2 Jahre nach missglückter Annäherung: Wie neu versuchen?

Benutzer166370  (24)

Ist noch neu hier
Ich (21) habe letztens zufällig eine Bekannte wiedergesehen, für die ich mich schon brennend interessiert habe, als ich sie vor ca. 2 Jahren zum ersten Mal gesehen hab, ...und mich natürlich sofort wieder in sie verschossen.

Deswegen stellt sich mir jetzt die Frage, wie man jemanden, mit dem schonmal das daten nicht so recht geklappt hat, die Chemie nicht so recht stimmte, anspricht usw. Einmal kurz wie es damals lief: Haben auf einer Hausparty ne halbe Stunde gequatscht wo wir uns das erste mal gesehen haben, in den Wochen danach viel gechattet und uns dann irgendwann auch verabredet. Ich hab damals mich auch nicht sonderlich geschickt angestellt – nichts böses oder so, nur kamen einfach bei dem einen Date, was wir damals hatten, keine fruchtenden Gespräche zustande. Meine Einschätzung nach diesem einen Date war, dass sie kein großes Interesse hat... Aber richtig sicher war ich mir da nie, nur hab ich damals noch nicht das nötige Selbstbewusstsein gehabt, da trotzdem dranzubleiben.

Also habt ihr Tipps wie man so etwas wieder aufwärmt, wie man sie anschreibt/anspricht? Handynummer hab ich noch... Auf zweites zufälliges Über-den-Weg-Laufen könnte man alternativ durchaus auch bauen; müsste mich dann nur häufiger wieder in dem Freundeskreis rumtreiben, in dem ich sie damals auch gesehen hatte. Meint ihr, das ist besser, als sie anzuschreiben? Weil mir käme es sowohl komisch vor aus heiterem Himmel wieder Smalltalk per Chat zu führen, und genauso komisch fände ich es, einfach nach einem Treffen zu fragen.

Besondere Härte des Problems: Das besagte zufällige Treffen ist jetzt schon 6 Wochen her. Als Anlass lässt es sich also auch schlecht heranziehen...
 
Y

Benutzer

Gast
Warum schreibst du Ihr nicht einfach die Wahrheit?
Dass du nochmal wieder an Sie denken musstest & Sie seither vermisst hast/Sie gerne wieder sehen würdest.

Ich glaube das kommt besser als ein "zufälliges" wieder über den Weg laufen. Und so tuen als hättest du Sie natürlich schon vergessen....
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Ich kann da yourslave nur beipflichten! In solchen "vermurksten" Situationen ist es das beste, man ergreif einfach die Initiative und erklärt die Dinge so, wie sie sind.
Ich hab mal ein Mädchen nach zwei Jahren angeschrieben... Sie hatte mir damals gefallen und als ich sie dann beinahe auf einem Geburtstag wiedergesehen hätte (sie war eingeladen, konnte aber aus Zeitgründen nicht kommen), hab ich gemerkt, dass da doch noch ordentlich was da ist von den Gefühlen. Es ist zwar nichts draus geworden, aber ich hatte zumindest den Eindruck, dass dieses direkte Vorgehen gut angekommen ist.
Außerdem weißt du dann ziemlich schnell, woran du bist :smile:.
 

Benutzer12529 

Echt Schaf
Auf zweites zufälliges Über-den-Weg-Laufen könnte man alternativ durchaus auch bauen; müsste mich dann nur häufiger wieder in dem Freundeskreis rumtreiben, in dem ich sie damals auch gesehen hatte. Meint ihr, das ist besser, als sie anzuschreiben? Weil mir käme es sowohl komisch vor aus heiterem Himmel wieder Smalltalk per Chat zu führen, und genauso komisch fände ich es, einfach nach einem Treffen zu fragen.
Ich fände es fast schon gruselig, wenn du nur deshalb wieder in dem Freundeskreis von damals unterwegs wärst, weil du hoffst, sie erneut wieder zu treffen :zwinker:

Schreib sie einfach an, und wie die anderen vor mir schon sagten, beschreib einfach, wie es ist. Frag, ob sie sich mal mit dir auf zb einen Kaffee treffen will. Mehr als nein sagen kann sie nicht :smile:
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Dass du nochmal wieder an Sie denken musstest & Sie seither vermisst hast/Sie gerne wieder sehen würdest.
Ich würde nicht sagen dass er sie vermisst. Finde ich ein bisschen over the top dafür, dass sie vor 2 Jahre mal EIN Date hatten.

J jonas_k Ich würde darauf in ironischer/witziger Weise anspielen. Ein nicht so tolles Date ist jetzt nicht die klassische Situation, um ein unverfängliches "Hey wie geht's"-Gespräch anzufangen, da würde ich mich an ihrer Stelle wundern. Glaube mit Small Talk kommste jetzt auch nicht weit.
Ich würde dir ja was formulieren, aber mir fällt nichts Witziges ein. :grin:
Ich denke an sowas à la "Hey X, ich musste gerade an unser ein wenig seltsames Date beim Kaffee trinken denken. Vielleicht hätten wir damals lieber Cocktails trinken sollen? Morgen um 18 Uhr schon was vor?" nur in besser formuliert.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
:pfff:

Vor 2 Jahren? Ich dachte vor 2 Jahren kennengelernt und verliebt. Date war vor 6 Wochen....
Nein, vor 6 Wochen war das zufällige Wiedersehen:
Ich (21) habe letztens zufällig eine Bekannte wiedergesehen, für die ich mich schon brennend interessiert habe, als ich sie vor ca. 2 Jahren zum ersten Mal gesehen hab,
Ich hab damals mich auch nicht sonderlich geschickt angestellt – nichts böses oder so, nur kamen einfach bei dem einen Date, was wir damals hatten, keine fruchtenden Gespräche zustande.
Das besagte zufällige Treffen ist jetzt schon 6 Wochen her
 
Y

Benutzer

Gast
Leider steht nirgendwo wie lange das Date her ist. Ob kurz vor dem letzten Wiedersehen, oder nachdem kennenlernen.
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Leider steht nirgendwo wie lange das Date her ist. Ob kurz vor dem letzten Wiedersehen, oder nachdem kennenlernen.
Naja wenn man das hier nimmt
Einmal kurz wie es damals lief: Haben auf einer Hausparty ne halbe Stunde gequatscht wo wir uns das erste mal gesehen haben, in den Wochen danach viel gechattet und uns dann irgendwann auch verabredet.
dann war das Date vermutlich einige Wochen nach dem Kennenlernen vor 2 Jahren und nicht kurz vor dem letzten Wiedersehen.

Ist völlig wurscht, auch bei einem erfolglosen Date vor 6 Wochen fänd' ich ein "ich vermisse dich" unpassend und würd's als erste Nachricht nicht empfehlen. Das zeigt einfach nur, dass sein emotionales Level irgendwo ganz weit oben ist und keiner weiß, wo ihres gerade ist. Erzeugt eine seltsame Dynamik, ggf. Druck.
Lieber versuchen noch einmal ein Date auszumachen und dann gucken, ob's besser läuft oder ob's vielleicht einfach nicht harmoniert.
 
Y

Benutzer

Gast
Also ich finde ein: Musste an dich denken, überhaupt nicht übertrieben für eine Person mit der man sogar schon ein Date hatte (da sollte ja klar sein, dass man was empfindet).
 

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also ich finde ein: Musste an dich denken, überhaupt nicht übertrieben für eine Person mit der man sogar schon ein Date hatte (da sollte ja klar sein, dass man was empfindet).
Ich habe mich ja auch explizit nur auf den Satz mit dem Vermissen bezogen. Es geht mir dabei ja auch nicht darum, zu verheimlichen, dass man Interesse hat. Das ist ihr doch klar, wenn er sie zu einem weiteren Treffen einlädt. Ist so verbalisiert aber vielleicht einfach nicht der beste Türöffner.
 
Y

Benutzer

Gast
Also denkst du ein Witz und gleichzeitig Erinnerung an das letzte mal schlecht gelaufene Date würde besser kommen? :grin: OK.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer116134 

Planet-Liebe Berühmtheit
Also denkst du ein Witz und gleichzeitig Erinnerung an das letzte mal schlecht gelaufene Date würde besser kommen? :grin: OK.
Ja.
Sie wird sich doch ohnehin an das letzte Date erinnern und keine plötzliche Amnesie haben. Ich finde da eine proaktive, freche Strategie besser, als ihr zu verdeutlichen wie toll man sie noch findet und um das letzte Date herumzudrucksen. Meiner Erfahrung nach werden so potenziell unangenehme Situationen auch einfach weniger unangenehm.

J jonas_k Wenn sie dich ohnehin eigentlich auch noch mag, ist es auch fast egal was du schreibst. Mit einem "hey, wie geht's?" oder "musste gerade an dich denken, was machst du so?" machst du dann im Zweifel auch nichts falsch. Und wenn sie zurzeit 'nen Freund hat oder einfach gar kein Interesse, machst du auch nichts richtig.

Wenn sie die Nachricht liest, würde ich an deiner Stelle bei ihr halt eher ein: "Haha, ach der Jonas! Der Typ ist ja lustig. Oh, was schreibe ich denn jetzt? Stimmt, das letzte Date war echt nicht so gut, gut dass er das auch so sieht. Will ich mich nochmal mit ihm treffen? Klang jetzt eigentlich ganz sympathisch, vielleicht wird's diesmal echt besser" erzeugen wollen als ein "Huch, wo kommt der denn jetzt auf einmal her? Wieso schreibt er mich jetzt wieder an? Er muss an mich denken? Naja. das letzte Treffen war ja eher nicht so toll..."
 
Y

Benutzer

Gast
"Haha, ach der Jonas! Der Typ ist ja lustig.
Hahaha reed du kannst dir nicht vorstellen wie ich gerade lachen musste :grin: :grin: :grin:
Wie du dir die Gedanken der Frau vorstellst:
Huch, wo kommt der denn jetzt auf einmal her?
Er muss an mich denken? Naja.
:grin: :grin:
Reed du alter Frauenflüsterer, kannst dich wieder perfekt in die Lage der Frau versetzen. (Nicht falsch verstehen, ich mag deine Überlegungen :grin: )
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
yourslave
Irgendwie versteh ich gar nicht, was dich daran so amüsiert. Ich kann reed reed s Gedanken genau so nachvollziehen. Wieso sollte sie sich auch nicht in so eine Situation reinversetzen können?
 
Y

Benutzer

Gast
Wenn man schreibt, dass man nochmal an Sie denken musste, denkt Sie natürlich:
Huch, wo kommt der denn jetzt auf einmal her? Wieso schreibt er mich jetzt wieder an?
Aber wenn man aus dem Nichts ohne Kontext sich über ein Date mit Ihr lustig macht, oder sonst ein Witz reizt kommen die Fragen natürlich erst gar nicht auf. Man denkt sich nur "Ach ist der aber Lustig....mit dem will ich unbedingt ein Date, der ist ja so sympatisch". :grin:
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:

Ist ok. Du weiß natürlich besser, wie so eine Frau tickt, das hatten wir beim Thema Romantik etc. ja schonmal. :thumbsup:
 
Y

Benutzer

Gast
Aber ich will jetzt auch gar nicht reed's Ausführung so schlecht reden, sicher kann man da auch einiges mit Humor machen. Habe mich nur amüsiert über seine Frauenanalyse(in dem er sich in die Position der Frau versetzt hat) warum meine Idee nicht so gut ist.
 

Benutzer71015 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
Aber ich will jetzt auch gar nicht reed's Ausführung so schlecht reden, sicher kann man da auch einiges mit Humor machen. Habe mich nur amüsiert über seine Frauenanalyse(in dem er sich in die Position der Frau versetzt hat) warum meine Idee nicht so gut ist.
reed reed ist ein Mädel!
 
Y

Benutzer

Gast
Fedora Fedora warum willst du überhaupt jede Meinung die ich hier im Forum schreibe Tod diskutieren?
[doublepost=1499863553,1499862977][/doublepost]
Off-Topic:
Egal wo und was ich poste :grin:
Und warum bist du nie auch nur ein einziges Mal meiner Meinung? Fedora du machst mich fix und fertig...:ratlos::knuddel:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren