18 - noch nie eine Beziehung gehabt und noch Jungfrau...

Benutzer85671 

Verbringt hier viel Zeit
heutzutage haben viele nur nich die vorstellung von perfekten frauen und männer im kopf. das fernsehen trügt unser bild und wir halten eine frau mit konfektionsgröße 34 und 75 c, mit blondierten verlängerten haaren für die realität...
das das tv eigentlich eine mischung aus studenlangem make up und geschummel hoch 10 ist interessiert dabei offensichtlich niemanden mehr...
dazu muss ich was sagen, so einfach ist das nämlich gar nicht. das ganze geht auf's unterbewusstsein. wir wählen unsere präferenzen ja gar nicht mit bewussten, logischen gründen aus. dadurch, dass uns die medien von kindesbeinen an mit einem gesellschaftlichen schönheitsideal eindecken, dass aber auf den großteil der menschen gar nicht zutrifft, werden wir zwangsweise geeicht. das kann man dann später auch nicht mehr ausbügeln.
ich wage aber zu bezweifeln, dass das auf eine erdrückende mehrheit zutrifft. ich zähl mich ja auch nicht zu den geprägten. aber das kommt wohl auf die jeweilige persönlichkeit an.


um noch ein paar worte an sangi zu richten:
ich hab mit meinen fast 24 jahren auch nichts vorzuweisen. und früher hatte ich genau das selbe problem wie du.
das heikle ist, dass man den wunsch nach nähe nicht einfach abschalten kann. viele ratschläge sind gut gemeint, fruchten aber nicht, weil sie zwar aufmuntern, aber nichts konstruktives beitragen, das man wirklich umsetzen kann. partner herbei zaubern kann man nicht und manche haben's eben schwerer als andere.

du musst aber aufpassen, wenn sich diese einsamkeitsgefühl weiter ausdehnt und dich vereinnahmt, dann kannst du daran zerbrechen. ein mögliches resultat sieht man an manchen komentaren von einigen usern hier :zwinker:
außerdem hilft dir so ein gefühlszustand kein stück weiter, sondern macht es dir nur schwerer.
das ist dann ein teufelskreis. auch wenn du den sinn dahinter nicht siehst, aber geh raus und unternimm was. das schlechteste, was du machen kannst ist isolation. in den ferien merke ich das auch immer ganz gerne. in unserer situation ist das eben ne begleiterscheinung. alleine zu sein verstärkt den wunsch nach einem partner.


du musst dir über eine sache bewusst im klaren werden: dass du keinen freund hast, ändert an deiner objektiven lebensqualität nichts. du hast nicht mehr (sondern eher weniger :tongue:) probleme. du hast also kein problem, du hast nur emotionen, die mit dir achterbahn fahren. mit etwas mentaler kontrolle reißt dich das dann nicht mehr so mit.
lerne einfach mal etwas mehr auf die guten momente im leben zu achten. wann fühlst du dich wohl? wann geht's dir gut?
klar, das thema wird man nicht los, dafür ist es für uns menschen einfach zu essentiell. ich hab's auch noch nicht geschafft, obwohl ich mir echt mühe gegeben hab :grin:
und manchmal bricht eben die stimmung ein. muss man einfach damit leben können.
es geht nicht darum das leben perfekt zu leben, sondern die inperfektionen akzeptieren zu können :zwinker:

so, ich hab mal wieder ausreichend klug daher geredet, mein job ist für heute erfüllt und ich darf schlafen gehen :grin:
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Wenn ich mich richtig erinnere, hattest du glaub ich mal ein Foto drin, Sangi. Kann das sein? Ich glaube mich zu erinnern dass du auch ganz hübsch warst. Also keine Sorge!
Meine persönliche Einzelerfahrung (um es mal etwas vorsichtiger zu formulieren...) ist, dass es manchmal einfach etwas länger dauert, bis es klappt, aber man den Mut nicht aufgeben sollte.
 
L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
heutzutage haben viele nur nich die vorstellung von perfekten frauen und männer im kopf. das fernsehen trügt unser bild und wir halten eine frau mit konfektionsgröße 34 und 75 c, mit blondierten verlängerten haaren für die realität...
das das tv eigentlich eine mischung aus studenlangem make up und geschummel hoch 10 ist interessiert dabei offensichtlich niemanden mehr...
wasich pesönlich sehr sehr schade finde, da ich denke das ich nicht hässlich bin und du sicherlich auch nicht jedoch man von den meisten männern zunächst erstmal mit den barbies aus dem tv verglichen wird. und die titten die man täglich im fernsehen sieht kann und will ich auch nicht bieten können.
ich denke wenn man diesen satz mal aus der richtung betrachtet ist er schon gar nicht mehr so falsch

Naja, klar gibt es auch solche Männer, aber ich denke nicht, dass das die Mehrheit ist (genauso wie die meisten Frauen wohl kaum auf muskelbepackte, solariumsgebräunte Machos stehen :zwinker:). Ich kenne kaum Männer, die auf Plastikfrauen stehen, und die, dies tun, sind nicht gerade die Hellsten, sonst würden sie merken, dass das nicht die Realität ist. Geh mal in einer Großstadt spazieren, 95 Prozent der Frauen, die dir begegnen, sind keine Barbies, und viele haben auch ihren Freund dabei.

Macht euch über sowas keinen Kopf, es gibt genug Männer, die nicht so sind. :smile:
 

Benutzer77893 

Meistens hier zu finden
Off-Topic:

Ich kenne kaum Männer, die auf Plastikfrauen stehen, und die, dies tun, sind nicht gerade die Hellsten, sonst würden sie merken, dass das nicht die Realität ist.

Off-Topic:
Na danke, jetzt ist man nicht mehr der Hellste, wenn man auf lange, blonde Haare steht?

Ich denke, die meisten können sehr wohl zwischen Wunschvorstellung und Realität unterscheiden. Die Wunschvorstellung ist bei mir langes, blondes, welliges Haar. Aber ich weis sehr wohl das solche Singelfrauen leider sehr selten sind. Daher bestehe ich nicht auf sowas...


---------- Beitrag hinzugefügt um 11:39 -----------

.

azend wenn man eine tolle beziehung vorgelebt bekommen und dann noch von den eigener freundin...

naja vielleicht hört das auch auf

Ich denke nicht, aber ich verstehe sehr wohl deine Sicht, dass vergeben auch ständig wieder einen Freund finden. Egal obs wahr ist oder nicht, die Frage ist doch wie diese Leute das schaffen?!
 

Benutzer96272 

Öfter im Forum
Also ...
ich hatte meinen ersten Freund mit 18, mein erstes Mal mit 19 ... also alles kein Problem :zwinker: Und ich hab davor auch noch gelebt :zwinker: Mein Freund war sogar schon 21 :zwinker:
Seit ich meinen ersten FESTEN Freund habe (das mit 18 war nicht die, die ich meine ... die hatte ich erst mit 19) bin ich viel selbstbewusster geworden und das sehn auch die Typen :smile:
Also kein Grund in Panik zu geraten ... geh das alles ruhig an, dann findest du auch bald das, was du suchst. Und ich hab gelernt- man findet meistens dann den, den man will, wenn man eben NICHT sucht :zwinker:
 
L

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Off-Topic:
Na danke, jetzt ist man nicht mehr der Hellste, wenn man auf lange, blonde Haare steht?

:rolleyes:

Ich schrieb, dass ich ein paar Männer kenne, die auf künstliche Frauen stehen, denken, dass es so sein muss, und nicht die Hellsten sind. Und nicht, dass es generell so ist. :zwinker:

Wenn du genau lesen würdest, würdest du auch wissen, dass es nicht nur um lange, blonde Haare geht. Die find ich selbst hübsch, und trag deswegen meine auch so. :zwinker:
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Oh man, so nen Quatsch den manche Leute hier schreiben. Ich meine mich auch zu erinnern, dass du mal nen Photo drin hattest und ganz und garnicht hässlich bist und ich wette das weißt du auch selber. Also lass dir doch bitte von so nem Spinner nicht einreden, du seist zu hässlich um nen Freund zu finden :smile:
Ich kann verstehen, wie du dich fühlst, ich hab meinen ersten und jetzigen Freund auch erst mit 20 gehabt und fast alle meiner Freundinnen (bis auf eine, um genau zu sein), hatten immer nen Freund, einen nach dem anderen, obwohl sie nicht hübscher, lustiger oder toller als ich sind. Und ja, ich hab mich auch immer ewig gefragt "Wieso die? wieso ham die immer jemanden, wieso ich nicht?" und es ist ätzend und nervt und man fühlt sich manchmal ganz schön alleine. Wenn deine Freundinnen immer nur von ihren Typen erzählen und wie glücklich sie sind finde ich das ehrlich gesagt nen bisschen rücksichtslos. Kannst du dann nicht einfach mal sagen "hey Leute, können wir vielleicht mal über was anderes reden, ich kann doch da garnicht mitreden, das ist nen bisschen blöd für mich" oder so?

Ansonsten setz dich bloß nicht unter Druck und nimms dir nicht so zu Herzen. Ich weiß, einfach gesagt aber garnicht so leicht umzusetzen. Weißt du, ich glaube die Jungs merken das, wenn jemand überaus verzweifelt nach nem Kerl sucht :zwinker:
Ich weiß das klingt klischeehaft und "tiefighter", der "26 Jahre lang ungef***" war, könnte einem dafür den Kiefer brechen (wieso versteh ich auch nicht, er scheint jetzt verlobt zu sein aber was solls) aber meiner Meinung nach sit es wirklich so, dass der Richtige dann doch irgendwann kommt und meistens dann, wenn man garnicht damit rechnet und nicht sucht, so war es zumindest bei mir. Glaub mir, du wirst ganz bestimmt nicht ewig single bleiben, auch wenn es im Moment für dich so aussieht.

Also hör auf krampfhaft nach jemandem zu suchen und dir den Spaß verderben zu lassen. Geh aus, hab Spaß, komm unter Leute und ich wette du wirst dann auch ganz anders auf die Männer wirken, als wenn du in der Ecke sitzt und schmollst :smile:
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Nicht suchen kann man nicht. Es ist doch ein menschliches Bedürfnis, dass man sich in diesem Alter einen Partner wünscht. Da suchen doch alle.
Aber eben, dieses "nötig haben" sollte nicht sein. Dadurch ziehst du höchstens inrgendwelche an, die es auch nötig haben und die gar nichts ernstes wollen.

Ob du nun hässlich bist oder nicht. Ich bin der Meinung, dass wenn du wirklich hässlich wärst, hättest du einfach Schwierigkeiten, einen zu bekommen, der gesellschaftil als gutaussehend gilt. Also wenn du von den anderen eher die Resonanz bekommst, dass du nicht so hübsch bist, da hast du auch nciht so die Chance auf den Schönling-Frauenschwarm. Da können sich aber die "weniger Schönen" untereinander finden. Ich selbst hasse solch Klassifizierungen aber die gibts halt leider doch und die Menschen von heute sind halt doch oberflächich. Die drückens dann so aus: "Ist nicht so mein Typ", weil sie nciht verletzend sein wollen.

Aber eben, ich weiss ja nicht wie du aussiehst aber du sprichst immer nur von deinem Aussehen..
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Nicht suchen kann man nicht. Es ist doch ein menschliches Bedürfnis, dass man sich in diesem Alter einen Partner wünscht. Da suchen doch alle.
Aber eben, dieses "nötig haben" sollte nicht sein. Dadurch ziehst du höchstens inrgendwelche an, die es auch nötig haben und die gar nichts ernstes wollen.

Eben das meinte ich. Ich setze aktives Suchen in den meisten Fällen mit Verzweiflung gleich, war zumindest bei mir so. dann lernt man jemanden kennen und hat die höchsten Ansprüche, wie sich das Kennenlernen und die Beziehung zu entwickeln hat, dass es auch ja auf ne richtige Beziehung rausläuft und das ist immer sowas von gründlich daneben gegangen.
Als ich meinen Freund kennengelernt habe hatte ich tatsächlich anfänglich kein wirkliches Interesse an ihm. Er war nett, sah gut aus aber ich habe aus irgendeinem Grund nicht daran gedacht, dass es auf ne Beziehung rauslaufen könnte, bis er meine Hand genommen hat und mich kurze Zeit später geküsst hat und ich glaube die Tatsache, dass er sich wirklich um mich bemüht hat und ich nicht an eine Beziehung gedacht habe, war der Unterschied zu den ganzen vorherigen Malen, wo es eben nicht geklappt hat.
 

Benutzer95868 

Benutzer gesperrt
Ich selbst hasse solch Klassifizierungen aber die gibts halt leider doch und die Menschen von heute sind halt doch oberflächich. Die drückens dann so aus: "Ist nicht so mein Typ", weil sie nciht verletzend sein wollen.
Genau das meine ich.Oft(aber nicht immer) liegt das dauersingle Dasein schlicht und ergreifend am Aussehen.Wir leben nunmal in einer Welt, in der es um Äusserlichkeiten und Oberflächlichkeiten geht.Viele reden dieses Thema immer klein und tun so als ob alles Märchen-Like wäre.Schaut euch dochmal um.Immer wieder wird von sexy Aussehen und ähnliches berichtet.Warum wohl?Immer geht es nur ums Aussehen.Wenn sich Leute verlieben ist es meist, weil sie eine Person gesehen haben, die hübsch aussieht.Dieses "sieht hübsch aus" wird immer extra erwähnt.

Leute macht euch nichts vor.Es zählen Äusserlichkeiten.Der Charakter wird wichtiger gemacht als er in Wirklichkeit ist.

Brecht mir dafür den Kiefer aber die Realität wird sich dadurch nicht ändern.So ist unsere Welt nunmal.Oberflächlich und keiner will sich zugestehen es zu sein.....

Die Frauen, die mir erzählen, dass ich nicht ihr Typ bin, denken sich insgeheim: "Boahr so einen hässlichen Kerl würd ich nichtmal mit der Kneifzange anfassen".Das wird halt nur umschrieben.Fakt ist nunmal: Schöne Menschen sind wertvoller als weniger schöne.Wir sind nicht alle gleich wertvoll.Auch wenn manche Menschen das gerne so hätten.Diese belügen sich allerdings nur selbst.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Leute macht euch nichts vor.Es zählen Äusserlichkeiten.Der Charakter wird wichtiger gemacht als er in Wirklichkeit ist.
Nicht wirklich.

Ja - das Aussehen ist ein wirksamer Icebreaker, der Interesse weckt und beim ersten Kennenlernen einiges einfacher macht. Je näher man sich kennenlernt, desto mehr verliert es aber an Bedeutung. Schnellen Sex kriegt man mit Top-Aussehen leichter. Was für Beziehungen zählt ist aber das Gesamtpaket, Charakter, Aussehen, etc.. Wobei jeder Mensch das wohl ein bißchen anders gewichtet - und auch andere "Anforderungen" an Partner stellt, also von anderen Dingen angezogen wird. Ich finde es interessant, dass hier größtenteils Single-Männer die These in den Raum stellen, dass ihr Aussehen der absolute KO-Faktor ist - dabei zeigen diverse Studien zu dem Thema, das Frauen ein gutes Stück weniger Wert auf das Aussehen des Partners legen, als Männer.

"Du bist nicht mein Typ" kann alles und nichts heissen. Oder einfach nur dass der berühmte Faktor X fehlt. Das "Ich seh scheisse aus, deshalb" interpretierst Du hinein. Du hast Dir Deine Theorie aufgebaut, redest sie Dir beständig ein und siehst die Welt durch diese Brille. Diese Sicht ist nur leider nicht allwissend, sondern streng subjektiv. Aussehen ist eine einfache Erklärung, etwas wofür man nichts kann, das man nicht ändern kann... Du blockierst Dich selbst. Und wenn Du nicht daran glaubst, dass eine Frau Dich vom optischen her wollen könnte, wird's auch nicht klappen. Self-Fulfilling Prophecy. Man spürt, wenn jemand nicht mit sich im Reinen ist, sich selbst nicht mag. Diese Negativität ist eine Sackgasse. Rauskommen kann man wohl nur, wenn man an sich arbeitet - und mal anfängt, an sich zu glauben.
 

Benutzer39497 

Sehr bekannt hier
Brecht mir dafür den Kiefer aber die Realität wird sich dadurch nicht ändern.So ist unsere Welt nunmal.Oberflächlich und keiner will sich zugestehen es zu sein.....

Off-Topic:
Es stimmt, dass wir zum Teil in einer oberflächlichen Welt leben. Aber ich glaube nicht mal, dass oberflächlich die richtige Umschreibung dafür ist. Vieles liegt einfach in der Natur der Sache.

Um Erfolg bei anderen Menschen und beim anderen Geschlecht zu haben, muss man nun mal auf andere Menschen wirken und wahrscheinlich auch bestimmte Dinge zu bieten haben, die andere Menschen begehren, gut finden und bei einem potentiellen Partner bewusst oder eher unbewusst suchen. Aber das sind längst nicht nur Dinge, die sich aufs Aussehen beziehen.

Der Mensch hat nun mal seine Ansprüche und das Aussehen ist dabei kein unwesentlicher Faktor. Dieses ist eben eine Visitenkarte und spielt vor allem am Anfang eine Rolle, tritt in vielen Fällen aber in den Hintergrund zurück, je mehr ein Mensch von einem anderen kennen und schätzen gelernt wird.

Klar, ein schlechtes Aussehen kann ein KO-Kriterium sein und verbaut betroffenen Menschen eine Menge Chancen, da sie bei den meisten Personen anderen Geschlechts kaum in ein Beuteschema passen. Trotzdem haben auch nach aussen hin weniger schöne Menschen feste Partnerschaften und haben demnach also trotzdem jemanden gefunden, der sie liebenswert und attraktiv findet und sie so nehmen wie sie sind. Also kann das Aussehen nicht der alles entscheidende Faktor sein.

Oberflächlich sind viele Menschen, und gerade diejenigen, die oft über die Oberflächlichkeit der Gesellschaft klagen, doch hauptsächlich mit sich selbst. Mit oberflächlich meine ich eher, dass die Ansprüche an sich selbst und vor allem an das eigene Aussehen viel zu hoch und nicht selten unrealistisch hoch geschraubt sind. Man braucht sich nur mal umzuhören wie viele junge Menschen unzufrieden mit sich selbst und ihrem Körper sind, die irgendwelchen Traummassen nachjagen und Ansprüche der Perfektion an sich selbst stellen. Dabei handelt es sich vor allem um Menschen, die von sich selbst glauben, dass sie nicht gut genug für andere sind und nicht immer um solche, die nur abgelehnt werden bzw. abgelehnt werden würden.


Ich kann mich auch erinnern, dass die TS mal ein Foto von sich eingestellt hatte und darauf ganz normal, also nicht hässlich aussah. Allerdings finde ich es auch seltsam, dass einige hier von einem Foto, das nur das Gesicht und nicht den ganzen Körper zeigte, darauf schliessen, dass die TS offenbar dick oder zumindest übergewichtig ist.

Und selbst wenn es so wäre, dann sagt das nicht viel aus, da auch molligere Frauen Partner an ihrer Seite haben. Es gibt Menschen, die fülliger sind und dennoch attraktiver als Schlanke auf andere wirken. Mit 19 ist es aber sicher nicht so ungewöhnlich, wenn man den Richtigen noch nicht gefunden hat. Es gibt ja nicht nur Männer, sondern auch Frauen, die mit über 20 noch nie einen Freund und eine Beziehung hatten.
 

Benutzer10802 

Planet-Liebe Berühmtheit
Off-Topic:
Und selbst wenn es so wäre, dann sagt das nicht viel aus, da auch molligere Frauen Partner an ihrer Seite haben. Es gibt Menschen, die fülliger sind und dennoch attraktiver als Schlanke auf andere wirken. Mit 19 ist es aber sicher nicht so ungewöhnlich, wenn man den Richtigen noch nicht gefunden hat. Es gibt ja nicht nur Männer, sondern auch Frauen, die mit über 20 noch nie einen Freund und eine Beziehung hatten.
Japp. Hatte das letztens schonmal in nem anderen Thread gepostet und jetzt leider nicht den Link zur Quelle zur Hand, aber laut einer Studie war 2008 ca. ein Drittel der Deutschen im Alter von 18 Jahren noch Jungfrau. So ungewöhnlich ist das also definitiv nicht.
 

Benutzer95868 

Benutzer gesperrt
Ja - das Aussehen ist ein wirksamer Icebreaker, der Interesse weckt und beim ersten Kennenlernen einiges einfacher macht. Je näher man sich kennenlernt, desto mehr verliert es aber an Bedeutung.
Ohne ein gutes Aussehen hat man erst gar kein Interesse daran jemand anderen kennen zu lernen.Das Aussehen ist mehr als nur ein Icebreaker.
Bei schlechtem Aussehen helfen auch die tollsten Charaktereigenschafften nichts.

Was du schreibst sagt nichts anderes aus, als dass man es sich beim hübschen Aussehen noch alles versauen kann.Und was ist mit denen, die von vorneherein nicht hübsch aussehen und daher völlig unbegehrenswert sind?

Dein Geschreibe sagt aus: Wenn mir der aktuelle schöne Mensch charakterlich zuwieder ist, dann gehe ich zum nächsten schönen Mensch.Und was ist mit den Hässlichen?Die werden wohl ausgeblendet, weil die niemand haben will.
 

Benutzer85671 

Verbringt hier viel Zeit
Dein Geschreibe sagt aus: Wenn mir der aktuelle schöne Mensch charakterlich zuwieder ist, dann gehe ich zum nächsten schönen Mensch.Und was ist mit den Hässlichen?Die werden wohl ausgeblendet, weil die niemand haben will.
und schon geht die leidige thematik auch hier los...
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Da müssen sich halt die sogenannt Hässlicheren untereinander finden.
 

Benutzer53036  (39)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke das Thema driftet schon in Grundsatz-Diskussionen ab!

Schönheit liegt, noch immer, im Auge des Betrachters.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
ich kapier es nicht!:ratlos::schuettel:

Die Threadstarterin hab scheinbar eh nicht das beste Selbstwertgefühlt und jetzt fangen hier einige mit Aussehen an und bringen hierzu blöde Sprüche die mit dem eigentlich Thema nicht viel zu tun haben!:schuettel:

Wer den Thread aufmerksam gelesen hat sollte erkennen das die Threadstarterin das schonmal ins falsche Ohr bekommen hat! Zumal sie meiner Erinnerung nach sogar mal ein Foto online hatte - und das hat alles andere als ein "hässliches Mädel" gezeigt!:smile: - deshalb auch mein Einwand das es sich hier um mangelndes Selbstwertgefühl seitens der Threadstarterin handelt.
 

Benutzer93180 

Verbringt hier viel Zeit
Natürlich haben Leute, die (von den meisten Leute, denn Schönheit liegt immer noch im Auge des Betrachters) als nicht so hübsch angesehen werden, es nicht so einfach auf den ersten Blick die Sympathien auf sich zu ziehen. Ich sage bewusst auf den ersten Blick, denn wenn man jemanden wirklich kennenlernt wird Schönheit wirklich sowas von relativ.

Allerdings hatte die TS mal nen Photo von sich drin, auf dem sie ganz bestimmt nicht hässlich oder so aussah. Sie ist ein hübsches Mädchen. Insofern kann es daran nicht liegen und dann kann man solche Diskussion auch lassen.
Ich hatte meinen ersten Freund auch erst mit 20 und ich behaupte mal, dass es bei mir auch nicht am Aussehen lag, sondern an anderen Dingen. Ich glaube ehrlichgesagt, dass es bei den meisten nicht am fehlenden guten Aussehen liegt, sondern an die Art, wie sie an die Sache herangehen.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Die Grundsatzdiskussion zum Thema Aussehen ist hiermit beendet, die hilft der TS kein Stück weiter (zumal inzwischen genug User, die das Bild gesehen haben, meinten, das Aussehen wäre nicht das Problem). Ich wäre äußerst erfreut, wenn der ein oder andere seine eigenen Komplexe auch im eigenen Thread ausleben könnte - hier ist jedenfalls der falsche Ort.

Ich danke für die Aufmerksamkeit.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren