1. Pille vergessen - Was gilt? Widersprüchliche Infos

Benutzer57151 

Verbringt hier viel Zeit
Ich habe auch mal ne frage dazu.

also gesetz dem fall man ist dann die vorherigen 7 tage nicht geschützt wenn man die pause um einen tag verlängert, hat man doch trotzdem die tage beokmmen in eben dieser verlängerten pause und kann doch eig gar nicht schwanger sein?

lg.karina
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Die Tage sind nur eine Hormonentzugsblutung. Die sagen gar nichts aus. Wenn die Pause verlängert wird, besteht die Chance für einen Eisprung. Und Spermien überleben in der Frau ja auch ein paar Tage. Daher die Gefahr.
 

Benutzer57151 

Verbringt hier viel Zeit
Und nun eine dumme frage:

was kann man tun wenn es nun mal wirklich so ist das man die pause um einen tag verlängert, und dann aber vorher sex hatte?

abwarten und tee trinken, oder gibts da eine andere möglichkeit ?
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn es nicht mehr als 72h her ist, könnte man die Pille danach nehmen. Sonst hilft nur abwarten und ein Schwangerschaftstest nach 19 Tagen.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Bis zu 72 Stunden nach dem GV wirkt die Pille danach - ab dann hilft nur noch das Beten zu ausgewählten Göttern.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Mir ist gerade eine Idee gekommen. Die möchte ich mal kurz diskutieren. In der Pause besteht für 7 Tage Schutz. Theoretisch kann in dieser Zeit ein Ei reifen. Wenn die Pause verlängert wird, oder in der ersten Woche ein Einnahmefehler passiert, steigt das Risiko dramatisch. Da das Ei ja nicht innerhalb der ersten 7 Tage springt, sondern sogesehen frühestens am 8 Tag, könnte es doch Sinn machen, in diesem Falle über die 72h hinauszugehen. Also praktisch ein off-label-use der Pille danach. Sie ist schließlich nicht fruchtschädigend, würde aber in diesem einen Fall m.E. nach die Chance erhöhen nicht schwanger zu werden. Was haltet ihr davon?
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
stimmt.sie verhindert den eisprung und vernichtet nicht das evtl gesprungene ei.man kann es also in jedem fall noch versuchen.ohne garantie natürlich.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Das würde eine eine Spermienüberlebenszeit von 4 Tagen Minimum voraussetzen. Meines Wissens liegt das Maximum bei 7 Tagen unter Laborbedingungen - und im Körper der Frau herrschen bekanntlich alles andere als optimale Bedingungen.

Meine Meinung:

Wenn man tatsächlich
a) die erste Pille vergisst
b) exakt 73 Stunden vorher Sex hatte
c) der Eisprung so schnell stattfindet und
d) die Spermien so lange überleben
dann will irgendwer von ganz oben (oder ganz unten..) diese Schwangerschaft - und dann hilft auch die Pille danach nix :zwinker:

Versuchen kann mans, klar. Aber ich denke, entweder das Ei ist bereits gesprungen oder die Spermien sind hops.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
4 Tage finde ich jetzt nicht wirklich unrealistisch. Das sollte bei "sportlichen" Spermien doch drin sein.

Aber wie gesagt, mir geht es nur um diesen speziellen Fall, und das man dort vielleicht nicht 100%ig auf die 72h beharren sollte. Sondern das Akutkontrazeptivum eine Verbesserung bringt. Das diese unter 50% liegt ist klar. In diesem Fall ist ja oft alles besser als gar nichts.
 

Benutzer505 

Team-Alumni
Meine Quellen sind zugegebenermaßen veraltet, aber im Zuge einer Recherche über Wechselwirkungen habe ich mal nach Berichten gesucht. Je nach Quelle ging es bis hoch zu 10 Tagen und runter auf maximal 3. Der einzige wissenschaftliche Bericht inkl. entsprechendem Versuchsaufbau sprach von irgendwas zwischen 4 und 7 Tagen im Labor - ich hab leider keine Ahnung mehr, wo der war. Es war jedenfalls weitaus geringer als erwartet.

Sagt deine Fachliteratur nichts drüber?
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Gyn und Uro hatte ich noch nicht:engel:
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
man geht von 4 tagen aus, das kommt wohl noch oft genug vor, dass es erwähnenswert ist.wobei mir das im falle des falles auch egal wäre, da geh ich lieber auf nummer sicher.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Aber die Pille danach soll doch bis zu 72 Stunden nach dem kritischen Sex oder nach dem Vergesser genommen werden, je nachdem was später war. Und wenn man versehentlich einen achten Pausentag einlegt, dann müssten doch die 72 Stunden ab diesem Tag gerechnet werden, oder?
ja.und?wo liegt das problem? :grin:

wenn das ei erst am 11. tag springt, dann bringt es auch dann noch was.man weiß ja nie genau wann es springt.die 72 stunden gibt es glaube ich nur wegen der überlebenszeit der spermien.danach ist es quasi "egal" ob noch ein ei springt.das kommt dann nicht mehr früh genug an.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren