5 Kilo in 8 Wochen?

Benutzer118423 

Sorgt für Gesprächsstoff
Kann man in 8 Wochen 5 Kilo abnehmen?
Wenn ja dann wie und weiß jemand ein paar gute Sportübungen für zu Hause, die den Bauch flacher machen ?
:rolleyes:
 
L

Benutzer

Gast
Das Geheimnis jeder Diät ist mehr Kalorien zu verbrennen als du zu dir nimmst.

Ob du wirklich 5 Kilo in 8 Wochen abnehmen kannst, liegt an deinem Körper und wie rigoros du das Ganze durchziehst, aber machbar ist es bestimmt.

Übungen wären z.B. Sit-Ups.
 

Benutzer82687 

Meistens hier zu finden
5 kg in 8 Wochen sind je nach Ausgangsgewicht machbar. Von z.B. 125 auf 120 ist es vermutlich deutlich einfacher als von 55 auf 50 kg. Bei letzterem könnte es auf gesundem Weg schwierig sein, ist aber mit irgendwas sicher machbar. Ist halt fraglich was man will. eine dauerhafte gesunde Abnahme, die man langfristig halten kann oder ne Crashdiät für den einen Tag in 8 Wochen und danach alles und evtl. mehr wieder drauf.

Übungen für einzelne Bereiche bringen denke ich recht wenig. Es geht einfach nicht gezielt an bestimmten Stellen abzunehmen. Trainiere den ganzen Körper und auch das nicht nur für die 8 Wochen sondern dauerhaft, dann wirds schon. Google mal nach Body Wheight Exercises, die sollen ganz gut sein und man braucht keine Geräte dafür.

Was die Ernährung betrifft, bin ich für eine ausgewogene, ohne Verbote, mit einem moderaten Defizit von rund 500 kcal. Damit kann man ganz gut und gesund abnehmen. Obs 5 kg in 8 Wochen werden ist aber nicht gesagt. Das kommt halt auf die Ausgangslage an.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
mit einem moderaten Defizit von rund 500 kcal.
Wobei man da auch wieder sagen muss: Für eine normalgewichtige Frau ist 500kcal oft schon eine ganze Ecke mehr als ein moderates Defizit, wenn man dass mehrere Wochen machen will.
 

Benutzer97888 

Verbringt hier viel Zeit
5 Kilo in acht Wochen sollte machbar sein, wenn du über deinem Idealgewicht liegst. Wichtig ist eine gesunde Diät (hier meine ich regelmäßig essen und nicht Hungern) und viel Bewegung. Dabei sollte sowohl ein Ausdauersport (Joggen, Nordic Walking, Fahradfahren Schwimmen) als auch Krafttraining (Situps usw) gemacht werden.
Sehr gute aber harte Übungen für den Bauch sind die Callanetics-Übungen. Die sind zwar älter aber echt effektiv.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Aber locker. Ein paar Liter Wasser, ein wenig Fett und Muskel dann ist das kein Thema.

Die Frage ist, was willst du in 8 Wochen verlieren? Wo stehst du zu Zeit, wie definierst du deine weiteren Ziele?

PS: Wieso schießen eigendlich in letzter zeit die 5kg in x Wochen Threads aus dem Boden? Sind 5kg die neue Magische Zahl? Bzw ich will x kg Fett in einer Woche verlieren, und hab keine Waage weswegen ich nicht weiß wieviel x ist.
 

Benutzer117111 

Sorgt für Gesprächsstoff
An deiner Stelle würde ich mir keinen Stress machen mit dem Abnehmen. 5 Kilo in 2 Monate sind ein bisschen viel würde mal mit Sport beginnen und dies langsam steigern, allerdings musst du auch bedenken das du deine ernährung umstellen solltest, ansonsten kommt der Jojo Effekt und dann war die Arbeit umsonst - das wäre schade :zwinker:
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
5 Kilo in acht Wochen sollte machbar sein, wenn du über deinem Idealgewicht liegst. Wichtig ist eine gesunde Diät (hier meine ich regelmäßig essen und nicht Hungern) und viel Bewegung. Dabei sollte sowohl ein Ausdauersport (Joggen, Nordic Walking, Fahradfahren Schwimmen) als auch Krafttraining (Situps usw) gemacht werden.
Sehr gute aber harte Übungen für den Bauch sind die Callanetics-Übungen. Die sind zwar älter aber echt effektiv.
ich sehs schon kommen: sie zieht das jetzt knallhart durch mit ausdauer- UND krafttraining, sieht hinterher schlanker aus und alles - hat aber letzten endes nicht "abgenommen", weil muskeln mehr wiegen als fett.. :grin:
 

Benutzer6874  (35)

Benutzer gesperrt
Warum abnehmen in diesem Tempo? :ratlos:
Ich würde (wenn es schon nötig wäre) den Zeitplan "ent-ehrgeizigen". Aber ->siehe unten

Off-Topic:

ich sehs schon kommen: sie zieht das jetzt knallhart durch mit ausdauer- UND krafttraining, sieht hinterher schlanker aus und alles - hat aber letzten endes nicht "abgenommen", weil muskeln mehr wiegen als fett.. :grin:
Off-Topic:
Also soooo gross ist der Unterschied zwischen Fett und Muskeln dann doh nicht.... :grin:
...wenn es überhaupt möglich wäre in so kurzer Zeit so viel Muskeln aufzubauen

Aber die meisten die abnehmen wollen, tun das eh nicht um die Erde oder die Waage weniger zu belasten. Sondern um schlanker auszusehen, oder um sich zu beweisen dass sie der Chef sind über sich.

Ich nehme übrigens jedes Jahr so schnell ab. Nach Neujahr. Aber ich habe vorher auch so schnell zugenommen.
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Lol wie Frauen gerne mal Angst haben zu viele Muskeln aufzubauen, dabei ist es als Frau doch sackschwer, überhaupt Muskeln aufzubauen.
 

Benutzer46362 

Meistens hier zu finden
Ich habe 17,6 kg in 6 Wochen abgenommen - vom 89,00 kg auf 71,4. Das war vor einem halben Jahr. Jetzt wiege ich 70,20 kg, kein Jojo also. Körperfett von 26% auf 16% reduziert. Alles machbar, aber nicht zur Nachahmung empfohlen.

Gruß
Yrr.
 

Benutzer105247 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
PS: Wieso schießen eigendlich in letzter zeit die 5kg in x Wochen Threads aus dem Boden? Sind 5kg die neue Magische Zahl? Bzw ich will x kg Fett in einer Woche verlieren, und hab keine Waage weswegen ich nicht weiß wieviel x ist.

Naja, der Sommer ist da - Nun wollen alle in Badeklamotten möglichst schnell sehr gut aussehen :zwinker:
 

Benutzer118143  (51)

Benutzer gesperrt
machbar ist alles - fragt sich nur, wie gesund das ist. 500g pro woche abnehmen ist schon viel! es kommt auch immer auf die person und das startgewicht an. lieber langsam abnehmen und dann halten!
training zu hause ist nicht empfehlenswert - besser im studio / ladystudio unter aufsicht!
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
machbar ist alles - fragt sich nur, wie gesund das ist. 500g pro woche abnehmen ist schon viel! es kommt auch immer auf die person und das startgewicht an. lieber langsam abnehmen und dann halten!
training zu hause ist nicht empfehlenswert - besser im studio / ladystudio unter aufsicht!

500g -1kg ist in der Woche absolut möglich und ok. Bei höherem Startgewicht ist auch mehr möglich.
Aber abnehmen sollte ein Nebenprodukt eines gesunden Lebens sein.

---------- Beitrag hinzugefügt um 12:46 -----------

Off-Topic:
Lol wie Frauen gerne mal Angst haben zu viele Muskeln aufzubauen, dabei ist es als Frau doch sackschwer, überhaupt Muskeln aufzubauen.

Off-Topic:
Dabei gibts nichts schöneres als einen Definierten Körper, dazu muss man einfach mal in die Kletterhalle gehen und dann sieht man einiges schönes.
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
Off-Topic:
Lol wie Frauen gerne mal Angst haben zu viele Muskeln aufzubauen, dabei ist es als Frau doch sackschwer, überhaupt Muskeln aufzubauen.
angst?? wtf? wo hast du das denn gehört? :grin:

btw: ich - ja, ich bin weiblich - neige glücklicherweise zu einem sehr schnellen und einfachen muskelaufbau. also kannst du nicht generell behaupten dass das für frauen schwer wäre :zwinker:
 

Benutzer103916 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
krieg das auch immer wieder mit...viele mädels machen dann im fitnessstudio auf gaaar keinen fall irgendwas was nicht cardio ist :grin:
 

Benutzer98976 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
Dabei sieht ein definierter Körper so viel besser aus. Ich baue sehr schnell Muskeln auf, auch beim Ausdauersport - so nehme ich gern mal 'nur' 2 Kilo oder gar nichts ab, verringere aber deutlich den Umfang an diversen Stellen. Da ist mir die Zahl auf der Waage dann so pupsegal.
 

Benutzer109543  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Heißester Tipp überhaupt: 3 bis 4 Mal die Woche Sport, 'ne Stunde auf 2 an Bewegung tut gut :smile: Und anschließend das wichtigste.. Finger weg von den bösen Kohlenhydraten nach 18 Uhr. Grade abends nach dem Sport mach ich mir (wenn überhaupt) ein Omelett (Eiweiß!!) mit Tomaten und Käse.. lässt die Pfunde purzeln und man wird auch noch satt davon.
 

Benutzer12784  (40)

Sehr bekannt hier
Heißester Tipp überhaupt: 3 bis 4 Mal die Woche Sport, 'ne Stunde auf 2 an Bewegung tut gut :smile: Und anschließend das wichtigste.. Finger weg von den bösen Kohlenhydraten nach 18 Uhr. Grade abends nach dem Sport mach ich mir (wenn überhaupt) ein Omelett (Eiweiß!!) mit Tomaten und Käse.. lässt die Pfunde purzeln und man wird auch noch satt davon.

Weil Kohlenhydrate nach 18 Uhr ja soviel anders sind als davor :grin:
Und dann ist auch die Frage was für welche. Gemüse hat Kohlenhydrate, gerade Tomaten, Kartoffel haben Kohlenhydrate, Süßkartoffel auch, und die machen auch satt. Und haben keine Antinährstoffe und Toxine dabei (Gut bei Kartoffeln unter der Schale und die kommt ja meist weg). Aber wieso erst nach 18 Uhr weglassen? Und was isst du davor? 2 kg Nudel um das Training zu überstehen?

Ich halte meine Kohlenhydrate über den gesamten Tag um die 50g-100g und nehm damit sehr gut und konstant ab, ohne das ich mir Sorgen machen müsste um wieviel Uhr ich jetzt esse?.
Und Kohlenhydrate sind ja nicht Böse, sind nur nicht essentiell, wenn du sie in den richtigen Nahrungsmitteln hast bekommst du auch sehr viele Nährstoffe dazu. Sie machen nur mich zum Beispiel hungriger.

Und ja Sport ist wichtig, aber auch nicht das wichtigste zum Abnehmen. Das macht man besser über die Ernährung.
 
S

Benutzer

Gast
Ich hab in 9 Wochen 5 Kilo verloren. Wie? Viel Sport, viel trinken dazu. Auf die Ernährung achten (kein Süßkram, war ja eh Fastenzeit), abends nichts schweres mehr essen. Das kam von allein :smile: Und ich seh nicht aus wie Hulk, was Muskeln angeht.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren