18 - noch nie eine Beziehung gehabt und noch Jungfrau...

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Das ist ein hartes Schicksal. Ich kenne es von Männer, die weil sie dick sind und eine Brille tragen als Loser und als Nerd verschrien verden. Auf jeden Fall sind sie in der Hirarchie der Schule (nach der Schule ändert sich sowas meistens :zwinker: ) tief unten. Diese Männer stehen aber auch oft auf die Schönheiten. Diese wollen mit so einem nichts zu tun haben. Die wollen die "tollen" Kerle. Das schlägt bei ihnen sehr auf Selbstbewusstsein und sie müssen darauf achten, dass sie später nach der Schule gut damit zurechtkommen. Das habe sowohl ich ein bisschen erlebt, beobachte es aber auch bei anderen. Vor allem bei einem ist es sehr heftig.

Irgendwie verbinde ich das in meiner Fantasie etwas auf dich. In Schulen gibt es eine doofe Beliebtheitshirarchie. Ob man es nun wahrhaben will oder nicht. Ist jemand hübsch und Kontaktfreudig und auch rebellisch, so ist diese Person hoch oben. Warum wird in der Schule gemobbt? Wegen der Hirarchie und den mit ihr verbundenem Selbstwert. Deshalb rate ich dir, deine besten Freundinnen in der Schule zu "schnappen" und den Kontakt mit ihnen beibehalten. Nach der Schule fällt das versteckt hirarchische weg und du bist viel befreiter und dich selber. Dann wirst du sicherlich auch mal jemanden kennenlernen. :zwinker:
 

Benutzer91926 

Benutzer gesperrt
ich glaube so etwas mit einem speed dating würde ich net machen... irgendwie ist das doch scheiße wenn man nur ein paar minuten hat um jemanden kennen zu lernen.
Speed-Dating bringt eh nichts. Der vermeindliche "Erfolg" basiert darauf, dass sich viele im Zweifelsfall, wegen der kurzen Zeit, für ein zweites Treffen entscheiden.
Bei dem ersten richigen Date gehts dann genauso oft schief, wie in jedem nderen Fall auch.

wisst ihr zur beschäftigt mich was ganz anderes... in der schule werde ich von vielen blöd angemacht nciht das machen wie was es kennt aber die anderen bezeichnen mich immer als ein typ
Zu den Leuten gehöhr ich auch. Wenn sowas gesagt wird, ist es wirklich nicht böhse gemeint. Es gibt nur Aufschluss darüber, wie du von den Männern wahrgenommen wirst- eben als Kumpel und nicht als potentielle Partnerin.

oder als kante nur weil ich ein bisschen kräftiger an den armen bin und nicht grade sher schlank, wie hübsch.
Wie ist dein Kleidungsstil? Durch passende Kleidung kannst du einiges ausgleichen. Hier ist vorallem entscheidend, dass es auch Frauen gibt, die sich wie Kerle kleiden. Ich weiß nicht, ob du dazugehöhrst, aber bei denen sagt man dann teils Zurecht "Mannsweiber".

ich finde das total scheiße das man sowas zu mir sagt, wo ich doch weibliche formungen habe und trotzdem immer wieder als typ abgestempelt werde.
Titten alleine reicht eben nicht. Dominant für einen weiblichen Körperbau sind vorallem auch Bauch-Beine-Po. Wenn das Passt hast du keine Probleme. Bristumfang ist nur ein "Bonus", vorallem, weil da am ehesten geschummelt werden kann.
Entscheidend ist nicht deine Frintansicht, sondern deine Seitenkontur.

Ahja, hab ich fast vergessen: Wie viel wiegst du? Musst da nicht im Thread drauf antworten, aber ab einer gewissen Körperfülle wirds mit der Partnerwahl erheblich schwieriger.
Was auch oft hilft, ist das überprüfen deiner Muskelmasse. Höhrt sich jetzt blöd an, aber gezielt daruaf zu achten, wo und wie du Muskeln ansetzt ist für Statur entscheidend. So wirkt ein breits Kreuz nicht unbedingt anziehend auf Männer. Sowas wird dann oft durch unabsichliches "Training" hervorgerufen, wenn man einer Tätigkeit nachgeht, die zu einem Muskelwachstum in der Region führt.

dirgendwie denke ich ich bin luft für die meisten jungs und sie nehmen mich einfach net wahr und ernst als frau.
Ist das gleiche Problem, dass viele Männer haben. Du landest einfach in der falschen Schublade. Aus deinem Thread lässt sich allerdings nicht erkennen, inwieweit dein eigenes Verhalten dieses bedingt.

Das ist ein hartes Schicksal. Ich kenne es von Männer, die weil sie dick sind und eine Brille tragen als Loser und als Nerd verschrien verden.
Ja, es ist hart, aber kein schiksaal. Und es hat wenig mit dem Aussehen an sich zu tun. Es kommt einzig und allein daruaf an, wie ein Mann mit seinem Aussehen umgeht.
Soviel zu männlicher Gruppendynamik. Ob sich das so 1:1 auf weibliche übertragen werden kann, weiß ich allerdings nicht.

Auf jeden Fall sind sie in der Hirarchie der Schule (nach der Schule ändert sich sowas meistens :zwinker: ) tief unten.
Das ändert sich nach der Schule nicht. Im erwachsenenalter wird nicht mehr so offen fertig gemacht. Alles etwas dezenter.... aber die von alleinesteigt keiner auf.

Irgendwie verbinde ich das in meiner Fantasie etwas auf dich. In Schulen gibt es eine doofe Beliebtheitshirarchie. Ob man es nun wahrhaben will oder nicht. Ist jemand hübsch und Kontaktfreudig und auch rebellisch, so ist diese Person hoch oben. Warum wird in der Schule gemobbt? Wegen der Hirarchie und den mit ihr verbundenem Selbstwert. Deshalb rate ich dir, deine besten Freundinnen in der Schule zu "schnappen" und den Kontakt mit ihnen beibehalten.
Soweit richtig, hilft der TS aber nicht wirklich weiter.

Nach der Schule fällt das versteckt hirarchische weg und du bist viel befreiter und dich selber. Dann wirst du sicherlich auch mal jemanden kennenlernen. :zwinker:
Das ist totaler Schwachsinn. Es fällt nichts weg, es wid nur verschleiert. Eigenschaften, die dich in der Schule überleben lassen, helfen dir auch danach. Wenn du dich auf dem Schulhod nicht durchsezten kannst, wirst du den rest deines Lebens Probleme haben. Außer du tust was dagegen.
Jemand der in Schule bis zum Schluss ein totales Opfer war und keine Freunde hatte, wird auch später im Leben Probleme haben, welche zu finden.

ThirdKing
 

Benutzer72912  (34)

Meistens hier zu finden
Das ist totaler Schwachsinn. Es fällt nichts weg, es wid nur verschleiert. Eigenschaften, die dich in der Schule überleben lassen, helfen dir auch danach. Wenn du dich auf dem Schulhod nicht durchsezten kannst, wirst du den rest deines Lebens Probleme haben. Außer du tust was dagegen.
Jemand der in Schule bis zum Schluss ein totales Opfer war und keine Freunde hatte, wird auch später im Leben Probleme haben, welche zu finden.

ThirdKing
Und woher willst du das denn genau wissen? Du redest so, als wäre es Fakt. xD
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Wenn du dich auf dem Schulhod nicht durchsezten kannst, wirst du den rest deines Lebens Probleme haben. Außer du tust was dagegen.
Jemand der in Schule bis zum Schluss ein totales Opfer war und keine Freunde hatte, wird auch später im Leben Probleme haben, welche zu finden.

Dann scheine ich wohl die rühmliche Ausnahme zu sein: Ehemaliges langjähriges Mobbingopfer findet nach Schulabgang plötzlich richtige Freunde.

Also scheint diese Annahme
Nach der Schule fällt das versteckt hirarchische weg und du bist viel befreiter und dich selber
wohl zu stimmen. Jedenfalls meiner Erfahrung nach. Allerdings muss man auch selbst was dafür tun, das erledigt sich nämlich nicht zwangsläufig von selbst.
 
S

Benutzer

Gast
also soll ich ein jahr noch abwarten und hdarauf hoffen danach der schule endlich mal so genommen zu werden wie ich bin...
 

Benutzer91926 

Benutzer gesperrt
Ehemaliges langjähriges Mobbingopfer findet nach Schulabgang plötzlich richtige Freunde.
Wann du Freunde findest, hat nichts mit meiner Aussage zu tun. An Prinzipien der Gruppendynamik ändert sich nichts.

Allerdings muss man auch selbst was dafür tun, das erledigt sich nämlich nicht zwangsläufig von selbst.
Genau das isses. Entweder man ändert selbst etwas oder es ändert sich nie was.

also soll ich ein jahr noch abwarten und hdarauf hoffen danach der schule endlich mal so genommen zu werden wie ich bin...
Nein, auf keinen Fall. Wenn du in der Schule keine Freunde findest, wirst du auch nach der Schule Probleme haben, welche zu finden. Wenn du etwas erreichen willst, musst du selbst etwas tun bzw dich ändern.
Oftmals wird sowas verschleppt, also die schlechten Erfahrungen aus der Schulzeit aud die Zeit danach übertragen.

ThirdKing
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
also soll ich ein jahr noch abwarten und hdarauf hoffen danach der schule endlich mal so genommen zu werden wie ich bin...

Nein, sollst Du nicht. Wenn Du jetzt einige Freundinnen hast, mit denen Du gut klarkommst, solltest Du den Kontakt aufrecht erhalten.
Aber mal ne andere Frage: Wirst Du explizit gemobbt oder einfach nur von den anderen ausgeschlossen? Denkst Du, es hat etwas mit Deiner Hautfarbe zu tun?

Inwiefern wirst Du von anderem eher als Typ empfunden statt als Mädel? Ich bin der Ansicht, dass das wohl eigentlich nicht direkt mit Deinem Körperbau zu tun als Deinem Aussehen, wie Du Dich präsentierst.
Das Hauptaugenmerkmal ist halt die Kleidung. Ich hab zwar nicht alle letzten Beiträge gelesen, aber was ziehst Du so an? Ich will damit keineswegs sagen, dass Du in nem Hiphopper-Fummel rumläufst, aber ich denke, wenn Du eher so der Hosen/Tshirt/Turnschuh-Typ bist, und das in Verbindung mit Deinem kräftigen Körperbau, wirkt das ganz anders, als wenn Du mal in Rock und anderen Schuhen erscheinst.

Darauf festlegen möchte ich mich aber nicht, denn wenn ich jetzt mal meine Frau betrachte, die ebenfalls einen breitschultrigen und kantigen Körperbau hat, wird sie trotzdem immer als Frau wahrgenommen, von daher....Also gemäss meiner Erinnerung an Dein ehemaliges Profilfoto bist Du in meinen Augen definitiv als Frau erkennbar. Ob das für andere Männer repräsentativ ist, keine Ahnung....

Ich denke, die Hauptursache liegt darin:

Wie Du Dich gibst, Dich benimmst. Ist halt Dein Charakter.
Sofern Du kein rebellisches Verhalten an den Tag legst, ist das ok. Wenn andere mit Dir nicht klar kommen, weil Du einfach einen INDIVIDUELLEN Charakter hast, ist das deren Problem, nicht Deins.
Wenn ein Mann Dich deswegen links liegen lässt, ist das auch sein Problem, nicht Deins. Er muss sich mal bedenken, dass ihm auf diese Weise eine liebevolle Partnerin durch die Lappen gehen könnte:zwinker:

Ein Mann, der es ernst meint, macht sich auch die Mühe, Dich näher kennenzulernen :smile:
Krampfhaft nach jem. zu suchen, das kann nur nach hinten losgehen und Du fällst u.U. auf jem. rein, der Dich schlecht behandelt oder sonst was in der Richtung.
Davon erntest Du schlimmstenfalls einen seelischen Schaden, und das muss ja wirklich nicht sein.
 
S

Benutzer

Gast
aber ich weiß mitlerweile net mehr was ich ändern soll ??? ich find mich so gut wie ich bin und wenn ich plötzlich versuche jemand anderres zu sein finde ich das doof. ich hasse die leute die andere kopieren und zu denen möcte ich nicht gehören

---------- Beitrag hinzugefügt um 17:46 -----------

ach so schlimm ist es auch wieder net... es sind halt sprüche die über meine person gehen über meine körper und so. ausgeschlossen werde ich nie von meinen freundinnen. aber von den jngs wird man halt öfters als kante oder typ dargestellt und das sit einfach nicht schön zuhören. es nervt wenn ein typ dir satg das du doch eigentlich ein mann bist und garkeine frau. nicht als frau gesehen wirst.... das ist das schlimme. ich habe viele freunde und freundinnen doch werde ich immer von denen als kumpel gesehen..denke ich. ich weiß es halt net.

aber mit der hautfarbe habe ich keine problemeauch wenn man sich manchmaleben so blöde witze darüber anhören muss die nachher doch net so gemeint sind. damit komme ich klar. ich hatte noch nie probleme mit meiner hautfarbe bei anderen, was micha uch schon wundert, das dass nicht das ist was andere an mich stört. oder besser die jungs.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
aber ich weiß mitlerweile net mehr was ich ändern soll ??? ich find mich so gut wie ich bin

Wenn das so ist, dann bleib auch so wie Du bist. Wichtig ist ja in erster Linie, dass Du mit Dir selbst zufrieden bist. Und wenn Du aber Freunde bzw. Freundinnen hast, ist das ja auch ein Zeichen, dass Du positiv rüberkommst, sonst würden sie sich ja nicht mit Dir abgeben, oder.

und wenn ich plötzlich versuche jemand anderres zu sein finde ich das doof. ich hasse die leute die andere kopieren und zu denen möcte ich nicht gehören.

Gute Einstellung. Und was die Jungs betrifft - meiner Ansicht gucken sie wohl nur auf die typischen äusseren Merkmale einer Frau (welcher Mann macht das nicht:zwinker:), aber scheinbar blenden die meisten von ihnen wohl aus, dass es mindestens genauso wichtig ist, den Charakter kennenzulernen. Wie sagt man so schön: Von einem schönen Teller muss man sich nicht zwangsläufig sattessen können.

Vielleicht ein Aspekt, den man mit einbeziehen sollte: Es ist möglich, dass die Jungs wegen Deiner Hautfarbe und Deines Körperbaus Dich nicht so recht mit einer deutschen Frau auf eine Ebene einstufen können und Du daher etwas fremdartig wirkst. Das ist nicht böse gemeint, aber das kann u.U. Jungs in Deinem Alter abschrecken. Bei älteren Männern spielt das aber wohl kaum eine Rolle mehr, weil sie die Kriterien beim Kennenlernen einer Partnerin auf andere Punkte setzen.
 

Benutzer91926 

Benutzer gesperrt
ich find mich so gut wie ich bin und wenn ich plötzlich versuche jemand anderres zu sein finde ich das doof.
Genau hier leigt dein Problem: Wenn du dich nicht ändern willst, wird sich ein deinem Leben auch nichts ändern.
Du willst von den Jungs in deiner Umgebung als Frau und nicht als Kumpel gesehen werden- die einzige Möglichkeit dies zu erreichen ist, dass du dich änderst.

es sind halt sprüche die über meine person gehen über meine körper und so.
Körper= inklusive Kleidung?
Auch wenns jetzt doof klingt, oft ist an solchen Sprüchen auch was dran. Ich hab schonmal geschrieben: wenn du dich anziehst, wei ein Bauarbeiter, wirst du auch nicht als potentielle Partnerin wahrgenommen. Wie du auf andere wirkst, liegt allein bei dir.

Alles, was dir sonst so geraten wird, so in die Richtung: "Sei zufireden mit dir wie du jetzt bist" usw halte ich absoluten bullshit. Solche Tips werden dir nicht helfen dein Problem zu lösen. Entweder du tust was, um deine Ziele zu erreichen oder du wirst weiterhin nur als Kumpel gesehen. Von alleine wird sich da jedenfalls nichts ändern.

ThirdKing
 

Benutzer80112 

Ist noch neu hier
...
Körper= inklusive Kleidung?
Auch wenns jetzt doof klingt, oft ist an solchen Sprüchen auch was dran. Ich hab schonmal geschrieben: wenn du dich anziehst, wei ein Bauarbeiter, wirst du auch nicht als potentielle Partnerin wahrgenommen. Wie du auf andere wirkst, liegt allein bei dir.


hmm naja gilt das bei Männern ebenso? Ich meine hab ich mir auch schon immer so gedacht.
Aber ob frauen nun wirlich sooo auf enge T-Shirts stehen wo man die Muskeln durchsieht (weil so viele typen mit Freundin an der Hand rumlaufen)??
Also ich würde mich nie so kleiden!
 
L

Benutzer

Gast
hmm naja gilt das bei Männern ebenso? Ich meine hab ich mir auch schon immer so gedacht.
Aber ob frauen nun wirlich sooo auf enge T-Shirts stehen wo man die Muskeln durchsieht (weil so viele typen mit Freundin an der Hand rumlaufen)??
Also ich würde mich nie so kleiden!

Also mir gefällt solche Kleidung nicht. :zwinker:
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
hmm ab welchem Alter ist das ungefär? :grin::grin::grin:

Ich denk mal so ab 30 aufwärts. Ich gehe da aber rein von mir auch und will das nicht repräsentativ für andere Männer machen.

Aber ob frauen nun wirlich sooo auf enge T-Shirts stehen wo man die Muskeln durchsieht (weil so viele typen mit Freundin an der Hand rumlaufen)??
Also ich würde mich nie so kleiden!

Ich zweifle mal stark an, ob wirklich viele Frauen darauf stehen. In meinem Bekanntenkreis jedenfalls sehe ich, dass die Männer in Muskelshirts rumlaufen, um ihre Freundin zu beeindrucken. Abgesehen davon dass ich das so prollig finde, dass ich lieber nen mehlsack anziehe als sowas.

Alles, was dir sonst so geraten wird, so in die Richtung: "Sei zufireden mit dir wie du jetzt bist" usw halte ich absoluten bullshit. Solche Tips werden dir nicht helfen dein Problem zu lösen. Entweder du tust was, um deine Ziele zu erreichen oder du wirst weiterhin nur als Kumpel gesehen. Von alleine wird sich da jedenfalls nichts ändern.

Gut, meine Tips sind also Bullshit:confused:.
Nun, was würdest Du denn der TS als konkreten Tip vorschlagen, was sie ändern sollte? Ich finde ihr Problem nämlich nicht so gravierend, denn immerhin findet SIE SICH SELBST GUT, wie sie ist. Und ich denke, das ist schon mal ein sehr positiver Punkt, wenn man mal betrachte, wieviele Threads hier von Frauen gestellt werden, die mit sich selbst unzufrieden sind, ihren Körper nicht mögen, sich selbst hassen, sich zu dick finden etc etc.

Es ist ihre Entscheidung, ob sie was ändern will. Möglicherweise will sie das auch vielleicht, nur weiss nicht wie. Es ist leicht gesagt, ändere Dich, aber wie soll das denn funktionieren, wenn man keinen wirklichen Hinweis bekommt, WAS man ändern könnte?

@TS: Hast Du mal Dein Problem, was Du uns bis jetzt geschildert hast, mal ausgiebig mit einer Freundin darüber gesprochen? Wenn ja, was denkt sie darüber? Ich hoff mal, dass Du unter Deinen Freundinnen so ne Art Vertrauensperson hast, oder?

Hilfreich wäre auch noch ein Profilfoto, wo man Dich in der Gesamterscheinung sehen kann und sich ein besseres Bild machen kann. Aber nur, wenn Du möchtest.
 
S

Benutzer

Gast
keine vorschläge sind kein bullshit..

nur für mich sind manche vorschläge net nachvoll ziehbar.

wenn ich mich verändern wollte, wüsste ich net was ich ändern sollte. ich weiß es einfach net. meine kleidung ist dich recht weiblich auch wenn manche hosen net so sitzebn wie sie sollten. ist auch irgendwie ne frage des geldes.

aber ich denke wieder prositiv hoffe auf besserung, weil heute in der schule hat irgendwie keiner ein en sprch abgelassen... was mich sher gewundet hat. solche tage muss es halt auch geben.
 

Benutzer91926 

Benutzer gesperrt
hmm naja gilt das bei Männern ebenso?
Natürlich gilt das für Männer gleichermaßen. Dein Aussehen defnineirt sich grundsätzlich in erster Linie durch deine Kleidung.
Nen Polizisten erkennt man an seiner Uniform genauso wie einen HipHopper. Dein Kleidungsstil ist nicht nur Ausdruck deines Geldbeutels, sondern auch deiner Persöhnlichkeit. Menschen versuchen sich grundsätzlich zur Situation passend anzuziehen.

Was enge T-Shirts bei Männern betrifft ist das generell kein muss... wenn du aber eine Frau willst, die auf Männer in solchen T-Shirts steht, dann schon. Mit vielen Kleindungsstücken werden generelle Stereotypen verbunden, obs zu deinem Vor- oder Nachteil ist, hängt immer von der jeweiligen Situation ab. Trägst du beispielsweise Baddyhosen und den Basketballshirt wirst du sofort als HipHopper "identifiziert". Es heißt immerhin nicht umsonst: "Kleider machen Leute".

In meinem Bekanntenkreis jedenfalls sehe ich, dass die Männer in Muskelshirts rumlaufen, um ihre Freundin zu beeindrucken. Abgesehen davon dass ich das so prollig finde, dass ich lieber nen mehlsack anziehe als sowas.
Allerdings werden durch das "prollige" Auftetreten wieder attraktive Charaktereingenschaften wie Durchsetzungsvermögeun oder Selbstbewusstsein vermittelt.

Nun, was würdest Du denn der TS als konkreten Tip vorschlagen, was sie ändern sollte?
Kommt drauf an, wo letzlich ihr Problem liegt. Dazu aber gleich noch mehr.

Ich finde ihr Problem nämlich nicht so gravierend, denn immerhin findet SIE SICH SELBST GUT, wie sie ist. Und ich denke, das ist schon mal ein sehr positiver Punkt, wenn man mal betrachte, wieviele Threads hier von Frauen gestellt werden, die mit sich selbst unzufrieden sind, ihren Körper nicht mögen, sich selbst hassen, sich zu dick finden etc etc.
Einerseits hat du damit natürlich vollkommen recht. Es ist gut, dass sie sich selbst mag.
Aber das hat reingarnichts mit ihrem Problem zu tun. Sie wirkt scheinbar nicht attraktiv auf Männer. Und um das zu ändern, muss was geändert werden. Dabei gibt es zwei Komponenten: Sie und die Männer... und auf letztere hat sie keinen Einfluss.

Es ist leicht gesagt, ändere Dich, aber wie soll das denn funktionieren, wenn man keinen wirklichen Hinweis bekommt, WAS man ändern könnte?
Das hab ich aber hier schon mehrmals kritisiert. Wenn sie nicht attraktiv auf das andere Geschlecht wirkt, ist der erste Schritt herauszufinden weshalb.

@TS:
wenn ich mich verändern wollte, wüsste ich net was ich ändern sollte. ich weiß es einfach net.
Hier liegt dein Problem. Wenn du nicht anziehend auf Männer wirkst, solltest du als erstes einmal herausfinden, warum das so ist.

meine kleidung ist dich recht weiblich auch wenn manche hosen net so sitzebn wie sie sollten. ist auch irgendwie ne frage des geldes.
Gut, gehen wir einmal davon aus, dass es nicht an der Kleidung liegt. Sind wir doch schonmal einen Schritt weiter... aber die Ursahce ist trotzdem nicht gefunden.

aber ich denke wieder prositiv hoffe auf besserung, weil heute in der schule hat irgendwie keiner ein en sprch abgelassen...
Von alleine wird sich nichts ändern. Klar, mit der Zeit, werden wir llae erwachsen und es iwrd nicht mehr so offenherzig gemobbt... aber attraktiver wirst du dadurch auch nicht.
Mit der Zeit werden sich grundsätzliche Dinge, die ein Mann an einer Frau attrkativ findet sich nicht ändern.

ThirdKing
 

Benutzer93883 

Sorgt für Gesprächsstoff
darf ich an diese stelle mal dezent einwerfen, dass es mir fast genau so ging :smile: ...ich bin achtzehn, ungeliebt (natürlich nicht von allen...) und unberührt(das von allen...:smile: )... als ich noch jünger und dümmer war, ging es mir wirklich so wie dir jetzt...aber irgendwann habe ich begriffen, dass du von keinem verlangen kannst, dass er dich glücklich macht! wenn du mit dir alleine nicht glücklich bist, dann kann eine beziehung da langfristig auch nicht helfen...sie kann dich nur ablenken...bis sie vll zu ende ist...aber dann stehst du wieder da und bist neese. ich hab jedenfalls meinen frieden mit mir geschlossen(in dieser hinsicht......) und lebe auch alleine glücklich und zufrieden...was nicht heißt,dass ich das verdränge...ich denke viel nach...bin aber mit meiner situation so recht zufrieden...könnte immer schlimmer sein...also kopf hoch und lass es auf dich zukommen...:zwinker:
 
S

Benutzer

Gast
also irgendwie denke ich was ihr alle so schreibt, das ich mein gnzes da sein ändern müsste, um auf männer attraktiver zu wirken..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren