Ab wann ist Liebeskummer schädlich?

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Ich weiß nicht, ob hier jemand eine Antwort hat. Aber mich würde mal interessieren, ab wann Liebeskummer schädlich wird, weíl ich kann mir vorstellen, dass nach sehr langer Zeit irgendwann vielleicht auch mal die Seele einen Schaden davon erhält.
Ich kann mir vorstellen, dass nach 1 1/2 Jahren Liebeskummer die Seele einfach nicht mehr mitspielt und man irgendwann zusammenbricht... bis zu was für einem Zeitraum kann man Liebeskummer übhaupt als "normal" betrachten?

Was habt ihr für Erfahrungen gemacht und wie seit ihr damit umgegangen?

Vielleicht kommen ja ein paar antworten :geknickt:

LG
Franka
 

Benutzer45287 

Verbringt hier viel Zeit
Liebeskummer empfindet jeder unterschiedlich und deshalb ist hier keine pauschale Antwort möglich. Ich denke auch, dass diese Gefühle von vielen Faktoren wie z. b. der Umwelt und den Lebensumständen abhängen. An einigen Tagen ist man in nachdenklicher Stimmung, vielleicht nicht so gut gelaunt, man denkt oft an die Liebe und den damit verbundenen Kummer und fühlt sich schlecht. An anderen Tagen ist man gut gelaunt, denkt weniger daran und der Seele gehts wieder viel besser!

Leidest du denn schon seit längerem unter Liebeskummer?
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Liebeskummer empfindet jeder unterschiedlich und deshalb ist hier keine pauschale Antwort möglich. Ich denke auch, dass diese Gefühle von vielen Faktoren wie z. b. der Umwelt und den Lebensumständen abhängen. An einigen Tagen ist man in nachdenklicher Stimmung, vielleicht nicht so gut gelaunt, man denkt oft an die Liebe und den damit verbundenen Kummer und fühlt sich schlecht. An anderen Tagen ist man gut gelaunt, denkt weniger daran und der Seele gehts wieder viel besser!

Leidest du denn schon seit längerem unter Liebeskummer?

Es sind jetzt knapp 1 1/2 jahre und ich denke mal, dass man das unter "lang" einstufen kann...:ratlos: :geknickt:
 

Benutzer33540 

Verbringt hier viel Zeit
ich kenne Leute, die schon seit 14 bzw. 16 Jahren (!) kummern!!! Beides Frauen.

Ansonsten in der Spanne zw. 1 und 5 Jahren sind es meistens Männer, die Liebeskummer haben. Bei mir sind's jetzt auch 1,5 Jahre.
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
:schuechte Ähm erstmal zur Aufklärung, es handelt sich hierbei um eine sie...

Und ich muss sie jeden Tag sehen, da komm ich nich drum rum... Ich versuch ja schon, sie nicht zu beachten, aber das ist gar nicht so einfach:geknickt:

Und ja, zeitenweise hab ich sogar sehr darunter gelitten...
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Danke erst mal für die Antworten!

Sorry, , ich bin einfach mal von mir ausgegangen. Aber ändert ja nix.
Macht ja nix! Ich denke, ich wäre auch erst einmal davon ausgegangen...

:geknickt: Und obwohl ich weiß, dass es das beste sein wird, hab ich die größte Angst vor der Zeit, in der ich sie nie wieder sehen werde!!! Und das wird sehr bald sein... :kopfschue
Ich seh es schon kommen, dass ich sie total vermissen werde und ich einfach nicht weiß, wohin mit mir...
 

Benutzer12216 

Sehr bekannt hier
ich bin auch schon seit 4-5 jahren unglücklich in meine beste freundin verliebt!ich glaube das geht erst vorbei ,wenn ich ne frau finde!:cry:
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Denkt ihr, es wird besser wenn ich sie irgendwann nicht mehr sehe?
Ich mein, dass die erste Zeit verdammt hart sein wird, das weiß ich:geknickt: . Aber ich hab eben so Angst davor, dass ich trotzdem nicht über sie hinwegkomme und ihr ewig hinterhertrauere!!!
 

Benutzer58332 

Verbringt hier viel Zeit
meine längste Liebeskummer lief 5 Jahre lang... ich bin fast verrückt geworde... ich war bereits dabei einen Menschen umzubringen, als man mich aufgehalten hat... und dann habe ich mich in die Person, die mich aufgehalten hat, verliebt...
Trotzdem kann ich meine erste Liebe nicht vergessen... aber ich bin erstmal nicht mehr so "verrückt" nach ihr....

durch Liebeskummer zerstört man sich nicht... durch Liebeskumer wird man immer "aggressiver"... und irgendwann ist man bereit zu töten...
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
meine längste Liebeskummer lief 5 Jahre lang... ich bin fast verrückt geworde... ich war bereits dabei einen Menschen umzubringen, als man mich aufgehalten hat... und dann habe ich mich in die Person, die mich aufgehalten hat, verliebt...
Trotzdem kann ich meine erste Liebe nicht vergessen... aber ich bin erstmal nicht mehr so "verrückt" nach ihr....

durch Liebeskummer zerstört man sich nicht... durch Liebeskumer wird man immer "aggressiver"... und irgendwann ist man bereit zu töten...

Hä, das vesteh ich ez net... aus Liebe warst du bereit zu töten und hast dich dann in den menschen verliebt, der dich davon aufgehalten hat... ähm, was ist dann aus der person geworden, in die du davor verliebt hast?:ratlos:

Hm, aber dass man dadurch immer agressiver wird, da muss ich dir recht geben!!! Aber ich denke töten ist übertrieben!
:geknickt: Aber man neigt vielleicht schon mal dazu, seinen Frust an der nächst besten wand abzulassen...
 

Benutzer49352 

Verbringt hier viel Zeit
durch Liebeskummer zerstört man sich nicht... durch Liebeskumer wird man immer "aggressiver"... und irgendwann ist man bereit zu töten...


hm töten?? was bist du denn für ein psycho??
wie kann man den seelisch nur so labil sein das man sich wegen ner frau umbringt...
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
hm töten?? was bist du denn für ein psycho??
wie kann man den seelisch nur so labil sein das man sich wegen ner frau umbringt...

Dann hast du vielleicht noch nicht richtigen Liebeskummer erlebt! Man leidet so sehr darunter, dass das eigene Leben nichts mehr wert ist!!! Und man hat einfach Gedanken, wie es wäre, wenn man einfach nicht mehr aufwachen müsste...
Jedoch würde ich nie irgendjemand oder mich selbst töten können, das geht schon allein gegen meine innere Einstellung... Ich muss da jetzt eben durch!
 

Benutzer49541  (40)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke es ist ab dem Punkt schädlich, wo man sich selbst was antun würde, weil man den anderen nicht bekommt oder besessen vom anderen wird, eben weil man diese Person nicht bekommt. Aber normaler Liebeskummer ist, so weh es tut, ok.
 

Benutzer53472 

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke es ist ab dem Punkt schädlich, wo man sich selbst was antun würde, weil man den anderen nicht bekommt oder besessen vom anderen wird, eben weil man diese Person nicht bekommt. Aber normaler Liebeskummer ist, so weh es tut, ok.

Antun würde ich mir niemals etwas, jedoch hab ich mittlerweile wirklich das Gefühl, ich bin besessen....
 

Benutzer49352 

Verbringt hier viel Zeit
Jedoch würde ich nie irgendjemand oder mich selbst töten können, das geht schon allein gegen meine innere Einstellung... Ich muss da jetzt eben durch!

du hast doch meine aussage bestätigt...

und klar hab ich schon liebeskummer gehabt und auch zur zeit bin ich nicht so happy das ich jeden auf der welt umarmen könnte!
aber hey was solls das leben bietet viel zu viel um sich jahrelang einzuigeln und darauf zu warten das es von alleine besser wird!
früher hab ich nicht so gedacht, aber die erfahrung macht einen eben erfahrener oder vielleicht gefühlskälter, k.a. jedenfalls ist es zu ertragen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren