12 Jahre schlechter Sex

Benutzer184272 

Ist noch neu hier
Hallo zusammen,

das ist mein erster Beitrag hier und ich habe lange gebraucht, bis ich mich getraut habe.

Ich habe mich vor ca 1 Jahr von meiner letzten Beziehung getrennt. Wir waren 12 Jahre zusammen, aber nicht verheiratet. Ein gemeinsames Kind. Jetzt bin ich 33. Nunja, mein Problem steht ja schon oben. Der Sex war leider nie gut in unserer Beziehung. Ich hatte Schmerzen, wir haben nichts ausprobiert, kein OV bspw. und hatten auch eher selten Sex, weil ich eigentlich nie richtig Lust hatte unter den Bedingungen. Und wenn dann mal, lief das immer gleich ab. Reiter, doggy, ich komme mit Vib, Missioniar bis er fertig war. Warum ich das so lange "ertragen" habe, ist mir rückblickend selbst ein Rätsel, aber nun nicht mehr zu ändern.

Vor kurzem hab ich nun über Tinder einen netten Mann kennengelernt. Mein Alter, attraktiv und wir verstehen uns auf jeder Ebene sehr gut. Was eigentlich als ONS gedacht war, hat sich über die Wochen nun eher zu einer Affaire entwickelt. Für mich kommt mehr auch zur Zeit nicht in Frage, weil ich den Kopf nicht frei hab und auch aufgrund des Kindes einfach sehr eingeschränkt bin. Aber der Sex ist sooo schön für mich, es hat überhaupt nicht weh getan, ich habe Lust drauf und bin richtig geil, was ich von mir bisher gar nicht kenne :grin: Endlich kann ich verstehen was alle daran finden....
Allerdings schäme ich mich ein wenig für die wenige Erfahrung, die ich habe. Ich hab mich z. B. noch nicht getraut ihm einen zu blasen, weil ich das einfach mangels Übung nicht kann... Bei einer Frau in meinem Alter setzt man ja doch eine gewisse Erfahrung voraus und dass die mir fehlt, macht mich befangen. Ich würde es aber gern ausprobieren, genau wie so vieles andere. Ich habe wirklich richtig Lust drauf.
Bitte gebt mir doch mal ein paar Tipps, was man mal ausprobiert haben sollte. Klar weiß auch der andere was, aber ich will mich da auch gern einbringen!
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
gibts da Listen? Was man ausprobieren muss?
wäre mir neu :hmm:

und hängt ja auch davon ab, was dem Partner überhaupt gefällt. Warum sprichst du nicht einfach mal mit ihm?
 

Benutzer183558 

Klickt sich gerne rein
Ich hab mich z. B. noch nicht getraut ihm einen zu blasen, weil ich das einfach mangels Übung nicht kann... Bei einer Frau in meinem Alter setzt man ja doch eine gewisse Erfahrung voraus und dass die mir fehlt, macht mich befangen.
Hättest du denn überhaupt Lust dazu? Falls ja ist es kinderleicht.
 

Benutzer6428 

Doctor How
Aaaalso..ich empfehle dir, da mit 2 Mitteln stark entgegen zu wirken:

1. Reine "mechanische" Techniken kann man lernen. Dazu gibts Tipps hier im Forum, aber auch ganze Seiten, die sich NUR damit beschäftigen. Nun ist es so: Die Grundtechniken kann man dann ausprobieren (das sollte fast jeder hinkriegen) aber jeder mag es nunmal anders. Das bedeutet: Die Dame, die für mich die beste Bläserin der Welt wäre, müsste sich bei einem anderen Herren wohl erstmal "einschießen". "Gut sein" heißt in diesem Kontext auch immer: Augen auf und gucken was dem Gegenpart gefällt..das kann man sehen, hören und spüren. Man probiert rum und ist vorsichtig.

2. REDEN! Der Mann ist ja nicht nur bei dir, weil du so schöne Augen hast. Der Mann mag auch den Sex mit dir. Warum sollte er nun schreiend davon rennen, wenn du ihm sagst "du...ich hab nicht so viel Erfahrung..willst du mein Versuchsobjekt sein und mir sagen, was ich anders / besser machen kann?".
Ich denke die meisten Herren werden sich dieser Herausforderung mit Wonne und einem dümmlichen Grinsen stellen.

So gesehen: Kein Stress! Stress ist doof für Sex! Genieß es und probiere ALLES aus. Alles hab ich auch noch nicht ausprobiert...wäre ja auch furchtbar...
 

Benutzer157013 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Bei einer Frau in meinem Alter setzt man ja doch eine gewisse Erfahrung voraus
Von welchem. Alter sprechen wir genau? Wenn man eine langjährige monogame Beziehung geführt hat, ist es ja irgendwie klar, dass man nicht mit zig (sexual) Partnern Erfahrungen sammeln konnte und auch irgendwie auf den einen Partner eingespielt war.
Ich würde es an deiner Stelle nicht als Makel begreifen sondern als Chance neues zu probieren.
Wenn man da jemanden hat, der verständnisvoll ist und einen gerne dabei begleitet ist das doch optimal. :smile:
 

Benutzer184021  (33)

Ist noch neu hier
I Impertia du wirst nichts verkehrt machen. Pass ein wenig auf die Zähne auf, sonst kann es schmerzhaft für den Mann werden, alles andere entwickelt sich, wie die anderen auch schon gesagt haben, du wirst ein Gespür dafür finden was ihm gefällt. Fang erstmal langsam und zärtlich an😜
 

Benutzer27300  (44)

Meistens hier zu finden
Ja, auf jeden Fall
Ich hab Angst, dass ich mich blöd anstelle und es ihm nicht gefällt
Und genau das ist der Punkt, wo er den Mund aufmachen muss, um dir zu sagen, wie es ihm besser gefallen würde :tongue:

Du solltest ihm halt nur auch klarmachen, dass du Rückmeldung von ihm wünschst und brauchst. Denn nur dann kannst du lernen, wie genau es ihm am besten gefällt und was du an deiner Technik ändern musst.
 

Benutzer183558 

Klickt sich gerne rein
Ja, auf jeden Fall
Ich hab Angst, dass ich mich blöd anstelle und es ihm nicht gefällt
Könntest du dir vorstellen, dass du ihm sagst, du hattest bisher einfach keine Gelegenheit dazu? Ich bin ganz sicher, wenn du Lust darauf hast, kannst du nix falsch machen.
 

Benutzer184244  (45)

Ist noch neu hier
Für mich ist wichtig, dass die Frau auch mich anfasst, meinen Körper begehrt und mit ihm spielt. Also sie nicht nur passiv ist, sondern selbst Begehren zeigt. Da gehört orale Stimulation sicherlich dazu, aber nicht ausschließlich am Penis, sondern auch sonst am Körper.
Ist bei Dir sicherlich nicht anders - Streicheln und Lecken an Deinen verschiedenen Körperstellen magst Du ja sicherlich auch. Welche genau, das heraus zu finden, ist Teil des Spiels...
 

Benutzer174836 

Verbringt hier viel Zeit
Kurz eine Verständnisfrage: Wie kam es denn dazu, daß es 12 Jahre lang für dich schmerzhaft war?
 

Benutzer181426  (39)

Klickt sich gerne rein
Ich kann dich ein Stück weit verstehen.
Ich habe mich kürzlich nach 22 Jahren von dem bis dahin einzigen Mann getrennt, mit dem ich jemals Sex hatte. Und ich hatte auch ein bisschen Bammel, da ich mit meinen 39 Jahren noch nie mit einer Vorhaut zu tun hatte 🙈

Ich hatte auch überlegt, das einfach offen anzusprechen, habe das aber am Ende doch nicht gemacht, sondern alle Bedenken über Bord geworfen und nach Bauchgefühl einfach losgelegt - und später ein dickes Lob kassiert.

Ich könnte mir vorstellen, dass du dich wohler damit fühlst, wenn du ihm sagst, dass du damit wenig Erfahrung hast, und ihn bittest, dir zu sagen oder zu zeigen, was ihm gut gefällt.
Auf jeden Fall ist die Tatsache, dass du es gern machen möchtest, schon mal die beste Voraussetzung. Es ist die halbe Miete, wenn er spürt, dass du Spaß daran hast.
Und dann probier es einfach und achte auf seine Reaktionen. Im Endeffekt musst du sowieso bei jedem Partner neu rausfinden, was er gern mag und was nicht.
 

Benutzer179281  (35)

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich denke, miteinander sprechen wäre der erste Schritt. Sollte dir dazu der Mut fehlen dann versuch es einfach und du wirst die Reaktion deines Gegenübers mit Sicherheit spüren, in meinen Augen gibt ea dabei kein "falsch", denn jeder mag es auf eine andere Art.
 

Benutzer183788  (36)

Ist noch neu hier
Anscheinend läuft's ja. Von daher kann das "Problem" gar nicht so groß sein. Oder hast Du das Gefühl, erüberfordert Dich?)
Standardlisten mit Dingen, die man mit Anfang/Mitte 30 ausprobiert haben sollte, gibt es m.W. nicht. (Wenn die jemand kennt, dann her damit!)
Auch keine DIN-Normen oder einen state of the art o.ä., nach denen man die Dinge am besten macht. -> Hier geht es für meinen Geschmack eher darum, zu erproben, was der/die andere oder auch man selbst (nicht) mag. Im Zweifelsfall halt drüber sprechen!
Dass jemand etwas zum ersten mal macht, lässt sich ja mitunter daran erkennen, dass alles etwas unbeholfen und hölzern wirkt. Falls das zu Hemmungen führen sollte, versuche doch mal Dich "von der Geilheit übermannen zu lassen" (und für Dich neue Dinge nicht zu planen). Damit kann man dieses Problem nach meiner Erfahrung ein bisschen umgehen.
Übrigens: Ich fand es immer ganz geil, wenn ich den Eindruck hatte, dass meine Partnerin weniger erfahren als ich ist.

Viel Spaß jedenfalls!

Off-Topic:
Aber für mein Interesse nochmal:
Reiter, doggy, ich komme mit Vib, Missioniar bis er fertig war
Klingt nicht, als hätte es ganz grundsätzliche Probleme gegeben. (Will sagen: Da gibt es doch sehr viel tristere Ausgestaltungen des Liebeslebens, würde ich schätzen - auch wenn es natürlich immer auf das Empfinden der Akteure ankommt.)
Und die Dinge, die Du benennst (fehlender OV, fehlende Abwechslung, Schmerzen) hätte man doch durch Drübersprechen bzw. Eigeninitiative vielleicht auch angehen und zumindest etwas mindern können!?
Oder hat Dein Ex Dich grundsätzlich nicht angemacht? (Ggf. von Anfang Eurer Beziehung an?)
Oder war er bzw. wart Ihr miteinander einfach nicht offen dafür?
 

Benutzer182883  (30)

Klickt sich gerne rein
Liebe I Impertia ,

Du schreibst doch ihr beiden versteht Euch auf jeder Ebene gut. Also allgemeine Kommunikation läuft, der Sex ist schön und für Dich angenehm - für ihn ja sicherlich auch. Alles sei doch auch gern in sexueller Kommunikation offen. 😊 Ich kann mir nicht vorstellen, dass es dem Mann nicht gefällt - auch wenn er Dein "Versuchsobjekt" ist. Entweder Du liest Dich ein wenig ein und holst Dir theoretische Tipps für Blowjobs oder Du fragst ihn direkt, wie es ihm gefällt. Taste Dich langsam ran, probiere worauf Du Lust hast und vielleicht gefällt ihm genau das. Und wenn nicht kann er Dir entweder danach oder dabei sagen, was er gerne mehr/weniger/anders möchte. Viel Freude beim Neuentdecken 😉

Off-Topic:

Off-Topic:
Aber für mein Interesse nochmal:

Klingt nicht, als hätte es ganz grundsätzliche Probleme gegeben. (Will sagen: Da gibt es doch sehr viel tristere Ausgestaltungen des Liebeslebens, würde ich schätzen - auch wenn es natürlich immer auf das Empfinden der Akteure ankommt.)
Wenn es immer nur genau nach diesem Schema lief... fände ich das schon einseitig, langweilig und damit irgendwann total unbefriedigend! 🙄
 

Benutzer183788  (36)

Ist noch neu hier
Off-Topic:

Wenn es immer nur genau nach diesem Schema lief... fände ich das schon einseitig, langweilig und damit irgendwann total unbefriedigend! 🙄
Auf jeden Fall...dass da insbes. Abwechslung gefehlt hat, benennt die Thread-Startering ja auch selbst. Und ich finde das auch, zumal wenn man richtiggehend mechanisch dem "Protokoll" folgt.
Aber es liest sich nicht so, als hätte es für Abwechslung kein Potential gegeben. Zumindest geht aus den Schilderungen nicht hervor, was dem ganz grundsätzlich im Wege stand bzw. ob was in die Richtung probiert wurde. Ich finde andererseits das ja doch recht lange Erdulden so verwunderlich. Aber ist ja auch nicht relevant für ihre Frage.
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer183259  (50)

Sorgt für Gesprächsstoff
2. REDEN! Der Mann ist ja nicht nur bei dir, weil du so schöne Augen hast. Der Mann mag auch den Sex mit dir. Warum sollte er nun schreiend davon rennen, wenn du ihm sagst "du...ich hab nicht so viel Erfahrung..willst du mein Versuchsobjekt sein und mir sagen, was ich anders / besser machen kann?".
Ich denke die meisten Herren werden sich dieser Herausforderung mit Wonne und einem dümmlichen Grinsen stellen.

Das sehe ich auch so. Sprich das offen an.

Vielleicht freut er sich sogar, Dir noch einiges beizubringen...
 

Benutzer183007 

Sorgt für Gesprächsstoff
Bitte gebt mir doch mal ein paar Tipps, was man mal ausprobiert haben sollte.
Auf was hast du denn Lust? Daran würde ich festmachen, was ich ausprobieren will. Und Filme, was alles machbar ist, gibt es ja nun wirklich genug im Internet.

Deswegen auch von mir: Was genau willst du jetzt wissen?
 

Benutzer180757  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
Erstmal klasse dass Du es jetzt so genießen kannst! :thumbsup:
Ich hab mich z. B. noch nicht getraut ihm einen zu blasen, weil ich das einfach mangels Übung nicht kann... Bei einer Frau in meinem Alter setzt man ja doch eine gewisse Erfahrung voraus und dass die mir fehlt, macht mich befangen.
Achtung, vor Dir lauert ein schlimmer Fehler! Zum Glück ist es nur ein einziger (zu viel Grübelei). 😉 Erstens steht nicht jeder Mann so wahnsinnig aufs Blasen. Und wer „professionelle“ Künste erwartet muss halt dahin gehen, wo die Leistung beruflich erbracht wird, oder? 😉

Im Ernst: manche Männer findens gar nicht so toll wenn die Frau deutlich mehr Erfahrung zu haben scheint. Und dass Du den Sex erst durch ihn schätzen lernst: wenn ihn das nicht antörnt weiß ich auch nicht weiter. 🤔😎
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren