1. Pille der neuen Packung 9,5 Stunden zu spät genommen. schutz?

Benutzer94297  (34)

Benutzer gesperrt
Hallo!

Habe heut morgen vergessen meine erste Pille um 11 zu nehmen. Habe sie dann erst nach der Arbeit ca 9 h später eingenommen.

Klar, kann man die Pille normalerweise noch 12 stunden später einnehmen, aber ist dies auch bei der ersten Pille der Packung so? Oder ist es da schlimmer?

Ein wenig Unischerheit besteht auch, da ich die Pille nicht immer um Punkt 11 uhr nehme. würde sagen so plus minus 2 Stunden!

Ich weiß, dass diese Frage sicher schon gestellt wurde, aber da ich auf Anhieb leider nichts gefunden habe, stelle ich sie nochmal, da es für mich ein so wichtiges Thema ist!

Habe auch was davon gehört, dass man manchmal die ersten 7 Tage zusätzlich mit Kondom verhüten soll.
Ist das hier so?
oder hab ich den ganzen Monat keinen Schutz?

Danke und viele Grüße,
Naema
 
T

Benutzer

Gast
Hallo Naema,

wie eng das Zeitfenster wirklich ist, hängt von der Pille ab. Lies doch mal den Beipackzettel!

Normalerweise ist es so, dass du 7 Tage zusätzlich mit Kondom verhüten musst, d.h. nach 7 pünktlich genommenen Pillen hast du wieder Schutz. Wäre aber gut, wenn das noch einer von den Pillen-Experten hier bestätigen könnte! :zwinker:
In der ersten Einnahmewoche kann ein Vergesser auch rückwirkend gefährlich werden, also falls du vor kurzem Sex hattest, solltest du dir die Pille danach besorgen!
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Zwölf-Stunden-Regel gilt natürlich auch für die erste Pille. Es ist also weder die Pille danach, noch zusätzliche Verhütung notwendig.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Warum sollte das Zeitfenster nur für einzelne Pillen gelten?
Du warst nicht mal annähernd an der 12-Stunden Grenze, hattest noch jede Menge Puffer. Also warum sollte da dein Schutz beeinträchtigt sein?
 

Benutzer94297  (34)

Benutzer gesperrt
ja, tut mir leid.
ich bin da nur sehr sehr vorsichtig und musste da irgendwie sicher gehen.
Ich hatte keinen Sex, aber es könnte vielleicht in einigen Tagen dazu kommen.
Aber da wäre dann eh ein Kondom dabei.

Aber ich wäre ja dann nach 7 Tagen auch ohne Kondom geschützt, wenn ich das richtig verstanden hab.
Man weiß ja nie was so passiert (Kondom platzt etc).
Aber der Gedanke beruhigt mich ja dann.

Vielen Dank für die Antworten auf ein sicher schon oft gestelltes Thema:smile:)
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Du bist auch ohne sieben Tage geschützt. :zwinker: Ein Kondom ist aber natürlich nie verkehrt.
 

Benutzer94297  (34)

Benutzer gesperrt
Noch eine Frage: Beeinträchtigt es die Wirkung der Pille eigentlich, dass ich sie nicht immer um Punkt 11 einnehme, sondern Plus-Minus 2 Stunden?
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Die Pille muss innerhalb 36 Stunden nach der letzten genommen werden. Wie sollen da 26 Stunden zu einem Problem werden?
 

Benutzer94297  (34)

Benutzer gesperrt
Die Pille muss innerhalb 36 Stunden nach der letzten genommen werden. Wie sollen da 26 Stunden zu einem Problem werden?

Dann müsste man sie ja eigentlich nur alle anderthalb Tage nehmen! Aber das wäre wohl etwas kompliziert.

Aber danke für die Info!!
 

Benutzer35153 

Benutzer gesperrt
Nein, das nicht.
Es heißt aber, dass ein Zeitfenster von 36h besteht und der Schutz erhalten bleibt, wenn das Ausreizen der 36h nicht zu oft vorkommt.
 

Benutzer116255  (37)

Sorgt für Gesprächsstoff
Früher bei der Minipille war das tatsächlich schlimm aber heutzutage sind die Pillen zuverlässiger. Mein Frauenarzt hat gesagt, dass wenn man die Pille einmal vergisst man sie bis zu 12 Stunden später noch "nachnehmen" kann.
 

Benutzer116260  (46)

Sorgt für Gesprächsstoff
weiss nicht ob ich hier richtig bin aber, muss fragen ob es wahr ist das die Pille Krebserkrankungen verursachen kann?
 

Benutzer103883 

Planet-Liebe Berühmtheit
Früher bei der Minipille war das tatsächlich schlimm aber heutzutage sind die Pillen zuverlässiger.

Bei der Minipille ist das immer noch so! Da hat man ein Zeitfenster von nur drei Stunden. Bei Mikropillen hatte man auch früher schon zwölf Stunden Zeit.
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
weiss nicht ob ich hier richtig bin aber, muss fragen ob es wahr ist das die Pille Krebserkrankungen verursachen kann?

Meines Wissens gibt es nach wie vor keine Studien, die belegen, dass Pillenanwenderinnen häufiger an Krebs erkranken.
Es gibt gewisse Faktoren, die das Krebsrisiko statistisch gesehen erhöhen, z.B. erkranken Frauen, die noch nicht entbunden haben häufiger an Brustkrebs als Frauen, die bereits ein oder mehrere Kinder haben.
 

Benutzer98383 

Verbringt hier viel Zeit
Noch eine Frage: Beeinträchtigt es die Wirkung der Pille eigentlich, dass ich sie nicht immer um Punkt 11 einnehme, sondern Plus-Minus 2 Stunden?

Es wurde ja schon gesagt, dass es die Wirkung nicht beeinträchtigt. :smile: Bei mir ist es allerdings so, dass ich Zwischenblutungen bekomme, wenn ich die Pille nicht immer zur genau gleichen Zeit nehme. Da reichen bei mir z.B. manchmal schon zweimal im Monat zwei Stunden. Bis ich darauf gekommen bin, sind ein paar Jahre vergangen. :frown: Dabei habe ich schon vorher keine großen Zeitsprünge gemacht, aber habe sie nie auf die Minute genau genommen. Kein Frauenarzt kam auf die Idee, dass es daran liegen könnte. Vorher habe ich zwei Pillenwechsel verordnet bekommen und letztendlich den tollen Tipp erhalten, mich damit einfach abzufinden.
Nur mal als Tipp für Leidensgenossinnen. :smile: Einen Versuch ist es ja wert.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren