Abitur nachholen ohne abgeschlossene Berufsausbildung

Benutzer80931 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo

Ich bin zurzeit in der 11 ten Klasse. Fachhochschulreife mache ich.
Das erste Halbjahreszeugniss war den Umständen entsprechend gut, keine 5 oder 6. Dafür zuviele 4 en. Aber auch Dreien und eine 2.

Dieses Halbjahr fing vor ca. 2 Wochen an und wir haben schon die erste Klausur geschrieben, die ich völlig verhauen hab und sie im besten Fall eine 5 wird, tendiere aber eher zu 6. Hatte einfach nichts zu lernen.
Außerdem war ich nicht dabei, als die Sportarten für dieses Halbjahr ausgewählt wurden und ich weiß nicht wohin, wenn ich nirgends bin gibt das ne 6 im Juli/ Endzeugniss Klasse 11.

Ich fühle mich in dieser Klasse voller spätpubertierender Pisser einfach nur unwohl, der Klassenlehrer terrorisiert 2/3 der Klasse, hat seine Lieblinge.
Ich hab von Anfang an gesagt, ich gehe nur auf diese Schule um meinen Abschluss zu machen (war 7 Monate auf einer Metallwerkstatt vom Arbeitsamt, dann 6 Monate arbeitslos).
Von Anfang an sagte ich mir keine Kontakte zu knüpfen und so wenig mit den anderen zu reden wie möglich. Das gefällt dem Lehrer natürlich auch nicht, das ich mich für so einen Quatsch wie Klassengemeinschaft nicht einsetze.

Also, falls ich dieses Jahr nicht schaffen sollte, habe ich keinen Nerv dazu, diese nochmal nachzuholen, wo kann man Abitur/Fachabi bzw die Voraussetzungen für das Abitur nachholen, wo man mit neutralen, strengen, aber fairen Lehrern und verantwortungsvollen Klassenkameraden, die schon aus der Pubertät raus sind zu tun hat.
Auf einem Abendgymnasium braucht man ja einen 3 jährigen Arbeitsnachweis bzw abgeschlossene Berufsausbildung.
 
S

Benutzer

Gast
Wieso nachholen, kannst Du nicht im Extremfall die Schule wechseln?
 

Benutzer76959  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Bist du dir sicher, dass du für's Abi lernst? Du hast doch schon jetzt Probleme in den Klausuren. Abi bedeutet dann einen noch höheren Lernaufwand, je nach Fächerwahl.

Spätpubertierende gibts bis in die 13 en mass, je nach Schule. Alleine aus der Hoffnung heraus mit den Leuten auf einer Wellenlänge zu liegen, würd ich jedenfalls nicht die Schule wechseln. Wenn der Wunsch und die Bereitschaft da ist, dann ziehs durch.

Übrigens kommt mir deine Einstellung zu Lehrern sehr bekannt vor und ich kann nur sagen, dass die Lehrer in den seltensten Fällen schuld tragen. Ich hab das auch immer als Grund vorgeschoben irgendwo keine entsprechenden Leistungen zu bringen...
 

Benutzer80625 

Verbringt hier viel Zeit
Auf Spätpubertierende wirst du sogar noch treffen, wenn du aus der Schule raus bist. Später beim Arbeiten wirst du mit Sicherheit auch auf Leute treffen, mit denen du Probleme hast, ob Chefs oder Kollegen.

Überwinde deine Vorurteile und such Kontakte. Und vor allem: fang an zu lernen! das Abi wird dir nicht einfach so geschenkt, das muss dir klar sein. Sehr motiviert scheinst du ja nicht zu sein...
 

Benutzer80931 

Verbringt hier viel Zeit
Irgend ein Held hat mir 2 Minuspunkte gegeben, keine Ahnung wer das ist, aber wenn man keine Ahnung hat einfach mal die ..... halten.

Spätpubertierende Aktionen sind Gebrüle in die Klasse, urinieren in die Ecken des Klassenraums, Spuckrohre benutzen, Mülleimer aus dem Fenster werfen, Toilette überfluten lassen. Und vieles mehr.

Das ist nicht mein Niveau, also weshalb die Minuspunkte?
Weil ich die erste Klausur im neuen Halbjahr verhauen hab, da ich privaten Streß hatte (Haftstrafe sollte mir drohen), ich die letzten Stunden gefehlt habe und somit keine Zeit zum lernen hatte?

Ich brauchte hier Tipps über einen Ort wo man sein Fachabitur/Abitur oder Realschulabschluss machen kann, auf dem sich reifere Personen befinden und man keine abgeschlossene Berufsausbildung bzw 3 Jahre arbeits/arbeitlosigkeit Nachweis braucht.

Und die Minuspunket kann sich derjenige sonst wohin stecken. Und ich habe weiterhin nicht vor was für diese Aktion "Klassengemeinschaft" was zu tun. Ich bin dort um meinen Abschluss zu kriegen.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
äh, du hast nichtmal (erweiterten) sek. I willst aber abi machen?

VHS für sek. I

abi geht so nur mit nichtschülerprüfung (aber ich glaube kaum, dass du... naja...)

und FH-reife läuft nunmal über ausbildung/praktikum bzw. klasse 12 gym (zumindest hier).
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
naja, bei solch bescheidenen noten in der 11. klasse FOS (und wenn man das niveau mal mit dem abistoff vergleicht), würde ich ein solches vorhaben für SEHR unrealistisch halten. aber einen anderen weg gibt es nicht, außer eben den regulären schulbesuch, wenn man keine berufliche vorbildung hat.
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Dieses Halbjahr fing vor ca. 2 Wochen an und wir haben schon die erste Klausur geschrieben, die ich völlig verhauen hab und sie im besten Fall eine 5 wird, tendiere aber eher zu 6. Hatte einfach nichts zu lernen.
Was heißt, du hattest nichts zu lernen? :ratlos_alt:

Außerdem war ich nicht dabei, als die Sportarten für dieses Halbjahr ausgewählt wurden und ich weiß nicht wohin, wenn ich nirgends bin gibt das ne 6 im Juli/ Endzeugniss Klasse 11.
Weißt heißt, du "weißt nicht wohin"?! Du bist 18, in dem Alter sollte man doch in der Lage sein, sich zu ERKUNDIGEN! Beim entsprechenden Sportlehrer, beim Klassenlehrer nachfragen, im Sekretariat... du kannst doch nicht einfach sagen "ich war an dem Tag nicht da, jetzt geh ich gar nicht hin"?!
 

Benutzer80931 

Verbringt hier viel Zeit
Irgendwie krieg ich immer noch nicht eine Antwort zu meiner Frage.

Am besten wäre es, das Thema zu schließen, wir kommen hier nicht weit.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
nunja, ich habe dir ja wohl genau auf deine frage geantwortet?! es gibt keine erwachsenenbildung (wenn du der meinung bist, dass leute in deinem alter alle spätpubertierende pisser sind) ohne berufliche grundlage...
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Wie wärs mit etwas weniger Arroganz und einem freundlicheren Ton? :kopfschue Dann könnte die Hilfsbereitschaft steigen.

Genörgel über Bewertungskommentare kannst Du Dir sparen - das gehört nicht in den Thread. Wenn Dir Bewertungskommentare nicht passen, dann beschwere Dich im Board-Support, aber nicht im Thread.

Thema landet im Offtopic, es geht Dir ja um eine Sachfrage und nicht um Kummer.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Ich brauchte hier Tipps über einen Ort wo man sein Fachabitur/Abitur oder Realschulabschluss machen kann, auf dem sich reifere Personen befinden und man keine abgeschlossene Berufsausbildung bzw 3 Jahre arbeits/arbeitlosigkeit Nachweis braucht.
Willst du jetzt Abi, Fachabi oder Realschulabschluss machen? :ratlos:
Das sind ja doch 3 völlig verschiedene Dinge.
Realschulabschluss kannst du an einer Realschule machen, Abitur am Gymnasium und Fachabi an der Fachoberschule.
Welche Personen da allerdings sind, wird dir im Vorfeld niemand sagen können, aber du kannst ja mal anfragen, ob du eine Woche "Probeunterricht" haben kannst. :grin:
Es wird immer irgendwo Leute geben, die du vielleicht nicht magst, aber die müssen doch keinen Einfluss auf deine schulischen Leistungen haben.
Erkundige dich an den Schulen in deiner Stadt. Frag nach einem Termin beim Direktor oder frag in deinem Bekanntenkreis, ob dir da jemand eine Schule "empfehlen" kann.
 

Benutzer12370  (35)

Verbringt hier viel Zeit
auch wenn das jetzt wieder keine antwort auf deine frage ist - aber für mich klingt das so als hättest du absolut keine lust auf schule, lernen etc. und genau das ist dann wohl dein hauptproblem, denn ohne motivation abi machen zu können ist nur sehr wenigen leuten bestimmt.

Schaust du dich denn nach Lehrstellen auch um, oder ist das gar keine alternative für dich? Du würdest komplett aus diesem umfeld rauskommen, einfach mal was anderes machen - und wer weiß, vielleicht kommt die motivation dann in 2-3 jahren zurück, dann kannst du immer noch abi machen und zwar in einer reiferen klasse z.b. auf der bos.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Irgendwie krieg ich immer noch nicht eine Antwort zu meiner Frage.

Am besten wäre es, das Thema zu schließen, wir kommen hier nicht weit.
sorry aber wenn man deine Texte hier im Thread so liest kann man wirklich zu dem Schluss kommen das du zu einem großen Teil selbst Schuld an der Situation bist.:ratlos:

Offenbar kommt es dir nur in keinster Weise auch nur annähernd in den Sinn das du mal über deine eigenen Fehler nachdenkst...:ratlos:

Deine schlechten Noten haben wohl kaum etwas mit den "spätpubertierenden Mitschülern" zu tun, ebenso wenig dein Unwissen was den "Sportunterricht" angeht. Was der "ich hatte nichts zu lernen" Spruch auf sich hat erschließt sich mir nicht ganz.

Aufgrund deiner Art wie du sie hier im Thread an den Tag legst wirst du dir auch innerhalb der Klasse bzw. bei den Lehrern kaum Freunde machen:ratlos: - ist ja nicht so schlimm den du legst ja keinen Wert auf eine Klassengemeinschaft...:kopfschue

Allerdings zeugt es auch von keiner besonderen Reife deinerseits wenn du deine Mitschüler alle pauschal über einen Kamm scherst. Auch deine Wortwahl lässt zu wünschen übrig... - ich bin mir sicher das dir ein wenig Selbstreflexion gut tun würde...

eine FLUCHT auf eine andere Schule wird dir in deiner Situation sicher wenig nutzen... wie gesagt hast du evtl. andere Schüler um dich, meinetwegen auch einen Lehrer der dich ausstehen kann jedoch werden deine Noten gleich bleiben da die Ursache dessen nicht an spätpubertierenden Schülern liegt bzw. an Lehrern sondern zu 90% an dir selbst! - wie soll eine andere Schule da weiterhelfen?

Vor allem da dir - wie du selbst auch sagst eh nichts an Mitschülern bzw. der Schule liegt; sondern du nur wg. deinem Abschluss dorthin gehst ohne jegliche andere Interessen... dann frag ich mich ehrlich gesagt warum du an dieser Schule nicht deinen Abschluss machen kannst?

Das einzige was dich dran hindert bist du selbst - und das wird auf einer anderen Schule genauso sein... (der Stoff ist der gleiche).
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren