3 mal die Pille in einer Woche vergessen-vorher sex gehabt= schwanger??

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Aber wieso sagt mir dann meine FA sowas nicht? Bis jetzt war sie immer sehr genau und zuverlässig, sie ist doch spezialistin auf diesem Gebiet!!
Dann kann man sich ja auf nichts mehr verlassen!

Das hat Serenity schon ausgeführt. Was man hier teilweise von FAs liest, ist eine Schande. Man weiss nicht automatisch ALLES, nur weil man mal Medizin studiert hat, genauso wenig, wie in allen anderen Fachbereichen auch. Und ja, man kann sich auf nichts verlassen. Ausser vielleicht auf sich selbst. Sollte man zumindest.

Mach doch jetzt halt einen Test, ist doch wirklich nicht so schwierig.
 

Benutzer79932 

Verbringt hier viel Zeit
Naja nicht jetzt, sondern 19 Tage nach dem Vorfall, dann kann es zuverlässig eine Schwangerschaft anzeigen

Meinte ich natürlich auch, das "jetzt" war eher als "ich versteh das nicht und werde langsam ungeduldig" gemeint :grin: (aber du hast recht, im vorliegenden Fall betont man das lieber oft genug ;-))
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Aaalso, nur mal so: Ich habe in der 4. Schwangerschaftswoche (4. SSW=2 Wochen nach dem Eisprung) einen Test gemacht und der war positiv. Beim Ultraschall konnte man noch nichts sehen, bei mir war auch die Schleimhaut nicht auffällig hoch aufgebaut.

Vor der 5. Schwangerschaftswoche sieht man noch garnichts und eine schwach/normal aufgebaute Schleimhaut sagt nichts aus über schwanger oder nicht schwanger.
Übrigens haben wir im Schwangerschaftsboard gerade aktuell eine Userin die beim ersten Kind schon die Periode auch in der Schwangerschaft noch hatte (und das ganz ohne Pille) und nun, trotz Periode eine 2. Schwangerschaft vermutet.

Meine Schwester hatte ihre Schwangerschaft übrigens nicht gemerkt, die Pille weiter genommen (bis zum 3. Monat) und auch weiterhin die Blutung gehabt.

Off-Topic:
@N00by: Das kannst du so nicht vergleichen, denn die Hormone der Pille schwindeln dem Körper eine Schwangerschaft vor. So wird der ES unterdrückt (bei richtiger Einnahme natürlich) und der Schleimpfropf aufgebaut, der die Spermien am Vordringen in die Gebärmutter hindern soll.
In natürlichen Zyklus sind die Hormone in ganz andere Dosen und Zusammensetzungen vorhanden, deswegen ist das nicht vergleichbar. Da ist es eine Blutung, die vom Körper gewollt verursacht wird, bei der Pillenpause wird der Körper durch Hormonentzug dazu "gezwungen" zu bluten. ("..." deswegen weil die Blutung auch mal ausbleiben kann)
 

Benutzer79586  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ja, dann mache ich lieber mal den Schwangerschaftstest....da muss man ja total lange noch warten :ratlos: . Ich hoffe sooo sehr, das nichts passiert ist, eine Schwangerschaft wäre eine katastrophe!! :frown:
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Ja, dann mache ich lieber mal den Schwangerschaftstest....da muss man ja total lange noch warten :ratlos: . Ich hoffe sooo sehr, das nichts passiert ist, eine Schwangerschaft wäre eine katastrophe!! :frown:

Mach dich derweil nicht verrückt. Warte einfach die Tage ab und mach dann nen Test.

Lass dich nicht zu nem Frühtest verleiten, da diese sehr unsicher sind und du dann eh nochmal testen muss, weil du dich auf das Ergebnis nicht verlassen kannst.

Also lass die 19 Tage erst vorbei gehen!

Viel Glück.
 

Benutzer17127 

Verbringt hier viel Zeit
ich hab nochmal einfach so ne frage zu der entzugsblutung + schwangerschaft, die hier ganz gut reinpasst.

(ich hab nämlich manchmal angst, dass ich eine schwangerschaft vll gar nicht bemerken könnte weil ich den Langzeitzyklus mache und nur alle 4-5 blister eine Pause mache. Da ich mit der Pille sehr genau bin, ist es natürlich fast immer ausgeschlossen.)

Wäre es nicht eigentlich für den Embryo total schädlich wenn man seine Tage (Natürlich oder auch künstlich hat)??
Müsste die Wahrscheinlichkeit dann nicht ziemlich groß sein, dass man den Embryo mit dem Blut verliert, auch wenn es auch andere Fälle gibt??
Würde mal gerne Wissen, ob die Vermutung teilweise stimmt...
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Würde mal gerne Wissen, ob die Vermutung teilweise stimmt...

Na ja so gut ist das vermutlich nicht, aber auch nicht zwangsläufig schädlich.

Wegen dem LZZ musst du dir keine Sorgen machen. Man bekommt ja eigtl mit wenn man einen fehler gemacht hat und eine ausbleibende bzw generell eine Blutung kann ja eh keine Aussage machen.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
(ich hab nämlich manchmal angst, dass ich eine schwangerschaft vll gar nicht bemerken könnte weil ich den Langzeitzyklus mache und nur alle 4-5 blister eine Pause mache. Da ich mit der Pille sehr genau bin, ist es natürlich fast immer ausgeschlossen.)
Eben, also musst du dir auch keine Sorgen machen.
Ich mach auch LZZ, kam aber noch nie zwischendurch auf die Idee, dass ich schwanger sein könnte. Wenn verhütungstechnisch nichts schief geht bzw. man die Pille korrekt nimmt, dann muss man sich auch keine Sorgen machen. :smile:
 
1 Monat(e) später

Benutzer79586  (33)

Verbringt hier viel Zeit
entwarnung, hab einen SST gemacht und bin nicht schwanger!! *freu*
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren