29.Ssw- großer Kopf und verkalkte plazenta

Benutzer107182  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
hallo ihr Mitkugelnden.^^
Ich hatte gestern meine Feindiagnose gehabt. Ich bin in der 28+3 Ssw.Nun hat die Ärztin gestern gesagt,das der Kopf von meinem Kleinem schon ziemlich groß ist. Er ist 77,8mm BIP.
Das entspricht der 31+1 ssw.
Und meine Plazenta verkalkt auch schon. Entwicklung 1.-2.°
Kann es sein das ich schon weiter bin von den Ssw her? Oder ist es schlimm wenn er schon so einen großen Kopf hat?
Ich habe angst das sie ihn schon früher holen müssen.halt wegen den großen kopf und wegen der Plazenta...
Was meint ihr,ist das alles normal?
Wie sieht es denn bei euch aus?
Ich hoffe ihr könnt mich beruhigen xD
:kopfwand:
 

Benutzer90972 

Team-Alumni
Was hat denn die Ärztin dazu gesagt? Die kennt sich wohl am besten aus.
 

Benutzer107182  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
mit dem befund muss ich ja erst noch zu meiner eigendlichen gyn.
die feindiagnose ist ja nur woanders. und ich müsste noch bis zum 7.11. warten ...
 

Benutzer92087 

Meistens hier zu finden
Kannst du nicht vorher einen Termin bei der Gyn kriegen? Das ist ja durchaus dringlich. Ich glaube Piratin hatte auch eine verkalkte Plazenta, vielleicht kennt sie sich damit besser aus.
 

Benutzer107182  (31)

Sorgt für Gesprächsstoff
ich kann es versuchen aber ob sie mich schon vorher nehmen würde ist die frage.die ist sehr eigen meine gyn :what:
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Der Termin ist ja eh schon am Mittwoch. Vielleicht haben sie sich einfach bei der Berechnung vertan aber ob du jetzt Mo, Di oder doch erst am Mittwoch den Termin hast ist glaub ich egal.
Hoffentlich passt alles! :smile:
 

Benutzer85905 

Meistens hier zu finden
Beim Kopf wäre ich momentan noch entspannt. Die Ärzte vermessen sich gern und die Kinder entwickeln sich auch sprunghaft. Das könnte also beim nächsten Ultraschall schon wieder ganz anders aussehen.
Was ich jetzt spontan zu "verkalkter Plazenta" gelesen habe, solltest du schauen, ob du (mit dem Arzt) die Ursache dessen ermitteln kannst und dann gegen die Ursache angehen. Aber warte bis Mittwoch ab - auch, wenn es schwer fällt - und sprich mit deiner Ärztin. Wenn du eine Hebamme hast, kann sie dir vielleicht auch helfen.

Alles Gute!
 

Benutzer29410 

Beiträge füllen Bücher
Meine verkalkte Plazenta hat wacker bis 40+3 durchgehalten, wie bei den allermeisten mit einer solchen Diagnose. Wird schon alles. Wichtig iust, dass du einen guten Arzt hast, dem du vertrauen kannst.

Du kannst dich auch jederzeit an ein Krankenhaus wenden.
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ich kann dir nur was zu großen Köpfen sagen :grin:

Meine zweite Tochter war recht schnell mit dem Kopf immer 2-3 Wochen weiter. Als ich zum Kaiserschnitt ging wurd ja nochmal alles vermessen (ich war da 38+6) und das Gerät hat nen Warnton von sich gegeben, weil es über 42+0 nichts anzeigen konnte :eek:

Rausgekommen ist sie mit 38cm Kopfumfang. Da sie in beckenendlage lag, habe ich sie nicht rauspressen müssen.

Ich denke, das sollte halt weiter beobachtet werden, aber wenn der Rest des Körpers passt, dann solltest du dir keine Sorgen machen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren