25 Jahre alt, Meine Story!

Benutzer106548 

Team-Alumni
Off-Topic:
Die OT-Diskussion um Anquetas Problem ist hierhin verschoben worden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
Letztens wieder ne neue negative Pechstory erlebt.

War feiern mit ein paar Freunden. Ein Kumpel hat dann eine alte Bekannte getroffen die schon gut angeheutert war. Ein paar Minuten später kam sie zu uns und wir haben ein paar Worte gewechselt (Wirklich nur Hi, Wie gehts, bis später und so). Irgendwann im laufe des Abends war mir dann alles egal und ichhab dieses Mädel gesucht um ihre Nummer zu Erfahren oder sonst was zu machen. Da sie ja nun nicht mehr komplett Fremd war war das auch keine große Überwindung für mich. Jedenfalls konnte ich sie nicht mehr finden. Kurz vor ende des Abends sehe ich sie dann mit einem wirklichen ekligen Typen rumknutschen. Super gelaufen, Abend zuende, ab ins Bett. FRUST!
 

Benutzer128067 

Benutzer gesperrt
Eklig war er für dich. Für sie nicht weil sie wohl gut alkoholisiert war, oder generell anderen Geschmack hat. Dass du die Attraktivität von Männer nicht einschätzen kannst ist auch relativ klar, da du nicht schwul bist.

Am Ort der Party (Disco?) gab es bestimmt etliche andere Frauen. Was war mit denen?
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
Eklig war er für dich. Für sie nicht weil sie wohl gut alkoholisiert war, oder generell anderen Geschmack hat. Dass du die Attraktivität von Männer nicht einschätzen kannst ist auch relativ klar, da du nicht schwul bist.

Am Ort der Party (Disco?) gab es bestimmt etliche andere Frauen. Was war mit denen?

ja ich hab erwartet das so eine Antwort kommt. Natürlich kann ich das als Mann schwerer Beurteilen aber...........naja sowohl Kumpels wie auch weibliche Freunde die da waren haben gesagt das ich um Welten besser aussehen. Naja seis drum.

Klar gabs zig Frauen. Aber keine mit der ich eh schon ins Gespräch gekommen bin. Ich habs ganz am Anfang schon geschrieben. Sobald ich irgendwie mit einer Frau in Kontakt gekommen bin (Und sei es nur ein kurzes Hi und Tschüss) ist sie nicht mehr fremd für mich und ich kann sie ohne Probleme immer wieder ansprechen. Jede andere Frau die da war, war komplett Fremd.
 

Benutzer128067 

Benutzer gesperrt
Du kommst mit Frauen nicht einfach so - ohne Eigeninitiative - in's Gespräch. Du musst hingehen, grüßen, mit ihnen reden. Dann läuft das von alleine; ob daraus was wird ist eine andere Frage, aber du hattest dann schon Mal ein ausgiebiges Gespräch.
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
Du kommst mit Frauen nicht einfach so - ohne Eigeninitiative - in's Gespräch. Du musst hingehen, grüßen, mit ihnen reden. Dann läuft das von alleine; ob daraus was wird ist eine andere Frage, aber du hattest dann schon Mal ein ausgiebiges Gespräch.

öhm bei dem Mädel was ich beschrieben hab bin ich ohne Eigeninitiative ins Gespräch gekommen. Darum geht es mir. Sie hat mit meinem Kumpel geredet und dann irgendwann mit mir. Völlig ungezwungen, völlig locker, ohne Hintergedanken. Gehe ich zu einem fremden Mädel ist das weder ungezwungen noch locker noch ohne Hintergedanken.
 

Benutzer128067 

Benutzer gesperrt
öhm bei dem Mädel was ich beschrieben hab bin ich ohne Eigeninitiative ins Gespräch gekommen. Darum geht es mir. Sie hat mit meinem Kumpel geredet und dann irgendwann mit mir. Völlig ungezwungen, völlig locker, ohne Hintergedanken.
Zufall. Passiert, aber das hast du nicht unter Kontrolle - selbst ein Mädchen anzusprechen schon.

Gehe ich zu einem fremden Mädel ist das weder ungezwungen noch locker noch ohne Hintergedanken.
Und...? Natürlich hat es Hintergedanken, soll es haben. Locker und ungezwungen kann es trotzdem sein. Übe dich darin, mit Frauen zu reden. Es kommt nicht darauf an, keinen Hintergedanken zu haben, sondern diesen Hintergedanken richtig zum Ausdruck zu bringen. Das lernst du nie, wenn du den Hintergedanken und diese Situation zu umgehen versuchst in dem du dich selbst in die passive Rolle steckst.
 

Benutzer121793 

Benutzer gesperrt
naja, so wie ich bin war ich schon die letzten 25 jahre ohne erfolg.
An deiner Stelle würde ich das erst mal gedanklich relativieren,...du bist 25 Jahre alt...
nehmen wir mal an,du hättes dich ab deinem 15.Lebensjahr auf die Pirsch gemacht..
so gesehen hast du dann erst 10 Jahre keinen Erfolg ..und nicht 25 Jahre!

Es sei denn,du wärest schon im "Krabbelalter",den weiblichen Babys hinterher gekrochen?:tongue:
 

Benutzer114919 

Verbringt hier viel Zeit
^^ ich bin ein wenig überrascht, dass so etwas auch euch Männer beschäftigt.
Was spricht denn überhaupt gegen Ansprüche die man stellt, nur weil man sie hat, heißt das ja noch lange nicht, dass man diese nicht fallen lässt, sobald man glaubt den oder die richtige/n gefunden hat.
Ich glaube, dass Ansprüche nur dadurch entstehen, dass wir ein Ideal sehen oder erreichen wollen, weil wir ein gutes Vorbild im Umkreis haben/hatten oder die Fehler, die wir bei anderen beobachten haben, nicht machen wollen. Quasi als Selbstschutz. (das ist aber nur meine Meinung, diese Theorie muss nicht unbedingt auf jeden zu treffen)
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
An deiner Stelle würde ich das erst mal gedanklich relativieren,...du bist 25 Jahre alt...
nehmen wir mal an,du hättes dich ab deinem 15.Lebensjahr auf die Pirsch gemacht..
so gesehen hast du dann erst 10 Jahre keinen Erfolg ..und nicht 25 Jahre!

Es sei denn,du wärest schon im "Krabbelalter",den weiblichen Babys hinterher gekrochen?:tongue:

naja aber selbst 10 jahre kein Erfolg ist schon schlimm genug vor allem wenn man nicht wirklich weiss woran es liegt. Wenn ich jetzt hässlich wäre ok, wenn ich den ganzen Tag im Keller sitzen würde ok. Aber ich bin ein lebensfroher Mensch der weder schüchtern ist noch irgendwie komisch, der gerne auf Partys geht, der viele Freunde hat, der einige Hobbies hat und der (aussage von anderen mädels) ziemlich gut aussieht. Es fällt mir wirklich kein anderer Grund ein außer Pech.

Zufall. Passiert, aber das hast du nicht unter Kontrolle - selbst ein Mädchen anzusprechen schon.


Und...? Natürlich hat es Hintergedanken, soll es haben. Locker und ungezwungen kann es trotzdem sein. Übe dich darin, mit Frauen zu reden. Es kommt nicht darauf an, keinen Hintergedanken zu haben, sondern diesen Hintergedanken richtig zum Ausdruck zu bringen. Das lernst du nie, wenn du den Hintergedanken und diese Situation zu umgehen versuchst in dem du dich selbst in die passive Rolle steckst.

Tja und genau das sehe ich eben anders. Wenn ich eine wildfremde Frau anspreche hat das immer nur einen Zweck, nämlich das ich was von ihr will. Da kann ein Gespräch nie locker und ungezwungen sein. Zumindest nicht von ihrer seite aus, weil sie sofort weis das ich was von ihr will. Sehen wir das mal umgekehrt, ich werde von einer wildfremden Frau angesprochen. Der einzige Gedanke der mir dann in den Sinn kommt ist das sie was von mir will. Es gibt einfach keinen anderen Grund jemand völlig fremdes anzusprechen, außer mann ist vielleicht echt total gelangweilt. Ich hätte kein problem mit ihr weil sowas nie vorkommt und ich mich geschmeichelt fühle. Umgekehert ist die Chance ein Mädel anszusprechen was noch NIE angesprochen wurde quasi gegen Null, deshalb muss ich damit rechnen das sie einfach nur genervt von mir ist.

Da seh ich wieder den vorteil der Frauen. Wenn ein Mann von einer Frau angesprichen wird, wird der Mann nahezu immer freundlich bleiben weil es nunmahl sogut wie nie vorkommt. Der Mann fühlt sich immer geschmeichelt. Spricht ein Mann eine Frau an muss er damit rechnen das das selbe schon 3 Typen vor ihm an diesem Abend probiert haben. Sie ist genervt und wird beleidigend, auch wenn der Mann wirklich höflich und alles ist.
 

Benutzer128067 

Benutzer gesperrt
Naja, dann hast du halt Pech. Mir gefällt die leicht prickelnde Atmosphäre, wenn die Dame weiß, dass ich was von ihr will, und ich sie überzeugen muss, dass das eine gute Sache ist - sofern sie dabei zumindest höflich ist und nicht kalt desinteressiert ablehnt, sondern einfach menschlich plaudert. Ob sie genervt ist oder nicht interessiert mich absolut nicht. Ich bin freundlich, höflich, charmant und nicht plump, also möchte ich auch keine plumpe Ablehnung - das ist halt bei deutschen Frauen aus bildungsnahen Gesellschaftsschichten ein Problem, aber was soll's. Dieses Problem existiert aber nicht bei Frauen, die noch wissen, wie man sich weiblich verhält.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Da seh ich wieder den vorteil der Frauen. Wenn ein Mann von einer Frau angesprichen wird, wird der Mann nahezu immer freundlich bleiben weil es nunmahl sogut wie nie vorkommt. Der Mann fühlt sich immer geschmeichelt. Spricht ein Mann eine Frau an muss er damit rechnen das das selbe schon 3 Typen vor ihm an diesem Abend probiert haben. Sie ist genervt und wird beleidigend, auch wenn der Mann wirklich höflich und alles ist.

Das stimmt nicht. Hier gibt es eine interessante Gleichberechtigung: Es kommt immer drauf an, wer wen wie anspricht, egal ob Mann oder Frau. Habe schon öfters erlebt, dass Männer sich mit ihren Kumpels über eine Frau lustig gemacht haben, weil sie ihrem Empfinden nach zu offensiv rangegangen ist und daher gleich die billige Schlampe war.
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
Das stimmt nicht. Hier gibt es eine interessante Gleichberechtigung: Es kommt immer drauf an, wer wen wie anspricht, egal ob Mann oder Frau. Habe schon öfters erlebt, dass Männer sich mit ihren Kumpels über eine Frau lustig gemacht haben, weil sie ihrem Empfinden nach zu offensiv rangegangen ist und daher gleich die billige Schlampe war.

Wollte das auch nicht verallgemeinern, würde aber einfach mal behaupten das es im großen und ganzen eher so ist das Männer sich öfter geschmeichelt fühlen und Frauen sich öfter genervt.

Und die Gleichberechtigung die du ansprichst soll es dann auch bitte mal geben was das Ansprechen angeht. Komisch das Frauen überall nach Gleichberechtigung streben aber wenn die Gleichberechtigung etwas unangenehmes mit sich bringt (wie das ansprechen von männern), wird dann wieder darauf verwiesen das es ja schon immer der Job des Mannes war die Frau anzusprechen und das auch so bleiben soll.
 

Benutzer91095 

Team-Alumni
Wollte das auch nicht verallgemeinern, würde aber einfach mal behaupten das es im großen und ganzen eher so ist das Männer sich öfter geschmeichelt fühlen und Frauen sich öfter genervt.

Das würde ich bezweifeln. Letztendlich fühlt sich jeder geschmeichelt, der im richtigen Moment von der (für seinen Geschmack) richtigen Person in der (für seinen Geschmack) richtigen Art und Weise angesprochen wird. Ganz egal ob Mann oder Frau. Als Frau wird man - wenn man eine Frau ist, die angesprochen wird; denn viele werden auch einfach wirklich nicht angesprochen - meistens übelst angesprochen und empfindet das dann eher als störend. Denn die, von denen man angesprochen werden will, die sprechen einen nie an :zwinker:

Und die Gleichberechtigung die du ansprichst soll es dann auch bitte mal geben was das Ansprechen angeht. Komisch das Frauen überall nach Gleichberechtigung streben aber wenn die Gleichberechtigung etwas unangenehmes mit sich bringt (wie das ansprechen von männern), wird dann wieder darauf verwiesen das es ja schon immer der Job des Mannes war die Frau anzusprechen und das auch so bleiben soll.

Geb ich dir vollkommen Recht. Finde ich auch bescheuert.
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
Werde morgen aufjedenfall mal wieder auf die Piste gehen. Diesmal habe ich mir vorgenommen auf jedenfall irgendwie mit nem Mädel in Kontakt zu kommen. Ein Korb ist immernoch besser als garnichts.
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
tja, viel vorgenommen (siehe oben), nichts bei rumgekommen.

Es ist einfach kaum möglich ne Frau anzusprechen. Und das hat glaube ich wirklich nichts mit schüchternheit zu tun. Jedesmall wenn ich weggehe seh ich diese Typen die versuchen mädels aufzureißen, kriegen sie ne Abreibung gehen sie zu nächsten. Ich habe mir immer geschworen nie so zu werden. Komme ich mit einem Mädel zufällig ins Gespräch....kein Problem, spricht mich eine an....kein Problem. Aber auf ein völlig fremdes Mädel zuzugehn mit dem Gedanken irgendwie zu flirten, das ist mir einfach zu lächerlich. Leider gibt es aber heutzutage in zeiten völliger Passivheit der Mädels keine andere Möglichkeit eine kennezulernen.
 

Benutzer127891 

Öfters im Forum
Hast Du Dich schon mal mit dem Thema Single-Party (was ich in diesem Thread schon vorgeschlagen hatte) beschäftigt?
 

Benutzer126248  (34)

Ist noch neu hier
Hast Du Dich schon mal mit dem Thema Single-Party (was ich in diesem Thread schon vorgeschlagen hatte) beschäftigt?

Ich war schon auf etlichen single partys. Hab festgestellt das dort genau das selbe Puplikum ist wie bei allen anderen Partys.
 

Benutzer127891 

Öfters im Forum
Ich war schon auf etlichen single partys. Hab festgestellt das dort genau das selbe Puplikum ist wie bei allen anderen Partys.
Das kommt wohl auch darauf an, wie gut die Parties organisiert sind und der Veranstalter vorsortiert. Das ist ja so wie mit den Bio-Eiern: Nicht überall ist Bio drin, wo Bio drauf steht. Da wird mit dem Begriff Singleparty bestimmt auch viel Etikettenschwindel betrieben, weil der Veranstalter ja Kohle sehen will. Eine gute Organisation kostet auch seine Zeit und Geld. Nichtsdestotrotz besteht immer eine gewisse Gefahr, daß sich Leute einmogeln, für die die Party eigentlich nicht gedacht war. Vielleicht versuch es mal in einer anderen Stadt...
 

Benutzer128761  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Hi,
wie wärs wenn du öfters versuchst ganz ungezwungen mit Frauen ins Gespräch zu kommen? Ich glaube du siehst das ins Gespräch kommen viel zu kompliziert. Letztendlich ist doch jeder, wenn er auf eine Party geht, interessiert daran unter Leute zu kommen und gegebenenfalls neue Freundschaften (welcher Art auch immer) zu schließen.
Kommst du denn mit fremden Männern leichter ins Gespräch? Also ich meine, hast du schon neue Freunde auf Partys gefunden?

Ich komme auf Partys immer sowohl mit Männern als auch mit Frauen ins Gespräch. Ich quatsche aber auch immer alle Leute um mich herum an (Bar, Toiletten- oder Gaderobenschlange etc.).

Und ja, wenn ich jemanden mit nach Hauese nehmen will, dann spreche ich, auch als Frau, Männer direkt an. Und ja, auch ich als Frau bekomme Körbe, wenn meine Art der Anmache meinem "Auserwählten" nicht gefällt. So ist es halt. Es gibt auch noch andere Tage.

Viel Erfolg
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren