11. September 2001 - Sprung in den Tod

I

Benutzer

Gast
Nicht nachvollziebar

Hi Herz, stolzer Sorte!

Deine Fragestellung ist sehr interessant, vor allem, da Du sichtlich auch weißt, daß sie nicht beantwortbar ist.

leider war ich (in jungen Jahren aus eigener "Dummheit" :kopfschue ) schon öfter in der Situation, den Sensenmann neben mir stehen zu sehen, und auf seiner Sichel stand ganz groß "Elias"

- also, in so einer Situation "denkt" man nicht. Man handelt einfach. Einmal (Freiklettern) war ich in ähnlicher Situation. Ich konnte nicht weiter, hatte keinen sicheren Halt mehr... ich gab einfach auf. :ratlos:

ich Fiel in einen dichten Legföhrenhain und blieb darin hängen. Eine Gruppe (damals) Ostdeutscher sah das ganze und rettete mich.
Aber - worauf ich hinaus will: ja, es gibt Situationen, da schaltet einfach der rationale Verstand aus und man "tut" nur noch... einfach "irgendetwas".
Einen raschen Tod zu wählen als langsam sterben zu müssen, ist oft die Entscheidung, die... ich kann nicht einmal sagen "man selbst" trifft, denn nachher bei der Protokollaufnahme konnte ich mich an kaum mehr etwas erinnern (mein Kopf hatte keinerlei Schaden wie auch immer gearteter Natur genommen)

FACIT: vermutlich war den Menschen gar nicht "bewußt", daß sie in den Tod sprangen...
 

Benutzer57000 

Benutzer gesperrt
@Supersucker:

Nix Jaja oder Blabla.Nur ich wäre bescheuert wenn ich heulend in meinem Büro sitzen würde,anstatt versuchen mich zu retten.Keine Ahnung was du für eine Einstellung zum Leben hast aber so kommt se mir ziemlich schlecht rüber.Nach dem Motto "Ob tot oder nicht-ist eh egal"...
 

Benutzer21270  (41)

Verbringt hier viel Zeit
Ich wäre definitiv nicht gesprungen, weil ich immer noch ein Fünkchen Hoffnung gehabt hätte, vielleicht doch noch gerettet zu werden.

Deswegen versteh ich die ganzen Leute auch nicht, die sich da runter gestürzt haben...ich mein, es muss echt die Hölle auf Erden gewesen sein da oben. Aber irgendwie hat man doch trotzdem noch ein bisschen Hoffnung auf Rettung, oder?
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wäre definitiv nicht gesprungen, weil ich immer noch ein Fünkchen Hoffnung gehabt hätte, vielleicht doch noch gerettet zu werden.

Deswegen versteh ich die ganzen Leute auch nicht, die sich da runter gestürzt haben...ich mein, es muss echt die Hölle auf Erden gewesen sein da oben. Aber irgendwie hat man doch trotzdem noch ein bisschen Hoffnung auf Rettung, oder?
Das Feuer war so heiss, dass sie Stahltraeger geschmolzen sind.

Ich nehme nicht an, dass Du Dich eine halbe Stunde auf einen Holzkohlegrill setzen wuerdest. Und der waere im Vergleich noch kuehl.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren