
Bisher hab ich kaum Sport gemacht und das wird sich jetzt ändern, damit sich auch mal was tut auf der Waage.

PS: Gibts denn ne Pille, die die gewichtszunahme nicht sehr fördert? Ich nehm schon seit 5 Jahren die Monostep und ich hab auch nicht gleich nach Pilleneinnahme zugenommen, sondern eher langsam. Aber kann es sein, dass die Pille das Zunehmen unterstützt?
 
D

Benutzer

Gast
Aber kann es sein, dass die Pille das Zunehmen unterstützt?

Sagen wir so... mit der Pille geht das Abnehmen auf jeden Fall schwerer! Da muss man (ich!) sich schon plagen, damit da was geht. Das ist auch der Grund, warum ich nicht lang durchhalte. Da plage ich mich 3 Wochen lang, hab dann ca. 2,5 kg weg. Und dann mag ich einfach nimmer. Ich laufe dann jeden Tag usw.
 

Benutzer2295  (36)

Sehr bekannt hier
Tiffi schrieb:
Gibts denn keinen, der durch das Fasten abgenommen hat?

Klar, gibt's bestimmt, aber dadurch, dass du nach der Fastenzeit wieder normal ist, tritt der berühmte Jojo-Effekt auf und du hast alles, wenn nicht sogar mehr, wieder drauf.
 
V

Benutzer

Gast
bei mir nur die uebliche (verspaetete) nach-weihnachts diaet..3.5kg in 8 tagen rohkostdiaet. jetzt passen die klamotten wieder wunderbar.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Gibts denn keinen, der durch das Fasten abgenommen hat?

Ich hab letzten Monat versucht zu fasten. Ich rate dir die Finger davon zu lassen!
Ich hatte am dritten Tag solche Kreislaufprobleme, dass ich weggekippt bin und halb ohnmächtig war. Man fühlt sich unglaublich schwach.

Versuchs lieber mit Sport und etwas weniger Süßigkeiten oder fettem essen. Das ist auf alle Fälle gesünder!
 

Benutzer11714 

Benutzer gesperrt
Gibts denn keinen, der durch das Fasten abgenommen hat?
Abnehmen durch Fasten ist nicht gerade sinnvoll. Wenn der Körper zu wenig Energie bekommt, baut er nicht nur Fett ab, sondern auch Muskeln. Dann zeigt die Waage zwar weniger an, aber man sieht eigentlich genauso aus wie vorher...

Bei Sportlern spricht man eigentlich nie von Abnehmen, sondern von Reduzierung des Körperfettanteils!
Um Fett abzubauen ist Krafttraining sehr effektiv: Man verbraucht viel Energie (und eine Kaloriendefizit ist zum Abspecken immer nötig) und durch den Aufbau einer starken Muskulatur wird zusätzlich der Grundenergiebedarf des Körpers erhöht :zwinker:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Achja: eine wichtige Frage fällt mir dabei noch ein. Ich habe damals Badminton gemacht, so zwei Mal in der Woche. Am Anfang gab es immer ein Aufwärmetraining. Das bestand daraus, dass wir uns auf Matten geschmissen habe und Bauchmuskeltraining gemacht haben.

Der Trainer hat nun aber leider diese Kassette nicht mehr, da ein anderer jetzt die Trainingsstunden übernommen hat. Und da die dort nun Geld nehmen, konnten die es sich leisten irgendwo anders zu trainieren und ich komme einfach nicht an diese Adresse.

Ich möchte nochmal so ein Band haben. Es war super motivierend und hat eben angegeben, was man machen musste. Wie in einem Fitnessstudio.

Kennt jemand solche Aufnahmen? Kann ich es beispielsweise bei Amazon bestellen oder so?

Der Effekt damals war nämlich sehr gut. Mir hat der Sixpack an mir gefallen, den möchte ich wieder haben. Meinem Freund würde der aber sicherlich auch gut tun. :zwinker:

Ich brauche das unbedingt!!!

Habe mir jetzt übrigens einen Plan gemacht, wann ich immer walke. Habe mir immer mal zwischendurch zeit gelassen zum Erholen.
 

Benutzer7323  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ok, dann schreibe ich auch mal meine Story:

Jahr 2000: Sascha belastet seine über alles verhasste Waage mit etwas über 130kg.

Jahr 2005: Sascha macht den Fliegen Konkurrenz mit knapp 80kg

Begonnen hat alles mit der "Toronto Hospital Diät". Eine Suppe ohne Kalorien - aber es "füllt" den Bauch. Und wenn man das Ding anständig würzt, kann man es sogar Essen. :tongue:

Tagtäglich stieg ich aufs Fahrrad, und fuhr durch die Gegend. Durch Wälder, Strassen, Städte, Parks, usw. Jeden Tag etwa 1 Stunde. Zuhause kaufte ich mir eine Kraftstation, um paralell noch den Muskelaufbau zu fördern.

FDH war bei mir Tabu. Stattdessen begann ich, tatsächlich mein Essverhalten zu verändern. Und glaub mir... das wirkt Wunder! Statt nem Schocko Riegel gabs ein Knäckebrot mit Philadelphia und einem Radiesschen oben drauf. Klingt übel - ist aber ganz lecker. Statt ner Pfanne voll Nudeln mit Buttern ass ich eine Schüssel voller Salat und ein bisschen Reis.

Beginn nicht, Dich zu etwas zu zwingen. Das bringt auch lange Sicht nichts. Gönn Dir auch mal was und belohn Dich für Deine Mühen. Ansonsten ist Dein Wille bald weg und Deine geliebten Kilo wieder bei Dir.

Heute? Seit etwa einem Jahr trainiere ich regelmässig im Fitness Center. Muskeln, Kondition, Ausdauer. Seit etwa 4 Monaten gehe ich auch wöchentlich einmal Schwimmen, und gelegentlich spiele ich Squash. Unterdessen wurde der Sport schon beinahe zu einer Sucht. :eek: Wo ich doch früher nach dem Motto lebte: "Sport ist Mord".

Willst Du sehen?

Sascha im Jahr 1998
1998.jpg


~ 120kg
Soeben wurde ich Arbeitslos. Zu meiner Lieblingsbeschäftigung gehörte: Fressen! Mein Lieblingsgericht: Eine Pfanne voller "Rösti" - und dazu ne Tube Mayo

Sascha im Jahr 1999
1999.jpg


~ 130kg
Den Gipfel habe ich erreicht. Alles war eine Anstrengung - ausser das Essen und der TV.

Sascha im Jahr 2002
2002.jpg


~ 110kg
3 Jahre später habe ich mich bereits durch verschiedene Diäten gekämpft. Tabletten (Regenon), Akupunktur, FDH, und, und, und. 20kg down als Geschenk

Sascha im Jahr 2003
2003.jpg


~ 95kg
Für meine Italien Ferien habe ich mir vorgenommen, abzunehmen. Hier auf dem Bild in Kroatien, bevor ich anschliessend nach Italien in die Ferien fuhr.

Sascha im Jahr 2005
2005.jpg


~ 85kg
Ich bin eigentlich angekommen, wo ich hinwollte. Nun fehlt lediglich noch der Feinschliff am Körper => Silhouette.

Sascha im Jahr 2006
2006.jpg


:zwinker:

~ 82 kg
Heute bin ich angekommen, was mich Jahre meines Lebens kostete. Es ist interessant: 50kg frisst man sich innerhalb eines halben Jahres an den Bauch. 50kg abnehmen funktioniert aber nicht in einem halben Jahr. :tongue: :zwinker:

Heute trainiere ich immer noch. Anstelle der restlichen kleinen Fettpölsterchen soll noch Muskeln kommen. Und das schöne: Von Monat zu Monat sehe ich Ergebnisse. Genau das, was uns anspornt: Ergebnisse.

Heute besuche ich ebenfalls gelegentlich die FastFood Ketten, die Pizzerias, trinke Red Bull, Coke, und, und, und. Im Gegensatz zu früher kann ich aber meinen Konsum kontrollieren. Wenn Du weisst was Du isst, und dies in aktzeptablen Mengen konsumierst, kannst Du essen was Du willst. Echt!

Also, ich hoffe, ich konnte Dich ein bisschen motivieren. Es geht also. Willen, Geduld und Anstrengung sind gefragt :tongue:

Bye
Sascha
 

Benutzer11714 

Benutzer gesperrt
Respect!

Super! Ich hoffe daß sich einige Menschen ein Beispiel an dir nehmen :smile:
 

Benutzer53852 

Verbringt hier viel Zeit
13 Kilo mit weight watchers in ca einem jahr mit ner Pause
 

Benutzer50146 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hatte vor 3 Jahren oder so mal 64 Kg bei einer Größe von 1,68 m und hab jetzt 58/59. Ist zwar eigentlich gar nicht viel aber es macht bei mir wirklich einen riesen Unterschied.
Hab damals zusammen mit wachsendem Interesse an dem männlichen Geschlecht:tongue: angefangen mir etwas mehr Gedanken um mein Aussehen zu machen. Hab dann angefangen 3x die Woche joggen zu gehen und auch mehr auf meine Ernährung zu achten.
Das hab ich immer mal mehr oder weniger durchgezogen, bin aber einigermaßen bei meiner Figur geblieben. Hab zwischendurch auch mal
56,5 Kg gewogen, aber da hatte ich mich wirklich tierisch runtergehungert und sah auch so aus:kopfschue
Versteh deshalb auch nicht wie Leute mit meiner Größe nur 50 kg oder so wiegen können, da hätte man mich schon in eine Klinik eingewiesen.
Jetzt zur Zeit bin ich wieder ein bißchen am abspecken, hab mir Tonnen von Gemüse gekauft ( knabber grad Möhrchen:tongue: ) und esse das jetzt den ganzen Tag über. Bin wirklich erstaunt wie gut das klappt.
Ist zwar immer ein bißchen mehr Arbeit weil man alles ja schälen/ abwaschen etc. muss, aber ich hab dadurch auch total viel Energie und gute Laune.
Bin deshalb die letzten Tage täglich ne dreiviertel Stunde joggen gewesen, weil ich sonst gar nicht gewusst hätte wie ich meine überschüssige Energie loswerden soll:grin:
Weight Watchers ist übrigens ne tolle Sache. Ne Freundin von mir hat da mal online teilgenommen und es war die erste Methode von vielen die auch wirklich mal was gebracht hat.
 
2 Woche(n) später

Benutzer51063 

Verbringt hier viel Zeit
Habe 12 kg innerhalb der letzten 7 Monate abgenommen.

Sonderlich viel habe ich dafür nicht gemacht.
Ich habe meine Trinkgewohnheiten umgstellt, da ich früher fats nichts am Tag getrunken hab. Wenn's hoch kommt vllt 0,5 l.
Jetzt trinke ich mind. 1,5 - 2 l am Tag.
Ansonsten: Ab und zu zähle ich Kalorien, halt wenn ich selber koche.
Aber ich verzichte eigentlich auf nichts großartig. Esse immer noch gerne Süßes, man muss es sich halt nur richtig einteilen.
Will auf nichts verzichten wollen, da sonst der berühmte Jojo-Effekt drohen könnte.

Und vom Sport her: habe ich schon imemr viel gemacht. Mache ich 3-4 mal die woche.
 
P

Benutzer

Gast
Ich hatte mal 95 kg (bei einer Größe von 1,75) und bin jetzt auf 73-74 kg. Habe ich innerhalb von 1 1/2 Jahren mittels "FDH" und ohne Sport geschafft :smile:
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Habe ich innerhalb von 1 1/2 Jahren mittels "FDH" und ohne Sport geschafft :smile:
Also eher nicht so gesund...

Ich habe übrigens jetzt meinen ersten Kilo hinter mir, doch mal!! Ich denke, ich habe mit dem Kraftsport übertrieben, daher ist nichts gepurzelt, was Pfunde angeht.

Ich achte jetzt sehr darauf, wieviel ich esse und wann ich esse (also nur, wenn ich hunrig bin). Und bewege mich genügend.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren