1.Date, 2.Date, 3.Date..... wir kommen nicht weiter

Benutzer124001  (31)

Benutzer gesperrt
Hallo :smile:

ich treffe mich jetzt seit ein paar Wochen mit einem Typen, haben jetzt am Wochenende das 4. Date..
aber ich habe das Gefühl wir kommen nicht weiter.. bis auf einen kurzen Abschiedskuss ist noch nichts passiert und ich habe einfach Angst das es ihm langweilig wird und er mich nachher nur als Freund sieht
Ich mag ihn echt und er mich auch.. wir haben uns bisher immer im Cafe oder so getroffen also öffentlich, wäre es vllt besser sich mal zuhause zu treffen?
Am besten wäre natürlich auch einfach mal Körperkontakt aufzubauen, aber dafür sind wir beide zu schüchtern..
Ich glaube einfach wir werden uns noch öfters treffen aber so wirklich kommen wir einfach nicht weiter.. versteht ihr was ich meine?
Wer kann mir Tipps geben?
 

Benutzer48403  (52)

SenfdazuGeber
Ich habe soeben mit einem Kollegen eine Unterhaltung dieses Themas geführt. Er hatte solche Situationen schon mehrmals, nur umgekehrt: Er war nicht weitergekommen, weil keine Initiativen seitens der Frau ausgingen, was eine mögliche Beziehung einleiten konnte. Er hatte nach einigen Male dann einfach die Schnauze voll, indem er klipp und klar die Karten auf den Tisch gelegt hatte, und sagte, was er wollte.
Und genauso solltest Du es auch machen. Ihm DEUTLICH zu signalisieren, was Du möchtest.
Du bist schüchtern? Du hast die Wahl zw. inneren Schweinehund überwinden oder weiterhin Zeit zu verschwenden. Und Zeit hat man eh zu wenig und diese sollte auch sinnvoll genutzt werden für Dinge, wo auch Resultate garantiert sind.
Es ist doch so: Wenn Mann und Frau miteinander mehrmals was unternehmen, dann sollte doch klar sein, dass da gegenseitige Erwartungen vorhanden sind. Heisst, es wird irgendwann mehr daraus, oder man sieht, dass man nicht zueinander passt und geht getrennte Wege. Also zumindest sehe ich das so. Lasse mich aber gerne korrigieren.
 

Benutzer124001  (31)

Benutzer gesperrt
Und wie soll ich ihm das deutlich signalisieren?
 
L

Benutzer

Gast
Normalerweise sorge ich als Mann schon selbst dafür, dass man in nem etwas privateren Rahmen sich näher kommen kann... Das braucht kein direktes "kommst noch mit zu mir?" sein, sondern vielleicht ein Spaziergang, wo man recht gezielt die Hand des anderen suchen kann oder bei nem Abschiedskuss etwas fordernder werden...
 

Benutzer115563 

Verbringt hier viel Zeit
Wenn Mann und Frau miteinander mehrmals was unternehmen, dann sollte doch klar sein, dass da gegenseitige Erwartungen vorhanden sind. Heisst, es wird irgendwann mehr daraus, oder man sieht, dass man nicht zueinander passt und geht getrennte Wege. Also zumindest sehe ich das so. Lasse mich aber gerne korrigieren.

ich sehe das nicht so wenn man sich einfach nur versteht aber keine gefühle dahinter sind vor allem auf sexueller ebene dann wird daraus einfach nur eine freundschaft. ich selbst habe einige solche freundschaften. bei meinem dezeitigen partner wäre es ja auch so gekommen nur da hatte ich gefühle für ihn und bin zu beginn auch eher subtil rangegangen wo von ihm aber nicht so wirklich was kam was jedoch daran lag dass es für ihn zu subtil war und er auch gar nicht daran dachte dass aus uns was werden könnte. ich bin dann einfach mal absolut rangegangen so dass das sogar ein blinder gemerkt hätte und seit dem sind wir nun schon ein paar.
 

Benutzer48403  (52)

SenfdazuGeber
ich sehe das nicht so wenn man sich einfach nur versteht aber keine gefühle dahinter sind vor allem auf sexueller ebene dann wird daraus einfach nur eine freundschaft. ich selbst habe einige solche freundschaften.
Damit hast Du recht, es ergeben sich auch unverbindliche Freundschaften, aber ich glaube, da sind Mann und Frau verschieden gestrickt. Männer gehen da eher mit bestimmten Erwartungen heran, während Frauen wohl mehr Wert auf die freundschaftliche/soziale Komponente legen.
Ich kenne eher den klassischen Fall, das Mann baggert und sonst was alles macht, um am Ende zu merken, dass er auf der Kumpelschiene gelandet ist.
Hier liegt der Fall eher umgekehrt dar. Und es kann ja möglich sein, dass der Mann hier nur eine Freundschaft anstrebt, sie aber mehr möchte. Sich zu mögen, heisst noch nicht zwangsläufig, Gefühle für jem. zu haben.
wäre es vllt besser sich mal zuhause zu treffen?
@TS: Besser wäre der Vorschlag, mal zusammen ins Kino zu gehen. Dort ist die Möglichkeit bestens gegeben, dass man sich näherkommen kann.
 

Benutzer54399 

Planet-Liebe Berühmtheit
@TS: Besser wäre der Vorschlag, mal zusammen ins Kino zu gehen. Dort ist die Möglichkeit bestens gegeben, dass man sich näherkommen kann.
Im Kino? Mit 100 Leuten um einen herum, mit Popcorn in der Mitte und den Armlehnen im Weg? Ich fand Kino noch nie einen guten Ort, wenn man sich näher kommen möchte, zu viel Ablenkung, zu wenig Ruhe.

@TE: Lieber einfach zu Hause schön einen Filmabend machen, zu zweit auf der Couch, unter eine Decke und Körperkontakt aufbauen. Kuschel dich an ihn, das wird er dann schon verstehen.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
Langsam gehen mir die Kino Gegner ordentlich am Ar...


So, wie wärs denn wenn ihr mal bei dir zusammen was kocht und ne DVD guckt? Dann könnt ihr euch auch näher kommen. :zwinker:
 

Benutzer123156 

Sorgt für Gesprächsstoff
Ein gemütlicher DVD-Abend bei dir daheim wäre doch ideal, um sich näher zu kommen.
Dann kannst du dich auf dem Sofa schön an ihn ran kuscheln und Körperkontakt aufbauen.
 

Benutzer30217 

Sophisticated Sexaholic
Schüchternheit überwinden und mal ordentlich rumknutschen.
 

Benutzer96466 

Planet-Liebe Berühmtheit
Auf einem Spaziergang die Hand nehmen, oder mittendrin einfach mal eine Umarmung beginnen - kann dann auch sehr gut zum Knutschen werden. Einfach trauen!
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren