abitur und beziehung

Benutzer26656  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Bowlen schrieb:
Ich weiß ja nicht, ob ich unnormal bin, aber wie viel lernt irh denn ? Ich hab mein ABI vor einem Monat geschrieben und hatte in meiner Lernphase (ca. ab 2 Wochen davor) richtig viel Zeit zu gammeln, hätte ich ne Freundin, hätte ich die Zeit mit ihr verbracht. Zu Info: meine Leistungen sind gehobener Durchschnitt aber auch nicht mehr.

Lernt euch bloß nicht tot und Ausgleich braucht man immer beim Lernen. Und was ist entspannender als ne Runde mit der / dem Liebsten zu kuscheln ?


GEnau dass frag ich mich auch andauernd. Was machen die Leute immer nur? Wird immer ein riesen Terz darum gemacht wenn jemand Abi schreibt.....aber so wild und zeitaufwendig is des doch überhaupt nicht. Glaub da machen sich einige immer nen riesen Stress draus, oder sind irgendwie geistig beschränkt.

Solltet mal arbeiten gehen, dann wisst ihr was es heisst keine Zeit zu haben.
 

Benutzer28815 

Verbringt hier viel Zeit
ich kann mich da nur anschliessen. das Abi ist im Vergleich zu dem was später kommt wahrscheinlich gar nichts. wenn eine Beziehung schon nicht die Abi-Vorbereitungszeit überdauert, sehe ich da wenig hoffnung für später, wenn beide im Beruf stehen oder wichtige Prüfungen an der Uni haben, die wirklich relevant für das spätere Leben sind.
 

Benutzer10438  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Als ich vor fast zwei Jahren für meine Prüfung gelernt hab, da hatte ich zwischen praktischem und schriftlichen Teil nur vier Wochen Zeit zum lernen. Vor der praktischen Prüfung war halt ganz normal Schule usw. mein Schatz war zu der Zeit hier bei mir, aber ich hab dann halt in nem anderen Zimmer gelernt und in den Pausen bin cih dann zu ihm oder er zu mir.......das ging alles, man muss sich halt nur klar machen, dass es für die Zukunft entscheidend ist und das man da jetzt halt durch muss.
 
D

Benutzer

Gast
Schreibe in gut zwei Wochen auch die Abi-Klausuren und kann sagen, dass das meiste, was über das Abi berichtet wird, wirklich nur Panikmache ist.
 
C

Benutzer

Gast
wir sehen uns noch genauso häufog, aber er ist schon sehr gestresst und dadurch manchmal sehr anstrengend...
 

Benutzer6873 

Verbringt hier viel Zeit
Ich mach es auch gerade und ich muss sagen, ich schätze mich glücklich mit ihm zusammen wohnen zu können.

Aber es war auch vorher so, dass wir uns elten gesehen haben, auch ohne das Abi.

Jetzt bin ich ehe bis spät beschäftigt und er muss bis 18 Uhr arbeiten.

Ist schon aufbauend, wenn man weiß, dass wenn man wen zum Kuscheln braucht, jemand da ist.
 

Benutzer24318 

Verbringt hier viel Zeit
Es kommen immer mal Zeiten wie Abitur, Ausbildung, Bundeswehr oder so, die schwer werden, aber nicht unmöglich. Wenn man sich wirklich liebt, dann schafft man das locker.
 

Benutzer27369  (35)

Verbringt hier viel Zeit
DerKater schrieb:
Schreibe in gut zwei Wochen auch die Abi-Klausuren und kann sagen, dass das meiste, was über das Abi berichtet wird, wirklich nur Panikmache ist.

Genau so ist das. Du bringst es auf den Punkt. Hätte ich mir die Richtigen Sachen ein bisschen angeguckt, wären meine Klausuren zumindest nicht schwerer gewesen als normale, eher fast leichter.
 
J

Benutzer

Gast
Also... äh, ich kann mich da nur meinem Vorredner anschließen.
Ich wollte es auch nicht glauben als ich vor meinem Abi stand, aber es ist wirklich so: das Abitur ist noch das harmloseste das einem in seinem Leben passiert. Ja klar macht man sich manchmal verrückt, aber ich hatte auch massig Zeit zum lernen und faulenzen... :zwinker:

Mein Schatz hat die letzten Wochen/Monate für sein zweites Staatsexamen in Jura gelernt. DAS zähle ich zu den heftigen Prüfungen, aber wir haben uns trotzdem jedes Wochenende und ein- bis zweimal in der Woche gesehen. Am Wochenende hat er halt gelernt, aber mir hat es gereicht dass ich trotzdem bei ihm sein konnte.

Ich will ja nicht pessimistisch sein, aber wenn jetzt schon eine Beziehung auseinanderbricht nur weil jemand fürs Abi lernt (es sei denn die Person hat gar nichts in der Oberstufe getan), wie wollt ihr es dann später machen?
Während der Ausbildung bzw. im Studium kommen vier, fünf oder mehr schwere Klausuren, plus Hausarbeiten, Zwischenprüfungen, Ausarbeitungen und Referate auf euch zu.
Ich hatte während meiner Schulzeit bedeutend mehr Zeit für mich als während meines Studiums, auch wenn ich oft über die "vielen" Hausaufgaben in der Schule gestöhnt habe (die dann so zwei Stunden gedauert haben :eek4: )
Also, nehmt mir meine kleine Standpauke nicht übel. :zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren