Pille 2. Pille zu spät eingenommen

Benutzer108199 

Sorgt für Gesprächsstoff
Hallo,

und zwar habe ich folgendes Problem. Meine Freundin nimmt ihre Pille immer um 10 uhr ca.

ich weiß nicht ob sie eine minipille oder eine mikropille nimmt. aber bei der minipille gibt es ja keine unterbrechung(7tage) oder?

sie hatte ihr Tage bis Freitag/Samstag und hat ihre erste Pille am Samstag um 10 Uhr genommen

die zweite Pille hat sie am Sonntag aber erst um 14 uhr genommen.

die dritte am Montag wieder um 10 uhr ganz normal.

Jedoch hatten wir am Montag abend gv!

Muss ich mir sorgen machen wegen einer Schwangerschaft oder nicht?

:hmm:
 

Benutzer95038 

Benutzer gesperrt
Das waren 4 h zu spät und noch im grünen Bereich, wenn ich das recht sehe.
Aber das dürfte auf der Packungsbeilage stehen :zwinker:.

Ich würe mal mit ihr reden und sie bezüglich Pille fragen. Und zusammen die Packungsbeilage studiere :jaa:
 

Benutzer65273 

Verbringt hier viel Zeit
Das waren 16 h zu spät und noch im grünen Bereich, wenn ich das recht sehe.
Aber das dürfte auf der Packungsbeilage stehen :zwinker:.

Ich glaub, du meinst 6 Stunden zu spät :zwinker:


Lieber TS,
wenn sie immer 10 Uhr morgens die Pille nimmt, dann darf sie davon max. 12 h abweichen. d.h. wenn sie sie abends um 22 Uhr noch nicht eingenommen hat, dann giltet die Pille als vergessen.
Alles innerhalb der 12 h Frist gilt nicht als vergessen.

Und sollte sie EINE Pille tatsächlich mal vergessen (also länger als 12h), dann ist das nur in der ersten Woche schlimm. Da muss sie dann zum Frauenarzt wegen Pille danach.
 
T

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Meine Freundin nimmt ihre Pille immer um 10 uhr ca.

die zweite Pille hat sie am Sonntag aber erst um 14 uhr genommen.
Das waren 16 h zu spät und noch im grünen Bereich

Ich glaub, du meinst 6 Stunden zu spät

Ich wär' ja der Meinung zwischen 10 Uhr und 14 uhr liegen 4 Stunden.:tongue:


Wie heißt denn die Pille, die deine Freundin nimmt?
Bei einer Mikropille hätte sie ein Zeitfenster von 12 Stunden, in dem sie die vergessene Pille nachnehmen kann. Bei einer Minipille ist das Zeitfenster allerdings wesentlich enger und 4 Stunden könnten schon kritisch werden. Da solltet ihr dann nochmal in der Packungsbeilage nachlesen.

Da du aber schreibst, dass deine Freundin einen Einnahmepause macht, wird es sich wohl um eine Mikropille handeln. Also kein Grund zur Sorge. :zwinker:
 

Benutzer108199 

Sorgt für Gesprächsstoff
@tuctuc
Ja wenn ich das wüsste :frown: sie ist im moment nicht so gut auf mich zu sprechen und macht sich end den kopf aber sie lässt sich von mir nicht helfen...
aber ich weiß das sie mit der piille aussetzt, also kann es mit sicherheit keine minipille sein oder? Oder gibt es auch minipillen die man nicht aussetzen muss?
danke schonmal!
 

Benutzer20579  (37)

Planet-Liebe ist Startseite
Also ich denke mal eher, dass deine Freundin eine Mikropille nimmt - und bei den Minipillen wird wenn dann häufig die Cerazette verschrieben, die im Zeitfenster auch nicht soo eng ist.

Komisch finde ich es, dass ihr mit der Einnahme und der Wirkungsweise so wenig vertraut seid. Die Pille einmal um 10, und einmal um 14 Uhr zu nehmen, ist nun wirklich kein Problem, sofern es eine Mikropille ist, die ja nun sehr häufig verschrieben werden. Darüber hinaus steht sowas auch in der Packungsbeilage, da steht in der Regel, dass man die Pille täglich zur gleichen Tageszeit einnehmen soll - nicht zur gleichen Uhrzeit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren