Ab wann ist der Zug abgefahren?

Benutzer72975 

Verbringt hier viel Zeit
NUr eine kurze Frage an die ach so toleranten Frauen hier:

Würdet ihr wirklich einen Mann Mitte 30 nehmen, auch wenn dieser noch unerfahren ist?
also 1. bist du nciht mitte 30.

und 2. ja. wenn ich mich in einen verlieben würde und er mir DANN erst sagen würde, dass er unerfahren ist, dann wär das überhaupt kein problem.
kommt allerdings nicht so gut, wenn du beim date schon sagst, dass du noch nie eine freundin hattest o.ä.
 

Benutzer73266 

Meistens hier zu finden
Würdet ihr wirklich einen Mann Mitte 30 nehmen, auch wenn dieser noch unerfahren ist?
Hm, ist rein vom Alter her zwar ziemlich an der Grenze (ich mein, 13 Jahre sind ja nicht gerade wenig) aber wenn er ehr wie 30 wirkt könnt ich mir das noch überlegen.......

Wie schon gesagt, wenn ich mich in den verguckt habe stört es mich nicht dass ich eventuell seine 1. Freundin bin, er sollte lediglich auch in meine Richtung Interesse zeigen (denn sonst bin ich schnell entmutigt, eben weil es eigendlich immer so war, dass sich das gegenüber nicht für mich intressiert hat) und mich nicht ausnutzen........aber das gilt für jeden, nicht nur den der mitte 30 und unerfahren ist!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Und ja, ich schere Frauen inzwischen alle über einen Kamm. Sie wollen Männer, die schlauer sind als sie, die ihnen die Welt zeigen können und sie wollen Männer, die dieselben Intzeressen haben wie sie selbst. Welche Frau hört denn bitteschön Techno oder HipHop an der uNi? Da gibt es nur sehr wenige. Welche Frau spielt denn Softair? Da gibt es noch viel weniger.

Und: Ich denke, es kommt doch in erster Linie auf das Äußere an, so wie Wellenreiten es gesagt, bzw bestätigt hat.

Hm, naja, möchtest du denn eine Freundin, die dümmer ist als du, die vollkommen andere Interessen hat, mit Mitte 20 nicht über den Suppentellerrand hinausgeguckt hat und deren Äußeres dir nicht zusagt? Eine, die noch dazu verbittert, verzweifelt und hasserfüllt ist, Sachen denkt wie "Männer sind doch eh alle gleich, die wollen bloss ne hübsche Maus mit grossen Titten zum Bumsen haben", sich im Studium hängen lässt und sich praktisch schon aufgegeben hat?

Denk mal drüber nach was du willst und was du selber anbietest.
 

Benutzer67966 

Verbringt hier viel Zeit
NUr eine kurze Frage an die ach so toleranten Frauen hier:

Würdet ihr wirklich einen Mann Mitte 30 nehmen, auch wenn dieser noch unerfahren ist?

Das, was ich schreibe, meine ich so, wie ich es schreibe. Gerade dann, wenn es eine direkte Antwort auf eine Frage ist.
 

Benutzer44072 

Sehr bekannt hier
Keine Ahnung ob der Zug schon abgefahren ist.

Soweit ich weiß fahren ja immer wieder welche in so einen Bahnhof ein und später dann wieder ab. Vielleicht probierst Du es ja immer nur bei den Zügen die eh hoffnungslos überfüllt sind? Vielleicht suchst Du auch nur auf dem falschen Bahnhof? Vielleicht solltest Du lieber den Bus nehmen?

Man sollte sich nicht ständig mit allen vergleichen, sondern muss manchmal auch akzeptieren, dass man in seinem eigenen Tempo und zugeschnitten auf seine eigene Persönlichkeit eben sein Leben leben muss, und nicht irgendein genormtes Standardleben. Ich bin durchaus der Meinung, dass Du Deinen Weg zu einer Beziehung finden kannst, auch wenn Du schon ein bisschen älter bist als manch anderer.
 

Benutzer50678 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das der Zug nicht abgefahren ist.
Ich bin mit gerade 31Jahren seit 4Monaten in meiner ersten Beziehung und bisher läuft diese auch sehr gut. Das es meine erste Beziehung ist weiss sie natürlich nicht, aber würde ich mich doof anstellen hätte ich wohl keine Beziehung mehr und würde keine SMS mit Inhalten wie: "Du machst mich glücklicher als ich es dir je sagen könnte" erhalten!! Dachte auch ich werde als frustrierter Dauersingle enden, aber das Leben hält doch manchmal noch so seine Überraschungen parat!
Und ich muss sagen das lange Warten hat sich gelohnt.
 

Benutzer79944 

Verbringt hier viel Zeit

Also ich seh hier keinen Zug mehr. :tongue:

Ok, mal ernsthaft. Kann den OP schon verstehen, da ich im selben Alter und gleicher Situation bin. Aber drüber zu trauen bringt nicht wirklich was. Am besten gucken, dass du dich mit was ablenkst, was dir Spaß macht und dann gehts schon. Falls es das Schicksal will kann immer noch was kommen. Hab im INet schon viele Frauen angetroffen die über 30 und single sind.
Und jo, hatte auch lange Zeit die gleiche Einstellung gehabt und hätt auch lieber heute ne Freundin als morgen. Aber bringt nicht viel drüber zu jammern. Ich werd jedenfalls sehen, dass ich mehr von der Zeit in Lernen investiere und mein Studium fertig bekomme. Leider lass ich mich auch zu leicht ablenken. :engel_alt:
Kenn auch haufenweise übers INet, die in meinen Alter oder sogar noch paar Jahre älter sind und keine Freundin haben. Weiss jetzt nicht obs so nen großer Trost ist, aber allein sind wir keinesfalls. ^^
 

Benutzer79395 

Verbringt hier viel Zeit
Hm, naja, möchtest du denn eine Freundin, die dümmer ist als du, die vollkommen andere Interessen hat, mit Mitte 20 nicht über den Suppentellerrand hinausgeguckt hat und deren Äußeres dir nicht zusagt? Eine, die noch dazu verbittert, verzweifelt und hasserfüllt ist, Sachen denkt wie "Männer sind doch eh alle gleich, die wollen bloss ne hübsche Maus mit grossen Titten zum Bumsen haben", sich im Studium hängen lässt und sich praktisch schon aufgegeben hat?

Denk mal drüber nach was du willst und was du selber anbietest.

Solange ich mich mit meiner Freundin gut unterhalten kann, ist mir ihr Schulabschluss total egal. UNd selbst wenn sie andere Interessen hat? Wer sagt denn, dass ich sie nicht für meine Interessen begeistern kann? Natürlich fände ich es schön, wenn auch sie mich für einige Dinge aus ihrem Leben begeistert.

Klar achte ich auch auf ihr Äußeres, nur ihre inneren Werte sind mir viel viel wichtiger. Und das meine ich so, wie ich es sage.
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Lieber Threadstarter, du gehst auch nur auf das ein, was du hören willst, oder? Konfrontation, Bestätigung deines Pessimismusses, gibt dir sowas hier

Also ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen das der Zug nicht abgefahren ist.
Ich bin mit gerade 31Jahren seit 4Monaten in meiner ersten Beziehung und bisher läuft diese auch sehr gut. Das es meine erste Beziehung ist weiss sie natürlich nicht, aber würde ich mich doof anstellen hätte ich wohl keine Beziehung mehr und würde keine SMS mit Inhalten wie: "Du machst mich glücklicher als ich es dir je sagen könnte" erhalten!! Dachte auch ich werde als frustrierter Dauersingle enden, aber das Leben hält doch manchmal noch so seine Überraschungen parat!
Und ich muss sagen das lange Warten hat sich gelohnt.

gar keine Hoffnung oder willst du dich ganz einfach auf dein verbittertes Weltbild versteifen?
 

Benutzer60733  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich denke das hängt von Dingen wie Selbstvertrauen, Empathie und Selbstkompetenz ab. Wer da "schlecht" abschneidet und sich nicht verbessern kann/will, für den ist der zug mit 13/14 schon abgefahren....
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
ich denke das hängt von Dingen wie Selbstvertrauen, Empathie und Selbstkompetenz ab. Wer da "schlecht" abschneidet und sich nicht verbessern kann/will, für den ist der zug mit 13/14 schon abgefahren....

Das ist sicherlich richtig. Es kommt ganz auf die Einstellung und Wahrnehmung des Einzeln an, ob der Zug schon abgefahren sein soll.

Ich hab jetzt nicht alles gelesen, aber trotzdem will ich (auf die Gefahr hin, dass ich mich hier wiederhole) mal als ehemaliger AB mit 26 was dazu sagen.

Meiner Ansicht gibt es keine Regel, wann der Zug abgefahren sein soll. Ich glaub mal, dass früher oder später jeder mal nen Partner findet, bei den einen dauerts halt länger, bei den anderen weniger. Allerdings gibt es je nach Alter gewisse Einschränkungen zum Finden des Partners. So um 30 hat man den Wunsch nach Familie, bei Frauen tickt die Uhr in Sachen Kinder bekommen noch schneller. Ich will das nicht als Masstab festmachen, aber mir kam es so vor, dass je älter ich wurde, umso schneller nach einer Trennung wieder ne neue Partnerin gefunden hatte.

Was auch oft vergessen wird hier: Es geht darum, den Partner fürs Leben zu finden. Und das klappt meist nicht beim ersten mal. Ich war also 31, bis ich auch endlich die Richtige getroffen hatte. Und ich hatte auch dafür gesorgt, meine Chancen trotz meines Alters weiter aufrecht zu halten. Wie schon am Anfang gesagt worden ist: Der Zug ist für denjenigen abgefahre, der aufgibt. Ob das mit 15 oder 35 Jahren ist, spielt dabei keine Rolle.

Es gibt bei der ganzen Sache eigentlich nur um eine Sache - dass man die Hoffnung nicht aufgibt!

Ja, Dauersingle zu sein, aber zusehen, wie Kumpels alle Nase lang nen neuen Anhang haben, das ist echt scheisse und zutiefst deprimierend. Noch verrückter mach man sich dabei, wenn man selbst keine Antwort darauf findet, warum man kein Glück bei Frauen hat und nicht mal Freunde und Familien nen Hinweis geben können, was man falsch macht.

Nach wie vor bleibt für mich aber immer noch eine Frage offen: Setzen Frauen bei einem Mann wirklich ab einem bestimmten Alter voraus, dass dieser schon Erfahrungen gehabt haben muss. Wieso sollte sich ein Mann sexuell und beziehungstechnisch dämlicher anstellen, nur weil er halt nicht die Chance gehabt hatte, schon vorher Frauen kennengelernt zu haben und Beziehungserfahrungen zu sammeln?
Auf ne Frau, die mich ziemlich am Anfang des Kennenlernens schon fragten, ob ich schon vorher mit Frauen zusammen war - nun, ich hatte das so interpretiert, auch wenn einige das kacke finden mögen: Für eine Frau, die mir von vorneherein solche undiskrete Fragen stellt, und davon u.U. abhängig macht, zusammenkommen oder nicht, kommt für mich als Partnerin gar nicht erst in Frage. In 2 oder 3 Fällen war mir das auch schon vorgekommen.

Ich spreche hier mal von meiner Frau. Sie hatte mir nie Fragen gestellt, mit wievielen Frauen ich vor ihr zusammen war. Es hatte sie auch nie interessiert. Umgekehrt hatte es mich auch nicht interessiert, wieviele Männer sie vor mir hatte. Ich betrachte das als private Angelegenheiten, die in Gesprächen beim Kennenlernen nix zu suchen haben.

Mit jedem macht man ganz andere Erfahrungen, weil Menschen nun mal verschieden sind. Also ist es auch mit jedem neuen Partner auch was ganz Neues. Zwar ist es richtig, dass man mit jeder Beziehung an Erfahrung dazugewinnt, woraus man bei der nächsten Vorteile ziehen kann und einiges besser machen kann, aber in sexueller Hinsicht muss es nicht unbedingt heissen, deswegen besser poppen zu können. Mit jedem Partner ist auch der Sex anders.:zwinker:

Auch mit 40 hat man Chancen, ne Partnerin zu finden. Denn da sind einige darunter geschieden und haben den Wunsch, noch mal neu anzufangen. Und selbst für ne Familienplanung muss es dafür noch nicht zu spät sein....
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Oh ich habe alles gelesen und finde sogar einige Sachen hier sehr interessant. Aber da der Thread hier nur für ein Umfrage eröffnet wurde, kann ich dem TS nur sagen:
So wie du dich verhältst ist der Zug abgefahren. Wenn du also so weiter machst bleibst du Singel...
 

Benutzer79395 

Verbringt hier viel Zeit
Oh ich habe alles gelesen und finde sogar einige Sachen hier sehr interessant. Aber da der Thread hier nur für ein Umfrage eröffnet wurde, kann ich dem TS nur sagen:
So wie du dich verhältst ist der Zug abgefahren. Wenn du also so weiter machst bleibst du Singel...


Och, ich glaube, ich bleibe auch so Single
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
Och, ich glaube, ich bleibe auch so Single
Ich sag ja: Bleib ruhig so verbittert. Was anderes willst du hier doch gar nicht. Du möchtest deinen Pessimismus, deinen Frust rauslassen und bist doch gar nicht an guten Zuspruch interessiert, siehe oberen Beitrag von mir.

Ich mein, herzlichen Glückwunsch, mach ruhig weiter so! Wenn du so verdrossen, ablehnend und pissig (sorry für den Ausdruck) im wahren Leben bist, dann wundert es mich nicht, dass man sich nicht für dich interessiert.
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
So ab 60 wird es schwierig mit dem Kinder haben, meiner Meinung nach.
 

Benutzer79395 

Verbringt hier viel Zeit
Ich sag ja: Bleib ruhig so verbittert. Was anderes willst du hier doch gar nicht. Du möchtest deinen Pessimismus, deinen Frust rauslassen und bist doch gar nicht an guten Zuspruch interessiert, siehe oberen Beitrag von mir.

Ich mein, herzlichen Glückwunsch, mach ruhig weiter so! Wenn du so verdrossen, ablehnend und pissig (sorry für den Ausdruck) im wahren Leben bist, dann wundert es mich nicht, dass man sich nicht für dich interessiert.


Keine Panik, ich war nicht immer so. Aber da wollten mich die Damen auch nicht haben.

Und was soll denn das ganze mit Hoffnung und so? Wenn ich mir immer sage :"Ach, die richtige kommt noch" und mich immer wieder neu vergucke, sie dnan aber doch ncihts von mir will, dass ich doch auch nicht das wahre
 

Benutzer20976 

(be)sticht mit Gefühl
Dann hast Du Deine Lösung doch gefunden - Du bevorzugst das Herumstehen im Bahnhof und hältst Dich selbst für jemanden der nur anderen beim Zugfahren zuguckt, selbst aber nicht darf. Dass Du da falsch liegst, muss Dich ja nicht kümmern, wenn Du Dich damit abgefunden hast. Wozu dann der Thread hier? Mitleidheischen? Die Welt ist ja so schlecht zu Dir?

Ob Du den Zug nimmst oder nicht, ist Deine Wahl. Genau wie das selektive Lesen der Beiträge. Pech für Dich, aber Deine Entscheidung.

mosquito schrieb:
Du bist der Lokomotivführer, Schaffner und Passagier in Personalunion.

Das gilt weiterhin. Nur Du selbst tust, als seiest Du stattdessen persona non grata bei der Bahn.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren