34 und noch nie eine Freundin

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
mal deutlich gefragt... bist du so blöd? oder tust du nur so?

es kommen ernstgemeinte ratschläge. nur, dass von "uns" (hoffe ich jedenfalls) keiner so verbohrt ist wie du. du hälst dich doch an deinem unglück fest, man hat eher den eindruck, dass du wen zum gemeinsam jammern, gegenseitig bemitleiden und auf die welt böse sein suchst. du WILLST doch garnichts tun, damit es besser wird.

und: "leider wurdest du enttäuscht"? du hättest also gerne, dass noch andere so drauf sind wie du, dass noch andere ihr leben nicht auf die reihe kriegen? na vielen dank auch, wie charmant.


wenn du der meinung bist, dass alle hier anwesenden deine probleme "ins lächerliche ziehen" - kanns dann nicht sein, dass du sie etwas zu ernst nimmst? dass der fehler eher bei dir liegt, als bei so vielen? wäre vielleicht mal nen denkansatz... und jetzt lach mal. kannst du nicht? solltest du lernen.
du bist so unglaublich miesepetrig... ich hab selten wen gesehen, der sich so verbohrt an allen problemen festklammert. als könntest du ohne sie nicht leben... sie SIND nicht so gross, wie du sie dir denkst.
 

Benutzer35148 

Beiträge füllen Bücher
Nevery, reg Dich doch bitte nicht so auf :drool:
Auch wenn Du zum großten teil Recht hast. :engel:

Es ist sowieso schwierig, Ratschläge zu geben, wenn man nicht weiß, was die TS so lesen wollen. :engel:

Ich kann nur aus eigener Erfahrung sagen, daß ich ähnliche Schwierigkeiten habe, eine Freundin zu finden.
Da das einfach immer noch nicht klappen will, bin ich zum Schluß gekommen, daß ich derzeit gar keine Freundin brauche,
sonst wäre der Leidensdruck noch viel Größer!
Nein, ich bin nicht "Schwanzgesteuert", und Disco mag ich schon gar nicht.
Flirten kann ich auch nicht richtig, ich bin schüchtern wenn ich jemanden nicht kenne,
denke viel zu viel nach und schon ist die nächste Chance vertan ohne daß ich sie wahrnehmen konnte. :schuechte

Alarichi, Du schreibst Du würdest Deine restliche Zeit liebend gern mit einer Freundin verbringen...
Aber hast Du Dir das denn wirklich überlegt?
Soviel Zeit hättest Du doch eh gar nicht übrig.
Und die Zeit, die Du für Dich hättest, würde gegen 0 schwinden.

Sicher, ich hätte auch gerne eine Freundin, vor allem abends wenn ich alleine bin, da würde ich schon kuscheln usw.
Aber eine Freundin nur aufs Bett oder ein paar freie Stunden zu reduzieren, wäre komplett falsch. :kopfschue
Eine Freundin bzw. Frau ist kein Spielzeug, was man aus dem Schrank holt und einschaltet, wenn es einem gerade paßt! :kopfschue

Du schaffst es nicht, eine Frau kennen zu lernen?
Durch Deine Einstellung, die hier zudem recht frustriert herüberkommt, wirst Du auch nie eine "angeln", wenn Du mit rein gar nichts Besonderes aufwarten kannst!

Ich weiß für mich selber, daß ich derzeit keiner Frau irgendwas bieten könnte. Sie würde sich bei mir nur langweilen, und das wäre auch nicht fair ihr gegenüber bzw. sie würde bestimmt nach dem zweiten Treffen wieder das Weite suchen.

Ich muß mich selber ein Stück weit ändern, das weiß ich schon länger.
Nur bin ich bequem, vielleicht sogar etwas zu faul, zwar laut einigen Freunden und Bekannten auch sehr lieb und wäre ein prima Vater, aber das sagen die vielleicht auch nur so aus halbem Mitleid daher.

Was sich ändern muß, ist zuallererst die innere Einstellung,
und das Ziel, was man sich selber setzt.

Und schaue bitte nicht neidisch auf all die anderen Pärchen und glücklichen Singles, die so ihren Spaß haben.

Es geht hier nicht um die, nicht um mich, es geht allein um Dich selber!

Schaff Dir erstmal weitere Freiräume, in denen Du auf jeden Fall Zeit hättest für eine Frau.
Was hast Du denn schon alles versucht, um eine Freundin zu finden?

Vielleicht klappt es niemals, aber dann mußt Du Dein Glück eben in anderen Dingen suchen!

:engel_alt:
 

Benutzer34738 

Verbringt hier viel Zeit
Okay, als jemand, der 3 Jahre jünger, aber ansonsten in der gleichen Situation ist, muss ich folgendes sagen:

"STELL DICH NICHT SO AN, DU WEINERLICHE MEMME!!!"

Sorry, das musste raus. Wenn du von uns bemitleidet werden willst, wie superscheiße es dir doch geht, dann bitte verschwende nicht unsere Zeit.

Vor einem halben Jahr war ich in der gleichen Situation wie du. Und, was habe ich gemacht? Ich habe meinen Arsch hoch bewegt und versucht etwas an mir zu ändern. Und ja, es gab in den vergangenen 6 Monaten eine Menge Momente (und gibt es immer noch), in denen ich glaube, das wird sowieso nichts. Aber diese Momente werden immer weniger.

Ich gehe ins Fitnessstudio, nicht um da Frauen aufzureißen, sondern für mein Selbstbewusstsein. Ich habe in 3 Monaten über 10 Kilo abgenommen (90 --> 78) und ich habe nun Muskeln, von denen ich gar nicht wusste, dass es die gibt. Ich packe nun auf Anhieb 50 Liegestütze (vorher vielleicht mal 20) und das ist ein tolles Gefühl fürs Ego. Und ich weiß, ich bin noch lange nicht am Ende der Fahnenstange.

Ich habe Kontaktlinsen. Sehe ich damit besser aus? Keine Ahnung, einige Verwandte sagen, mir steht die Brille besser. Aber ich FÜHLE mich damit attraktiver und strahle das dann mit Sicherheit auch aus.

Und ich bin dabei mein Wesen zu verändern, ich merke, wie ich offener für alle Arten von Menschen werde. Ich grüße nun Leute in der Öffentlichkeit (egal, ob zurück gegrüßt wird), halte Kontakt zu Verwandten (obwohl ich die früher eher gemieden habe) und ja, teilweise gehe ich sogar auf Frauen zu und beginne ein Gespräch, völlig ohne jegliche Erwartung oder Hoffnung.
In einer Stunde gehe ich auf meine erste Silvesterparty überhaupt. Ich erwarte davon zwar jetzt nichts und habe etwas Bammel, aber ich TUE ES WENIGSTENS! Damit ich etwas neues sehe und erlebe.

Wenn du dich (wie ich das gemacht habe) die ganze Woche nur einsperrst, lernst du niemanden kennen. Du musst raus. Du musst aktiv werden. Und vor allem: Du darfst nicht ungeduldig sein. Du musst zuerst einmal dich selbst ändern. Das ist kein leichter Weg und ich weiß momentan noch nicht, wohin ich steuere. Aber ich bin zumindest schon mal losgegangen.

Abschmieren kannst du dir auch die Vorstellung, dass es die perfekte Traumfrau für dich gibt. Tut mir leid, die gibt es nicht. Vermutlich für keinen. Es gibt nur Frauen, die verschieden gut zu dir passen und du musst halt eine finden, die so gut zu dir passt, dass du Zeit mir ihr verbringen willst und dich in sie verliebst. Du darfst dich aber NICHT auf eine einzelne Frau versteifen.
Dies ist eine Erkenntnis, an der ich lange und sehr hart zu knabbern hatte (ich hatte teilweise Selbstmordgedanken, weil meine komplette Lebenssicht auf den Kopf gestellt wurde). Aber ich bin darüber hinweg gekommen und nun geht es mir gut.

Du hast nun zwei Möglichkeiten:
1. Weiter rumjammern.
2. Deinen Arsch bewegen und IRGENDETWAS tun. Wir helfen dir auch gerne dabei, was du tun sollst. Aber komm aus deinem Selbstmitleid raus.

Vielleicht hört sich das alles ziemlich hart an, aber glaube mir, ich weiß ganz genau wovon du redest. Also profitiere von meinen Erfahrungen und beiß die Zähne zusammen. Es gibt immer Hoffnung. Aber du musst etwas tun, die "Planet-Liebe-Forums-Fee" wird dich nicht erretten.

So, und nur um zu demonstrieren, wie zufrieden ich mit meinen Fortschritten bin, ändere ich meinen Status von "Single und unglücklich" auf "Single und suchend".
 

Benutzer68131 

Verbringt hier viel Zeit
@ Analytiker

Sehr gut! So hört sich ein richtiger Mann an, in den sich eine Frau sicherlich verlieben wird! Auch scheint es so, dass du begriffen hast, dass es im Leben nicht nur darum geht, eine Frau zu finden. Es gibt ja so viel mehr schönes :smile:.

Viel Spaß und viel Glück weiterhin!

@ TS

schade, dass du unsere ernstgemeinten und gutgemeinten Ratschläge so abwertest. Wenn du tatsächlich nur Mitleid willst, dann bist du hier leider falsch. Ich wünsche dir dennoch alles Gute. Hoffentlich entscheidest du dich dazu, etwas zu verändern. Dann wird das Ganze auch etwas. Ansonsten dennoch viel Glück!
 

Benutzer72433 

Planet-Liebe ist Startseite
engel, ob du es glaubst oder nicht, aber ich rege mich nichtmal ansatzweise auf. ich wundere mich. darüber, dass jemand so verbohrt sein kann. und weil hier schon einige das mit dem verständnis und dem lieben zureden versucht haben, versuch ichs eben mit klaren ausdrücken, liegt mir eh viel eher.

analytiker - respekt - gutes beispiel. und vor allem, viel sympathischer, nicht so aggressiv und unsicher.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Andere Frage: Was hast Du denn bisher unternommen, um eine Frau kennenzulernen?
 

Benutzer54069 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo . Tja ich hab's eigentlich net für möglich gehalten . Aber scheinbar gibt's für mich auch ein eins zu eins double . Zumindest kenn ich die geschichte die der ts geschrieben hat sehr gut . Könnte auch meine sein . Aber jetzt mal butter bei die fische . Das mit dem für mädels alles machen kannst in die tonne treten . Seit ich mehr auf meine bedürfnisse schaue und weniger auf die mädels geht's mir besser . Und überraschender weise lern ich immer wieder mal eine kennen . Meist auch nur zum labbern aber egal . Zum poppen bin ich dene scheinbar zu alt . Aber ich steh nunmal nicht auf ü30 . Die sind mir zu spießig . Naja ich empfehle dir mal einfach in diversen foren einfach nur deinen spaß zu suchen ohne gleich auf beziehung aus zu sein da findet sich eher was . Evtl sogar die große liebe
 

Benutzer34738 

Verbringt hier viel Zeit
So. Ich komme gerade von der Silvesterparty zurück. Überall hübsche, attraktive Frauen. Ich bin etwas deprimiert, weil ich nicht den Eindruck habe, ich hätte hier irgendwann mal Chancen, aber das wichtige ist nun, TROTZDEM weiter zu machen und sich nicht wieder ins Schneckenhaus zu verkriechen.

Wenn man nicht versucht, sich zu ändern oder etwas zu bewirken, dann wird es GARANTIERT nichts. Wenn man etwas tut, dann kann es sein, dass sich etwas verändert, oder auch nicht. Aber das ist immer noch besser als die Sicherheit dass sich nichts ändern wird.

Also hoch vom Sessel und raus ins Leben, auch wenn es noch so hart ist. Es wird im Laufe der Zeit immer ein bisschen leichter, aber man braucht eben Geduld.

Ach noch was: Das mit dem "Ich würde für meine Freundin alles machen": BULLSHIT. Das ist einfach nur ein Selbstschutzreflex, bei dem man sich einredet, man wäre eigentlich ein viel besserer Mensch als all die anderen, die böse Welt da draußen hat halt nur nicht erkannt, wie edel man in Wirklichkeit ist. Vergiss es. Es kommt keine Fee, um dich wachzuküssen. Und es kommt auch keine Traumfrau, die sich in dich verliebt, weil du alles für sie machen würdest. Es wird nicht passieren. Also trenne dich so schnell wie möglich von diesen Gedanken.

Mach dir einen Plan, was du erreichen willst, mach dir kleine Schritte, oder probiere eine Verhaltenstherapie (ich meine das todernst), wenn du es alleine nicht bewältigst. Das wichtige ist: Tue etwas.

Tut mir leid, wenn das alles etwas hart klingt, aber ich bin der Meinung, ich habe es mir verdient, so etwas zu sagen, denn ich musste mit diesen Punkten genau so klar kommen wie du es werden musst. Und es ist nicht leicht und es ist vor allem schmerzhaft. Aber es ist machbar.

Und so blöde es jetzt auch klingt: Dadurch dass es so schwierig und so schmerzhaft ist, erkennst du erst, wie bedeutend die Änderung tatsächlich ist. Ich bin ein anderer Mensch als vor 6 Monaten. Ich bin noch lange nicht da, wo ich gerne sein würde, aber ich bin definitiv ein anderer Mensch und das im positiven Sinne. Und das haben mir Leute auch schon gesagt.

Kleine Schritte, aber hier einer nach dem anderen. Und wie gesagt: Hauptsache losgehen.
 

Benutzer87777  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
@einsamerEngel:
Sicher hast du Recht mit vielem. Nur ich habe wirklich schon viel probiert, und ich bin auch vor 15 Jahren schon auf Partys gegangen um unter Leute zu kommen, aber Spaß hatten immer nur die anderen....ich war immer nur solange interessant, bis man aus meinem Auto am Partyort ausstieg, danach wurde ich fallen gelassen.
Zum Thema Ego:Es gibt in meinem Leben viele Dinge auf die ich stolz bin! Warum greift man immer auf mich zurück, wenns ums Eingemachte geht?Weil der liebe Freund es nicht drauf hat!!Im Bett gut sein ist eine Sache, aber das genügt leider nicht! Und das man auf mich zählt, weil man weiss, daß man sich auf mich verlassen kann,macht mich sehr stolz!! Auch daß ich alle anderen Probleme im Leben immer selber gelöst habe, sei es daß ich mein kaputtes Auto jedes mal bis abends um 11 wieder flott hab wo andere verzweifeln, oder daß viele Dinge nur durch meinen Einsatz möglich wurden, das bringt mehr als sich im Fitneststudio den Body aufzupumpen, denn das ist OBERFLÄCHE!!! Es gibt auch viele Leute, die mich mittlerweile regelrecht feiern, weil ich etwas geschaffen habe, was viele begeistert - nur das sind nunmal alles Männer! Aber ich weiss sehr gut was ich kann!

Nur wenn ihr euer ganzes Leben lang immer nur den einen Satz gesagt bekommt " Du bist nicht mein Typ" , egal von wem, und wenn man auf nett gemeinte Anschriften nicht mal eine Antwort bekommt, nur weil auf dem Bild kein supermännlicher Macho zu sehen ist, dann werdet ihr hoffentlich auch verstehen, daß es dem Wohlbefinden nicht gerade gut tut....

Und ich sehe eine Frau nicht als Spielzeug an!!! Wer aufmerksam gelesen hat hat mitbekommen, daß ich mir schon meien Freiräume geschaffen hab und es keine 7Tagewochen mehr gibt, daß ich erkannt habe, wie schön es ist, auf Zeit für sich (und seine Freundin) zu haben! Und wenn man mit einer Freundin zusammen an der SPüle steht und es genießt zusammen den Abwasch zu machen sollte das wohl unterstreichen, wie wenig ich eine Frau als Freizeitbeschäftigung oder Spielzeug ansehe!! Mir geht es um die menschliche Wärme, das Zusammensein, Gefühle zu teilen und das Gefühl zu bekommen, auch vom andern Geschlecht akzeptiert zu werden!
Aber warum gibt das andere Geschlecht mir nicht mal die faire Chance zu zeigen, daß ich nicht nur gut den Schraubenschlüssel in der Hand halten kann, sondern auch in der Lage bin, eine Frau zu verwöhnen und zu lieben???Warum meint man, daß das nur Brad Pitt Verschnitte können und ich nicht??Warum??? Ich bin genauso Mann wie jeder Andere, nur man muss mir auch wenixtens die Chance geben, das mal zu zeigen! Statt dessen aber immer nur ein " nee, lass mal....", das kanns doch nicht sein!! Warum stempelt man mich nur immer nach dem Aussehen ab und packt mich in eine Schublade???Das macht mich so verbissen und verbohrt! Es kommt noch nichtmal zu Gesprächen, nein, ein nettes Lächeln wurde mein Leben lang nur mit giftigen Blicken wie " was wagst du es mich anzusehen" erwidert, da half auch keine neue Frisur, keine anderen Klamotten oder sonstwas, es zieht sich wie ein roter Faden durch mein Leben! Ich hätte doch nur gern die Antwort darauf, was es ist, was so abschreckend wirkt....ich sehe eigentlich ganz normal und durchschnittlich aus, bin Brillenträger (Kontaktlinsen sind bei mir nicht möglich), nicht der Größte, aber schlank mit guter FIgur (darum beneiden mich echt viele Frauen, weil ich essen kann ohne zuzunehmen).

Und wenn ich mal einen lockeren Kontakt irgendwo knüpfe und ihn dann probiere auszubauen, ist immer dann Schluss, wenn es um ein näheres Kenennlernen geht. Warum machen mir dann alle nur was vor????Warum lassen sie sich mit mir ein und unterhalten sich, wenn sie es eigentlich garnicht wollen???

Wenn ich mit meinem Kumpel mal unterwegs war, wurde immer nur er angesprochen, ich war quasi Luft. Dabei ist er auch nur ein Durchschnittstyp!Aber es war immer so! Egal wo ich auftauche, ich wirke interessant wie 100 Meter Feldweg und scheine ein Sexappeal zu haben wie ein Autobahnkreuz - und ich wüsste nur halt gerne warum alle so denken!Nur dann kann ich doch was ändern.....

Gruß Alarichi
 

Benutzer84394 

Verbringt hier viel Zeit
Du hast gar keinen Anspruch darauf,dass sich irgendwer für dich interessiert, egal wie edelmütig du dich doch fühlst und für wie toll du dich hältst.

Du kannst andere Menschen von dir überzeugen, das ist alles.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
du wüsstest gerne, warum alle so denken? nun, man strahlt das aus, was man ist. und solange du keine notwendigkeit darin siehst, deine jahrelang gewohnten denkmuster zu überarbeiten, wird das wohl auch nichts werden. ein totaler durchschnittstyp, als welchen du dich selbst bezeichnest, wird nicht andauernd mit einem "was wagst du mich anzusehen" konfrontiert - oder bist du da evtl. leicht paranoid?

frauen wollen i.d.r. einen gleichberechtigten partnern. bei dir hat man allerdings das gefühl, dass du a) die partnerin auf ein podest stellen und b) dich völlig aufopfern würdest für ihre wünsche usw. und da kann ich auch nur bestätigen, dass sowas nicht anziehend ist.

wie verläuft das denn bei dir, wenn du irgendwo einen lockeren kontakt knüpfst und das dann ausbauen willst? wie verhälst du dich? was erzählst du der frau über dich?
 

Benutzer87826 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hi

Also das mit dem Fitnesstudio is ja nich so gemeint ala "da findest du sofort eine" aber es würde dich selber stärken. Nicht nur dein Aussehen sondern dein Selbstwertgefühl.... Du scheinst ja nicht gerade viel davon zu haben....

Du darfst auch nett zu Frauen sein usw.. aber übertreibe es nicht. Geb dich nicht komplett auf für eine Frau.... Frauen wollen Männer die auch alleine was gebacken bekommen. Die nicht immer Ja sagen....

Ich denke, dass du einiges an dir zu arbeiten hast und dann klappt das auch !!!

Glaub mir: Es kommt mehr darauf an was du ausstrahlst als wie du äusserlich bist... bzw. ist dein äusserliches anders wirkend wenn du selber mit dir zufrieden bist als wenn du denkst "frauen stehen eh nur auf typen wie Brad Pitt.....
 

Benutzer87777  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich wünschte ich wär davon überzeugt....aber warum ist dann die Realität so anders? Ich denke, es liegt an der heutigen Gesellschaft und den Medien, die ein völlig falsches Bild wiedergeben, was bereits den kleinsten Mädchen durch dümmliche Magazine und Fersehsehndungen eingehämmert wird und sich immer weiter aufbaut! In den tollen Sendungen sieht man doch gar keine Durchschnittstypen oder mal wen in Arbeitsklamotten mit dreckigen Händen! Da wird auch nie erzählt wo das Geld eigentlich herkommt! Aber die Mädels glauben, DAS sei die Realität und nach DEM suchen sie, und wenn dann ein normaler Mensch daherkommt, den man wohl draußen eher trifft, dann passt der nicht in dieses Denkmuster und hat verloren!

Und wenn ich mal einen lockeren Kontakt knüpfe....dann erzähl ich erstmal garnix von mir, sondern gehe auf das ein, was sich im Gespräch ergibt.Hatte bislang allerdings kaum Gelegenheit. Es kam bislang ein einziges Mal vor, daß ich mal von ner netten Verkäuferin locker angesprochen wurde, und ich habe sie dann öfter wiedergetroffen und auch locker angesprochen. Nach einem halben Jahr hab ich ihr dann mal offenbart, daß ich sie gerne mal näher kennen lernen würde. Tja, wer hat sich dann wohl nicht gemeldet....

Immer wenn ich mal einen ganz dünnen Kontakt hatte und eine leise Hoffnung, dann wurde daraus nichts.

Jetzt mal eine Frage an euch: Was würdet ihr denn z.B. bei einer Partnerbörse schreiben, wenn ihr eine Frau anschreibt??Ich habe immer ganz lieb und nett geschrieben, was mich ausmacht, wie ich meinen Charakter beschreibe und daß ich mich über eine Zuschrift freuen würde. Bislang jedoch kein nennenswerter Erfolg (wiegesagt weit über 200 Anschriften....).
 

Benutzer86164  (34)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich möchte die wenige Zeit die ich hab mit meiner Freundin verbringen. Und für sie würde ich mir alle Zeit der Welt nehmen!
Um überhaupt an eine Freundin zu kommen, musst Du aber erst mal Zeit und Aufwand in die Suche investieren, also über Hobbies oder sonstwie an Orte kommen, wo sich auch Single-Frauen aufhalten. Von alleine passiert da bestimmt nichts.

Und wenn Du dann eine Freundin hast, ist es wichtig, dass Du Dir nicht alle Zeit der Welt für sie nimmst, sondern eben auch Zeit für Dich selbst.

Ich bin ja nun selbst nicht so der Held, was das Kennenlernen von Mädels angeht. Ich habe es bis jetzt auch noch nie zu einer Freundin geschafft. :schuechte Aber trotzdem kann ich sagen, wenn ich ein Mädchen wäre, würde ich mich wahrscheinlich auch nicht in Dich verlieben, bei der Einstellung die du hast.
 

Benutzer34738 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wünschte ich wär davon überzeugt....aber warum ist dann die Realität so anders?

Die Realität sieht aber so aus, wie von uns beschrieben. Du hast nur ein Wahrnehmungsproblem damit.

Du musst weg von deiner negativen Einstellung kommen und du musst aufhören rumzujammern, denn das bringt dich nicht voran. Eine Änderung deiner Einstellung zu der Sache bringt dich VIELLEICHT voran (Garantien gibt es nicht), aber das ist wenigstens eine Möglichkeit, die du nicht hast, wenn du darauf wartest, dass sich die Welt für dich ändert.

Da kannst du noch so viele Posts in diesem Forum schreiben, es wird nichts ändern. Du willst doch noch bemitleidet werden, damit du ein gutes Gefühl hast, wie edel du doch vor dich hinleidest. Vergiss diesen Scheiß.

Du drehst dich im Kreis, du gehst auf keine Verbesserungsvorschläge ein, weil du sofort abblockst und das ist dein Grundproblem.

"Fitnessstudio, will ich nicht, brauch ich nicht, kann ich nicht, blablabla". Du kannst mir nicht erzählen, dass du alleine durchs Auto zusammenschrauben eine Figur wie ein Adonis und eine Ausdauer wie ein Rennpferd hast. Und du kannst mir auch nicht erzählen, dass du beim Auto reparieren Kontakt zu ganzen Rudeln an gleichgesinnten Leuten bekommst.

Wenn du Fitnessstudio nicht willst, dann mach irgend etwas anderes, etwas das für dich dein Selbstbewusstsein und vor allem dein Körpergefühl positiv beeinflusst. Spiel Fussball in einem Verein oder mach irgend etwas. Hauptsache, MACH WAS NEUES!!!

Und was ich auch gelernt habe ist das: Du hast von einem Erlebnis berichtet, bei dem es nicht geklappt hat. Und von dem schließt du nun auf dein restliches Leben. Diese Fehler in der Wahrnehmung hatte ich auch, bis ich erkannt habe (dabei und bei vielen anderen Erkenntnissen hat mir eine Person geholfen, der ich sehr dankbar dafür bin), dass

1. So gut wie alle Menschen Körbe bekommen. Auch George Clooney-Typen müssen häufig mal umsonst baggern, bis es mal klappt.
2. du erst auf deine Chancenlosigkeit schließen kannst, wenn du 50 Frauen angesprochen hast und die alle nichts von dir wollten.

Und vor allem musst du von dem Gedanken weg, dass es nur die eine Frau sein kann, für die du dich momentan interessierst. Sieh das ganze lockerer (ja, das ist leicht gesagt, aber es geht, ich habe es auch geschafft). Unterhalte dich mit der Frau und wenn es was wird, dann super, ansonsten hattest du ein nettes Gespräch und sprichst halt die nächste an. Klar, ist das nicht wirklich super romantisch, aber so ist nun mal das Leben. Wichtig ist nur, dass du dann halt, wenn es wirklich mal was wird, du dein Verhalten so änderst, dass du eben nicht mehr mit anderen Frauen flirtest.

Reiß dich zusammen. Rumheulen zählt nicht. Aktiv werden. Schritt für Schritt. Allermindestens hast du dann das gute Gefühl, dass du etwas an dir veränderst, selbst wenn es nichts bringt. Alternativ bleibt dir nur das Selbstmitleid, da werden wir dich aber nicht darin unterstützen.

Bei mir ist es so, ich wurde früher ein paar wenige Male sogar von Frauen angesprochen. Aber ich war so in meinem Selbstmitleid versunken, dass ich da sogar abgeblockt habe, weil ich dachte, das wird sowieso nichts. Wenn sie mich erst näher kennen lernt, dann nimmt sie sowieso reißaus. Schwachsinn!!!

Da kommt mir mein Lieblingszitat aus dem Film Tremors zu dem Thema ins Gedächtnis:

"You don't decide, you're worthless. She does."
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
jaja, die medien... na, da haben wir ja noch einen schuldigen gefunden. erst die frauen, die deine qualitäten nicht zu schätzen wissen und jetzt die bösen medien.

und warum überhaupt "mädels"? du bist 34, solltest du da nicht eher nach frauen suchen? und stell dir vor, da gibt es sogar ganz viele mit ganz "normalen" ansprüchen. oder meinst du alle vergebenen männer sind sonstwas für besondere typen?

es ist doch immer wieder dasselbe in diesen threads...

Jetzt mal eine Frage an euch: Was würdet ihr denn z.B. bei einer Partnerbörse schreiben, wenn ihr eine Frau anschreibt??Ich habe immer ganz lieb und nett geschrieben, was mich ausmacht, wie ich meinen Charakter beschreibe und daß ich mich über eine Zuschrift freuen würde. Bislang jedoch kein nennenswerter Erfolg (wiegesagt weit über 200 Anschriften....).

und das wundert dich? was ist das überhaupt für eine schreckliche massenabfertigung?

"lieb und nett den charakter beschreiben"... willst du unterhalten oder langweilen?

schreibst du da auch was von wegen "ich würde für eine frau alles tun usw. usf."? das wirkt einzig und alleine verzweifelt.

hinterfrage dich und dein verhalten erst einmal. arbeite an dir. vorher brauchst du das mit den frauen gar nicht mehr versuchen.
 

Benutzer87777  (47)

Sorgt für Gesprächsstoff
Dann komme ich zu dem Entschluss, daß es meine Eltern (und viele andere Paare) schlichtweg total falsch gemacht haben, als sie sich die ewige Treue geschworen haben!
Sorry, aber ich kenne es nicht anders, als daß man füreinander da ist! Und meine Eltern haben es mir so vorgelebt, bis heute! Und sie haben trotzdem Freiräume und ihre eigenen Bereiche! Aber wenn sie nicht immer füreinander da gewesen wären und Probleme zusammen gelöst hätten, wo wären sie heute???
Warum denn nur ist es so verkehrt, für seine Partnerin dazusein??Lebe ich hier in einer verkehren Welt oder was???
Wäre ich nicht so für meine liebe Freundin dagewesen und hätte in der schwersten Zeit zu ihr gestanden, dann wäre sie heute irgendwo als ein Häufchen Elend (oder vielleicht sogar überhaupt nicht mehr).....ich hätte sie dann wirklich FÜR IMMER verloren!! Und das dankt sie mir auch!

Frauen, die nicht umsorgt werden wollen und eigentlich gar keinen Partner brauchen, brauche ich auch nicht, das sind nicht die richtigen. Es soll ja auch noch normale Frauen geben, nur die sind halt schwerer zu finden als die Stecknadel im Heuhaufen....
Es soll auch Frauen geben, die ruhige, zurückhaltende Männer lieben! Soll es alles geben! Aber immer gleich zu sagen, daß ich ja uninteressant bin, weil ich mich für Frauen aufopfere kann auch nicht richtig sein!
Und daß man verschiedener Meinungen ist, ist ja auch gut!Und meine Meinung vertrete ich auch! Aber trotzdem kann man doch zusammen leben und glücklich sein!
Und warum sagen denn so viele Frauen, daß sie Sicherheit wollen?Sicherheit bedeutet, daß da einer ist, der sich um sie kümmert und ihnen Sorgen und Probleme nimmt und sie nicht allein lässt!
Oder was?Hallo?
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Es gibt noch einen Trick: Sich einfühlen!

Ich erkläre es Schritt für Schritt:

- Stell dir deine Wunschfrau vor
- Dann kannst du dir noch einen Ort vorstellen, in dem du sie kennenlernen willst
- Dann stell dir vor, du wärst diese Frau und guck mal die Umgebung mit ihrem Empfinden an.
- Nun sieh mit den Augen der Frau dich an. Was siehst du? Was strahlt er aus? Was macht er? Was könnte man mit ihm anfangen? einen Drink spendieren lassen? xD

Also ich finde so kann man gut sehen, wo man zu arbeiten hat aber auch wo die Stärken sind. :smile:
 

Benutzer34738 

Verbringt hier viel Zeit
Alarchi, du definierst dich ausschließlich über deine von dir selbst angenommene Fähigkeit, "einer Frau den Rückhalt zu geben, den sie will". Du hast keine Ahnung von Frauen. (Gut, ich auch nicht, aber sicher mehr als du).

Für den Partner da sein, ja, unbedingt. Aber du erzeugst den Eindruck, als würdest du klammern und als hättest du nichts zu bieten, außer "für sie da zu sein". Mama und Papa sind in der Regel für die Frau auch da, Freunde eben so. Du tust geradezu, als würde die Frau geradezu darauf warten, von dir durch deine Liebe gerettet zu werden. Vergiss es. Es gibt genügend Single-Frauen, die sind glücklich mit ihrere Situation. Ich kenne selbst außerordentlich selbsständige und selbstbewusste Frauen, die in einer langjährigen Beziehung sind, aber nach allem was ich da mit bekomme, hocken die Partner nicht aufeinander, sondern sehen sich 3-4 mal in der Woche. Und es funktioniert, jeder hat seine Freiräume.

Will ich eine Freundin, die nur "für mich da ist", sonst aber nichts zu bieten hat? Nein. Ich will eine Frau mit einem interessanten Charakter, die auch ihr eigenes Ding durchzieht, wenn sie will und die mir auch meine Freiräume lässt. Im Notfall sind wir füreinander jederzeit da, aber jeder von uns soll im normalen Leben seinen eigenen Charakter behalten und natürlich mit dem anderen harmonieren. Ich will nicht für eine Beziehung aufgeben, was ich bin und ich will sicher keine Frau, die sich nur über ihren Freund definiert. Und ich habe den Eindruck, so etwas willst du. Das ist aber unrealistisch.

Lass mich als jemand mit Erfahrung auf dem Gebiet eines sagen: Du leidest an einer verdrehten Wahrnehmung der Welt. Wenn Eigenantrieb nicht mehr wirkt, solltest du vielleicht darüber nachdenken, ob dir eine Psychotherapie helfen würde. Aber auf keinen Fall mit dem Gedanken: "Ich will eine Freundin haben.", sondern "Ich will mich so ändern und charakterlich verbessern, dass ich eine Freundin haben könnte." Denn momentan kannst du das nicht.
 

Benutzer79369 

Benutzer gesperrt
Es soll ja auch noch normale Frauen geben, nur die sind halt schwerer zu finden als die Stecknadel im Heuhaufen....

ach ja, so rückt man sich dann seine welt zurecht...

alle frauen, die dich ablehnen, sind natürlich völlig unnormal. halt, ich vergaß, alle einer bösen gehirnwäsche unterzogen. traurige sache.

was macht dich denn interessant? dein sonderstatus? :engel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren