Ab wann übergewichtig?

Benutzer40590  (42)

Sehr bekannt hier

Ich hatte die mal als "Ziel", aber hab ehrlich gesagt keine Lust immer darauf zu achten auch ja nicht unter 3000 kcal in mich reinzustopfen (zumal das ja auch sinnvoll passieren muss ^^, sonst wäre das ja kein Ding).
Allerdings würden mir ein paar kg mehr sicher nicht schlecht stehen, sofern es kein Fett ist :zwinker: aber im großen und anzen bin ich auch so gut zufrieden.

Also sowas an nur am Gewicht festzumachen ist noch blödsinniger als den BMI als festen Maßstab zu nehmen.
 

Benutzer106045 

Sorgt für Gesprächsstoff
Übergewichtige/Vollschlanke Menschen sind selbst an ihrem Laster Schuld und ehrlich gesagt verlieren solche Leute in meinen Augen schon im ersten Augenblick ein paar Sympathiepunkte, aufgrund der Tatsache, dass sie mit ihrem einen Leben derart rücksichtslos verkehren.

Für mich ein absolutes No-Go.
 
S

Benutzer

Gast
Die Grenze zieht da jeder anders. Mein Freund wiegt 70 Kilo bei 1,78 m. Finde das ideal soweit :smile: Ab 90 Kilo wirds bei mir schon unattraktiv :zwinker: Auch, weil ich selbst eher zierlich bin.
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Sagen wir mal pauschal:

Eine Frau ist für mich wegen ihres Übergewichtes unattraktiv, wenn sie über ihre eigenen Speckrollen stolpert und lauter Narben im Gesicht bekommt...
 
L

Benutzer

Gast
Ich gehe jetzt nur nach meinem Geschmack und das soll niemanden, der diesen Maßen nicht entspricht, glauben lassen, er wäre dick.

Für mich persönlich ist eine Frau zu "dick", sobald sie über 55 kg wiegt. Das kann man nicht genau festlegen, 56, 57, 58 werden auch noch gehen, sind ja nicht alle gleich groß, doch mir gefallen nur wirklich sehr schlanke Frauen mit ganz dünnen, langen Beinen, der Modelltyp.
 
D

Benutzer

Gast
Ich gehe jetzt nur nach meinem Geschmack und das soll niemanden, der diesen Maßen nicht entspricht, glauben lassen, er wäre dick.

Für mich persönlich ist eine Frau zu "dick", sobald sie über 55 kg wiegt. Das kann man nicht genau festlegen, 56, 57, 58 werden auch noch gehen, sind ja nicht alle gleich groß, doch mir gefallen nur wirklich sehr schlanke Frauen mit ganz dünnen, langen Beinen, der Modelltyp.

Ich steh auch auf diese Art Frau (bin da aber auch flexibel, etwas^^), aber dennoch würde ich nicht sagen, dass mehr = dick ist. Viel mehr gefällt mir dann i.d.R. nicht mehr soo gut, aber von dick/mollig spreche ich eigentlich erst ab so etwas:

Mode fr Mollige Damen und Herren
Das ist mir dann zu viel, obwohl ich da nicht mal sage, dass das wirklich übergewicht ist.

Übergewciht ist dann hier so etwas:
Foto XXL-Model, übergewichtige Frau macht Sport im Freien Bild #2116564Foto XXL-Model, übergewichtige Frau macht Sport im Freien Bild #2116564
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
In meinen Augen ist das Thema stark vom Alter und der übrigen Figur abhängig und der Frage, wieviel Sport man macht.

Für mich ist jemand vom Gewicht her nicht mehr schön, wenn man Röllchen sieht und sich bestimmte Körperteile anders bewegen, als der Rest. Das kann rechnerisches Übergewicht sein, kann aber auch schon bei schlanken Menschen der Fall sein, wenn das Bindegewebe schlecht ist. Eine Freundin von mir wiegt z.B. so an die 50 Kilo, kann aber trotzdem keine Miniröcke tragen, weil sie keinen Sport macht und ihre Beine einfach "weich" aussehen. Das Problem habe ich mit meinen Beinen nie, egal was ich wiege. Und das ist dann für mich einfach schon unästhetisch, auch wenn es nicht "dick" ist - aber einfach nicht mehr wirklich schön.

Ich denke nicht, dass man Gewichtsangaben treffen kann, da sowas doch super unterschiedlich aussehen kann. Ich habe momentan im Kollegenfeld an die 5-6 Mädels von ungefähr 1,60, die alle gut und schlank aussehen und bis zu 8 Kilo Gewichtsunterschied haben. Und die dünnste davon wiegt sogar an die 60 Kilo, weil sie eben total viel Sport macht. Soviel dann zu dem Thema :zwinker:

Im Übrigen wog mein Exfreund an die 120 Kilo und war auch nicht wirklich dick, sondern einfach riesengroß, schrankig und extrem sportlich. Sollte man auch nicht meinen, wenn man weiß, wie andere Männer mit 120 Kilo aussehen.
 

Benutzer86978  (33)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich finde es ziemlich Hirnrissig das ganze an Werten fest zu machen. Die meisten Menschen (und gerade die, die hier lauthals schreien - Über 55kg kommt mir nichts ins Bett) haben gar kein richtiges Auge für das Gewicht. Abschätzen können die sowas meist nicht.

Viele vergessen auch einfach welche Faktoren noch mithineinspielen.
Neben Gewicht ist entscheidend: Größe, Muskel / Fett anteil und vor allem auch veranlagte Proportionen.

Ein Mann kann bei 1.85 90 KG wiegen mit einem überwiegenden Fettanteil und einer Verteilung hauptsächlich auf Bauch und Hüfte und damit um einiges Dicker aussehen als ein ebenso großer Mann mit 110kg großem Muskelanteil und einer guten Fettverteilung.
Ich habe zB letzteres Glück und werde gerne 20KG zu leicht eingeschätzt. würde sagen 5kg weil die Leute es nicht richtig schätzen können, 5 Einfach aus höflichkeit und gut 10 weile es sich bei mir so gut verteilt.

Persönlich sähe ich es sehr ähnlich wie TheWise. Attraktivität kommt von anderen Dingen als nur dem Gewicht. Solange alles einiger Maßen zusammen passt kann eine Frau gerne mehr aber auch weniger als Ideal haben. Hauptsache das Gesicht finde ich schön.
Und für die Partnerwahl gibt es auch bei mir ganz andere und mehr kriterien.

Farham schrieb:
Übergewichtige/Vollschlanke Menschen sind selbst an ihrem Laster Schuld und ehrlich gesagt verlieren solche Leute in meinen Augen schon im ersten Augenblick ein paar Sympathiepunkte, aufgrund der Tatsache, dass sie mit ihrem einen Leben derart rücksichtslos verkehren.

Für mich ein absolutes No-Go.

Alter was?! Erstens: Was heißt hier rücksihtslos umgehen? Zum einen sind immer mehr Mediziner der Ansicht, dass ein leichtes Übergewicht gesünder ist, als viele Annehmen. Zum Anderen "selbst an ihrem Laster Schuld" Was ein Bullshit. Ja Manche Menschen übertreiben es maßlos aber Andere: haben etwa stoffwechselkrankheiten, andere krankheitlich bedingte auslöser, schlechte veranlagungen zur Körperfettverteilung oder dem Aufbau von Muskelmasse / Speicherung von Fett etc. Noch einen älteren Typ von Stoffwechsel, der viel besser verwertet und abspeichert.
 
S

Benutzer

Gast
Ich gehe jetzt nur nach meinem Geschmack und das soll niemanden, der diesen Maßen nicht entspricht, glauben lassen, er wäre dick.

Für mich persönlich ist eine Frau zu "dick", sobald sie über 55 kg wiegt. Das kann man nicht genau festlegen, 56, 57, 58 werden auch noch gehen, sind ja nicht alle gleich groß, doch mir gefallen nur wirklich sehr schlanke Frauen mit ganz dünnen, langen Beinen, der Modelltyp.

Na hoffentlich sagst Du ihnen nie, dass sie zu dick sind. Denn solche Aussagen sind mitunter Grund, warum Frauen Komplexe in figurlicher Hinsicht bekommen :rolleyes:
 

Benutzer83901  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Übergewichtige/Vollschlanke Menschen sind selbst an ihrem Laster Schuld
:rolleyes:
So, und nun stell dich doch einfach mal auf den Alexanderplatz vor eine Gruppe Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen (Unterfunktion bspw.) und wiederhole das dort. Sie könnten dich lynchen. :zwinker:

Kleingeistiges Denken, mehr nicht.
Ich mag normal bis kräftig, aber im letzteren Fall sollte schon alles gut verteilt sein und der Mann darf körperlich nicht eingeschränkt sein. Gegen ein paar Kilo mehr habe ich grundsätzlich nichts. Vielleicht auch deswegen, weil ich bis Anfang/Mitte Zwanzig immer Untergewicht hatte und es oft von den Herren hieß: "Du bist süß, aber zu dünn." :hmm:
 

Benutzer106045 

Sorgt für Gesprächsstoff
Aach bitte.
Ich wollte es erst noch dazu schreiben, aber dann ging ich doch davon aus, dass es doch klar sein sollte, dass es auch Personen gibt die nichts dafür können.
Der unanfechtbare Großteil ist nunmal selbst dran schuld.
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Off-Topic:
Manche reden hier von Menschen, als würden sie in einer Metzgerei an der Theke anstehen....
 

Benutzer58944 

Meistens hier zu finden
Ich find eher Fett und stolz darauf extrem abschreckend.
Wenn man schon zu dick ist, dann sollte man das auch einsehen und nicht noch toll finden oder gar damit prahlen Oo
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
So, und nun stell dich doch einfach mal auf den Alexanderplatz vor eine Gruppe Menschen mit Schilddrüsenerkrankungen (Unterfunktion bspw.) und wiederhole das dort.
In meinem Umfeld sind im letzten Jahr 18 (!) neue Leute mit Schilddrüsenerkrankungen aufgetaucht. Die meisten haben seit Jahren leichte bis mittlere Gewichtsprobleme trotz gesunder Ernährung. Ich weiß nicht , bei vielen Leuten sowas unerkannt ist. Dann kommen noch die ganzen anderen Stoffwechselerkrankungen dazu, die Diabetiker und was weiß ich.

Ich weiß, dass sich manche Leute, die noch nie Gewichtsprobleme hatten, das nicht vorstellen können, aber ich bezweifel einfach, dass die meisten Leute an ihrem Gewicht "selbst Schuld" sind. Meine Mutter ernährt sich zwischenzeitlich wie eine Magersüchtige (auch nicht gut, ich weiß), weil sie nie Hunger hat und ist seit Jahren übergewichtig.

Ich selbst habe im letzten Jahr 6 Kilo abgenommen und werde langsam "knochig". Erklärung: keine, aber ich "hab auch Schilddrüse".

Ich kenne im Umkreis ein Päärchen, die angefressenes Übergewicht haben. Alle anderen haben irgendwas an der Schilddrüse oder trauen sich nur nicht zum Arzt :zwinker:

Ich finde Respektlosigkeit und engstirniges Denken soviel unattraktiver, als ein paar Kilo zuviel.
Übergewichtige/Vollschlanke Menschen sind selbst an ihrem Laster Schuld und ehrlich gesagt verlieren solche Leute in meinen Augen schon im ersten Augenblick ein paar Sympathiepunkte, aufgrund der Tatsache, dass sie mit ihrem einen Leben derart rücksichtslos verkehren.
Ich wollte es erst noch dazu schreiben, aber dann ging ich doch davon aus, dass es doch klar sein sollte, dass es auch Personen gibt die nichts dafür können.
Das widerspricht sich aber. Oder fragst du die Leute, ob sie was für ihr Übergewicht können, bevor sie schon im ersten Augenblick Sympathiepunkte verlieren?

Eine Bekannte von mir lästerte neulich auch über 2 Dicke in der Bahn. Ich meinte daraufhin, dass man ja nicht wüsste, ob sie vielleicht krank wären. Ihre Antwort "Die sehen aber nicht so aus!" Aha.

Und nein, dass heißt nicht, dass man das (für eine Beziehung oder auch sonst) schön finden muss. Aber Sympathie und Respekt gegenüber einem Menschen ist eine ganz andere Frage.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Ich gehe nach dem Körperfettanteil. Es gibt schlanke Menschen, die dennoch innerlich fettig sind (aka. "Skinny Fat"). Die hungern sich runter, der Körper isst die Muskeln auf, aber die Fettzellen bleiben. Und ein Bodybuilder, der einen Körperfettantail von 12 hat, gilt laut BMI dennoch als übergewichtig. Deswegen würde ich Übergewicht niemals an Kilos festmachen!
 

Benutzer88899 

Verbringt hier viel Zeit
Ein bisschen Übergewicht mag ich gern bei Männern, kann das aber nicht in Zahlen festmachen, wichtig ist für mich die Verteilung. Gegen einen Bauchansatz habe ich viel weniger als gegen ein Doppelkinn oder Hamsterbacken, weil ich bei Männern markante, kantige Gesichtszüge mag.
 
L

Benutzer

Gast
Ich kann es auch nicht an Zahlen festmachen, hab nur ein Beispiel gegeben, denn ich mag auch keinen "skinny fat" Frauen.

Sie hat den perfekten Körper für mich. (Alles andere, wie sie sich gibt, Ribery, etc. mal abgesehen, geht nur um den Körper) und die wiegt denke ich unter 50.

[ame=http://www.youtube.com/watch?v=cMIjhfvsxKc]Zahia Dehar Strip-tease in The Cat Cave by Nick&Chloé (Official HD) - YouTube[/ame]
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Sie hat den perfekten Körper für mich. (Alles andere, wie sie sich gibt, Ribery, etc. mal abgesehen, geht nur um den Körper) und die wiegt denke ich unter 50.

Sie hat vor allem eines: Ein extremes Hohlkreuz. Ein Fall für den Orthopäden.....könnte aber auch einfach an den Highheels liegen :zwinker:
 

Benutzer109783 

Beiträge füllen Bücher
Sie hat den perfekten Körper für mich. und die wiegt denke ich unter 50.

Die wiegt niemals unter 50 kg :schuettel:
Ich würde sie auf ~55 kg schätzen und mit ein paar Kilo mehr, wäre sie ganz sicher nicht zu dick, ich finde sie sogar zu dünn :smile:
 
L

Benutzer

Gast
Die wiegt niemals unter 50 kg :schuettel:
Ich würde sie auf ~55 kg schätzen und mit ein paar Kilo mehr, wäre sie ganz sicher nicht zu dick, ich finde sie sogar zu dünn :smile:

Dann kann ich es einfach nur schwer einschätzen. Diese Micaela vom Promiboxen soll ja 45 gewogen haben und die aus dem Video kommt mir zierlicher vor.

Dann vergessen wir die Gewichtssache. Schlank soll sie nur sein. :jaa:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren