Ab wann und wie entwickeln sich erotische Phantasien?

Benutzer83784 

Verbringt hier viel Zeit
Ab welchem Alter hattet Ihr erste Phantasien in Richtung Petting oder Sex? Sicher habt ihr dazu onaniert. Ab welchem Alter wolltet Ihr dann richtiges Petting? Unabhängig davon, ob Ihr zu dem Zeitpunkt einen Partner(in) hattet oder nicht. Wolltet Ihr mit Sex noch warten? Was waren eure Gründe noch zu warten? Hattet Ihr Phasen, wo Ihr geil wart aufs gleiche Geschlecht?
 
1 Woche(n) später

Benutzer91227 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hmmm... Das Thema ist ja noch nicht völlig veraltet... Mal sehn...

Erste Phantasien: Ist das jetzt wirklich pur im Sinne von Vorstellung von freien sexuellen Spielereien gemeint? Dann so etwa mit 4 Jahren (also: planvoll Gelegenheiten herbeigeführt und ausgenutzt). Oder eher eingeschränkt im Sinne von Spielereien mit dem anderen Geschlecht? Dann mit 9. Einschließlich SB-Höhepunkt. Mit 13 war ein Höhepunkt erreicht in dem Sinne, daß ich kommen konnte durch pures Denken an meine damalige Angebetete.

Warten?!? So ein Quatsch! Diese Gefühlswelt wie am Anfang der Teenager hat man im Leben nie wieder! Insbesondere das Kommen zum Höhepunkt durch pure geistige Konzentration habe ich später nie wieder erreicht. Auskosten würde ich stark empfehlen! Nach Möglichkeit mit Eltern, die nicht ganz so sexuell antiquiert sind wie damals zu meiner Teenagerzeit üblich.

Geil auf's gleiche Geschlecht? Nee, eher das Gegenteil. Da hat bei mir die biologische Programmierung die Oberhand: Andere Männer sind mir sehr unsympathisch wenn's um Frauen geht. Wobei: Mal sexuelle Spielereien mit einem sehr guten Schulfreund diskutieren und ausprobieren, das war auch drin. Das hatte aber eher was mit Eigengeilheit zu tun und mit dem dringenden Bedürfnis, mal endlich mit IRGENDWEM darüber reden zu können, nachdem alle ansonsten in jeder ANDEREN Hinsicht vertrauenswürdigen Personen flach fielen.

Ach ja, die Teenagerzeit war doch recht gefühlsintensiv!
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Erste sexuelle Phantasien hatte ich schon in meiner Kindheit so ab 7 - 8 Jahre, z.B. wenn ich Tiere beim Sex oder einen erigierten Pferdepenis gesehen habe. Oder nackte Frauen am FKK, in Zeitschriften oder Filmen. Oder bei Penisvergleichen oder Doktorspielen als Kind.
Geil auf Jungs war ich nie, nur neugierig (Penise sehen, auch mal mit Cousin dran fassen und rubbeln).
Mädchen/Frauen waren in meiner Pubertät/Teenyzeit irgendwie unerreichbar für mich, etwa wie Außerirdische, wo ich nicht weiß wie ich mich ihnen nähern soll. Das hat sich erst mit 16 - 17 Jahren geändert, als ich mehr Selbstbewusstsein hatte.
 

Benutzer121281  (33)

Planet-Liebe ist Startseite
Bewusst sexuelle Phantasien? Mit 11 oder 12, wo ich wusste, dass das, was ich mache, auch unter "Selbstbefriedigung" läuft. Meine jetzigen Kopfkino-Szenarien gab es allerdings -damals noch mit anderen Protagonisten- schon mit 3 oder 4. Schöne Gefühle habe ich mir da auch bereitet, aber das lief natürlich für mich noch nicht unter "Sex".

Mit anderen Menschen bewusst intim werden wollte ich dann mit in etwa 12. "Gewartet" habe ich eigentlich nie, zumindest nicht bewusst.

Und ich war in keiner Phase meines Lebens auf ein Geschlecht festgelegt.
 
3 Woche(n) später

Benutzer123513 

Ist noch neu hier
Also ich bin jetzt so etwa 14 und soweit ich mich erinner hat das mit 13 angefangen aber es ist sicherlich nicht so "schlimm" wie bei anderen wenn ich mich in meinem Freundschaftskreis so umhöre...

Und ich glaub das ist völlig normal :drool:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren