3-phasen-pille

Benutzer15864  (35)

Verbringt hier viel Zeit
ich überlege zu einer 3-phasen-pille zu wechseln.
die gründe:

nehm seit 2 jahren die pille, 1 jahr die belara, dann halbes jahr monostep und seit dem die cerazette.

bei den ersten beiden hatte ich sowas wie depris die bei der cerazette nun weg sind.
seit der cerazette hab ich wieder ziemlich unreine haut die bei den anderen weg war.
alle haben jedoch meine lust ziemlich stark gehemmt.
also bin bis jetzt ziemlich unzufrieden, hab immer gedacht die beschwerden legen sich wenn ich die (jeweilige) pille länger nehme damit sich mein körper darauf einstellt... aber klappt nicht.

nun hab ich letztens einen bericht gelesen, der gesagt hat, dass eine 3-phasen-pille am besten bei all diesen unverträglichkeiten helfen soll, besonders bei der lust.

nun möchte ich gerne wissen ob jemand erfahrung mit einer 3-phasen-pille hat oder ob das alles quatsch war was in dem bericht stand.
ich hoffe ihr könnt mir ein paar gute tipps geben :smile:

lg minime
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
mh, also es gibt eine 3-phasige antiandrogene Pille, die heißt Neo-Eunomin. hier gibt es Erfahrungsberichte über sie.
Link wurde entfernt
´
mehr kann ich dir auch nicht sagen, sorry.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer14614  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich hatte ganz am Anfang die Novial. War mit ihr nachher nicht allzu zufrieden, aber das heißt ja nicht, dass bei dir die gleichen Beschwerden auftreten!
Pickel sind weniger geworden, Stimmung war gut und Lust hatte ich auch noch.
Nur gekotzt hab ich eben... :-/
 

Benutzer31690 

Meistens hier zu finden
Novial hab ich auch - seit eineinhalb Jahren

Hatte soweit noch keine Probleme damit, allerdings finde ich bei einer 3-Phasen-Pille einen Langzeitzyklus schweirig
 

Benutzer49917 

Verbringt hier viel Zeit
Also ich nehme die Trigoa, auch eine 3-Phasen-Pille und bin soweit ganz zufrieden. Hatte vorher die Femigoa (das ist die gleiche nur als 1-Phase) und musste die wechseln, weil ich plötzlich Stimmungsschwankungen und Depressionen hatte. Nun hab ich die Trigoa, seitdem geht's mir wieder gut. Allerdings hat die Lust bei mir leider sehr nachgelassen. Aus der sehr sexgeilen Fraue, die ich mal war, ist eine "Null-Bock-auf-Sex" Fraue geworden. Ob das nun an meiner schon etwas länger dauernden Beziehung liegt oder an meiner sehr stark gewordenen Milbenallergie (durch die ich körperlich sehr leide), weiß ich nicht, aber jedenfalls vermisse ich meine Geilheit schon sehr. Aber der Rest mit der 3-Phasen-Pille ist echt viel besser. Kein Kopfweh mehr in der Pillenpause, keine Bauchschmerzen zu merkwürdigen Zeiten, keine Wut- oder Tränenausbrüche... alles wieder perfekt.

EDIT: Was allerdings schwierig ist, ist alles was mit Langzeitzyklus oder Tage verschieben zu tun hat.. da seh ich noch nicht so durch.
Ach und was mir dabei noch einfällt: Durch die Femigoa hatte ich eine Körbchengröße mehr und seit ich die Trigoa nehme, ist es leider wieder weniger geworden.
 

Benutzer15864  (35)

Verbringt hier viel Zeit
hätte zu euren antworten nochmal 2 fragen :schuechte

was genau ist eine antiandrogene pille?
und was meint ihr mit langzeitzyklus?

hoffe ihr könnt mir nochmal helfen :smile:

lg minime
 

Benutzer32813  (45)

Verbringt hier viel Zeit
was genau ist eine antiandrogene pille?
und was meint ihr mit langzeitzyklus?
Androgene wie zum Beispiel Testosteron sind für Hautunreinheiten aber auch für die Libido verantwortlich.
Es gibt Pillen (z. B. Belara), die ein Gestagen enthalten, welche antiandrogene Wirkung haben und somit die Haut verbessern, aber auch die Libido verschlechtern können. Das ist aber von Frau zu Frau unterschiedlich, ob diese negative NW bei der Frau auftritt. Muß man halt ausprobieren. :zwinker:

Langzeitzyklus bedeutet, daß man keine Einnahmepause zwischen den einzelnen Streifen macht, sondern einfach die Pillen durchnimmt.
Das geht aber bei mehrphasigen Pillen nicht so einfach, weil die Phasen unterschiedlich hoch dosiert sind und die ersten am Anfang des Streifens am niedrigsten dosiert sind.
Man könnte dann nur theoretisch die Pillen der letzten Phase aneinander reihen, ansonsten wäre der Verhütungsschutz nicht mehr hundertprozentig gegeben. Ziemlich teures Vergnügen. :zwinker:
 

Benutzer35934  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Also ich hab ganz am Anfang auch die Novial genommen und war damit überhaupt nicht zufrieden, weil es total kompliziert war, wenn man mal eine Pille vergessen hat etc.
Außerdem hatte ich sehr oft Kopfschmerzen, was sich jetzt geänder hat.

Es muss zwar bei dir nicht genau so sein, jedoch bin ich nicht so begeistert von einer dreiphasigen Pille.
 

Benutzer15864  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Androgene wie zum Beispiel Testosteron sind für Hautunreinheiten aber auch für die Libido verantwortlich.

Langzeitzyklus bedeutet, daß man keine Einnahmepause zwischen den einzelnen Streifen macht, sondern einfach die Pillen durchnimmt.


also meine erste pille war ja die belara und davon sind meine pickel auch wunderbar verschwunden aber die lust hat halt und leidet auch jetzt noch darunter :geknickt:


hab im moment die cerazette wo man die streifen durchnimmt ohne einnahmepause, aber weil ich dadurch keine blutung mehr habe möcht ich auch gern wechseln (is halt blöd ohne bestätigung das man nicht schwanger ist)

mal sehn was mein fa dazu sagt wenn ich wieder wechseln will.. beim letzten mal meinte er die cerazette wäre die letzte möglichkeit die ich hätte wegen dem anderen wirkstoff...

lg minime
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren