1. Mai Streiche bis in den Tod - WER VON EUCH macht sowas?

Benutzer81598 

Verbringt hier viel Zeit
Erstmal ist so eine Sache versuchter Mord, nichts anders.

Dann immer dran denken, (fast) jedes Auto hat 3 unabhängige Bremsen:
1: Fußbremse
2: Motorbremse (kleinen Gang einlegen und Kupplung langsam kommen lassen, das geht auch bei hohem Tempo)
3: Handbremse, mir der nötigen Vorsicht, da nur die Hinterachse bremst.
 

Benutzer53832 

Benutzer gesperrt
Erstmal ist so eine Sache versuchter Mord, nichts anders.

Ist es nicht. Wenn es als "Streich" deklariert ist, fehlt es an jeglichen subjektiven Vorraussetzungen für vorsätzliche Tötungsdelikte ebenso wie an objektiven Tatbestandsmerkmalen insbesondere den Mordmerkmalen.
Letzten Endes würde es sich an der Abgrenzung zwischen bedingtem Vorsatz und bewußter Fahrlässigkeit entscheiden und wahrscheinlich als fahrlässige Tötung ausgehen.
 

Benutzer44823 

Meistens hier zu finden
Das find ich krank. Bei uns macht man am 1. Mai nur solche Scherze wie den Maibaum stehlen oder sowas...
Bei uns auch. Und da bin ich auch sehr froh drüber.

Sowas, wie oben beschrieben wurde, hat nichts mit Scherzen zu tun (inklusive dem Reifen zerstechen und v.a. dem Auto zerkratzen), sondern mit Kriminalität. Ganz schön gestört, die Täter...

Die Täter wurden schon angezeigt, oder?
 

Benutzer78484 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Off-Topic:
schonmal was von der "Walpurgisnacht" (Nacht vom 30.4. auf den 1.Mai) gehört???

In meiner Gegend (Harz) ist das üblich, die Streiche beschränken sich aber größtenteils auf's "klauen"....
Zum Glück bin ich kein Schluchtenscheisserli :tongue:
 

Benutzer78489 

Sehr bekannt hier
Hallo,

also ich wohn ja jetzt hier seit zwei Jahren auf dem Land und jedes Mal zum ersten Mai gabs vorher im Radio Warnungen, man solle auf sein Eigentum achten und auch möglichst zu Hause bleiben.
Es kommt wohl immer häufiger zu Diebstählen und Körperverletzungen, grade außerhalb der Großstädte. Im Radio hieß es, besonders um Koblenz rum wäre es recht schlimm und überall wäre das Polizeiaufgebot für die Nacht verstärkt worden.
Also ich kanns nicht bestätigen, hier isses so ruhig wie immer, aber krass fand ich diese Meldung irgendwie schon.
Gehört hab ich´s übrigens auf SWR3.

Verstehen kann ich das übrigens nicht. 1. Was geht mich das Eigentum fremder Leute an und was sollte ich daran rumgrabbeln? und 2. scheint mir das eher für manche Leute ein Freibrief für kriminelle Unternehmungen zu sein.

Gruß,
Kaya
 

Benutzer69922 

Verbringt hier viel Zeit
Hexennachtist eine tolle sache vorallem für die kinder.
wir großen machen teilweiße heute noch mit bei den kleinen (zwar meist nur als aufpasser aber so ein paar alte kinder sreiche werden dann den kleinen noch beigebracht :grin: )

Das sind so sachen wie tür matten in der nachbarschaft vertauschen fahrräder verstecken. Blumentöpfe auswechseln.
das gute alte klopapier von einer laterne zur nächsten spannen.
teilweise auch straßensperren wo die autos dann für die weiter fahrt bezahlen müssen oder kaugummis oder bobon geben müssen was halt grad da ist.
oder auch zahnpasta unter die türklinke machen :grin: und der nächste der rein fast freut sich oder irgendwelch gegenstände mit deisen luftschlangen aus der sose schön um sprühen.


Die erwachsenen von uns haben auch teil weise ganze autos einfahc wo anders hin getragen (keine neu wagen oder also autos di schon mehr dellen hatten wies sonst was) oder es wurde schon ein fahrad auf den mai baum oben in die krone gebunden.


alles sachen die niemanden weh tun oder wo wirklich schaden auftritt.

allerdings muss ich auch sagen das wir relativ abgeschieden vom restlichen dorf sind und wir dort oben eine kleine eigene gemeinschaft sind wo jeder jedn kennt und wo gemeinsam rein gefeiert wird. am nächsten morgen wird einfach alles was einem nciht gehört auf die große wiese in der mitte getragen und da kann sich dan jeder wieder sien zeug raus suchen.


im dorf geht es da schon übler ab.

richtige stein blumen kästen v6n über 2 meter länge auf die hauptstraße zigaretten automaten nicht komplet mit mayo senf was weiß ich gefüllt und die tastatur mit nutell zu gematschtsekundenklber in autoschlösser -.-
diebstall und mutwillige zerstörrungen meiner meinun einfach nur noch assozial.

Die jugenlichen haben mal eine ordentliche tracht prügel verdient und den kindern die das durch auch achen sollte mal daheim beigebracht bekommen das es auch geld kostet was man zerstört.






aber das mit deinem Kumpel find ich krass gibt es da schon irgendwelche anhaltspunkte wer es war und wie es ihm geht??
 

Benutzer57857 

Verbringt hier viel Zeit
Hier herrscht noch ne andere Tradition:


Das "Goggl" holn und "beimla" stecken.


Am Ostersamstag geht man zu einigen Single-Frauen und lässt sich dort die ganze Nacht bewirten, bekommt genügend zu trinken (Schnaps, Bier, alles was gewünscht wird) und auch zu Essen.

In der Nacht auf den 1.ten Mai stellt man diesen Frauen eine Fichte auf das Dach, am besten in den Kamin.

Wenn das Essen und Trinken + Bewirtung super war, gibt es eine große, schöne und geschmückte Fichte.

War es hingegen schlecht und war man enttäuscht, gibts n Nadelbaum ohne Nadeln, nur dürre Äste.:grin:

Die Bäume werden meistens in der Nacht davor im Wald geholt.

Also ich geh seitdem ich 12 bin nicht mehr in die Freinacht, sondern zum "Beimla" stecken.
 
C

Benutzer

Gast
Am Ostersamstag geht man zu einigen Single-Frauen und lässt sich dort die ganze Nacht bewirten, bekommt genügend zu trinken (Schnaps, Bier, alles was gewünscht wird) und auch zu Essen.

In der Nacht auf den 1.ten Mai stellt man diesen Frauen eine Fichte auf das Dach, am besten in den Kamin.

Wenn das Essen und Trinken + Bewirtung super war, gibt es eine große, schöne und geschmückte Fichte.

War es hingegen schlecht und war man enttäuscht, gibts n Nadelbaum ohne Nadeln, nur dürre Äste.:grin:

Die Bäume werden meistens in der Nacht davor im Wald geholt.

Also ich geh seitdem ich 12 bin nicht mehr in die Freinacht, sondern zum "Beimla" stecken.

Das gefällt :cool1:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren