14jahre und 18 jahre

DESPERADOS1987   (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,
Mal eine Frage:

Was haltet ihr von einer beziehung zwischen einer 14jährigen und einem 18 jährigen Kerl?
Wie sieht die sexuelle Basis aus?
Was würden ELtern sagen?


mfg
 

veri15  

Verbringt hier viel Zeit
mein ex war auch 19 und ich bin 15.
die eltern haben es akzeptiert, über die sexuelle basis müsst ihr reden.

sorry mein ex war 18
 

patensen  

Verbringt hier viel Zeit
Ich war 13 und er 18, mein erster Freund. Und meine Eltern fandens auch nicht der Hammer. Aber es ist möglich und kann schön sein. :smile:
 

Lena-Engelchen   (34)

Verbringt hier viel Zeit
ist natürlich ansichtssache...wenn freunde/bekannte von mir mit ner 14-jährigen ankommen würden, wär ich nicht so begeistert als gute freundin...aber letztendlich muss ich sagen, wo die liebe hinfällt. was will man denn dagegen machen?
wenn eltern das nicht unterstützen, ist das auch ziemlich nachvollziehbar - find ich
 
G

GreenEyedSoul

Gast
kommt drauf an wie reif das mädchen mit ihren 14 jahren ist.
generell find ich den altersunterschied in dem alter zu groß, weil ich mir vorstellen kann, dass man in den meisten dingen total verschiedene ansichten hat, bzw. der 18jährige dem mädchen in vielen gebieten sehr viel weiter voraus ist. ich glaub nicht, dass so eine beziehung von langer dauer sein kann.
wär ich elternteil von einem der beiden hätte ich sicherlich was dagegen.
 
H

Horace

Gast
Irgendwie finde ich es total komisch wie sich ein so junges, 14-jähriges Mädchen mit einem Manm der 18Jahre alt ist zusammen sein kann.

Aber die junges Mädchen sind schon seltsam... "die sind Reifer" -.- pff bin ich auch ^^

Dennis
 
V

vawoka

Gast
Ist ne schwierige Sache. Kann ins Auge gehen, muss aber nicht. 14 ist natürlich schon verdammt jung. Meine Freundin war zB knapp 16 (ich gut 20) als wir zusammengekommen sind. Ein paar Leute haben mir da auch prophezeit, dass das nicht gut gehen wird -> mittlerweile werdens aber bald 2 Jahre also so gesehen - kommt sicher ganz auf den Einzelfall an :smile:
 

Grinsekater1968   (52)

Chauvinist
Alle, die jetzt sagen, es komme auf den Einzelfall an - wie sieht´s denn aus mit einem 16jährigen und einer 12jährigen ? Oder einem fast 18jährigen und einer knapp 13jährigen ? Leute, irgendwo ist da eine Grenze. Nicht ohne Grund gelten 14jährige als minderjährig, auch wenn sie bereits schuldfähig sind. Ich persönlich find, alles nur 16 Jahren sollte die Finger lassen, was über 18 ist.
 

Flowerlady  

Verbringt hier viel Zeit
ich war 14 1/2 und mein erster "Freund gerade 18 geworden.Allerdings übers Internet kennen gelernt. Zu schreiben und zu telefonieren war nicht das geringste Problem, wir konnten uns super unterhalten, fanden immer Themen usw. Meine Freunde haben gelästert was ich mit "so einem alten Kerl" will, dass ich doch nur angeben will und dass er bestimmt keine andere abbekommt. Dann habe ich ihn getroffen. Dagegen hatten meine Eltern nichts. Aber was das sexuelle betrifft, haben mir meine Eltern hinterher nen ordentlichen Vortrag gehalten. Dabei ist an sich bei dem Treffen nichts passiert: Er war ein Wochenende hier und wir haben in einem Bett geschlafen. Er hat mich gestreichelt und so, aber für mich war das nix besonders schönes, ich war halt noch nicht so weit. Unter die Gürtellinie durfte er nicht und generell habe ich mich irgendwie gefühlt als wenn ich nur für seinen Spaß da bin. Er war wohl ziemlich verliebt, aber mir hat das Wochenende gezeigt, dass es nicht gepasst hat und ich habe das ganze beendet. Allerdings lag das wohl mehr an generellen Unterschieden zwischen uns als am Alter.
Was mir aber hinterher aufgefallen ist: Ich hatte noch nicht das geringste Verständnis für das, was für einen 18-jährigen wichtig ist usw. Beispiele:
Er hat den Führerschein gemacht und mir erzählt, dass er am nächsten Tag Prüfung haben wird usw. Das habe ich gar nicht ernst genommen bzw für wichtig gehalten, ich habs einfach sofort wieder vergessen und ihn dann auch am nächsten Tag nicht gefragt, wie es gelaufen ist. Er hat bestanden, das hat er mir dann erzählt... aber auch das habe ich nicht wirklich zur Notiz genommen, weil für mich irgendwie klar war, dass man ab 18 Auto fahren kann und darf. Er ist dann 3 Monate nach dem bestandenen Führerschein 500 km am Stück auf der Autobahn bei Schneeregen zu mir gefahren. Dass er das kann habe ich damals für selbstverständlich gehalten: Wenn man Auto fahren kann, kann man auch mal eben so ne Strecke fahren, können meine Eltern ja auch. Und im Winter... ja und?
Nächster Punkt die Schule.... er war kurz vorm Abi, ich in der 8. Klasse. Klausuren habem ja irgendwie schon ne andere Wichtigkeit als Klassenarbeiten und der Stoff ist etwas schwieriger... Und das Praktikum, das er gemacht hat, habe ich für nen kleinen Spaß zwischendurch gehalten.
Alles in Allem glaube ich, dass man mit 14 einfach noch ne ganz andere Sicht aufs Leben hat. Das muss eine Beziehung nicht unmöglich machen... im Gegenteil, eine 14-jährige kann viel lernen und wird - mit dem richtigen Partner - vielleicht auch etwas Weitsichtiger als ich damals :zwinker:
Aber generell muss man dann mit 18 sehr viel Rücksicht nehmen: Auf das Alter, auf den Entwicklungsstand und auf rechtliche Dinge, z.B. dass sie abends um 22 Uhr zu Hause sein muss... Das macht die Beziehung schon schwierig
 

Hilfiger  

Verbringt hier viel Zeit
Das ist nichts neues wenn eine 14jährige auf einen älteren steht. Die gleichaltrigen Männchen sind da meistens noch nicht soweit und von daher ist es klar, dass junge Mädls auf sexuelle Erfahrungen mit einem reiferen Partner aus sind. Zudem haben Ältere im Gegensatz zu jüngeren vielleicht schon Statussymbole wie Auto, Geld, eigene Wohnung und net so a gleichaltriges Bubi, das noch Taschengeld oder Lehrlingsentschädigung kriegt und noch im Pumucklzimmer wohnt und an altersbedingten frühzeitigen Ejakulationen leidet.
 

Bowlen   (35)

Verbringt hier viel Zeit
Viele ältere Typen (so 18 - 20) haben auch oft wesentlich jüngere Freundinnen (so 14 o. 15), weil sie bei gleichaltrigen Mädels keine Chance haben... Ist nicht böse gemeint, kenne aber sehr viele Beispiele aus meinem privaten Umfeld dafür.
 

blade_m  

Verbringt hier viel Zeit
was haltet ihr von der konstellation 15 (dieses jahr 16) und 20 (diese jahr 21) hab so mehr oder weniger das selbe problem irgendwie...hab schon nen paar leute gefragt viele meinten wäre eigentlich okay. aber ich selber bin mir schon etwas unsicher??

Bowlen schrieb:
Viele ältere Typen (so 18 - 20) haben auch oft wesentlich jüngere Freundinnen (so 14 o. 15), weil sie bei gleichaltrigen Mädels keine Chance haben... Ist nicht böse gemeint, kenne aber sehr viele Beispiele aus meinem privaten Umfeld dafür.


was sagst du persönlich dazu?
 
T

tilazed

Gast
ich war 14, mein ex 19. ist 20 geworden, als wir zusammen waren. eigentlich hats sehr gut geklappt aber ab und zu hat man gemerkt dass es, wenn es mal streit gab, häufig daran lag dass wir einfach nicht auf einer wellenlänge lagen. sonst wars aber kein problem für uns denn ich muss sagen ich war mit 14 schon ziemlich reif. es kommt immer auf die reife der partner an. meine eltern fanden das allerdings gar nicht okay, es gab regelmäßig stress. ich bin auch froh dass die beziehung zu ende is, weil der ganze streit mit meinen eltern mir ganz schön zu schaffen gemacht hat. jetzt habe ich einen freund, der ein jahr älter ist als ich. ich weiß nich, ob es NUR daran liegt, dass er nicht 5 1/2 jahre sondern nur ein jahr älter ist, aber mit ihm versteh ich mich auch viel besser als mit meinem ex. wir sind einfach mehr auf einer wellenlänge
 
V

Vampirekiss

Gast
Also ich denke, dass der Alersunterschied nicht ZU groß sein sollte! Also wenn sie 16 wird und er 21 dann wird es sicher schwierig aber sicher nicht unmöglich!
Du musst allerdings bedenken, dass dein Freund mit 21 dann in einer ganz anderen Liga spielt als du! Also andere Interessen, andere Sichtweise und du wirst sicher auch nicht immer seine Hintergründe verstehen! Aber wenn es euch beiden wirklich ernst ist, dann wird das sicher was!
 

Celina   (32)

Verbringt hier viel Zeit
Mhm...also zumindest wenn ich von solchen Konstellationen wie 14/18 bzw. 15/19 ausgehe, bin ich schon skeptisch. Denn da trennen einen durch den Altersunterschied Welten. Klappen kann es trotzdem, aber ich denke, dass es schwieriger ist.
 

Kuri   (30)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund ist 20 und ich 15, zusammengekommen sind wir, als er 19 und ich 14 war. Probleme wegen des Altersunterschiedes auf der intellektuellen Ebene gibt es da eigentlich kaum... Wir können uns genausogut über ernstere oder tiefgründigere Themen unterhalten wie über Alltagsdinge. Natürlich gibt es gewisse Unterschiede, wie z.B. dass er gerade den Führerschein macht und das für mich noch ein ganzes Stück entfernt liegt. Natürlich können Welten zwischen zwei Menschen liegen, auch wenn sie nur ein paar Jahre getrennt sind, aber das ist ja kein Muss.
Ich finde aber, dass allgemein gegen Konstellationen wie 14/18 nichts spricht, denn nicht das Alter ist wichtig, sondern, dass man sich versteht. Wenn das Alter dennoch ein Hindernis darstellt, wird sich das in der Beziehung sowieso zeigen, und vermutlich eine Trennung nach sich ziehen... Versteht man sich auch so, ist das Problem mit dem Alter sofort aus der Welt. Ab einem bestimmten Punkt finde ich das Alter in einer Beziehung nicht mehr so wichtig. Von der rechtlichen Seite schon, es ist besser, wenn man sicher sein kann, dass keine Eltern bzgl. Sex dazwischenfunken... Und auch wenn es Streitigkeiten wegen so einer Beziehung mit den Eltern gibt, kann das schon ganz schön belasten...
Ich sehe dann ein Problem, wenn beispielsweise im Fall junges Mädchen - älterer Junge (oder eher junger Mann) das Mädchen noch sehr naiv ist und sich von dem Kerl ausnutzen lässt. Das Mädchen will bei ihren Freundinnen gut dastehen, weil sie schon einen älteren Freund hat und lässt sich aus solchen Gründen dann vll zu Dingen (Sex) zwingen, die sie vielleicht noch gar nicht möchte... Natürlich ist das irgendwo eigene Schuld, aber es gibt eben die einen und die anderen. Manche sind mit 14 reif genug, eine ernsthafte Beziehung zu führen, auch mit einem älteren Partner, manche wissen nicht einmal die Bedeutung von "Beziehung". Ich denke, das ist von Fall zu Fall völlig verschieden, allgemein lässt sich da eigentlich nicht viel sagen, eher bei niederen Beweggründen... Oder ob ein Altersunterschied tatsächlich Welten bei Partnern trennt, stellt sich ja dann sowieso raus, wenn es so sein sollte. IMHO ist also das Alter nicht unbedingt ausschlaggebend, kann es aber sein... von Person zu Person völlig unterschiedlich... Auch wenn ich nun keine Beziehung zu meinem Partner (der älter ist) hätte, würde ich niemanden einfach nur wegen dem Altersunterschied verurteilen. (Solange es nicht 30 Jahre sind, aber das ist ja wieder eine andere Sache.) Was macht das Alter, wenn man wirklich verliebt ist? :zwinker:
 

Rosenmaus  

Verbringt hier viel Zeit
also ich bin auch 15 und mein schatz is vor kurzem 19 geworden. meine eltern haben nix gegen unsere beziehung im gegenteil sie mögen meinen freund.
wie einer der vorredner meinte das 14 jährige um 22uhr zu hause sein müssen, das ist zwar laut dem gesetz so aber es kommt auch auf die eltern, meine eltern haben mich auch bevor ich mit meinem schatz zusammen war bis 23uhr rausgelassen inzwischen darf ich bis 24uhr raus aber da er jetzt nach mannheim gezogen ist, schlaf ich wenn er zu hause ist am we immer bei ihm und da interessiert es meine eltern nicht wie lange ich draußen bleibe. ich gehe auch mit ihm in die disco ohne probleme also von daher, aber das kommt immer auf den einzelfall an.
 

blade_m  

Verbringt hier viel Zeit
naja am meisten "sorgen" würde es mir machen mit dem weggehen weil ich geh schon gerne in die disco und ob sie da rein kommt is so ne sache??? wie war das bei anderen?
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren