3 Pillen an einem Tag

Benutzer128392  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo zusammen.
Ich habe eine Frage.
Und zwar habe ich seit gestern eine Lebensmittelvergiftung.
Ich hab meine Pille gestern um 11 genommen musste mich aber um 14:00 Uhr übergeben und habe direkt danach eine zweite genommen da es mir wieder besser ging. Danach hab ich mich jedoch mehrmals übergeben und hab dann letztendlich meine dritte Pille um 17:45 Uhr und habe mich erst um 22:30 nochmals übergeben. Normalerweise nehme ich meine Pille (sidretella 20) um ca 8 Uhr morgens. Jetzt ist meine Frage, ob ich noch geschützt bin oder nicht?
Danke im Voraus.
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Zwischen der Pille um 17:45 und 22:30 lagen mehr als 4 Stunden, von daher geht das mit dem Schutz in Ordnung.

Hast du heute morgen wieder eine genommen? In welcher Einnahmewoche befindest du dich?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Wenn du wirklich eine Lebensmittelvergiftung hast, dann nicht. Denn die ist heute garantiert nicht schon wieder vorbei, sondern da hast du tagelang Erbrechen und Durchfall und da kannst du dir die Pille sparen. Da würde ich mich nicht drauf verlassen, dass mein Darm gut genug arbeitet, um die Pille richtig aufzunehmen.

In der wievielten Einnahmewoche bist du denn und wann war dein letzter GV?
 

Benutzer128392  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich befinde mich in der zweiten Einnahmewoche und hatte Samstag Abend noch gv. Also ich hab mich heute nicht übergeben und mir geht's heute auch schon viel besser.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Woher weißt du dann, dass du eine Lebensmittelvergiftung hast?
:ratlos:

Ich finds grenzwertig und es wäre mir etwas zu viel übergeben. Also ich würde mich erst in 7 Tagen wieder auf den Schutz verlassen, gezählt ab heute (nicht ab gestern). Rückwirkend sollte(!) nichts mehr passieren.
 

Benutzer142764  (25)

Benutzer gesperrt
Woher weißt du dann, dass du eine Lebensmittelvergiftung hast?
:ratlos:

Ich finds grenzwertig und es wäre mir etwas zu viel übergeben. Also ich würde mich erst in 7 Tagen wieder auf den Schutz verlassen, gezählt ab heute (nicht ab gestern). Rückwirkend sollte(!) nichts mehr passieren.
Off-Topic:
Sie meint einfach, das sie was falsches gegessen hat. :zwinker:
 
D

Benutzer

Gast
Hallo, sicherheitshalber würde ich in dieser Konstellation auch keinesfalls auf die Pille als einzigen Schutz vertrauen (selbst wenn die Wahrscheinlichkeit schon gegeben ist, dass es "passen wird"). Ist zu unsicher.
 

Benutzer128392  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ja das meinte ich. Ich weiß jetzt nicht so recht was ich machen soll.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Off-Topic:
Sie meint einfach, das sie was falsches gegessen hat. :zwinker:
Off-Topic:
So drückt sich aber nur jemand aus, der noch keine echte Lebensmittelvergiftung hatte :zwinker:

[DOUBLEPOST=1434368533,1434368492][/DOUBLEPOST]
Ja das meinte ich. Ich weiß jetzt nicht so recht was ich machen soll.
Pille ganz normal weiter nehmen, was sonst?
Und wie gesagt sicherheitshalber die nächsten 7 Tage keinen Sex ohne Kondom und Pause nicht planmäßig machen, sondern den nächsten STreifen ohne Pause dran hängen. Das wäre zumindest meine Empfehlung. Letztlich liegts bei dir was du machst.
 

Benutzer128392  (26)

Sorgt für Gesprächsstoff
Okay, vielen Dank für die Hilfe.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren