1. Mal mit bester Freundin?

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Reden wir hier von einem Küsschen auf den Mund, was so als Maximum vielleicht noch "normal" ist oder von richtigem Rumgeknutsche?
Es geht um einen simplen Kuss auf den Mund, sowas ist zur Begrüßung oder zum Abschied ja auch nicht so ungewöhnlich. Nur kommt es auch zwischendurch mal vor. Und die intensiven Küsse gibt es gelegentlich, wenn er natürlich nicht dabei ist. So wie eben grade, als er sie abholen kam. War schon seltsam zu wissen, dass er vor der Tür steht und wir da rumknutschen.

es klingt eher so, dass diese frau gerne mit anderen leuten, bzw ihren psychen spielt. da sitzt sie dann mit zwei männern, die beide scharf auf sie sind
Sie sagte mir mal, dass sie gerne mit Männern spielt, aber die bedeuten ihr dann auch nichts. Ich weiß, dass es bei mir anders ist. Das steht außer Frage.

ich glaube nicht, dass du jemals irgendwann von diesem mädel groß etwas bekommen wirst
Ich bin ja recht zufrieden mit dem, was ich bekomme und da es für uns beide OK ist, sehe ich da auch kein Problem.
Gut, ihr Freund würde damit wohl ein Problem haben, aber ich hab mich so lange Zeit zurückgehalten und gemerkt, wie schlecht es mir ging, dass ich jetzt einfach mal ein wenig egoistisch bin.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Sie sagte mir mal, dass sie gerne mit Männern spielt, aber die bedeuten ihr dann auch nichts. Ich weiß, dass es bei mir anders ist. Das steht außer Frage.

Ich bin ja recht zufrieden mit dem, was ich bekomme und da es für uns beide OK ist, sehe ich da auch kein Problem.

das ist es eben. mein schuß ins blaue ist, dass sie eine frau ist, die drauf steht, dass sich männer nach ihr verzehren. menschen, die aus irgendeinem grund das gefühl haben, machtlos zu sein, suchen sich ihre wege, dafür ersatz zu bekommen.
sie gefällt sich in der position, dafür zuständig zu sein, zu bestimmen, wer was "bekommt". dass sie dich dann sieht, mit dem "wenigen", das du von ihr bekommst, und dass du sie trotzdem anhimmelst, "that gets her off".

wie gesagt: wenn das zutrifft, wirst du von ihr nicht nur nie das bekommen, was du willst, sondern auch aktiv in der gespannten position gehalten werden. halb mit der aussicht auf sex mit ihr, halb nicht, jedenfalls mit genug aussicht, dass du keine anderen frauen im kopf hast. -> wenig aussichten.

die tatsache, dass sie einen freund hat, und dich so als sich nach ihr verzehrenden gespielen, dass sie kein problem damit hat, mit dir herumzumachen, während der freund unten läutet.. ansich ist eine freizügige, selbstbewusste, morallose libido nichts schlechtes, ganz im gegenteil, ich finde solche menschen megastark. leider geht das fast immer mit einem miesen charakter einher, weil nur die wenigsten menschen mit den sozialen folgen wirklcih umgehen können.
 

Benutzer46362 

Meistens hier zu finden
Das ist eine richtig scharfe Geschichte. Ich würde Dir sehr gönnen, mit Ihr Sex zu haben. Aus Deiner Sicht kann da nicht viel schiefgehen. Nachdem Eure Freundschaft ohnehin bereits eine körperliche Komponente hat, wird der Sex auch kaum die Freundschaft ruinieren.

Theoretisch.

Leider wird es wohl nicht dazu kommen. Sie wird nicht mit Dir schlafen, wenn sie solo ist. Ich gebe zu - nichts ist ausgeschlossen, aber die Situation in der Du Dich befindest ist überhaupt nicht ungewöhnlich. Und ich kann ich Dir deshalb sagen, dass Deine Chancen sehr schlecht stehen.

Was reizt eine Frau? Das ist die zentrale Frage hier und übrigens auch stets. Eine Frau reizt es begehrt zu werden. Das Gefühl zu haben, jemand wartet auf sie. Die Gewissheit, dass sich jemand nach ihr verzehrt. Wie bei "Von Winde verweht". Das ganze Gekuschel, Geküsse und Gesonstiges hat vor allem den Zweck, Dich rappelig und Ihr ergeben zu machen. Das geht nicht gegen sie. Ich glaube schon, dass sie Dich sehr gerne hat. Ich glaube auch nicht, dass das bewußte Manipulation ist. Wahrscheinlich erliegt Sie einfach der Versuchung, sich Deiner Hörigkeit zu versichern. Der entscheidene Punkt ist, dass es nur um die Hörigkeit geht und nicht um den Vollzug.

Was reizt die Frau nicht? Sex ohne Eroberung und Sex aus Mitleid. Einem Sexversprechen zu folgen, bloß weil man es mal in der Vergangenheit gegeben hat. Sex mit jemandem, der es einfach nur mal erleben will. Das ist dann doch eine Spur zu billig, um noch attraktiv zu sein.

Schade. Ich hoffe, ich irre mich. Good Luck.
Yrr.
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
@Yrr: Was du schreibst, klingt alles recht logisch. Auf die Frage, ob sie das nur sagt, um mich bei Laune zu halten, hat sie natürlich 'nein' gesagt, sie kann ja auch schlecht 'ja' sagen.
Und als ich ihr mal sagte, dass es ein tolles Gefühl sein muss, so begehrt zu sein, wusste sie auch nix zu antworten. Ich bin nun ja auch bei weitem nicht der einzige, der so auf sie steht. Nur bin ich, neben ihrem Freund, der einzige, der ihr so Nahe ist.
Und sie weiß genau, dass mich die Sache mit dem ersten Mal doch ein wenig belastet und sollte ich merken, dass sie mich in der Beziehung verarscht, dann kann sie sich auf was gefasst machen.
Ich meine, was sie mit anderen macht ist weitestgehend ihre Sache und wenn sie für den Untergang der Menschheit verantwortlich wäre, mir auch egal, aber sobald es persönlich wird, ist auch bei mir die Grenze erreicht.

Ich hoffe natürlich, dass es anders ist und glaube weiterhin daran, weil ich sonst nicht wüsste, wie ich mit ihr umgehen soll und da es im Moment super ist, gibt es für mich auch keinen Grund mir darüber groß Gedanken zu machen.
 

Benutzer49445  (33)

Verbringt hier viel Zeit
ich war damals auch mit meinem besten freund zusammen. die freundschaft hat sehr darunter gelitten und wir haben uns auseinander gelebt:geknickt:
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Ich muss aber auch betonen, dass sie sich auch sorgen macht und mich immer fragt, ob das so OK ist. Ich müsste nur was sagen und sie würde aufhören. Aber mir gefällts ja. Sie ist wirklich superlieb, das kann ich nicht anders sagen.
Als wir gestern mit Freunden essen waren, hat sie auf dem Rückweg meine Hand genommen (ist vorher auch nicht vorgekommen; ihr Freund war nicht dabei), was das ganze ein wenig komisch macht, ist, dass sie das bei ihrem Freund nie macht (außer, wenn da Menschenmassen sind, in denen man sich leicht verliert), zumindest nicht, wenn ich dabei bin und kann es mir irgendwie auch nicht vorstellen. Ich genieße jedenfalls die Nähe, die sie mir gibt, auch wenn dadurch die Zeit ohne sie schwieriger wird.

Vielleicht sollten die letzten Beiträge hier in meinen anderen Thread (https://www.planet-liebe.com/threads/ein-leidiges-thema-die-beste-freundin.212165/) verfrachtet werden, da das ganze ja schon offtopic geht.
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
So, ich hab jetzt beschlossen, die Hoffnung aufzugeben und zwar nicht nur bei ihr, sondern generell. Dann muss ich mir keine weiteren Gedanken darüber machen, anders scheint das alles nicht zu funktionieren.
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
So, ich hab jetzt beschlossen, die Hoffnung aufzugeben und zwar nicht nur bei ihr, sondern generell. Dann muss ich mir keine weiteren Gedanken darüber machen, anders scheint das alles nicht zu funktionieren.
Generell? Ist denn etwas passiert?
 

Benutzer84686 

Verbringt hier viel Zeit
So, ich hab jetzt beschlossen, die Hoffnung aufzugeben und zwar nicht nur bei ihr, sondern generell.

Äh wie jetzt generell!?
Willst Du jetzt mit keiner anderen Frau mehr schlafen, oder wie sollen wir das verstehen?
Müssen wir uns ernsthafte Sorgen machen?

Melde Dich bitte.
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Äh wie jetzt generell!?
Willst Du jetzt mit keiner anderen Frau mehr schlafen, oder wie sollen wir das verstehen?
Müssen wir uns ernsthafte Sorgen machen?

Melde Dich bitte.
Wie ich schon in meinem anderen Thread schrieb, geht (ging) es mir im Moment nicht so gut, da ich ne ganze Woche alleine zu Hause bin und ich meine BF halt tierisch vermisse und wir uns erst Freitag wiedersehen (haben uns Sonntag das letzte Mal gesehen), also natürlich genau diese Woche, in der ich alleine bin, sehen wir uns nicht.

Wie auch immer, ich hab ihr dann halt gesagt, wie schlecht ich mich fühle, dass ich hier heulend im Bett liege, dass ich eifersüchtig auf ihren Freund wäre und mich deshalb auch schlecht fühle, dass ich neidisch auf sie wäre (sie hat einen Freund und ist sexuell erfahren usw.).
Hinzu kommt, dass ich mich nach der SB immer total mies fühle und somit auch keinen Spaß dran habe (das hab ich ihr jetzt zwar nicht noch gesagt, aber das weiß sie).

Sie meinte, ich werde mich noch häufiger wegen ihr schlecht fühlen, wobei sie auch versteht, dass ich eifersüchtig auf ihren Freund bin und auch traurig, dass wir nicht zusammen sind. Und da hab ich keine Lust drauf, daher vergesse ich einfach alles, was mit Sex und Frauen zu tun hat und dann ist alles wieder gut. 'Sex' ist jetzt ein Tabuthema bei uns.

Wir haben aber auch beschlossen, dass sie mich dann wenigstens anruft, wenn wir uns schon nicht sehen können und dass wir uns mindestens zweimal in der Woche sehen. Denn ich bin trotz allem froh, sie zu haben und als sie mir sagte, ich solle mich für oder gegen eine Freundschaft entscheiden, habe ich mich natürlich für sie entschieden.

Und damit man mich evtl besser versteht, poste ich hier mal einen Teil einer Mail, die ich ihr mal schrieb, darin schrieb ich ihr quasi, wie mein Leben war, bevor ich sie kennenlernte.

Für den Anfang gibt es meine kleine Lebensgeschichte, damit du mich vielleicht besser verstehst.
Bevor ich dich kennengelernt habe, war ich im Grunde recht zufrieden mit dem, was ich hatte. Ich hatte meine Kumpels mit denen ich zocken konnte, hatte meine Filme und meine Schnittberichte und war zufrieden damit. Weggehen hat mich nicht interessiert, da ich die Zeit lieber vor dem Fernseher mit einem Film oder vor dem PC mit einem Spiel verbracht habe. Das mag für Außenstehende vielleicht befremdlich wirken, aber ich war zufrieden damit. Dadurch hatte ich natürlich einige Defizite, wie soziale Kontakte knüpfen etc, aber es wir mir einfach egal.

Dinge wie Liebe, Nähe, Zärtlichkeiten oder gar Sex waren für mich in unnahbare Ferne gerückt, dass ich mich wirklich damit abgefunden habe, soetwas niemals zu erleben. Meine vier Freundinnen, von denen ich zwei nicht unbedingt als solche ansehen würde und eine am Liebsten komplett vergessen würde, hatte ich auch nie besonders lange und ich mir dann irgendwann sagte, dass ich da eh kein Bock drauf hätte und überhaupt, ich und ein Mädel, das passt sowieso nicht zusammen. Damit war das Thema für mich abgehakt, ich hab mich von Mädels ferngehalten und alles war gut. Du siehst, bis zu diesem Punkt war für mich alles OK, auch wenn das vermutlich kein erstrebenswerter Zustand ist.
 

Benutzer10855 

Team-Alumni
Hallo - ich habe den Thread ein wenig verfolgt und entschuldige mich jetzt schonmal für die etwas härtere Gangart.

Wie auch immer, ich hab ihr dann halt gesagt, wie schlecht ich mich fühle, dass ich hier heulend im Bett liege, dass ich eifersüchtig auf ihren Freund wäre und mich deshalb auch schlecht fühle, dass ich neidisch auf sie wäre (sie hat einen Freund und ist sexuell erfahren usw.).

So - hört sich ja an, als ob du deine Gefühle voll unter Kontrolle hast :kopfschue

Mal im ernst - du willst uns erzählen, dass du Freundschaft und Sex trennen könntest, und hast auf dem Gebiet Null Erfahrungen? Du fühlst dich jetzt schon mies - male dir doch mal aus, was passiert, wenn du mit ihr "aus Freundschaft" schläfst und sie dann irgendwann völlig verliebt und glücklich einen anderen Typen hat? Sorry, ich glaube dir nicht, dass du da drüber stehst. Kein Stück! Ich glaube eher, dass du in sie verliebt bist, es nur nicht wahr haben willst.

Es stimmt zwar, dass man Freundschaft und Sex durchaus trennen kann, aber dafür braucht es meiner Ansicht nach Erfahrung. Solange du nicht mal eine Frau einfach nur aus Spaß und ohne "große Gefühle" gevögelt hast, wird Sex in Freundschaften einfach nicht funktionieren können. Davon bist du weit entfernt - du machst dich nämlich völlig verrückt wegen dem Sex. Er ist dir sooooo wichtig, dass du ihn schnellstmöglichst haben willst.

Auch ich verstehe natürlich den Druck und den Frust, der sich da aufbaut und es ist sehr belastend, und mir ist bewußt, dass ich da gerade kräftig in die Wunde schlage - aber mach deinen Kopf klar! Wenn du es unbedingt möchtest, musst du mal aufstehen und was aus dir machen!

Hinzu kommt, dass ich mich nach der SB immer total mies fühle und somit auch keinen Spaß dran habe (das hab ich ihr jetzt zwar nicht noch gesagt, aber das weiß sie).

Du fühlst dich mies, weil du heiß bist, weil du dir nicht mehr selbst "genügst". Diese ganzen Gedanken mit Freundschaft, Liebe und ihr so offenes Verhalten belasten dich doch jetzt schon. Sex mit ihr wird diese Probleme nicht aus der Welt wischen, das kannst du mir glauben. Wenn du das einmal gemacht hast, willst du mehr... und sie wird sich dir früher oder später entziehen.

Sie meinte, ich werde mich noch häufiger wegen ihr schlecht fühlen, wobei sie auch versteht, dass ich eifersüchtig auf ihren Freund bin und auch traurig, dass wir nicht zusammen sind. Und da hab ich keine Lust drauf, daher vergesse ich einfach alles, was mit Sex und Frauen zu tun hat und dann ist alles wieder gut.

Wenn es eine Sache gibt, die der Mensch nicht kann, dann ist das "Vergessen". Ich kann nichts bewußt vergessen... du WILLST das vergessen, aber das wird nicht klappen. Sorry. Stell dich dem Problem und mach was! Nimm dir ruhig die Zeit zu Heulen - das ist wichtig... aber rede es dir nicht aus. Verdränge es nicht - du verdrängst genug. Mach was!

'Sex' ist jetzt ein Tabuthema bei uns.

Das sollte es nicht sein. Du hast dich doch mit ihr drüber ausgetauscht - und nachdem was ich aus deiner Mail und den Thread gelesen habe, hat diese Frau einen ganz positiven Einfluss auf dich, eben weil du so schüchtern bist und sie dir so vieles gezeigt hat (körperliche Berührungen, wie schön es sein kann, jemanden nahe zu sein, wie schön es sein kann, mit jemanden auch über intimste Gedanken sprechen zu können). Dort hast du jemanden, mit denen du dein Problem teilen kannst - das kann ungemein Stärke geben. Ich würde das nicht als Thema tabuisieren. Aber sie sollte dir eine gute Freundin sein. Die hast du wesentlich nötiger als eine Affäre.

Wir haben aber auch beschlossen, dass sie mich dann wenigstens anruft, wenn wir uns schon nicht sehen können und dass wir uns mindestens zweimal in der Woche sehen. Denn ich bin trotz allem froh, sie zu haben und als sie mir sagte, ich solle mich für oder gegen eine Freundschaft entscheiden, habe ich mich natürlich für sie entschieden.

:eek: Sorry - verstehe ich das richtig? Sie stellt dich hier vor die Wahl - Freundschaft oder nicht? Bitte lasse mich das falsch verstehen. Jede Freundin die mich vor so eine Wahl stellen würde, wäre keine Freundin mehr.

Okay - es wäre nicht so extrem. Aber sie könnte sich was von mir anhören. SOLCH ein SCHWACHSINN... :angryfire

Und damit man mich evtl besser versteht, poste ich hier mal einen Teil einer Mail, die ich ihr mal schrieb, darin schrieb ich ihr quasi, wie mein Leben war, bevor ich sie kennenlernte.

Ich habs mir durchgelesen und es ist mir etwas übel dabei geworden. Grund: Ich war auch so - und ich weiß, dass es viele gibt, die so sind. Man lebt ganz selbstzufrieden und glücklich in seiner Welt. Die sozialen Kontakte fehlen auch nicht - man kennt sich über Internet und hat Spaß. Die Sache ist halt nur: es gibt mehr. Du hast jemanden kennengelernt, der dir eine andere, sehr aufregende Welt gezeigt hat. Du bist mit dir selbst nicht mehr zufrieden. Du willst Intimität und Sex - eine Nähe, die du so nur schwer erreichen wirst. Darum zum dritten Mal: Mach was aus dir! Lasse dich auf neue Dinge ein. Du musst nicht zum Partyhengst werden, aber nehm Abstand von den Dingen, die du so gewohnt bist.

Wenn sie wirklich deine beste Freundin ist, wird sie dir helfen können. Sie scheint ein sehr offener Mensch zu sein. Gehe mit ihr weg - lerne von ihr, dich in Gesellschaft ungezwungen und nicht schüchtern zu verhalten. Lerne, dir selbst zu Vertrauen. Du bist nicht dumm, du kannst das - du hast nur Angst. Nutze deine Unzufriedenheit - hasse dich selbst, wenn es dir hilft. Aber komme da raus...

Nochmals sorry für den harten Ton - mögen andere Leute ihm gut zureden...
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
@Fuchs: Die harten Worte sind schon OK, ich sehe das alles grundsätzlich auch so und es stimmt im Grunde auch alles, was du sagst. Natürlich könnte ich Sex und Freundschaft nicht trennen, daher will ich das alles auch einfach nur vergessen.

Die Sache mit Freundschaft oder nicht, hat sie wohl auch nur gesagt, weil ich das schon selbst oft angesprochen habe. Diese Freundschaft hat eben auch Schattenseiten und ich habe eben auch schon oft gedacht, sie einfach zu beenden, aber da ihr das verdammt wehtun würde und ich sie so verdammt gern hab, will ich das auch nicht.

Und ich meinte zu ihr auch, dass man diesen früheren Zustand nicht wiederherstellen kann, da ich nun weiß, das es mehr gibt. Wahrscheinlich würde das ganze allerdings funktionieren, wenn wir uns nicht mehr sehen würden. Telefonieren und chatten ist ja ok, aber die Nähe könnte ich nicht ertragen. Und ohne diese Nähe wäre es genauso wenig zu ertragen. Nur kann man dann auch schlecht von einer guten Freundschaft reden, wenn man sich nicht mehr sieht.

Am Freitag kommt sie ja her und vllt können wir dann ja in Ruhe darüber reden, wie sie mir helfen kann. Bis dahin werde ich mir einfach ein Paar Filme reinziehen, hab ja schließlich nicht umsonst über 350 Stück davon (legal versteht sich). Denn ich fühl mich irgendwie auch viel besser, seit ich beschlossen hab, einfach wieder zu dem gewohnten 'Leben' zurückzukehren.
 

Benutzer84420 

Benutzer gesperrt
Bis dahin werde ich mir einfach ein Paar Filme reinziehen, hab ja schließlich nicht umsonst über 350 Stück davon (legal versteht sich). Denn ich fühl mich irgendwie auch viel besser, seit ich beschlossen hab, einfach wieder zu dem gewohnten 'Leben' zurückzukehren.

Da kann ich dich nur zu beglückwünschen!

Das Leben hat so viele interessante Dinge zu bieten: Essen, Trinken, Bergwandern, Filme, Musik (machen und hören), Skifahren, Mountainbiken, Wakeboard und und und...

Sex ist für die meisten Männer nur ständige Frustration, weil sie nicht rankommen. Natürlich wird keiner zugeben, daß er "keine abgekriegt hat". Also laß dich nicht von den ganzen "Erfolgsmeldungen" der anderen Männer reinlegen.
 
1 Woche(n) später

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Wirklich was neues gibts egtl nicht. Ich hab jetzt nicht nochmal mit ihr darüber geredet, ob und wie sie mir helfen kann, wahrscheinlich will ich das auch gar nicht.

Jedenfalls genieße ich unsere gemeinsame Zeit, das Kuscheln und Küssen und damit ist es dann auch gut. Und wo sie meinte, wenn sie sich zwischen mir und ihrem Freund entscheiden müsste, würde sie sich für mich entscheiden, da meinte sie, wenn ihr Freund sie vor die Wahl stellen würde. Ich würde so etwas nie machen.

Ich hab zwar letztens zum Beispiel recht intensiv davon geträumt, mit ihr zu schlafen und dachte mir nach dem Aufwachen 'Mist, war nur ein Traum'. Sowas ist natürlich enttäuschend und trübt die Stimmung, aber sobald ich sie wiedersehe ist das auch fast vergessen.
 

Benutzer54457 

Sehr bekannt hier
Off-Topic:
hi

ich hab meine meinung, dass du dich praktisch für sie psychisch prostituierst, ja hier schon kundgegeben. aber gerade fällt mir auf, dass du auch einen goldenen nickname dazu hast: "the gimp", auch bekannt aus Pulp Fiction als "der ganz in schwarzes leder gehüllte, mit zugezippter schwarzer ledermaske vermummte, im keller zweier psychopathischer S/M-vergewaltiger wer weiß schon wie lange angekettete 'diener'"

:cool1:
 
3 Woche(n) später

Benutzer49043  (37)

Verbringt hier viel Zeit
also och seh da kein problem dran.. ich hab mit meinem besten freund recht regelmäßig sex... er war mein erster und ich seine erste... wir verstehen uns extrem gut (weiß nicht, ob es "ohne" besser wäre oder schlechter), und ich denke unserer freundschaft hat das extrem viel gebracht...
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
So, es gibt mal was neues. Wir haben ja zusammen gezeltet und uns ein Zelt geteilt. Am ersten Abend war sie dann auch erstmal weg, um neue Leute kennenzulernen, ich war müde und ging dann ins Zelt, hoffte aber, dass sie nicht allzu spät wieder kommt, damit wir noch ein wenig kuscheln könnten.

Leider war es recht spät, bis sie endlich kam, aber schlafen konnte ich eh nicht, da ich generell Probleme mit dem Schlafen habe und in einem Zelt ist das ganze ja noch schlimmer. Jedenfalls wollte sie egtl auch nur was holen und wieder los, hat aber gemerkt, dass ich darüber ein wenig traurig war. Sie ging dann zwar wieder, blieb dann jedoch nicht mehr so lange weg.

Sie hat sich dann auch entschuldigt, dass sie so lange weg war. Sie ist dann auch ins 'Bett' und haben dann noch schön gekuschelt. Allerdings hat sie mich dadurch dermaßen wuschig gemacht, dass ich es nicht mehr aushielt und mich aus ihrer 'Umklammerung' löste und egtl schlafen wollte. Sie fragte natürlich warum, aber ich bekam irgendwie nix heraus. Sie hat es dann auch recht fix erfasst und meinte dann, sie könnte sie ja umdrehen und ich könnte mir Abhilfe verschaffen. Nach einigem Zögern willigte ich ein. Kurz nachdem ich anfing, mir Abhilfe zu verschaffen, meinte ich, dass sie sich auch umdrehen könnte, also so, dass sie das sieht. Sie tat es auch und nahm dann meine freie Hand und streichelte sie, nachdem ich sie danach fragte.

So lag sie dann neben mir, streichelte und küsste meine Hand und meinen Arm und sah mir zu. Ich hab sie dann immer mal zufrieden angesehen und ihr schien es auch zu gefallen. Als ich dann fertig war, hat sie mir noch einen Kuss gegeben.

Morgens gingen wir dann ein wenig über den Platz und sie sagte dann nochmal, dass ihr das echt Leid tat, dass sie so spät erst gekommen ist und mich halt alleine dagelassen hat. Und sie fragte mich auch, ob mir das in der Nacht gefallen hat und ich sagte 'klar' und sie meinte dann, dass wir dass dann ja wiederholen könnten.
In der letzten Nacht war sie zu müde, aber hatte auch kein Problem damit, dass ich trotzdem neben ihr zugange war.

Und als wir eben miteinander geschrieben haben, meinte sie auch, dass zwischen uns ein wenig was läuft und jetzt bin ich ein wenig nachdenklich.

Die Sache ging ja schon recht weit und wir konnten nach der ersten Nacht auch völlig normal mit einander umgehen. Sollte es dann nicht auch möglich sein, dass es nach Sex genauso ist? Jetzt ist es auch so, wenn sie sich an irgendwelche Typen schmeißt, dass ich da kaum bis gar keine Probleme mehr mit habe, weil ich nun ja mehr von ihr bekomme als die.
 

Benutzer49043  (37)

Verbringt hier viel Zeit
klingt doch gut :smile: wobei ich ein wenig das gefühl hab, daß sie vielleicht mehr von dir will als ihr klar ist... solltest aber nicht drauf rechnen, vielleicht täusch ich mich auch.
 

Benutzer53666  (33)

Verbringt hier viel Zeit
So, hab nochmal mit ihr geredet, weil ich mir nicht vorstellen konnte, dass sie nicht noch was mit anderen Typen hat und ich hatte Recht. Ich meine, warum sollte sie auch sowas nur mit mir machen, wäre ja auch irgendwo unlogisch.

Sie meinte zwar auf meine Frage hin, dass ich nicht nur einer von vielen wäre und es schon was besonderes zwischen uns ist, aber es fällt mir schwer, dass zu akzeptieren. Ich finds zwar toll, was da zwischen uns ist, aber zu wissen, dass da noch andere sind, trübt ein wenig die Stimmung.

Jedenfalls wollen wir nochmal in Ruhe darüber reden, auch, inwiefern da was mit anderen läuft, bin mal gespannt, was dabei rauskommt.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren