50er Motorroller in BRD sinnvoll?

50er Motorroller sinnvoll?


  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    20

Benutzer18889 

Beiträge füllen Bücher
Das ist Unfug. Ein normaler Motorroller darf heute(!) nur 45km/h fahren. Mit einem Klasse M Führerschein darfst du auch nicht schneller als 45km/h. Vor ein paar Jahren fuhren die 50ccm Roller von sich aus schon recht schnell (60, 70), aber nun werden die Rollerhersteller gezwungen, 50ccm Fahrzeuge,die für den deutschen Markt gesehen sind, so zu drosseln, dass nicht mehr als knapp 50km/h geht. Das sagt aber nichts über die Qualität der Roller aus,sondern ist eine Regelung.
Na dann hab ich mir das wohl eingebildet. Der Peugeotroller fuhr definitiv vom ersten Tag an 55 km/h. Wegen der paar km/h würde wohl auch kein Polizist was sagen. Da kann man ja nix für, wenn der Roller nun mal so schnell ist.

Natürlich durfte ich keine 80 km/h fahren, aber das habe ich auch nicht behauptet.
 

Benutzer59710  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Das ist Unfug. Ein normaler Motorroller darf heute(!) nur 45km/h fahren. Mit einem Klasse M Führerschein darfst du auch nicht schneller als 45km/h. Vor ein paar Jahren fuhren die 50ccm Roller von sich aus schon recht schnell (60, 70), aber nun werden die Rollerhersteller gezwungen, 50ccm Fahrzeuge,die für den deutschen Markt gesehen sind, so zu drosseln, dass nicht mehr als knapp 50km/h geht. Das sagt aber nichts über die Qualität der Roller aus,sondern ist eine Regelung.

schwachsinn vllt bei nem ganz neuem roller aber wenn des ding gut einfährsch (net immer glei vollgas) dann geht der sicherlich au auf 55km/h !!!!
ich hab erst M Führerschein gemacht und fahr nen älteren roller der laut papiere 50km/h fährt und darf den auch fahren!!!!
bei den neuen rollern steht halt jetzt in den papieren 45km/h !!!
find ich absoluten schwachsinn wegen 5km/h erst recht wenn ich meinen roller mit einfachsten mitteln auf 75 Km/h bring!!!!
 

Benutzer8686 

Sehr bekannt hier
bei den neuen rollern steht halt jetzt in den papieren 45km/h !!!

Das steht nicht nur in den Papieren, beim Großteil der neuen Modelle ist es auch der Fall.
Mein Vater hat ne Werkstatt plus Motorrad/Rollergeschäft, ich weiß,wovon ich spreche.

Machen kannst du immer was. Nimmst bei den einen Modellen zwei Ringe aus der Variomatik oder kaufst bei anderen ne andere CDI oder wat weiß ich. Es geht hier um die Grundeigenschaften. Klar,ist es wegen 5km/h schwachsinnig und eigentlich auch unverantwortlich, dass ein Roller 45km/h fährt, weil er als Verkehrshindernis ein viel größeres Risiko für den Fahrer darstellt, aber das ist nun einmal die Gesetzgebung.
 

Benutzer14059 

Verbringt hier viel Zeit
Zu meinen Moped-Zeiten hatte sich mir die Frage auch gestellt, ich hab mich dann für ein österreichisches Markenprodukt entschieden, gebraucht aus der Zeitung. Da diese Mopeds damals in Österreich sehr gängig waren, gab es 3 Ersatzteilhändler in der Nähe. Man bekam also immer alles locker nach.
Die Baumarkt-Kisten haben noch dazu den Nachteil, daß alles aus Plastik ist. Wenn dir die mal im Hof umkippt, dann hast du gleich um einen 100er Plastikschrott produziert, und wartest 6 Wochen auf Ersatz.
Ich würd auch sagen kauf dir um den Preis eine gute gebrauchte gängige, z.B. Vespa, damit wirst du glücklicher.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren