10 Jahre Beziehung. Ich halte die Sexabstinenz nicht mehr aus.

Benutzer35460 

Verbringt hier viel Zeit
an den TS:
ich hab deinen 1. Post nur zur hälfte gelesen, aber mir ergings genauso.
die ersten 3 Monate war bei uns alles normal. dann 1 jahr garnichts, nichtmal nen Handjob oder so. Ich war damals zu jung/zu feige/hab das Gespräch gemieden bzw. immer von WE zu WE gelebt und gehofft es gibt sich nächstes WE. Es hat sich zwar nach dem 1 Jahr etwas gebessert aber ich konnte mich sexuell mit ihr nicht entfalten. Das bedeutet nichtmal ausgefallene Praktiken oder Swingerclub Besuche, sondern runtergebrochen gesagt ganz einfach die Anzahl des Sexes und der Orte innerhalb der Wohnung (als beispiel). sie kam nie von sich aus, ich war immer der bitt-steller und kam mir vor wie ein hundchen der mal zur belohnung sex bekam. sie tat das zwar nicht extra, sondern war wegen schlechter sex erfahrung auch beim psychologen usw., aber trotzdem kam es mir so vor und machte mich psychisch auch kaputt.

Nach 3 Jahren hab ich mich getrennt und leb jetzt in einer neuen Partnerschaft die mir keine Wünsche offen lässt. Die Trennung war extrem schwierig für mich, ich was nie der "player" und hatte nie ONS oder jedes WE ne Frau aus der Disco abgeschleppt. Ich lebte sogar wegen angebotsmangel 5 Jahre komplett ohne Frauenkontakt (ich konnte keine ansprechen und mich hatt nie eine angesprochen).

Ich hatte echt angst mich zu trennen, ich dachte ich würde den rest meines lebens alleine bleiben, aus erfahrung der vorherigen jahre.

aber es hat sich anderst ergeben, und erst jetzt merke ich wieviel und was mir in der beziehung davor gefehlt hat sexuell.

ich kann dir nur den tipp geben, wenn ihr sexuell nicht die gleichen bedürfnisse habt, euch zu trennen, DU lebst nur einmal und wirst nicht jünger! ausserdem biste du nicht dafür da dich nach ihren wünschen zu verbiegen. sie muss es ja nichtmal mit absicht tun, aber dann passt ihr halt nicht zusammen in sexueller hinsicht. ich war die ganze zeit innerlich unbefriedigt und unzufrieden. das nagt innerlich an einem und machte mich kaputt.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Also ich wär der Letzte, der zu jem. sagen würde, er soll sich seine Befriedigung woanders holen - aber jetzt hast Du uns seit letzten März immer auf dem Laufenden gehalten, und Du hast Dir unendlich Mühe gegeben. Um jetzt da zu sitzen und festzustellen, dass absolut nix gefruchtet hat.
Besonders Deine letzten Beiträge stimmen sehr nachdenklich und ich kann Dir nur eines sagen: Du hast auch ein Leben! Es bringt einfach nix, dass Du noch weiter kämpfst, wenn von ihr eh kein Feedback kommt.
Du hast 2 Möglichkeiten: Du akzeptierst die Situation wie sie ist, aber steckst keine Arbeit mehr rein und lebst so, wie Du es Dir wünschst.
Oder ihr trennt Euch.

Ich wünsch Dir viel Glück.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Mittlerweile weiß ich schon gar nicht mehr, was ich geschrieben habe. Ich würde dir aber auf jeden Fall raten, mal allein zur Beratung zu gehen, notfalls ohne ihr wissen.

Ansonsten wäre mir die Situation mittlerweile auch zu bunt. *ratlosbin*
 

Benutzer82338 

Verbringt hier viel Zeit
...ein sehr intensives Gespräch

Hmm...irgendwie tust du mir leid. Ich meine man merkt dir richtig an das du sie noch liebst und dir echt Mühe mit allem gibst. Ich meine es ist normal das es nach 10 Jahren zum Alltag wird. Aber bei dir ist es ja auch nicht so warum also bei deiner Freundin?
Ja genau, bei mir ist auch der Alltag gegeben. Aber ich gehe bewusst dagegen vor. Zumindest versuche ich es, da es alleine, sich immer etwas schwerer gestalten.

Entweder liebt sie dich einfach nicht mehr so wie früher und will es dir nicht sagen oder sich selbst nicht richtig eingestehn.
Hier habe ich ja eine große Befürchtung. Ich glaube manchmal, dass sie mich nicht liebt, sondern nur noch lieb hat. Sie merkt es sicherlich nicht bewusst.

Ich weiß, dass ihr Ex-Ex-Freund ein sehr böser Mensch war. Sie wurde von ihm geschlagen, da er sehr eifersüchtig war. Das war vor 14 Jahren. Ihr Ex-Freund war ein sehr ruhiger, ja richtig langweiliger Mensch. Der auch nicht dem Schönheitsideal entsprach. In ihm hatte sie sicherlich einfach einen Netten Mann an ihrer Seite, der eben nicht kompliziert war. Sie lernte mich kennen und hatte ihren Freund damals verlassen. Sie bereut nichts. Sie fragt sich heute manchmal noch, was sie an ihrem vorhergehenden Freund hatte.

Sie bzw. wir hatten uns ausgetobt. Schön und Wild war die Zeit. Aber jetzt ist sie eher wie Bruder und Schwester. Oder besser wie eine WG unter Freunden. Man versteht sich, man albert rum, jeder macht seine Aufgaben, jeder geht seinen Pflichten nach, aber das Zwischenmenschliche fehlt eben.

Oder sie hat wirklich ein Problem mir ihrer Figur, (...)
Sie sagt zwar, dass sie vor mir keine Komplexe hat, was ihre Figur angeht. Aber letztens sagte sie mir beim Fernsehen und mit Schmollmund: "och Schatzi..., ich habe mir mal ein paar Hosen anprobiert. Von 10 Hosen passen mir nur noch 2 und die waren damals zu groß. Was kann ich denn da machen. (?)"
Auf ein Gespräch ließ ich mich nicht wirklich ein, da sie eh kein Sport oder sich anders Ernähren möchte. Daher fehlte mir jegliche Diskussionsvorschläge. Dafür dass man aber keine Komplexe hat, sieht das für mich aber anders aus.

Also ich wär der Letzte, der zu jem. sagen würde, er soll sich seine Befriedigung woanders holen - aber jetzt hast Du uns seit letzten März immer auf dem Laufenden gehalten, und Du hast Dir unendlich Mühe gegeben. Um jetzt da zu sitzen und festzustellen, dass absolut nix gefruchtet hat.
Besonders Deine letzten Beiträge stimmen sehr nachdenklich und ich kann Dir nur eines sagen: Du hast auch ein Leben! Es bringt einfach nix, dass Du noch weiter kämpfst, wenn von ihr eh kein Feedback kommt.
Du hast 2 Möglichkeiten: Du akzeptierst die Situation wie sie ist, aber steckst keine Arbeit mehr rein und lebst so, wie Du es Dir wünschst.
Oder ihr trennt Euch.
Mit der ersteren Variante habe ich schon begonnen. Ich verliere so langsam auch die Lust. So das ich das mache, wo nach mir eben ist. Aber ich muss das langsam angehen. Ich möchte nicht, dass sie mehr Arbeit hat (Haushalt und Kind) nur weil ich abends doch mit freunden noch weggehe. Das halte ich nicht wirklich für richtig, da ich immer noch in einer Partnerschaft lebe und da auch gewisse Pflichten habe.

Aber in die Richtung werde ich langsam gehen. Sicherlich wird ihr einiges nicht passen. Vielleicht gefällt es ihr aber auch im Unterbewusstsein, dass sie einen Selbstbewussten man hat, der nun öfters sein Kopf durchsetzt. :hmm:

Mann im Mond schrieb:
Mittlerweile weiß ich schon gar nicht mehr, was ich geschrieben habe. Ich würde dir aber auf jeden Fall raten, mal allein zur Beratung zu gehen, notfalls ohne ihr wissen.

Ansonsten wäre mir die Situation mittlerweile auch zu bunt. *ratlosbin*
Ja genau so fühle ich mich auch... :geknickt:
 

Benutzer86875 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ich hatte mal eine ähnliche Beziehung wie du - allerdings war mein Freund nicht annähernd so perfekt wie du über deine Freundin schreibst.
Größtenteils lag es am Sex, er wollte immer (das meine ich so wie ich es schreibe) und ich konnte irgendwann einfach nicht mehr, auch untenrum gibts ja fiese Begleiterscheinungen wie Wundheit.
Daraus resultierte eine gänzliche Unlust, weil ich es zu oft mitgemacht hatte, obwohl ich keine Lust hatte und er immer und immer wieder, mehrfach am Tag, total platt danach fragte/befohl.
Es war langweilig, immer das selbe, und er lief mir damit hinterher.

Seine Anspielungen waren mir zuviel, alles einfach.

An deiner Stelle würde ich es einfach mal eine kurze Zeit lang gänzlich ohne jegliche Anspielung auf Sex ausprobieren (irgenwann wird sie sich entspannt wundern), mit ihr etwas Schönes machen, Konzertbesuch, Museum, irgendwas, was ihr gefällt und sie aus heiterem Himmel überraschen, so wie es ihr gefällt.
Ein Mann, der einem immer wieder hinterherläuft damit, in jeder Situation eine richtige Anspielung weiß, kann auf Dauer sehr anstrengend werden und bereits die Lust im Keim ersticken - ich meine das nicht böse, verstehe mich nicht falsch. Ich kann dich auch gut verstehen, wie "anstrengend" es ist, wenn man nicht nur will, sondern körperlich schon beinahe "muss", das Traumwesen Tag und Nacht vor der Nase rumtanzt und immer sagt "nein, jetzt nicht".

Ihr müsst einen Mittelweg finden und der kann nur gefunden werden, wenn sie zur Ruhe kommt, damit du deinen "Willen" anschließend auch kriegst.
 

Benutzer79233 

Verbringt hier viel Zeit
@Nicki

Du scheinst das Thema nicht ganz gelesen zu haben (was Dir nicht zu verübeln ist), denn sonst wüsstest Du bereits, dass der TS dies schon längst versucht und ausgestanden hat.....
Manchmal gibt es im Leben eben keine Lösung nach Schema F.
 

Benutzer77857 

Meistens hier zu finden
wie lange geht dieser thread jetzt schon?
ACHT monate oder wie?

für mich immer wieder ein zeichen, dass mods hier keine ahung von ihrer verantwortung haben - solche themen gehören GESCHLOSSEN und zwar aus folgendem grund:

der threadersteller ist sich seines problems bewußt.
er bekommt meinungen/hilfestellungen - und handelt ERST WIEDER so wie er es selbst für richtig erachtet.

ich hab mir nur den anfangspost durchgelesen und muss sagen: du redest zuviel und handelst zu wenig.
"fremdgehen" - mein gott was für ein wort. du liebst deine frau und würdest gerne mit anderen schlafen. wo - ist - das - problem?
warum machst du es nicht einfach wenn DU damit kein problem hast?

sex gehört zum leben dazu.
sie gibt dir nicht was du brauchst.
du nimmst rücksicht.
wer ist an deiner misere nun schuld: natürlich ihr beide.

generell hast du angst vor veränderung glaube ich und attraktivität in einer beziehung hat im grunde recht wenig mit optischen oberflächlichkeiten zu tun - zumindest nach so einer lagen zeit wie du sie anführst.
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Hallo,

also ich finde, dass dieser Thread schon seine Berechtigung hat. Sozusagen als Langzeit-Test bzw Erfahrungsbericht.

Ich habe übrigens gehört, dass sich nach einiger Zeit das Bedürfnis nach Sex reduziert. Z. B. bei Mönchen, die ja vollkommen ohne auskommen. Vor diesem Hintergrund ist es schon interessant, wann dieses Stadium beim TS eintritt.
 

Benutzer84833 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
wie lange geht dieser thread jetzt schon?
ACHT monate oder wie?

für mich immer wieder ein zeichen, dass mods hier keine ahung von ihrer verantwortung haben

Die Moderatoren dieses Forums sind meiner Meinung nach sehr verantwortungsbewusst! Bisher waren sie nach meiner Beobachtung immer SEHR schnell und sie haben die Threads im Auge. Ganz im Gegensatz zu dir, der du hier den TS und die Mods kritisierst, selbst aber nur den Anfangspost gelesen hast. Das finde ich geradezu unverschämt.

- solche themen gehören GESCHLOSSEN und zwar aus folgendem grund:

der threadersteller ist sich seines problems bewußt.
er bekommt meinungen/hilfestellungen - und handelt ERST WIEDER so wie er es selbst für richtig erachtet.

Der TS hat - und das wüsstest du, wenn du dir die Mühe gemacht hättest hier auch was vom Thread zu lesen - Anregungen, Meinungen und Hilfestellungen angenommen! Natürlich reflektiert angenommen und das ist ja wohl eine Voraussetzung und kein Kritikpunkt für die Nutzung dieses Forums. Ansonsten hat er unterschiedliche Dinge über die Zeit ausprobiert und stets berichtet, wie es ihm damit ergangen ist. Er geht auf Antworten ein und beantwortet Fragen, er dreht sich wesentlich weniger im Kreis als unglaublich viele andere Menschen, deren Threads ich gelesen habe. Hier zeigt sich durchaus eine Entwicklung, der Thread ist mehr als ständige Wiederholung.
 

Benutzer82338 

Verbringt hier viel Zeit
Ich wollte schon "NickiNova" und "rough_rider" zitieren. Doch es wurde ja alles gesagt.

Mein Bruder war bei mir zu Besuch. Meine Frau und ich hatten uns wegen Kleinigkeiten in der Wolle. Mein Bruder meinte nur, das es hier absolutes Kino ist. Sie ist Stur, sie will keine Änderung, sie möchte keine Verantwortung übernehmen.

Ich habe mich aus anderem Grund hier nocheinmal blicken lassen wollen. Ich habe sehr Intensiv über meine Situation nachgedacht. Auch habe ich die Beziehung sehr kritisch beobachtet.

Ich arbeite in die Richtung hin, dass ich mich von meiner Maus trennen werden. Das dies nicht leicht wird, muss nicht erwähnt werden. :ratlos:
Doch der Gedanke, nicht bei ihr sein zu wollen, gewöhne ich mich immer mehr daran.

Da ich mir Innerlich ein Fazit gesetzt habe. Möchte ich sagen,...

wie es mit uns nun weiter gehen soll.

Meine Frau hat in wenigen Tagen Geburtstag. Ich habe ihr ein schönes Geschenk gemacht. Dabei habe ich die Geburtstagskarte in Form eines Gedichtes gestaltet. Darin gebe ich nocheinmal zum Ausdruck, wie sehr ich sie doch liebe. Ich bin mir sicher, dass sie sehr gerührt sein wird und den Tränen nah sein wird. Vielleicht passiert da noch einmal was.

Zu Silvester werde ich wieder zu meiner Schwester gehen, wo meine Frau sicherlich mitkommen wird. Hat sich bis dahin nichts geändert, so werde ich mitte Januar mir eine eigene Wohnung suchen. Die Sache wird sachlich und überlegt von statten gehen.

Im Moment fühle ich mich nicht Traurig, sondern eher enttäuscht und hilflos.

Ich gehe jetzt ins Bett und Versuche zu schlafen...
 

Benutzer57292 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe deinen Thread verfolgt und sehe auch keinen Ausweg. Eine Änderung kann nur funktionieren, wenn beide mitarbeiten, wie sollst du alleine etwas bewerkstelligen? :ratlos:

Aber, weißt du, ob sie sich nicht auch Gedanken macht und leider einfach völlig anders reagiert? Oder einfach nicht über ihren Schatten springen kann?

Mich würde es ehrlich gesagt nicht wundern, wenn sie der Schock trifft, wenn du ausziehst, und sich doch noch was an eurer Beziehung ändert. Ich denke nicht, dass sie nach so langer Zeit glauben kann, dass du einfach gehst, auch wenn du es schon mal erwähnt hast. Es kann gut sein, dass sie dann doch zur Paartherapie bereit wäre. Die Frage ist, wie es dann bei dir aussieht.

Mir tut nur euer Kind leid. :-( Aber nur wegen ihm kann man sich andererseits auch nicht ewig unglücklich aneinanderketten, das wird er sowieso merken.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
armer lightnec!
ich finde deinen plan gut. vielleicht ändert sich ja etwas, wenn sie sieht, dass du eine wohnung suchst! das ist zwar hart, aber manchmal sind krasse konsequenzen auch ein krasser ansporn, dieses finale ergebnis zu verhindern.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Einerseits tut mir das leid, andererseits bin ich auch froh über deine Entscheidung.
Ihr dreht euch seit Monaten im Kreis, du hast echt alles getan, um das Problem zu lösen-aber wenn sie so stur ist und nichts ändert dann hat das ja keinen Sinn.
Es müssen schon beide um die Beziehung kämpfen.
Halt uns auf dem laufenden. :smile:

Mir tut nur euer Kind leid. :-( Aber nur wegen ihm kann man sich andererseits auch nicht ewig unglücklich aneinanderketten, das wird er sowieso merken.
Genau. Das Kind wird schon längst erkannt haben, das etwas in der Luft liegt.
Wenn man sich fair trennt, dann muss das Kind nicht zwangsläufig unter der Trennung leiden.
Meine haben sich seit der Trennung total positiv entwickelt-vor allem mein Sohn. Der war in der Beziehung mit meinem Ex sehr schwierig...ich wusste nicht warum. Auch nach der Trennung hatte ich erst mal sehr große Probleme mit ihm (er war aggressiv, hat im Kindergarten randaliert, nervöser Husten etc).
Das ist mittlerweile alles weg. Ich denke, das er damals sehr viel von unseren Streitereien mitbekommen hat und deswegen so schwierig war, denn nun ist er ganz anders.
Vor allem seit ich meinen neuen Partner habe, mein Kind ist wie ausgewechselt-ruhig und ausgeglichen. Wahrscheinlich merkt er, das ich viel ruhiger bin und das überträgt sich auf ihn (er ist ein sensibelchen).
Es ist halt wichtig nach der Trennung fair zu bleiben und erst mal nur an das Kind zu denken, denn das braucht Vater und Mutter weiterhin.
Ich werde immer wütend, wenn ich höre das Väter sich plötzlich nicht mehr um ihre Kinder kümmern wollen oder Mütter die Männer mit dem Kind erpressen und keinen Umgang erlauben-denn darunter leidet ein Kind am meisten, nicht unter der Trennung (hab das selbst als Kind erlebt).
 

Benutzer71062 

Meistens hier zu finden
Hallo lightnec,

ich finde deine Planung für das weiter Vorgehen gut. Hast du mal in Erwägung gezogen, deiner Frau diesen Thread zum Lesen zu geben?

Nach Silvester wäre vielleicht ein geeigneter Zeitpunkt.
 

Benutzer18780 

Geheimdienstchef
Es ist halt wichtig nach der Trennung fair zu bleiben und erst mal nur an das Kind zu denken, denn das braucht Vater und Mutter weiterhin.

Ich weiß es nicht mehr ganz genau, aber Ligthnec ist doch gar nicht der leibliche vater?
Klar das macht für das Kind erstmal keinen Unterschied, wenn es fast das ganze Leben nur Lightnec als papa gesehen hat.
Rein rechtlich könnte das aber ein großer Unterschied sein (oder täusche ich mich da?), und die Mutter sitzt zumindest was das Umgangsrecht angeht am längeren Hebel (und Lightnec, was den Unterhalt angeht). Die moralischen Verpflichtungen mal außer acht gelassen.
 

Benutzer75021 

Beiträge füllen Bücher
Ich weiß es nicht mehr ganz genau, aber Ligthnec ist doch gar nicht der leibliche vater?
Klar das macht für das Kind erstmal keinen Unterschied, wenn es fast das ganze Leben nur Lightnec als papa gesehen hat.
Rein rechtlich könnte das aber ein großer Unterschied sein (oder täusche ich mich da?), und die Mutter sitzt zumindest was das Umgangsrecht angeht am längeren Hebel (und Lightnec, was den Unterhalt angeht). Die moralischen Verpflichtungen mal außer acht gelassen.
Du hast Recht, das hatte ich nicht gelesen.
Er lernte sie kennen als der Sohn 4 war, mittlerweile ist er 12.
Das heißt, rechtlich hätte er keinerlei Rechte das Kind nach einer Trennung regelmässig zu sehen-aber für die emotionale Bindung, die das Kind in den ganzen Jahren zum TS aufgebaut hat wäre es nicht gut, wenn der Kontakt plötzlich abbricht.
Ich hoffe, das die Freundin des TS an das Kind denkt und ihm den weiteren Kontakt ermöglicht.
 

Benutzer48403  (51)

SenfdazuGeber
Hallo lightnec,

Tu mir sehr leid für Dich. Aber bewundernswert, dass Du Deine Idee auch durchziehen willst. Es wär eh früher oder später darauf hinausgelaufen.
Klar, dass Du jetzt auch an Dein Kind denkst, aber nur um einer Zweckgemeinschaft wegen mit ihr zusammenzubleiben, bringt Dich nicht weiter noch weniger macht es Dich glücklich.

Ich wünsch Dir alles Gute und halt uns auf dem Laufenden :knuddel:
 

Benutzer64042 

Verbringt hier viel Zeit
huhu :smile:

von dem thread hab ich nur eingangspost und den letzten post vom ts gelesen. ich lese soweit heraus, dass du immer auf harmonie zusteuerst, und deine frau ein bischen "rumzickt". ich denke du hast dir schon überlegt, ob sie irgendeinen grund hat sauer auf dich zu sein. eine 2 sache die mir einfällt ist: vielleicht will deine frau, weniger harmonie und weniger einen typen der immer nett ist. ich meine nicht, dass du ein arsch werden sollst, aber vielleicht doch weniger nach ihren wünschen zu gehen, ein bischen egoistischer werden und das du dich einfach mal durchsetzt. z.b. kannst du an einem tag wo ihr beide frei habt, und euer kind vielleicht bei freunden unterkommt nach ner freizeitgestaltung gucken, die ihr natürlich auch zusagt. z.b. eine dieser kletterbahnen, oder im sommer wasserski aufm see (ihr wart ja auch beide sportlich), halt irgendwas mit viel action. dann sagst du ihr, dass ihr beide jetzt dahin fahrt und euch nen geilen tag macht!! wenn sie keinen bock hat, lass dich nicht davon abbringen und mach dir nen schönen tag, sie soll merken dass dein glück nicht allein von ihr abhängt. vielleicht bereut sie es später sogar, wenn sie zuhause geblieben ist...
viel glück :zwinker:
 

Benutzer78883 

Verbringt hier viel Zeit
das gespräch hört sich doch ganz gut an?

alltag hast du mit einer andern frau genauso.



Gebt die Hasen weg, wenn das kind nicht die alleinige verantwortung übernehmen will.


Ihr könnt zusammen dvds schauen, während ihr abwechselnd bügelt...

kauft euch ein zweites bügelbrett und eisen,... dann könnt ihr auch wettbügeln, das ist lustig


geht zusammen schlittschuhlaufen, ist nicht so aaarrg teuer.

oder geht fahrrad fahren, oder spazieren, das kostet gar nichts

kauft euch günstige bahntickets und macht ab und zu mal einen spontanen ausflug.. z.b. nach münchen.. samstag morgens hin abends zurück... mit bahncard von frankfurt aus => 80 euro pro person,... na gut ist jetzt nicht soo günstig :grin:DD


Kocht zusammen. Macht euch schöne italienische abende.


macht einmal pro woche einen themenabend... eine woche italienisch, die nächste indisch, dann chinesisch, finnisch, koreanisch etc.



lernt zusammen eine neue sprache.. z.b. japanisch da kann man viel malen... kostet auch nichts



dekoriert euer haus um, schiebt mal alle möbel wo anders hin, damit es weniger nach alltag aussieht.



Stellt für einen abend in der Woche eine günstige ausländische arbeitskraft als koch oder köchin an, dann könnt ihr die arbeit sparen und wie reiche leute speisen, ohne dass es besonders viel kostet.





Tanzkurz wolltet ihr ja nicht zusammen machen? Davon hättet ihr wahrscheinlich mehr als von einer paartherapie... einen Salsakurs z.b.


Sucht euch irgendein neues lustiges hobby, was nicht so teuer ist.

Z.b. karate, oder was gibts denn noch lustiges.. was nicht teuer ist... generell ist alles günstig, was in gemeinnützigen vereinen angeboten wird.

Leiht euch brettspiele in der bibliothek aus, kostet auch fast nichts.

dann könnt ihr stratego gegeneinander spielen. Oder mit eurem Sohn.

Ladet euch freunde zu euch nach hause ein und spielt mit denen, oder trefft euch mit denen zum essen/trinken...



geht zusammen in einkaufsläden bummeln.. ihr müsst ja nichts kaufen.

es bieten sich welche mit 22:00 öffnungszeit an.


dann könnt ihr z.b. mal lauter lustige klamotten anziehen und sie wieder in den schrank hängen, nachdem ihr kräftig gelacht habt.


Geh mal zum einkaufen in ihren kleiderladen um sie zu überraschen und sag du bist nur beruflich da und suchst etwas lustiges zum anziehen und sie soll dich beraten und dann kauf es auch wenn es was hübsches ist...




bleib bei dem wöchentlichen gespräch.. sie hat dich in euerm gespräch wieder schön umarmt.. sorg dafür dass sie da weiter macht... nehmt euch viel in die arme.. küsst euch...






Das mit dem schlafen... du zerbrichst dir zu sehr den kopf. Interpretiert da nichts rein.

Du bist immerhin Sportler, da bekommst du dein schlafproblem schon von selbst wieder in den Griff.





bastelt zusammen so ein cooles hexenhaus aus lebkuchen mit süßigkeiten überall drauf, das macht total spaß und ist lecker.


richtet alles schön weihnachtlich ein! langsam anfangen und bis weihnachten weiter machen.


backt waffeln zusammen mit puderzucker, das ist auch schön winterlich...


oder kocht euch ein bisschen glühwein..


geht zusammen auf straßenfeste.... halloween war gerade.. bald kommen laterneumzüge, oder waren die schon, dann nikolaus feiern etc.




geht zusammen in ein 3D kino wo man so brillen aufbekommt


oder geht zusammen in günstige museen... es gibt so veranstaltungen.. kino an besonderen orten

ich hab schon auf hochhäusern kinovorstellungen gesehen, während es neben einem 100 meter runter geht. Man muss nur ein bisschen suchen nach den veranstaltungen.



Geht zusammen zu feuerwerken...


Klettert auf eine Burg rauf auf einem berg irgendwo in eurer nähe..



Wenn ihr das ultimative päärchenspiel wollt, macht zusammen einen kleinen kletterkurs ... das kann man an einem abend machen in einer so genannten T-HALL. Da wird man dann eingeseilt und jeweils der eine der unten wartet hält das seil vom anderen.. .wenn der loslässt, ist der andere eventuel tot. Ist aber völlig ungefährlich. Tolles vertrauensspiel und ein riesiges abenteuer.



Versuch deine selbstständigkeit ein bisschen zu optimieren, so dass du vielleicht noch ein bisschen mehr freizeit rauskitzeln kannst. Vielleicht fällt dir da doch noch etwas ein.


Macht die Brettspielabende in deinem Laden...


Was verkaufst du eigentlich?

Vielleicht kannst du noch ein paar brettspiele oder Rollenspiele dazu aufnehmen, dann könntest du so eine kleine art spielcafe mit deinem laden verbringen und hättest alle vorteile vereint, ohne besondere umkosten. mal drüber nachdenken.. ob da irgendwie was geht..


Probiert mal zusammen rollenspiele aus so etwas wie "Das Schwarze Auge" oder "Dungeons and Dragons" wenn ihr das noch nie probiert habt, das macht einen riesen spaß. Dazu braucht ihr noch mindestens 3 andere leute.

Kostet ebenfalls gar nichts.

Lernt zusammen Papierflieger basteln und werft die im haus rum... immer kompliziertere... das kostet auch nichts und ist cool.


kauft euch zwei kleine ukulelen oder ähnliche musikinstrumente und versucht die zu lernen.. musik ist balsam für die seele, die sind auch nicht teuer. Mit 60€ pro gerät ist man da schon ohne verhandeln versorgt.





Versucht mal als eherenamtliche helfer beim roten kreuz oder so mal zum spaß mitzuhelfen. kostet nichts und ist sicher auch ein großes abenteuer.



Geht mal im stockfinsteren im wald spazieren.. dass schweißt fast jedes päärchen aneinander wie nichts anderes... die angst...!! hehe





Geht zusammen treetboot fahren, das ist auch nicht so teuer und total lustig...



Minigofl spielen!!




Geht auf einen Jahrmarkt, da kann man für 0€ komplett rüber laufen und es ist total schön, man muss überhaupt nichts ausgeben.


Geht am wochendende auf solche flohmärkte und guckt was die leute alles lustiges verkaufen


geht zusammen in einen tischtennisverein...

oder in ein elternhockeyteam...


spart ein bisschen geld und macht zu zweit eine seegelbotstour, dafür braucht man dann noch irgendeine art führerschein soweit ich weiß. also ein teurer vorschlag.


backt zusammen kuchen...




jetzt fällt mir irgendwie nichts mehr ein.


Grüße

~Sy
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren