4 Tage Single und ich habe gesextet

Benutzer182736 (30)

Ist noch neu hier
Hallo liebes Forum,

ich bin huer um nach einem Rat zu fragen.
Mein Partner und ich hatten nun seit 4 Monaten Streit und ich habe während dieser njcht bei ihm übernachtet. Er möchte mit mir zusammenziehen, da er etwas älter ist als ich, jedoch fühle ich mich absolut noch nicht bereit auszuziehen. So kam es dann zum Entschluss, und wir haben uns einvernehmlich getrennt.

Ich hatte mich dann auf Tinder agemeldet und mit einer mir völlig unbekannten Person, mit der ich nur da einmal Kontakt hatte gesextet, weil ich so Lust hatte. Drei Tage später habe ich mich mit meinem Ex getroffen, wir wollen es probieren, sind zwar wieder "ein Paar" haben aber keinen Kontakt um uns bewusst zu werden. Nun habe ich ein mega schlechtes Gewissen, dass ich während der vier Tage Singlezeit gesextet hatte.

Ich kann es ihm nicht sagen, da es ihn komplett ausflippen lassen würde, muss es also mit mir und meinen Freunden ausmachen. Eigentlich hab ich gegen keiner meiner Prinzipien verstoßen und war auch Single und durfte machen was ich will. Habe dennoch ein schlechtes Gewissen. Könnt ihr mein Gewissen etwas beruhigen?

Vielen Dank im Voraus!
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Dann sag es ihm nicht. So einfach ist das.

Es ist doch nichts passiert. Zumindest ich würde das nicht als so wichtig ersehen sowas in den Mittelpunkt der Diskussion zu stellen. Was würde das bringen?

Worüber genau wollt ihr euch bewusst werden? Glaubst du du möchtest in zwei Wochen unbedingt zusammenziehen?
 

Benutzer182736 (30)

Ist noch neu hier
Dann sag es ihm nicht. So einfach ist das.

Es ist doch nichts passiert. Zumindest ich würde das nicht als so wichtig ersehen sowas in den Mittelpunkt der Diskussion zu stellen. Was würde das bringen?
Ja würde garnichts bringen. Habe aber iwie ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, obwohl es unbegründet ist...
 

Benutzer182523  (31)

Klickt sich gerne rein
Ja würde garnichts bringen. Habe aber iwie ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber, obwohl es unbegründet ist...
Natürlich ist das unbegründet. Aber du scheinst ja regelrecht Angst vor der Reaktion zu haben. Also lass es?

Möchtest du überhaupt mit ihm zusammen bleiben?
 

Benutzer182736 (30)

Ist noch neu hier
Natürlich ist das unbegründet. Aber du scheinst ja regelrecht Angst vor der Reaktion zu haben. Also lass es?

Möchtest du überhaupt mit ihm zusammen bleiben?
Ja ich lass es echt. An sich will ich schon mit ihm zusammenbleiben, aber bin ehrlich, unter solchen Umständen wie neulich nicht! Ergo es muss sich schon was verändern.
 

Benutzer59943  (39)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Und was sollen wir da machen?

Dein schlechtes Gewissen können wir dir nicht abnehmen. Du musst schon zu dem stehen, was du gemacht hast.
 

Benutzer143952  (26)

Sehr bekannt hier
Wen soll man Betrügen wenn man Single ist ausser sich selbst? :confused:
Wenn er dich nicht direkt fragt ob du in deiner Singlezeit mit anderen "was hattest" sag ihm halt nichts davon. 🙅‍♀️
Waren doch deine eigenen Prinzipien die du gebrochen hast. Damit hat er doch nichts zu tun.
 

Benutzer181361 

Ist noch neu hier
Ich finde das überhaupt nicht schlimm. Ihr hattet Pause und du kannst machen was du willst. Ich hätte selbst ohne Pause kein Problem damit, aber das muss jeder für sich oder mit dem Partner entscheiden.
 

Benutzer182736 (30)

Ist noch neu hier
Wen soll man Betrügen wenn man Single ist ausser sich selbst? :confused:
Wenn er dich nicht direkt fragt ob du in deiner Singlezeit mit anderen "was hattest" sag ihm halt nichts davon. 🙅‍♀️
Waren doch deine eigenen Prinzipien die du gebrochen hast. Damit hat er doch nichts zu tun.
Safe hast Recht!
 

Benutzer152906 

Meistens hier zu finden
Also ich sehe das etwas differentierter. Aber nur um das richtig einzuordnen ... Du hattest keinen ONS, sondern hast "nur" sexuelle Nachrichten geschrieben, richtig?

Dein "schlechtes Gewissen" kommt ja nicht einfach so zustande. Wenn es Deiner Meinung nach nicht gegne Deine Prinzipien gewesen ist, warum dann ein "schlechtes Gewissen"?

Ich denke Dir ist sehr klar, dass Dein Partner die Sache vermutlich etwas anderes beurteilen würde. Und an dieser Stelle solltest Du ansetzen. Wie schon gesagt wurde, solltest Du Dir überlegen, ob Du noch mit ihm zusammen bleiben willst. Und wenn das von gewissen Voraussetzungen abhängt "er soll Dich jetzt im Moment nicht mit dem Auszug unter Druck setzen", dann solltest Du das offen und ehrlich kommunizieren. Ob Du ihm mitteilst, dass Du das Geschehene als Fehler und "zu schnell nach Ende der Beziehung" ansiehst, solltest Du auch überlegen. Ich persönlich würde darüber reden und deutlich machen, wohin der Druck geführt hat. So hat er die Möglichkeit, sich darüber klar zu werden.

Aber das ist Deine Entscheidung.
 

Benutzer182736 (30)

Ist noch neu hier
Also ich sehe das etwas differentierter. Aber nur um das richtig einzuordnen ... Du hattest keinen ONS, sondern hast "nur" sexuelle Nachrichten geschrieben, richtig?

Dein "schlechtes Gewissen" kommt ja nicht einfach so zustande. Wenn es Deiner Meinung nach nicht gegne Deine Prinzipien gewesen ist, warum dann ein "schlechtes Gewissen"?

Ich denke Dir ist sehr klar, dass Dein Partner die Sache vermutlich etwas anderes beurteilen würde. Und an dieser Stelle solltest Du ansetzen. Wie schon gesagt wurde, solltest Du Dir überlegen, ob Du noch mit ihm zusammen bleiben willst. Und wenn das von gewissen Voraussetzungen abhängt "er soll Dich jetzt im Moment nicht mit dem Auszug unter Druck setzen", dann solltest Du das offen und ehrlich kommunizieren. Ob Du ihm mitteilst, dass Du das Geschehene als Fehler und "zu schnell nach Ende der Beziehung" ansiehst, solltest Du auch überlegen. Ich persönlich würde darüber reden und deutlich machen, wohin der Druck geführt hat. So hat er die Möglichkeit, sich darüber klar zu werden.

Aber das ist Deine Entscheidung.
Genau ich habe nur geschrieben.

Ich denke das schlechte Gewissen rührt daher, dass ich es so schnell getan habe, und es jetzt dich evtl wieder eine Chance gibt. Während einer Beziehung würde ich das nie tun. Ja mir ist tatsächlich Bewusst, wie er es sehen würde. Deswegen möchte ich es nicht sagen, da dadurch die Chance verstreicht. Und Mal ganz ehrlich, ich habe mit einer komplett fremden, ja fast schon anonymen Person gesextet, die 400 km weit entfernt wohnt und ich nie wieder was von ihr hören werde, ist ja bisschen was wie Pornos zu kommentieren. Ich denke ich werde es nicht sagen. Danke für deine Nachricht!
 

Benutzer59742 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:
omg, ich bin alt. Ich dachte "gesextet" wäre der neue Begriff für rum machen. Und war schon echt erstaunt über die entspannten Kommentare "damit hätte ich selbst mit Partnerschaft kein problem".
Oh man. Zu meiner Zeit nannte man das CyberSex ^^
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren