8. Pille + Antibiotika

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

wir haben folgendes Problem.

Meine Freundin musste heute am Mittwoch zum Arzt da Sie eine Blasenentzündung hat.Der Arzt hat ihr dann auch gleich Antibiotika verschrieben.

Nun das eigentliche Problem. Meine Freundin nimmt die Pille und wir hatten gestern Abend am Dienstag Sex.
Sie hat gestern Ihre 8. Pille in diesem Monat genommen.

Heute Mittag hat Sie bereits die erste AB genommen , sie hatte völlig vergessen das dass auch auf den vergangenen Sex auswirkungen haben kann.

Was meint ihr ? Kann da was passiert sein , oder ist es ok da Sie bereits 8 Pillen genommen hat bevor sie die erste AB genommen hat ???

Bin am durchdrehn.

HOffe es kann uns jemand helfen !

danke
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Da sie ja schon in der zweiten Einnahmewoche war, ist ein Eisprung jetz die nächsten Tage nicht zu erwarten. Also der Sex gestern abend ist nicht das Problem.

Ihr solltet nur eben jetze verhüten, aber das wist ihr sicher

Kat
 

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
ja das ist klar das der schutz ab heute nicht mehr da ist.
uns geht es nur um den sex von gestern abend !

ich hoffe du hast recht das der schutz für den sex gestern abend da ist/war.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Da sie ja schon in der zweiten Einnahmewoche war, ist ein Eisprung jetz die nächsten Tage nicht zu erwarten. Also der Sex gestern abend ist nicht das Problem.

Ihr solltet nur eben jetze verhüten, aber das wist ihr sicher

Kat
Hä? Verstehe ich gerade nicht. Durch die 7 Pillen kann man vielleicht sagen das rückwirkend keine Probleme auftreten. Ein vergesser in der zweiten Woche mag ja ok sein, aber nicht 5. Insofern kann man nicht ausschließen das es keine Probleme gibt.

Aber wir sollten mal anders anfangen. Welches Antibiotikum ist es denn und wie lange soll es genommen werden?
 

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
ich weis nicht was für ein AB und wie lange.

aber bist du dir auch sicher das der vergangene sex keine Probleme macht da sie bereits 8 Pillen genommen hat ?


sie hat ja auch keine 5 vergessen.. ???
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Halt eben nicht. Nehmen wir mal an, das AB würde jetzt wechselwirken, könnte es zu Problemen kommen. Das ist zwar nicht super wahrscheinlich, aber halt auch nicht unwahrscheinlich.

Lässt sich aber leichter abschätzen wenn AB und Einnahmezeit bekannt sind. Bring das doch mal in Erfahrung.
 

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
ist jedenfalls eine wechselwirkende und muss sie 5 tage nehmen.


hab jetzt mal im internet mich umgesehn und irgendwie schreibt jeder was anderes.

allerdings haben viele die meinung das wenn man nicht mehr in der 1. Ennnahmewoche ist , also mindestens 7 Pillen genommen hat, für den vergangen Sex geschützt ist. meine freundin hat ja 8 pillen genommen und ein paar stunden vor der 9.pille hat sie mit dem AB begonnen.

glaubt ihr also auch wie Sylphinja das wir uns da keine gedanken machen müssen was den sex von gestern angeht ???

hoffe uns kann da noch jemand helfen
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Warum hat sie eigentlich nicht schon längst ihren Frauen Arzt angerufen und den gefragt???
Ich muss sagen, ich bin hier ganz durcheinander gekommen, aber ich würde eher auf Docs Meinung "vertrauen".
Wie dem auch sei, ihr könnt jetzt eh nichts mehr machen!
Also verhütet einfach weiter mit Kondom und macht in min. 19 Tagen einen Test! (Bzw. sollte sie den machen :zwinker:)
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Na eine "wechselwirkende" ist immer relativ wenn man davon keine Ahnung hat.

Halten wir mal fest: ihr hattet umittelbar vor der AB-Therapie Geschlechtsverkehr. Jetzt kommt ja nicht sofort ein Eisprung, und es wird auch nicht der komplette Wirkstoff der Pille ausser Kraft gesetzt. Die Chancen sind halt eher gering, aber halt da.

Und Rückwirkend ist wie gesagt relativ. Bezieht sich eher auf rückwirkend für die Pause.

Wie 2Moro schon sagte: nicht stressen und von heute an in 17-18 Tagen einen Schwangerschaftstest machen. Geht bis dahin mal davon das nichts passiert ist, so wirds wahrscheinlich auch sein.
 

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
cotrim forte.


hilft dir das weiter ???
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Mir hilfts, euch leider nicht. Tut mir leid. Cotrimoxazol wirkt auch gegen gram-negative Bakterien. Also die für den Stoffwechsel der Pille wichtigen. Mehr dazu findest du in meiner Medi-Ecke.
 

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
du machst mir angst....


pille danach würde ja auch nichts bringen oder ???
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, es bleibt ja noch was an Wirkstoff übrig. Jetzt mach dir nicht den Kopf. Eine Garantie kann ich dir nicht geben, das ist klar.

Aber die Pille danach fänd ich sehr fragwürdig. Deine Freundin soll morgen mal ihren Frauenarzt anrufen. Der wird wohl auch nicht zur Pille danach raten, dafür ist die Wahrscheinlichkeit zu gering.
 

Benutzer71558 

Verbringt hier viel Zeit
Mach dir jetzt mal wirklich nicht zu viel stress!
Du kannst jetzt eh kaum was tun (außer halt morgen nochmal bei FA anrufen)
Und dann halt den Test machen
 

Benutzer17272 

Verbringt hier viel Zeit
habe jetzt nochmal gelesen , das es relativ unwahrscheinlich ist da meine freundin die ersten 8 pillen genommen hat.


folgenden text hab ich gefunden :


Der GV vom Vortag ist nicht weiter tragisch.

Begründet ist das auch recht leicht.

Klar überleben Spermien paar Tage, aber unter optimalsten Bedingungen eben auch nur 5-6 Tage.
Nun ist es aber so das
1. diese optimalsten Bedingungen nur um den Eisprung herum herrschen, da du die Pille nimmst hast du alles ander als optimale Bedingungen für die Spermien. Und von einen Tag auf den anderen ändert sich das auch nicht.
2. dauert es auch ne Weile bis ein Eisprung dann ausgelöst wird. Was auch nicht innerhalb der nächsten 3-6 Tage passiert.

Von daher ist das kein DIng, du must halt nur dran denken AB der Einahme des AB zusätzlich zu verhüten.




Ich denke wirklich das die chance bei uns sehr klein ist oder
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Das die Chance nicht sehr groß ist habe ich oben ja schon geschrieben. Die Erklärung die du aufgetrieben hast schrabbt aber etwas am Problem vorbei.

In welchem Forum hast du das denn gefunden?
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Also in der 2. Einnahmewoche geht man eigentlich nicht davon aus, dass rückwirkend was passieren kann.

Macht euch also nicht zu viele Gedanken!


Verhütet jetzt einfach während der AB Einnahme und die 7 Pillen danach noch zusätzlich.

Den Test könnt ihr nach den 19 Tagen zwar machen, aber nötig dürfte der nicht sein.
 

Benutzer15104  (43)

Verbringt hier viel Zeit
Begründet ist das auch recht leicht.

Klar überleben Spermien paar Tage, aber unter optimalsten Bedingungen eben auch nur 5-6 Tage.
Nun ist es aber so das
1. diese optimalsten Bedingungen nur um den Eisprung herum herrschen, da du die Pille nimmst hast du alles ander als optimale Bedingungen für die Spermien. Und von einen Tag auf den anderen ändert sich das auch nicht.
2. dauert es auch ne Weile bis ein Eisprung dann ausgelöst wird. Was auch nicht innerhalb der nächsten 3-6 Tage passiert.

Von daher ist das kein DIng, du must halt nur dran denken AB der Einahme des AB zusätzlich zu verhüten.

Genau unter der Premisse habe ich auch gerechnet.
IN der ersten Einnahmewoche hat sie alles richtig gemacht also kann in den ersten 7-8 Tagen kein Eisprung stattgefunden haben-..

Selbst wenn jetze einer durch das AB ausgelöst wird, dauert das ne Weile- auf jeden Fall länger als die Spermien überleben (was nicht sehr lange sein dürfte, da ungünstige Bedingungen- also die 5 Tage werden die sicher net überleben
Und selbst wenn sie ihre 5 TAge schaffen, davon ist einer schon rum und 4 Tage ist zu knapp für Eireifung und Eisprung

Das heist unter dem Gesichtspunkt ist der Sex ein Tag vor Beginn der AB EInnahme nicht tragisch.

Nur das sie halt ab der AB Einnahme verhüten müssen ist klar, aber das wissen sie ja schon

Kat
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren