1 Jahr Internet-Ausfall: Die Folgen?

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Im Prinzip ist das wohl nicht möglich, aber stellt euch trotzdem mal vor, dass es das gibt: Das Internet wird weltweit für 1 Jahr vollkommen abgeschaltet. :eek:

Was für Folgen bzw. Probleme ergeben sich daraus:

1. für dich persönlich?

2. für die gesamte Welt (Wirtschaft, Politik, usw.)?
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
1. also wenn keiner mehr inet hat dann ist das ja nicht sooooo schlimm :grin: ich würde nix mehr online kaufen können^^

2. fast alle jugendliche würden schwanger werden weil sie bei pillenfehlern keinen mehr fragen könnten :grin:

und die wirtschaft würde komplett zusammenbrechen... glaube kaum, dass so schnell ersatz gefunden werden würde
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
1. für dich persönlich? wär schon scheiße weil 1 Jahr ohne Facebook geht GAR NICHT. :grin:

2. für die gesamte Welt (Wirtschaft, Politik, usw.)? Naja, ich schätz mal alles würd zusammen brechen? :ratlos: Da hängt ja schon ziemlich viel dran.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Viele Menschen würden vermutlich feststellen, dass sie plötzlich sehr viel Zeit haben :zwinker: Möglicherweise würde man feststellen, wie "unwichtig" vieles aus dem Netz auch ist...z. B. dürfte sich kaum eine "Bekanntschaft" bei vielen melden, obwohl man doch eigentlich hunderte "Freunde" bei StudiVZ oder Facebook hat.

Die Meinungsvielfalt wäre wieder deutlich kleiner, da die traditionellen Medien wieder die Meinungshoheit hätten.

Vieles wäre für mich "unbequemer"...wenn ich was nicht weiß, kann ich es schnell googeln, oder bei Wikipedia nachschauen. Kenne ich einen Weg nicht, schaue ich schnell bei Google Maps nach, und erfahre im Netz schnell, wann der entsprechende Zug oder Bus fährt.

Ach so: Porno-DVDs würden sich vermutlich wieder verdammt gut verkaufen :tongue:
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
wenn wirklich von einem auf dem anderen Tag das Internet komplett für ein Jahr "zusammenbrechen" würde dann würde die Wirtschaft und damit die Gesellschaftsordnung gnadenlos zusammenbrechen.

Es gibt kein Zurück mehr aus dem Internetzeitalter - dafür ist es schon zu arg mit der Gesellschaft verflochten.
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
beides.

zu 1: sonst wäre ja überall china (bevölkerungsmässig). auch vor dem i-net hat man sich aufzuklären gewusst.

ja aber die jugend hat es verlernt... und ob die das so schnell auf die reihe kriegen würden...

und zur wirtschaft: wie denkst du wird ohne internet kommuniziert? per post? die funktioniert ohne inet auch nicht mehr.. telefon fax alles tot... auf keinen fall würde die wirtschaft das überleben
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
wenn wirklich von einem auf dem anderen Tag das Internet komplett für ein Jahr "zusammenbrechen" würde dann würde die Wirtschaft und damit die Gesellschaftsordnung gnadenlos zusammenbrechen.

Es gibt kein Zurück mehr aus dem Internetzeitalter - dafür ist es schon zu arg mit der Gesellschaft verflochten.
das glaube ich nicht. gerade die wirtschaft wird den weg finden, wie weiter zu wirtschaften wäre. 100 pro.

telefon fax alles tot
gabs schon vorher
 

Benutzer99077 

Verbringt hier viel Zeit
1) Ich wär wohl Arbeitslos und würde mich in der "gewonnenen" Freizeit langweilen :zwinker:
2) Für die Wirtschaft hätte dies fatale Folgen, da heute viele wichtige Abläufe und Einnahmequellen übers Internet gehen.
 

Benutzer3277 

Beiträge füllen Bücher
Ich stimme denen zu, die schreiben dass die Wirtschaft total zusammenbrechen würde. Man denke z.B. nur an das Verkehrswesen, die Banken oder den Versandhandel.

Andererseits: Vor 20 Jahren funktionierte die Welt völlig ohne Internet ganz normal.

Ich würde dann PL vermissen, mir ein dickes Lexikon zulegen, viel mehr Briefe und Karten schreiben und oft vor dem Fernseher sitzen. Vorausgesetzt, die Stromversorgung funktioniert noch.
 

Benutzer26398 

Beiträge füllen Bücher
das glaube ich nicht. gerade die wirtschaft wird den weg finden, wie weiter zu wirtschaften wäre. 100 pro.


gabs schon vorher
du verkennst wie vernetzt wir alle miteinander sind - das Internet besteht nicht nur aus dem was die Öffentlichkeit wahrnimmt - sprich Pornoseiten und Foren. Hinter den Kulissen befindet sich viel mehr (was der "Privatsurfer" von daheim auf dem Sofa gar nicht mitbekommt)
 

Benutzer97662 

Benutzer gesperrt
gabs schon vorher

klar gabs das vorher aber die technik steht in iwelchen abgeschlossenen räumen zum anguggen - wenn überhaupt - wie willst du das netz bitte wieder flächendeckend aufbauen?!

alle vermittlungsstellen sind seit vielen jahren komplett digital
 

Benutzer78109 

Sehr bekannt hier
Vor allem gäbs für mich Probleme im Studium, da ich das Internet dafür täglich nutze und es auch brauche, da wir viel mit dem Computer arbeiten und bestimmte Daten brauchen, die man ohne nicht oder nur so richtig umständlich bekäme. Oder wenn man mal schnell was nachgucken will, z.B. den Fahrplan oder man irgendwas googlen will...klar kann man dann auch ein Wörterbuch nehmen oder so, aber das dauert ja ewig.

Andererseits wäre es viel entspannender ohne Internet, man würde vielleicht auch mal sinnvolle Dinge machen, anstatt den ganzen Abend zu surfen oder zu chatten oder bei Facebook Leute zu stalken. Vielleicht würde es gar soziale Kontakte fördern oder neue Hobbys offenbaren. Ich für meinen Teil kann sagen, dass ich schon sehr abhängig bin. Nicht im Sinne von Sucht, sondern eher so im täglichen Gebrauch und was den Tagesablauf angeht...Ich kann auch gut ohne Internet, mir ging es in den 2 Wochen, die ich mal ohne verbringen musste, vielleicht sogar besser. Schade eigentlich.
 

Benutzer50955 

Sehr bekannt hier
Was mir noch eingefallen ist: Viele würden sich darüber wundern, dass sie plötzlich für Musik und Filme Geld bezahlen müssten :zwinker:
 

Benutzer97191 

Meistens hier zu finden
du verkennst wie vernetzt wir alle miteinander sind - das Internet besteht nicht nur aus dem was die Öffentlichkeit wahrnimmt - sprich Pornoseiten und Foren. Hinter den Kulissen befindet sich viel mehr (was der "Privatsurfer" von daheim auf dem Sofa gar nicht mitbekommt)
ich verkenne gar nix. ich sage nur: vorher gings auch. und es würde auch ohne net weitergehen.
wie willst du das netz bitte wieder flächendeckend aufbauen?!
das war nicht die frage.

---------- Beitrag hinzugefügt um 22:35 -----------

..klar kann man dann auch ein Wörterbuch nehmen oder so, aber das dauert ja ewig.
ich benutze heute noch papierlexika - ehe ich den pc hochfahre is da schnell mal geblättert..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren