1. Pille vergessen - Was gilt? Widersprüchliche Infos

Benutzer47448 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Pillenspezialisten,

eine Frage: Meine Freundin hat am 1. Tag vergessen die Pille zu nehmen. Da wir uns im Moment eh nicht sehen können :kopfschue, ist das auch erstmal nicht weiter schlimm. Zumindestens was irgendwelche Schwangerschaften angeht.

Ich habe jetzt eine Frage zum Prozedere: Sie hat die Pille am ersten Tag vergessen, d.h. im Blister ist jetzt eine Pille übrig.

Im Netz habe ich veschiedene Dinge gelesen wie
  • Pille nachnehmen und Blister zu Ende nehmen
  • Pille nicht nachnehmen und 1 Pille vorher aufhören
  • sofot abbrechen
Was gilt nun?

Leider hat sie die Pille nicht nachgenommen, so dass Alternative 1 wegfällt bzw. weggefallen ist.

Dass der Schutz diesen Zyklus erheblich durcheinander ist, ist klar. Für uns ist daher der nächste Zyklus wichtig, d.h. wie soll sie nun verfahren?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort und sorry für die Bandbreite.

Gruß
Chris
 

Benutzer37179  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Sie hat die 1. Pille vergessen, also hat sie die Pause verlängert und ist damit im Moment nicht geschützt. Nach 7 korrekt eingenommenen Pillen ist sie aber wieder geschützt.

Sie soll die Pille jetzt einfach ganz normal wieternehmen- nun fängt sie eben 1 Tag später an. Solang ihr in den letzten 7 Tagen keinen Sex hattet und ihr gegebenenfalls die nächsten 7 Tage noch zusätzlich verhütet müsst ihr euch keine Sorgen machen.
Entweder sie nimmt wie gewohnt die 21 Pillen, oder sie lässt die letzte Weg damit ihr Wochen- Rhytmus nicht durcheinander kommt.

Hauptsache sie macht nur 7 Tage Pause, die Pause darf nicht verlängert werden.
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Also ich würde die Pille einfach ganz normal weiternehmen. Wenn sie beim gleichen Wochentag als Start-tag bleiben möchte, kann sie dann einen Tag eher aufhören. Ansonsten kann sie trotzdem alle 21 Pillen nehmen.
Wichtig ist nur, dass sie aufgrund des Vergessers erstmal 7 Tage lang nicht voll geschützt ist und dass eventueller Sex in der Vergangenheit nachträglich gefährlich werden könnte.
Aber da ihr euch ja momentan eh nicht seht, dürfte das ja kein Problem sein.
 

Benutzer31418 

Sehr bekannt hier
Also, ob sie jetzt eine Pille mehr oder weniger am Ende nimmt, ist egal. Faustregel ist immer: Mindestens 14 Pillen, danach kann man in die Pause und die Pause nie länger als 7 Tage.
 

Benutzer47448 

Verbringt hier viel Zeit
Danke fürs schnelle Feedback! Super forum - leider habe ich viel zu wenig Zeit um aktiv mitzumischen :frown:

Sex gab es vorher nicht, so dass von dort keine Gefahr droht.

Gibt es Erfahrungen was besser ist? Packung komplett aufbrauchen oder wieder am selben Tag anfangen (d.h. eine Pille übrig lassen - so wie es Tokala geschrieben hat)
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Gibt es Erfahrungen was besser ist? Packung komplett aufbrauchen oder wieder am selben Tag anfangen (d.h. eine Pille übrig lassen - so wie es Tokala geschrieben hat)
Also ich würde wieder am selben Tag anfangen.
So kommt man nicht durcheinander und das verringert die Gefahr, nach der Pause mal falsch wieder anzufangen.
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Gibt es Erfahrungen was besser ist? Packung komplett aufbrauchen oder wieder am selben Tag anfangen (d.h. eine Pille übrig lassen - so wie es Tokala geschrieben hat)
Das ist vollkommen egal. Das kann deine Freundin nach Lust und Laune entscheiden. Durch 7 Tage Pause verschiebt sich der Wochentag ja eher immer um einen Tag. Anders bei 6 Tagen Pause. Insofern den Blister einfach zu Ende nehmen. Geht aber wirklich nur nach der Entscheidung deiner Freundin. Ist alles 100%ig sicher.
 

Benutzer37179  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Gibt es Erfahrungen was besser ist? Packung komplett aufbrauchen oder wieder am selben Tag anfangen (d.h. eine Pille übrig lassen - so wie es Tokala geschrieben hat)
Das kann sie machen wie sie will- ich würde aber einen Tag eher aufhören, denn dann kommt der Rhytmus nicht durcheinander und sie hat eine Reservepille (falls sie mal eine nachnehmen muss).
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
da dein Problem ja geklärt ist, möchte ich nochmal auf das hier eingehen:

Im Netz habe ich veschiedene Dinge gelesen wie
  • Pille nachnehmen und Blister zu Ende nehmen
  • Pille nicht nachnehmen und 1 Pille vorher aufhören
  • sofot abbrechen
Was gilt nun?

1. genau die richtige Variante für alle Vergesser in Woche 1 und 2; beim Vergesser in Woche 1 noch 7 Tage zusätzlich verhüten und beachten, dass Sex vor dem Vergesser zu einer Schwangerschaft führen kann, daher ggf. den Arzt konsultieren
2. besser ist es, die Pille nachzunehmen.

3. Gilt nur (!!!) in EInnahmewoche 3! In Einnahmewoche 1 und 2 sollte man wie in 1. beschrieben vorgehen, bei einem Vergesser in Woche 3 entweder sofort in die 7-tägige Pause gehen (den Vergesser als 1. Pausentag zählen) ODER Pille nachnehmen und den nächsten Blister ranhängen (bzw. so viele Pillen, dass zwischen Vergesser und Pause mind. 7 Pillen liegen)

lg
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
Durch 7 Tage Pause verschiebt sich der Wochentag ja eher immer um einen Tag. Anders bei 6 Tagen Pause. Insofern den Blister einfach zu Ende nehmen.
Das ist eben nicht so! Man nimmt die letzte Pille immer am gleichen Wochentag (bei 21 Pillen im Blister) und fängt sie auch immer am gleichen Wochentag wieder an.

Deswegen ist zu raten, dass deine Freundin einfach normal in die Pause geht (20 Pillen einnimmt), demnach einen Tag verkürzt. Damit kommt sie nicht durcheinander. Die Pille, die sie dann noch über hat, die kann sie ja als Reserve behalten, falls sie mal eine Pille nachnehmen muss (z.B. bei Durchfall oder Erbrechen).

LG
 

Benutzer24749 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Verstehe ich jetzt nicht. Es sind doch 7 Tage Pause. Wenn Dienstag die letzte Pille genommen wird, wird doch Mittwochs die Woche drauf die erste aus dem neuen Blister genommen. Also, Verschiebung um einen Tag. Von Dienstag auf Mittwoch. Bei 6 Pillen bleibts immer der Dienstag.

Wir meinen wohl beide das gleiche, ich hab mich nur etwas dämlich ausgedrückt:tongue:
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Verstehe ich jetzt nicht. Es sind doch 7 Tage Pause. Wenn Dienstag die letzte Pille genommen wird, wird doch Mittwochs die Woche drauf die erste aus dem neuen Blister genommen. Also, Verschiebung um einen Tag. Von Dienstag auf Mittwoch. Bei 6 Pillen bleibts immer der Dienstag.

Wir meinen wohl beide das gleiche, ich hab mich nur etwas dämlich ausgedrückt:tongue:
Off-Topic:
Ja, wir meinen sicher das gleiche. Wenn ich Dienstag die letzte Pille nehme, muss ich den Mittwoch der nächsten Woche die Pille wieder anfangen. Dann nehme ich 21 Pillen und ende dann wieder am Dienstag usw.


Im Fall der TS ist das aber schon wichtig. Denn wenn sie dann plötzlich nicht mehr am Dienstag in die Pause geht verschiebt sich das für die Zukunft. Hängt sie die nichtgenommene Pille hinten dran, ist der letzte Einnahmetag der Pille dann Mittwoch und Donnerstag der darauffolgenden Woche muss sie die Pille wieder nehmen (es sei denn die Pause wird um einen Tag verkürzt, dann würde es wieder passen).

LG
 

Benutzer78873  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Na das ist doch aber bescheiden, wenn sich das noch rückwirkend auswirken kann. Sollte man dann ggf. erst später mit der Antibiotika-Einnahme beginnen?
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Na das ist doch aber bescheiden, wenn sich das noch rückwirkend auswirken kann. Sollte man dann ggf. erst später mit der Antibiotika-Einnahme beginnen?
Wenn man vorher Sex hatte und wenn die Krankheit nicht so schlimm ist, dass man mit dem AB sofort beginnen muss, dann sollte man nach Möglichkeit erst später anfangen.
 

Benutzer39246 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn man vorher Sex hatte und wenn die Krankheit nicht so schlimm ist, dass man mit dem AB sofort beginnen muss, dann sollte man nach Möglichkeit erst später anfangen.
Obwohl AB ja nicht verschrieben wird, wenn es nicht zwingend erforderlich ist. Meistens hat man ja doch was Ernstes, so dass man das AB lieber nimmt als damit noch zu warten. Dass das allerdings zu Schwangerschaften führen kann, wissen die Wenigsten. Da fällt mir ein, mich hat noch kein Arzt darüber aufgeklärt, was mit Sex in der Vergangenheit (7 Tage vor AB-Einnahme) war. Es wurde nur immer gesagt, dass der Schutz für die Zukunft gefährdet ist. :ratlos:

LG
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Obwohl AB ja nicht verschrieben wird, wenn es nicht zwingend erforderlich ist. Meistens hat man ja doch was Ernstes, so dass man das AB lieber nimmt als damit noch zu warten.
Klar. Wie gesagt, das muss man dann abwägen.
 

Benutzer15049  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Verstehe ich jetzt nicht. Es sind doch 7 Tage Pause. Wenn Dienstag die letzte Pille genommen wird, wird doch Mittwochs die Woche drauf die erste aus dem neuen Blister genommen. Also, Verschiebung um einen Tag. Von Dienstag auf Mittwoch. Bei 6 Pillen bleibts immer der Dienstag.

Wir meinen wohl beide das gleiche, ich hab mich nur etwas dämlich ausgedrückt:tongue:

nein da verschiebt sich garnichts :tongue:
pass auf, herr dr. :grin:

wenn sie deinstag die letze pille nimmt fängt sie mittwoch wieder an.das ist keine verschiebung :zwinker: denn es geht darum, dass sie die erste pille immer Mittwochs nimmt.und das bleibt bei sieben pausentagen so: der erste bleibt der gleiche und alle weiteren tage auch.die gewohnheit immer mittwochs während greys anatomy (oder so *gg*) die erste pille zu nehmen, wenn man pause gemacht hat ist manchmal echt wichtig!!

falls du das zufällig doch meintest, hast du dich echt wahnsinnig schlecht ausgedrückt *g*
 

Benutzer48246 

Sehr bekannt hier
Obwohl AB ja nicht verschrieben wird, wenn es nicht zwingend erforderlich ist.

Na ja... viele Ärzte verschreiben das auch einfach so mal schnell, wenn es eben schon anders auch noch gehen würde. Also AB ist nicht immer gleich erforderlich.

Und wegen der rückwirkenden gefahr: man kann sich ja auch dann immer noch die PD holen.
Oder eben doch noch warten.
Ist ja auch nur in der ersten Einnahmewoche gefährlich.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren