3 Monate nach Trennung, immernoch im Kopf...

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Benutzer115669 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Leute,

hab ein großes Problem.

Ich habe vor 7 Monaten jemanden kennengelernt. Wir hatten 4 Monate lang richtig Kontakt und waren auch fast zusammen. Es lief super. Natürlich hatten wir auch mal Auseinandersetzungen.
Ich habe mich richtig in ihn verliebt. Ich fand ihn einfach nur toll.
Er hat mir auch gesagt, dass er mich liebt. Ich war einfach total glücklick mit ihm. Sowas hatte ich noch nie.

Plötzlich hat er sich nicht mehr so wirklich gemeldet, nach einer Woche ca, hat er gesagt , dass er keine Beziehung haben kann zurzeit, wegen Studium und seinem stressigem Privatleben. Er hat sozusagen Schluss gemacht. Hat auch nichts mit einer anderen zu tun, da er noch single ist.


Hab mich seitdem 2 mal bei ihm gemeldet. Doch er hat mir immer wieder gesagt, dass es nicht geht.

Seitdem geht es mir dreckig. Ich kannte ihn 4 Monate als es dann vorbei war. Jetzt 3 Monate nach der Trennung fühl ich mich immernoch sehr schlecht. Ich weiß nicht was ich machen soll und warum das so ist. ICh versuche mich abzulenken aber wenn ich dann Nachts wieder im Bett liege, kommt alles wieder hoch.
ICh kann einfach nicht mehr ... :frown:
 

Benutzer115669 

Verbringt hier viel Zeit
Danke für die Antworten. Das Thema ist
Wohl nicht interessant genug. Bin wohl im
Falschem Forum -.-
 

Benutzer20341 

Sehr bekannt hier
Nun, was kannst du schon machen ? Er hat dir dreimal gesagt das es nichts werden wird. Was bleibt dir also übrig ? Hak es ab. Sagt sich einfach aber das ist es nicht, ich kenn sowas auch zu gut. Aber letztendlich ist das der einzige Rat den man geben kann und der hilft.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren