Ablehnung über Ablehnung...

Benutzer168104  (23)

Ist noch neu hier
Hallo zusammen...
Bin normalerweisen nicht der Typ, der online Fragen stellt, oder um Rat sucht... Ich bin seit genau 2 Jahren single... Ich bin zwar erst 20 Jahre alt, aber sehne mich dennoch nach einer richtigen Beziehung, welche auch länger hält... Gibt ja viele in meinem Alter, welche nur schnell vögeln wollen... Ich glaube nicht, dass ich vom Aussehen her, extrem abstossend bin, aber dennoch, bin ich Single, und sehr unglücklich mit dieser Situation... Mein Selbstvertrauen vermindert sich auch mit jeder Ablehnung, die ich bekomme... Und es waren recht viele...

Zu meiner Person: ich bin eine sehr angenehme Person und ich rede gerne. Egal über was. Ich versuche immer ehrlich zu sein und für die Menschen da zu sein... Ich singe gerne, scheinbar nicht schlecht, wenn man anderen Leuten glaubt. Ich bin zwischendurch sehr doppeldeutig... Und eben auch sexuell... Bin aber auch schon einige Zeit auf "Entzug"... Ich weiss nicht ob das mein Problem ist, aber ich denke das ist es weniger... Ich kann mich gut in Leute hineinversetzen... Ich fühle oft mit. Ich denke nicht, dass ich ein Arsch bin oder so... Aber die Ablehnung von diesen vielen Mädchen/Frauen lässt mich an mir selbst zweifeln...

Normalerweise ist es so, dass ich und die Frauen erstmal etwas kleineres miteinander haben, nicht zwangsläufig Sex oder so, aber vielleicht küssen, rummachen etc. Und ich bekomme auch das Gefühl, dass wir beide einander mögen. Dann verlassen Sie mich... Habe meist keinen Grund dafür finden können...

Ich hab hier echt versucht voll ehrlich zu sein... Vielleicht hat ja einer/eine einen Rat... Bitte schmeisst mich nicht in einen Topf oder so... Ich weiss wirklich nichtmehr weiter... Ich bin wirklich keine Singleperson...

LG
Dom
 
G

Benutzer

Gast
Hast du denn nie mit den Mädels darüber gesprochen?! Das wäre mal die sicherste Variante herauszufinden, wo das eventuelle Problem liegt.
 

Benutzer168609 

Benutzer gesperrt
Hey,
es ist nichts schlimmes dabei online Fragen zustellen, dafür ist dieses Portal gedacht!
20 Jahre ist jung und dir stehen noch alle Türen offen. Bleib auf jeden Fall so wie du dich beschreibst: ehrlich!
Lass dein Selbstvertrauen nicht darunter leiden, dass man nicht sofort die Richtige findet ist normal. Versuch einfach weiter neue Beksnnschaften zuknüpfen(Partys etc.) und es wird sich auf jeden Fall die richtige finden.
 

Benutzer164451 

Meistens hier zu finden
In welchem Zeitraum passiert das denn immer so? Also ist es so, dass du sie kennenlernst, dann trefft ihr euch ein bis x-mal die Woche und dann ist plötzlich der Ofen aus oder zieht sich das alles über Monate hin und am Ende ist sie weg?
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Normalerweise ist es so, dass ich und die Frauen erstmal etwas kleineres miteinander haben, nicht zwangsläufig Sex oder so, aber vielleicht küssen, rummachen etc. Und ich bekomme auch das Gefühl, dass wir beide einander mögen. Dann verlassen Sie mich...
Wie groß ist hier die Stichprobe? Eins? Zwei?
 

Benutzer164526 

Verbringt hier viel Zeit
Ich hab hier echt versucht voll ehrlich zu sein... Vielleicht hat ja einer/eine einen Rat...
Ich hätte noch ein paar Fragen, um die Situation besser einschätzen zu können:
  1. Wo lernst Du die Frauen kennen?
  2. Wie alt waren die Frauen?
  3. Wie gut kanntest Du die Frauen, bevor ihr euch körperlich nahe gekommen seid?
  4. Von wem ging die Initiative aus?
  5. Hast Du um die Frauen gekämpft?
 

Benutzer123832  (26)

Beiträge füllen Bücher
Wo findest du denn die Frauen, die das bisher mit dir so gemacht haben?
 

Benutzer168104  (23)

Ist noch neu hier
In welchem Zeitraum passiert das denn immer so? Also ist es so, dass du sie kennenlernst, dann trefft ihr euch ein bis x-mal die Woche und dann ist plötzlich der Ofen aus oder zieht sich das alles über Monate hin und am Ende ist sie weg?
geht eigentlich relativ schnell... also eher wochen, aber kann da kein Muster bestimmen...
[doublepost=1517508388,1517508305][/doublepost]
Hast du denn nie mit den Mädels darüber gesprochen?! Das wäre mal die sicherste Variante herauszufinden, wo das eventuelle Problem liegt.
Ja, probiert habe ich es, aber ich werde quasi weggeworfen, wie ein benutzter Gummi... Der Kontakt wird dann weniger bis sie dann auf fragen nicht antworten... und es sind keine schlimmen Fragen oder so... einfach nur, was los sei und so...
[doublepost=1517508462][/doublepost]
Wo findest du denn die Frauen, die das bisher mit dir so gemacht haben?
Bar, durch Kollegen, Partys etc... aber nie irgendjemandem bei dem es klar deklariert wäre, dass es nur ein ons oder ne einmalige Sache ist.
[doublepost=1517508506][/doublepost]
Wie groß ist hier die Stichprobe? Eins? Zwei?
Eher so 10-15...
[doublepost=1517508668][/doublepost]
Ich hätte noch ein paar Fragen, um die Situation besser einschätzen zu können:
  1. Wo lernst Du die Frauen kennen?
  2. Wie alt waren die Frauen?
  3. Wie gut kanntest Du die Frauen, bevor ihr euch körperlich nahe gekommen seid?
  4. Von wem ging die Initiative aus?
  5. Hast Du um die Frauen gekämpft?
1. überall partys bars, durch kollegen etc...
2. ehm grundsätzlich ein zwei jahre jünger (liegt aber daran, dass ich halt auch sehr jung aussehe, nicht wie 20, was mich weniger bei den "älteren" anbringt)
3. Geht so, grundsätzlich, eigentlich gut, ich frage sachen die mich interessieren, wie, ob sie geschwister hat etc, nix komisches eig..
4. Mal so mal so
5. hab es probiert... also grundsätzlich ja, ausser bei denen ich merkte, das es nichts bringt...
[doublepost=1517508961][/doublepost]
Hey,
es ist nichts schlimmes dabei online Fragen zustellen, dafür ist dieses Portal gedacht!
20 Jahre ist jung und dir stehen noch alle Türen offen. Bleib auf jeden Fall so wie du dich beschreibst: ehrlich!
Lass dein Selbstvertrauen nicht darunter leiden, dass man nicht sofort die Richtige findet ist normal. Versuch einfach weiter neue Beksnnschaften zuknüpfen(Partys etc.) und es wird sich auf jeden Fall die richtige finden.
Alle Türen offen.. das höre ich oft, aber was ist, wenn ich zu blind bin die Türen zu sehen?... Nicht sofort, ist mir bewusst... Es geht mir auch nicht immer um "die Richtige" wenn es das gibt... aber mir geht es darum, irgendetwas zu spüren... das irgendjemand, liebe für mich empfinden kann (beziehungstechnisch) ich bin recht verzweifelt... und ob es die richtige gibt, das weiss ich nicht... ich hoffe es, aber wenn es diese gibt, ist sie bei mir entweder undercover, oder sie wohnt in einem/er anderen land/welt
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Ok.

Puh, schwierig. Die Infos sind dann leider zu dürftig um das fundiert zu beurteilen. Es gibt da viele Möglichkeiten. Beispiele wären:

1. Du bist schlecht im Bett
2. Es ist nicht spannend mit dir Zeit zu verbringen
3. Du bist zu anhänglich (führt dann auch zu 2)
4. Du weckst beim Kennenlernen falsche Erwartungen (oft besteht da ein Zusammenhang mit 3, 2, oder 1)
5. ...

Ohne mal einen typischen Fall konkret und detailliert zu geschildert zu bekommen kann ich dir da nicht weiterhelfen.
 

Benutzer168104  (23)

Ist noch neu hier
Ok.

Also puh. Die Infos sind dann leider zu dürftig um das fundiert zu beurteilen. Es gibt da viele Möglichkeiten. Beispiele wären:
1) Du bist schlecht im Bett
2) Es ist nicht spannend mit dir Zeit zu verbringen
3) Du bist zu anhänglich (führt dann auch zu 2)
4) Du weckst beim Kennenlernen falsche Erwartungen (oft auch im Kontext zu 3 und 2)
5) ...

Ohne mal einen typischen Fall konkret und detailliert zu geschildert zu bekommen kann ich dir da nicht weiterhelfen.
Wie gesagt, es war nicht immer Sex im Spiel, zwischendurch auch küssen, aber da jetzt ein beispiel herauszuholen ist auch bissl schwierig... sind viele und verdränge das meiste... ich glaube weniger, dass es langweilig ist, mit mir Zeit zu verbringen, da ich eine recht Spontane person bin. Die meisten sagen mir nach, dass es mit mir immer lustig ist. Schlecht im Bett.. Puh, kann ich dir nicht sagen, lass keine Rezensionen ausfüllen, und die meisten sagen ja auch einfach ja, wenn man fragen würde xD. nicht jeder ist extrem ehrlich, aber die die ich gefragt habe, fanden es schön, mit mir im Bett zu sein. Ich versuche, wenn ich eine Bez. mit einer Person eingehen möchte nicht sofort Sex zu haben. Ich möchte bei einer potenziellen Liebe nichts überstürzen.. weiss nicht ob das sinn macht. Was für Falsche erwartungen zum beispiel? Das ich eine Bez möchte und Sie nicht. hm das kann sein, ist aber auch schwierig das festzulegen... kann auch sein, dass sie die falschen Signale sendet... warum man auch immer mit Signalen kommuniziert und nicht mit Worten ist mir auch ein Rätsel^^ Jedenfalls, bin ich eigentlich ehrlich, und wenn Sie mir sagt, dass Sie keine Bez will, dann ist das auch völlig okay aus meiner sicht. Platze natürlich nicht beim ersten Treffen so "HI, ich suche eine Feste Beziehung" raus... Ich versuche es meist beiläufig zu erwähnen, ausser wir sind gerade an diesem Thema.

Danke für die Hilfe :smile:
 

Benutzer115625 

Beiträge füllen Bücher
Was für Falsche erwartungen zum beispiel?
Das ist schwierig zu erklären und steht mitunter auch in Zusammenhang mit "langweilig" und "zu anhänglich". Das Thema Beziehung - Nichtbeziehung ist da meiner Erfahrung nach erstmal nachrangig, weil eher wenige da so engstirnig auf der Suche sind.

Ich mache einfach mal ein paar plakative Beispiele, die jetzt nicht zwingend deinem Verhalten entsprechen müssen, aber ich hoffe du verstehst dann, was ich meine.

Angenommen du lernst jetzt eine Frau in der Disco kennen. Ihr habt euch iwie 'ne Stunde angeregt unterhalten, Nummern getauscht, euch auf ein Date bei dir verabredet. Sie denkt: "Joa das ist ja ein interessanter, süßer Typ und er scheint zu wissen was er will, wenn er mich gleich zu sich einlädt. Mal schauen wo das hin führt, ich finde ihn echt heiß :smile:" Weil das Date bei dir ist, erwartet sie, dass sie schön durchgevögelt wird von dir, und bringt deshalb in ihrer Handtasche auch schonmal das Nötigste mit, für den Fall, dass sie bei dir übernachtet, wovon sie an sich ausgeht. Jetzt läuft das Date aber anders als erwartet, und ihr unterhaltet euch ganz viel, du spielst ihr auf deiner Gitarre vor, usw., aber gevögelt wird nicht. Iwann merkt sie, dass das heute nichts mehr wird und geht ein bisschen enttäuscht nach Hause. An sich fand sie es aber echt nett mit dir und du bist ihr sympathsich, also erstmal noch nicht so schlimm, wird vll. beim zweiten Date, zu dem ihr euch bald verabredet. Du schreibst ihr in der Zwischenzeit ständig viele nette Nachrichten, was irgendwie nett ist aber nicht so ganz das was sie sich vorgestellt hat, aber naja, halb so schlimm. Beim zweiten Date ähnliches Bild wie beim ersten, aber mit kurzem Abschiedskuss, als du sie nach Hause bringst. Auf einen Kaffee willst du nicht mit hochkommen. Sie denkt sich wtf, wieder nicht gefickt, und du findest sie ganz toll, willst sie wieder sehen. Du schreibst ihr wieder ganz viele Nachrichten, sie antwortet noch, aber schon eher etwas weniger, weil eigentlich wollte sie doch einfach nur endlich Sex mit dir und nicht dieses elendige rumgetippe :flennen:. Weil Freitag ist geht sie mit ihren Freundinnen feiern und lernt einen Typen kennen der sie mit nach Hause nimmt und mit dem sie guten Sex hat. Du bist damit abgemeldet und Antworten auf deine Nachrichten bleiben aus, weil ihr das zu "aufwendig" ist mit dir.

Das kann man jetzt natürlich in alle möglichen Richtungen und Verhaltensweisen ausweiten. Vll. dachte sie beim Kennenlernen du bist voll der Weltenbummler und dann stellt sich raus du warst 2 mal auf Malle am Ballermann und damit iwie nicht so ihr Typ. Oder du hast sie in einem Alternativ-Indie-Schuppen aufgegabelt und als ihr euch besser kennenlernt stellt sich raus, dass du Erzkonservativ bist mit 'nem riesen Stock im Arsch. Oder sie denkt sich "WTF, in was für 'ner Bude lebt der denn?!", nachdem du sie das erste Mal mit nach Hause nimmst, und nimmt danach Reißaus. Oder du wirkst wie ein Badboy und bist dann Allgemein und im Bett super lieb und harmlos.

Ich würde aber tendenziell hier mal auf eine grundlegende Dynamik wie im ersten Fall tippen, weil das einfach die häufigste Ursache ist bei Problemen, wie du sie beschreibst.
Heißt "grundsätzlich attraktiver Typ, der die entstandenen Erwartungen irgendwie leider nicht so richtig erfüllt." (muss nicht heißen, dass du diese Erwartungen bewusst weckst). Dieses "irgendwann ist der Ofen einfach aus" ist nämlich ein total typisches Symptombild dafür.

Aber wie gesagt, ohne iwie mal an einem konkreten Fall mit paar Details gucken zu können wie sich das bei dir entwickelt ist das wirklich raten ins blaue und ziemlich schwer. Ich denke da wirst du leider nicht allzu viel mitnehmen können.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer147556 

Meistens hier zu finden
Hallo Norstos Norstos

Was mir beim Lesen deines Beitrags so durch den Kopf gegangen ist:
Zu meiner Person: ich bin eine sehr angenehme Person und ich rede gerne. Egal über was. Ich versuche immer ehrlich zu sein und für die Menschen da zu sein... Ich singe gerne, scheinbar nicht schlecht, wenn man anderen Leuten glaubt. Ich bin zwischendurch sehr doppeldeutig... Und eben auch sexuell... Bin aber auch schon einige Zeit auf "Entzug"... Ich weiss nicht ob das mein Problem ist, aber ich denke das ist es weniger... Ich kann mich gut in Leute hineinversetzen...
Sieht das dein Gegenüber auch so?
Hörst du den Leuten aktiv zu oder redest du manchmal zu viel?
Bist du mit deiner Ehrlichkeit manchmal zu direkt?
Was meinst du mit "doppeldeutig"?
 

Benutzer168609 

Benutzer gesperrt
Alle Türen offen.. das höre ich oft, aber was ist, wenn ich zu blind bin die Türen zu sehen?... Nicht sofort, ist mir bewusst... Es geht mir auch nicht immer um "die Richtige" wenn es das gibt... aber mir geht es darum, irgendetwas zu spüren... das irgendjemand, liebe für mich empfinden kann (beziehungstechnisch) ich bin recht verzweifelt... und ob es die richtige gibt, das weiss ich nicht... ich hoffe es, aber wenn es diese gibt, ist sie bei mir entweder undercover, oder sie wohnt in einem/er anderen land/welt
Also wenn du offene Türen nicht erkennst, würde ich sagen, dass du schüchtern bist. Aber du sprichst doch Frauen an, oder?
Ja gut die Richtige ist das falsche Wort, aber erstmal generell eine Frau mit der du gut zusammen passt....und daraus kann sich ja etwas entwickeln.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Heißt "grundsätzlich attraktiver Typ, der die entstandenen Erwartungen irgendwie leider nicht so richtig erfüllt." (muss nicht heißen, dass du diese Erwartungen bewusst weckst). Dieses "irgendwann ist der Ofen einfach aus" ist nämlich ein total typisches Symptombild dafür.
Ja, den Eindruck bekomme ich hier auch. Attraktiv, nett, aber eben auch etwas "anstrengend", weil nicht direkt genug. Oder zu schuechtern.

Ich hatte schon immer den Eindruck, dass vor allem sehr nette und leicht schuechterne Menschen typische Kandidaten fuer so etwas sind. Eben weil es nicht einfach so läuft. Ich hatte auch mal so einen Kandidaten. Der war attraktiv, intelligent, cool, witzig, aber dabei eben leider etwas zu verkopft und gleichzeitig zu zurueckhaltend. Er fand mich also rattenscharf, hat mich aber ueber fuenf Dates hinweg weder gekuesst noch sonstwie Körperkontakt aufgebaut, sodass ich mich zu fragen begann, was das werden sollte. Gleichzeitig begann ein anderer Mann sehr körperlich und direkt mit mir zu flirten, sodass ich Kandidat A abschoss. Dabei kam dann heraus, dass er mich am liebsten sofort gevögelt hätte, aber auf den perfekten Moment fuer alles gewartet hatte. Nur leider hatte er dabei vergessen, sein Interesse entsprechend auszudruecken, um mich "bei der Stange zu halten", wie man so schön sagt. Schade, aber so etwas passiert. Und ist am Ende sicherlich auch ein Zeichen dafuer, dass es grundlegend nicht passt mit einem Menschen.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Nöö, das sehe ich nun nicht unbedingt so.
Erklär mir das. :smile:

Wenn ich positive Signale sende (war damals so, ich habe mich dem Herrn quasi fast auf den Schoss geworfen, damit er mich kuesst oder eben auch nur beruehrt), aber mein Gegenueber weiterhin wartet und wartet, so passt das nicht. Ich bin ein zwar vernuenftiger, aber auch impulsiver Mensch, der nicht den perfekten Moment fuer den ersten Kuss oder Sex erarbeitet, sondern seinem Bauchgefuehl folgt. Wie sich später herausstellte, konnte der Kandidat genau das eben nicht.
 
G

Benutzer

Gast
Ich hatte schon immer den Eindruck, dass vor allem sehr nette und leicht schuechterne Menschen typische Kandidaten fuer so etwas sind. Eben weil es nicht einfach so läuft. Ich hatte auch mal so einen Kandidaten. Der war attraktiv, intelligent, cool, witzig, aber dabei eben leider etwas zu verkopft und gleichzeitig zu zurueckhaltend.

This.

Ich nehme mir gerne Zeit, Menschen kennenzulernen, aber wenn nach X Dates noch nicht mal geküsst wurde, dann muss ich das zwangsläufig als "abgehakt" empfinden. Weil: So leid es mir tut, ewig für jeden Zeit nehmen will ich mir auch nicht. Entweder er kommt in die Puschen oder nicht.

Ich sende durchaus Signale, wenn ich mir sehr sicher bin, dass er mich gerne küsesn würde und sich einfach nicht traut, dann mach ich auch mal einfach. Oder sende noch weitere, deutlichere Signale und versuche dadurch, ermunternd zu wirken. Wenn das aber auch nichts hilft, dann hake ich es ab. Fertig. Next. So leid es mir auch tut.

---

Viele hatten mit 20 noch gar keinen Sex oder haben noch gar keine sexuellen Kontakte gehabt, gerade unter Männern ist das gar nicht mal zu selten. Versuch, dich zu freuen, dass es überhaupt schon Kontakte gab. Es wird mit Sicherheit wieder Momente geben, in denen du nicht auf Ablehnung stößt. Die Durststrecke kann lang sein und ja, das ist dann mühsam, aber es werden bessere Zeiten kommen. Das tun sie immer - früher oder später. :jaa:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer168104  (23)

Ist noch neu hier
Hallo Norstos Norstos

Was mir beim Lesen deines Beitrags so durch den Kopf gegangen ist:

Sieht das dein Gegenüber auch so?
Hörst du den Leuten aktiv zu oder redest du manchmal zu viel?
Bist du mit deiner Ehrlichkeit manchmal zu direkt?
Was meinst du mit "doppeldeutig"?
1. Weiss ich nicht genau.
2. Ich höre viel zu und gebe meist gute Antworten.
3. Das kann sein...
4. Ja auch sexuell. Bin eher weniger schüchtern und wenn es abgebracht ist, auch körperkontakt.
[doublepost=1517571672,1517571607][/doublepost]
Also wenn du offene Türen nicht erkennst, würde ich sagen, dass du schüchtern bist. Aber du sprichst doch Frauen an, oder?
Ja gut die Richtige ist das falsche Wort, aber erstmal generell eine Frau mit der du gut zusammen passt....und daraus kann sich ja etwas entwickeln.
Spreche ohne probleme an... Manchmal wenig Gesprächsstoff, wenn sie verschlossen ist... Kommt auch vor.
[doublepost=1517572070][/doublepost]
Das ist schwierig zu erklären und steht mitunter auch in Zusammenhang mit "langweilig" und "zu anhänglich". Das Thema Beziehung - Nichtbeziehung ist da meiner Erfahrung nach erstmal nachrangig, weil eher wenige da so engstirnig auf der Suche sind.

Ich mache einfach mal ein paar plakative Beispiele, die jetzt nicht zwingend deinem Verhalten entsprechen müssen, aber ich hoffe du verstehst dann, was ich meine.

Angenommen du lernst jetzt eine Frau in der Disco kennen. Ihr habt euch iwie 'ne Stunde angeregt unterhalten, Nummern getauscht, euch auf ein Date bei dir verabredet. Sie denkt: "Joa das ist ja ein interessanter, süßer Typ und er scheint zu wissen was er will, wenn er mich gleich zu sich einlädt. Mal schauen wo das hin führt, ich finde ihn echt heiß :smile:" Weil das Date bei dir ist, erwartet sie, dass sie schön durchgevögelt wird von dir, und bringt deshalb in ihrer Handtasche auch schonmal das Nötigste mit, für den Fall, dass sie bei dir übernachtet, wovon sie an sich ausgeht. Jetzt läuft das Date aber anders als erwartet, und ihr unterhaltet euch ganz viel, du spielst ihr auf deiner Gitarre vor, usw., aber gevögelt wird nicht. Iwann merkt sie, dass das heute nichts mehr wird und geht ein bisschen enttäuscht nach Hause. An sich fand sie es aber echt nett mit dir und du bist ihr sympathsich, also erstmal noch nicht so schlimm, wird vll. beim zweiten Date, zu dem ihr euch bald verabredet. Du schreibst ihr in der Zwischenzeit ständig viele nette Nachrichten, was irgendwie nett ist aber nicht so ganz das was sie sich vorgestellt hat, aber naja, halb so schlimm. Beim zweiten Date ähnliches Bild wie beim ersten, aber mit kurzem Abschiedskuss, als du sie nach Hause bringst. Auf einen Kaffee willst du nicht mit hochkommen. Sie denkt sich wtf, wieder nicht gefickt, und du findest sie ganz toll, willst sie wieder sehen. Du schreibst ihr wieder ganz viele Nachrichten, sie antwortet noch, aber schon eher etwas weniger, weil eigentlich wollte sie doch einfach nur endlich Sex mit dir und nicht dieses elendige rumgetippe :flennen:. Weil Freitag ist geht sie mit ihren Freundinnen feiern und lernt einen Typen kennen der sie mit nach Hause nimmt und mit dem sie guten Sex hat. Du bist damit abgemeldet und Antworten auf deine Nachrichten bleiben aus, weil ihr das zu "aufwendig" ist mit dir.

Das kann man jetzt natürlich in alle möglichen Richtungen und Verhaltensweisen ausweiten. Vll. dachte sie beim Kennenlernen du bist voll der Weltenbummler und dann stellt sich raus du warst 2 mal auf Malle am Ballermann und damit iwie nicht so ihr Typ. Oder du hast sie in einem Alternativ-Indie-Schuppen aufgegabelt und als ihr euch besser kennenlernt stellt sich raus, dass du Erzkonservativ bist mit 'nem riesen Stock im Arsch. Oder sie denkt sich "WTF, in was für 'ner Bude lebt der denn?!", nachdem du sie das erste Mal mit nach Hause nimmst, und nimmt danach Reißaus. Oder du wirkst wie ein Badboy und bist dann Allgemein und im Bett super lieb und harmlos.

Ich würde aber tendenziell hier mal auf eine grundlegende Dynamik wie im ersten Fall tippen, weil das einfach die häufigste Ursache ist bei Problemen, wie du sie beschreibst.
Heißt "grundsätzlich attraktiver Typ, der die entstandenen Erwartungen irgendwie leider nicht so richtig erfüllt." (muss nicht heißen, dass du diese Erwartungen bewusst weckst). Dieses "irgendwann ist der Ofen einfach aus" ist nämlich ein total typisches Symptombild dafür.

Aber wie gesagt, ohne iwie mal an einem konkreten Fall mit paar Details gucken zu können wie sich das bei dir entwickelt ist das wirklich raten ins blaue und ziemlich schwer. Ich denke da wirst du leider nicht allzu viel mitnehmen können.
Wohne in ner recht schönen Wohnung und verklemmt bin ich nicht... Wenn die Frau Sex möchtem gehe ich darauf ein. Sex wäre an sich kein Problem zu haben... Ficken kann ich mit vielen, wenn ich will. Aber suche ja eine Beziehung. Beim küssen, bin ich auch nicht unschuldig... Bin eigenentlich sogar ziemlich versaut xD nicht, dass es nicht stimmen könnte was du sagst... Wenn ich mal wieder erlebe, nenn ich dir ein konkretes Beispiel.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Off-Topic:
Wenn ich positive Signale sende (war damals so, ich habe mich dem Herrn quasi fast auf den Schoss geworfen, damit er mich kuesst oder eben auch nur beruehrt), aber mein Gegenueber weiterhin wartet und wartet, so passt das nicht. Ich bin ein zwar vernuenftiger, aber auch impulsiver Mensch, der nicht den perfekten Moment fuer den ersten Kuss oder Sex erarbeitet, sondern seinem Bauchgefuehl folgt. Wie sich später herausstellte, konnte der Kandidat genau das eben nicht.

Das heißt aber doch nicht, dass er das nicht noch lernen oder überwinden kann. Wenn in deiner Situation nicht parallel noch wer anderer um dich gebuhlt hätte, hätte er vllt bisschen mehr Zeit gehabt, genau die Zeit, die nötig gewesen wäre, damit entweder du ihn dir angelst oder er sich eben überwunden hätte. Ich glaube, man kann aus der Geschichte nicht so hart urteilen dass es grundsätzlich nicht gepasst hätte. Das Timing war halt für eure zwei Persönlichkeiten nicht günstig.


Abgesehen davon hab ich nicht den Eindruck, dass der TS dieses Problem hat.
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Das heißt aber doch nicht, dass er das nicht noch lernen oder überwinden kann. Wenn in deiner Situation nicht parallel noch wer anderer um dich gebuhlt hätte, hätte er vllt bisschen mehr Zeit gehabt, genau die Zeit, die nötig gewesen wäre, damit entweder du ihn dir angelst oder er sich eben überwunden hätte. Ich glaube, man kann aus der Geschichte nicht so hart urteilen dass es grundsätzlich nicht gepasst hätte. Das Timing war halt für eure zwei Persönlichkeiten nicht günstig.
Die Sache war, dass es eben einen zweiten Kandidaten gab. Ich griff damit ja lediglich das mögliche Szenario auf, das Ali Mente Ali Mente beschrieb, weil es eben genauso lief. Dass es zwischen Kandidat A und mir nicht passte, lag an verschiedenen Dingen, darunter seiner Verkopftheit, seiner mangelnden Spontaneität, seinem geringen Selbstvertrauen - Dinge, die er dann ansprach, als ich ihm den Laufpass gab. Und da wurde eben klar, dass wir so gar nicht zueinander passten.


Abgesehen davon hab ich nicht den Eindruck, dass der TS dieses Problem hat.
Das ist gut möglich. :smile: Dafuer bräuchte man eben mal ein konkretes Beispiel.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren