1/2 Jahr nach Neuseeland

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mein Freund (21) fragte mich vorhin am Telefon, was ich davon halten würde, wenn er nach seiner Lehre (in 1 Jahr) für ein halbes Jahr (alleine) nach Neuseeland reisen würde. Die Idee kam natürlich von seiner Schwester (29), die sogar 1 Jahr in Neuseeland war.

Mein erster Gedanke und Antwort war :"Nein, danke - keine Fernbeziehung". Er war dann total baff und fragte "Würdest du dann vorher Schluss machen?" Ich konnte ihm keine richtige Antwort darauf geben, aber ich glaube nicht, dass ich sowas schaffe. Ich bin nunmal ein Mensch, der Nähe braucht und für eine Fernbeziehung bin ich nicht geschaffen.

Mein Freund ist derzeit Buchhändlerazubi und weiss noch nicht, ob er übernommen wird. Sollte er nicht übernommen werden, würde er Englisch und Geografie auf Lehramt studieren (in München - 200km entfernt von mir) oder sucht sich nen anderen Buchhandel in unserer Nähe aus.

Wie würdet Ihr entscheiden/reagieren? Ihn fahren/fliegen lassen? Vorher Schluss machen? Fernbeziehung führen?


Ps: Ich weiss, es ist noch nichts entschieden und ich weiss auch nicht, was in einem Jahr sein wird
 

Benutzer35722 

Verbringt hier viel Zeit
Davon abgesehen , dass du ja bereits selbst eingeräumt hast, dass du nicht weißt, was in einem Jahr ist, würde ich ihn fliegen lassen. Wann sollte er sonst die Gelegenheit haben ins Ausland zu gehen? Wielang seid ihr denn schon zusammen? Ich denke, eure Beziehung wäre in einem Jahr dann so gefestigt, dass sie eine halbjährige, räumliche Trennung durchstehen würde. Und ein halbes Jahr ist auch ein überschaubarer Rahmen..
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Davon abgesehen , dass du ja bereits selbst eingeräumt hast, dass du nicht weißt, was in einem Jahr ist, würde ich ihn fliegen lassen. Wann sollte er sonst die Gelegenheit haben ins Ausland zu gehen? Wielang seid ihr denn schon zusammen? Ich denke, eure Beziehung wäre in einem Jahr dann so gefestigt, dass sie eine halbjährige, räumliche Trennung durchstehen würde. Und ein halbes Jahr ist auch ein überschaubarer Rahmen..

Du würdest Ihn fahren lassen? Auch wenn ihr euch in der Zwischenzeit NICHT sehen werdet? (Ich werd garantiert nicht die Möglichkeit haben, dort hin zu fliegen)

Zu deiner Frage:
Wir sind über 1 Jahr zusammen und kennen uns 6 Jahre.
 
G

Benutzer

Gast
Mh. Käme drauf an, was er denn da machen würde. Würd mein Freund sagen: Hier, beruflich, das würd mich total voranbringen: OKAY.

Just for fun: Ohne mich!
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Mh. Käme drauf an, was er denn da machen würde. Würd mein Freund sagen: Hier, beruflich, das würd mich total voranbringen: OKAY.

Just for fun: Ohne mich!

Das ist auch meine Meinung. :smile:

Er will halt einfach nur der Erfahrung wegen dort hin. Rumtrampen...
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
Wegen sechs Monaten Fernbeziehung Schluss zu machen käme für mich absolut nicht in Frage.
Für Deinen Freund ist dieser Auslandsaufenthalt eine Chance, die sich ihm wahrscheinlich so schnell nicht wieder bietet, vielleicht wird er diese Gelegenheit auch nie wieder haben. Das kann für ihn eine Lebenserfahrung werden, die ihm eine ganze Menge bringen kann.

Vor drei Jahren war mein Schatz für sechs Monate in Schottland. Natürlich war es für mich eine ganz schöne Umstellung und nicht gerade angenehm, dass ich plötzlich allein daheim war. Wir hatten vorher auch schon über fünf Jahre zusammen gewohnt. Trotzdem hab ich mich für sie gefreut und ihr so gut es ging geholfen. Aber natürlich ist Schottland auch längst nicht so weit wie Neuseeland und ich konnte sie in der Zeit dreimal besuchen. Vielleicht kannst Du ja auch einmal einen Urlaub in Neuseeland machen, um damit die getrennte Zeit abzukürzen?
 
G

Benutzer

Gast
@Bjoerni, aber deine Freundin hat dort doch sicherlich gearbeitet o.ä..

Ich fänds blöd, wenn mein Freund mich wegen seinem privaten Reisevergnügen ein halbes Jahr allein lassen würde. Ich könnte mir z.B. auch keinen Flug nach Neuseeland leisten....
 

Benutzer35722 

Verbringt hier viel Zeit
Du würdest Ihn fahren lassen? Auch wenn ihr euch in der Zwischenzeit NICHT sehen werdet? (Ich werd garantiert nicht die Möglichkeit haben, dort hin zu fliegen)

Zu deiner Frage:
Wir sind über 1 Jahr zusammen und kennen uns 6 Jahre.


Ja, ich würde ihn fahren lassen. Ich würde mir sonst selber vorwerfen, dass er wegen mir nicht die Chance gehabt hat, dahinzugehen. Und 6 Monate gehen schnell vorbei...
 
O

Benutzer

Gast
meine antwort wäre ja ... zumal du ihn ja wieder siehst ... ihr könnt ja jeden abend telefonieren. und geht ja auch um seine berufliche zukunft also auch um eure Zukunft....
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Wegen sechs Monaten Fernbeziehung Schluss zu machen käme für mich absolut nicht in Frage.
Für Deinen Freund ist dieser Auslandsaufenthalt eine Chance, die sich ihm wahrscheinlich so schnell nicht wieder bietet, vielleicht wird er diese Gelegenheit auch nie wieder haben. Das kann für ihn eine Lebenserfahrung werden, die ihm eine ganze Menge bringen kann.

Hmm, okay.

Aber ich als Sensibelchen denke mir dann, warum setzt er das aufs Spiel? Liebt er mich so sehr wie ich ihn, wenn ja, warum bleibt er dann nicht? Er meinte selbstsicher: Er würde nicht fremdgehen (kann man aber auch nie wissen, denn seine Schwester hatte auf Ihre Reise auch Ihre große Liebe entdeckt.)



Scheisse, seid Ihr alle tolerant. Da komm ich mir ja richtig selbstsüchtig vor, ihn nicht gehen lassen zu wollen....
 

Benutzer10736 

Benutzer gesperrt
Mh. Käme drauf an, was er denn da machen würde. Würd mein Freund sagen: Hier, beruflich, das würd mich total voranbringen: OKAY.

Just for fun: Ohne mich!
Find ich aber doch ein bißchen... sehr eingeschränkt... ich meine, später im Leben hat man wahrscheinlich nicht mehr oder nicht mehr so ohne Verpflichtungen die Möglichkeit, mal einfach so für ein halbes Jahr ins Ausland zu verschwinden und was Neues kennenzulernen...

Ich würde mir nie anmaßen, das meinem Freund "verbieten" zu wollen oder ihn unter Druck zu setzen à la "dann mach ich schluß". Denn ein halbes Jahr ist zwar lang, aber in einer stabilen Beziehung nicht die Welt. Also ich denke, es ist zumindest machbar.

Ich werd nächstes Wintersemester (hoffentlich!) auch für ein halbes Jahr ins Ausland gehen, und ich hätte es auch dann gemacht, wenn mein Freund dagegen gewesen wäre. Weil es mir persönlich einfach wichtig ist. Nicht in erster Linie wegen späterer Berufsaussichten (natürlich schadet da ein Auslandsaufenthalt auch nicht), sondern vor allem FÜR MICH. Weil ich mal was anderes sehen, neue Leute kennenlernen, eine neue Sprache lernen will, unabhängig sein, alleine klarkommen, alleine leben will...

Ich denke, wenn ich das meinem Freund zuliebe lassen würde, würde ich es später sehr bereuen. Und umgekehrt würde ich auch nicht wollen, daß er wegen mir auf so eine Erfahrung verzichtet, wenn ihm das wichtig ist und er das gerne erleben möchte.

Ich würde nicht vorher schlußmachen. Natürlich kann es passieren, daß sich der Mensch verändert in der Zeit, daß sich vielleicht auch die Beziehung verändert, daß es hinterher nicht mehr so ist wie vorher, daß vielleicht sogar die Beziehung zerbricht. Aber da kommt es eben darauf an, wie stark man sich selbst, den Partner und auch die Beziehung einschätzt. Ich bin mir ziemlich sicher, daß unsere Beziehung die Zeit überstehen wird. Bestimmt wird es hart, aber deshalb würde ich trotzdem nicht darauf verzichten wollen.

Sternschnuppe
 

Benutzer15722  (50)

Verbringt hier viel Zeit
@Bjoerni, aber deine Freundin hat dort doch sicherlich gearbeitet o.ä..

Stimmt, sie war für eine Studienarbeit in Edinburgh, aber sie hat in der Zeit auch zwei Wochen Urlaub komplett alleine gemacht und auch sonst die Zeit wirklich genossen. Es war also nicht nur ein reiner Studienaufenthalt.

Ansonsten kann ich Sternschnuppe wirklich nur zustimmen. So eine Zeit ist eine Chance, die einen Menschen ganz schön voranbringen und natürlich auch verändern kann. Das muss einem auch vorher klar sein. Und natürlich bringt auch diese Veränderung (wie alle anderen auch) einige Risiken mit sich. Ich gebs zu, auch ich hatte mit einigen dieser Veränderungen meine Probleme, aber trotzdem hätte ich meinem Schatz diese Chance niemals verbauen wollen.
 

Benutzer32811  (34)

...!
Wie würdet Ihr entscheiden/reagieren? Ihn fahren/fliegen lassen? Vorher Schluss machen? Fernbeziehung führen?
Fliegen lassen, Fernbeziehung führen.
Allerdings das auch nur theoretisch, diese Situation ist bei uns eher auszuschliessen. Ich könnte nicht allein bleiben, da ich allein unsere Wohnung nicht finanzieren könnte. Ausserdem haben wir andere Pläne.
Aber an sich würde ich selbstverständlich auf ihn warten, wir planen doch eine Zukunft, egal ob mit halbem Jahr Ausland oder ohne.
Freuen würde ich mich selbstverständlich aber auch nicht und ob ich damit Leben könnte kann ich auch nicht zweifelsfrei sagen. Mir hätten 300km zwischen uns trotz zusammen verbrachten Wochenenden fast den Rest gegeben, bin dafür total ungeeignet. :kopfschue
Kann daher nichts evrsprechen, aber versuchen würde ich es.
 

Benutzer13943  (36)

Verbringt hier viel Zeit
Ich denke, wenn ich das meinem Freund zuliebe lassen würde, würde ich es später sehr bereuen. Und umgekehrt würde ich auch nicht wollen, daß er wegen mir auf so eine Erfahrung verzichtet, wenn ihm das wichtig ist und er das gerne erleben möchte.

Ja, darum geht es mir auch. Ich will ihm seine Zukunft nicht verbauen. Aber ich bin kein Fernbeziehungsmensch.
Derzeit ist mein Freund ja auch in Frankfurt (seit 2.Januar) und wir haben uns alle 2 Wochen gesehen. Am 3. März hol ich ihn dann ab und er ist wieder hier. 2 Monate mit Besuche - Das war optimal. Aber 5! Monate ohne ihn? Wo hole ich mir die Zärtlichkeiten, die ich brauche?
 
G

Benutzer

Gast
Mag sein, dass das einige "eingeschränkt" finden. Wie gesagt, beruflich, studienmäßig wäre das für mich auch gar kein Thema.

Aber einfach so, um herumzutrampen....dazu bräuchte mein Freund kein halbes Jahr zu verschwinden. Ich hätte da jedenfalls ein richtiges Problem mit, ihn deshalb ein _halbes Jahr_ nicht zu sehen. Ich bin in solchen Dingen ja sonst recht tolerant, aber auf so eine lange Zeit getrennt zu sein wäre nichts für mich und meine Beziehung.
Wenn schon Ausland, dann könnte man doch immerhin einen Kompromiss machen, und er würde seinen Auslandsaufenthalt dort verbringen, wo man sich auch mal einen Besuch erlauben könnte.
 

Benutzer45945 

Verbringt hier viel Zeit
Also, ich kann dich schon verstehen...Ich bin auch kein Mensch, der gut in einer Fernbeziehung leben könnte.
Trotzdem würde ich deswegen nicht Schluss machen...Warte sowieso erstmal das Jahr noch ab...
Dann würde ich mich an deiner Stelle auch fragen, ob du wirklich die ganze Zeit, die du mit ihm erlebt hast "wegwerfen"willst.
Sicher, es wird dann nicht leicht werden, aber wenn du ihn wirklich liebst, dann verbau ihm nicht die Chance, jetzt noch wegzugehen, als wenn er dann richtig fest im Beruf steckt...
Ich werde auch nach dem Abitur nach Frankreich gehen, für mindestens ein halbes Jahr..Und trotzdem würde ich deswegen meine Beziehung nicht beenden. Man kommt ja wieder zurück und hinterher baut man sich eine gemeinsame Zukunft auf, nur vorher werden halt noch Erfahrungen gesammelt..
 

Benutzer27545 

Verbringt hier viel Zeit
Meine Freundin will auch weg für ein halbes Jahr. Ich finde das natürlich auch nicht so toll. Was ich dann machen werde, weiss ich noch nicht. Kann mir aber vorstellen, Schluss zu machen, weil ich nicht weiss, was ich ohne sie machen soll. Und vielleicht macht man lieber Schluss anstatt 6 Monate dahin zu schmachten.
 
T

Benutzer

Gast
Ich würde ihn gehenlassen, so schwer es auch ist. Die Chance wird er so nie wieder bekommen und es vermutlich später bereuen nur wegen dir geblieben zu sein. Und das würde eurer Beziehung auch nicht helfen.

Ich weiß aus Erfahrung (war 8 Monate in Spanien) das es zu schaffen ist. Ok, die Telefonrechnungen waren ziemlich hoch, aber vielleicht könnt ihr ja über Internet telefonieren (ging bei mir leider nicht) und mailen natürlich. Und wie wäre es, wenn du ihn dann ungefähr nach der halben Zeit besuchen würdest? Dann wäre die Zeit ohne ihn nicht so lang und ihr könntet beide einen tollen Urlaub dort verbringen. Du hast ja noch ein Jahr zum sparen...

Neuseeland / Australien wäre auch mein Traum, aber vermutlich wird das nichts mehr. :kopfschue
 

Benutzer29290 

Meistens hier zu finden
Ich würde ihn auf jeden Fall gehen lassen. Ich habe und hätte mich auch nicht von meinen Auslandsplänen abhalten lassen. Eine Fernbeziehung haben wir sowieso und wir haben uns in 4 Monaten auch schon mal nur 3 Tage gesehen. Ich würde nicht wollen, dass er mir am Ende vorwirft ihn von seinem Traum abgehalten zu haben.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren