„Licht aus! Für unser Klima!“ - Wer macht mit?

Benutzer79075 

Verbringt hier viel Zeit
ich habs voll vergessen *michdreiundvierfachohrfeig*
um neun ist's mir dann eingefallen, ich hasse meine Vergesslichkeit!
Vor allem am PC vergess ich Zeit und Raum :mad:
Und vor allem weil ich gestern dann noch im TV gesehen hab, wie der Kölner Dom etc. abgeschalten wurde.
Allerdings wusste es viele gar nicht...schade

Edit: Mal ganz ehrlich, ist das so viel verlangt 5 min das Licht abzuschalten? Klar, es bringt nicht wirklich viel, aber es soll ja nur ein Zeichen sein und keinesfalls bewirken, dass man am nächsten Tag ruhig ne Strecke aus Faulheit mit dem Auto fahren darf. Ich versteh nicht wie es vielen Leuten so egal ist!! Ich tu was ich kann, ich gebe ja zu dass ich nicht immer dran denke aber trotzdem.
Und wenn isch hier schon lese "Also meine Nachbarn..." ja und? Warum muss man sich eigentlich immer schlechte Vorilder als Bsp nehmen? Vllt habens die gar nicht mitbekommen, hätte man denen lieber sagen können!
Also das Mädel begeistert einen immer wieder. Hätte es nicht besser ausdrücken können! :zwinker:

Ich kann nur meine Erfahrungen dazu schildern., und die ist das den meisten Menschen das Klima vollkommen egal ist. Bzw. sie wollen nichts damit zutun haben, evtl. müssten sie ja auf ihre Bequemlichkeit und ihren Luxus ein Stück verzichten.
Im privaten Bereich wird schonmal darauf geachtet das nicht zuviel verschwendet wird, zumal es ja auch den eigenen Geldbeutel schont. Aber wie ich es schon oft in der Firma (und das wurde mir auch von anderen Firmeninhabern bestätigt) beobachten konnte wandelt sich dieses Verhalten beträchtlich wenn es denjenigen nicht mehr persönlich trifft.
 
C

Benutzer

Gast
Ich war nicht zu Hause, aber ich hätte es bestimmt gemacht.

Ich denke nicht, dass es etwas gebracht hat, es sollte einfach ein Zeichen sein und das finde ich, ist was zählt. Manche achten ja wirklich darauf ihren CO2-Ausstoß zu verringern und sehen das als weitere Möglichkeit, von daher finde ich daran nichts verwerfliches. Was ich wirklich komisch finde, ist dieses "ja also die habens wirklich gemacht". Was ist daran so schlimm?! Das werde ich wohl nicht verstehen und ist auch halb so wild. Jeder sollte machen was er will, jedoch finde ich, muss etwas gegen den Klimawandel gemacht werden und jeder kleine Schritt trägt dazu bei, dass ein größerer gemacht werden kann - hoffe ich zumindest.
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Also das Mädel begeistert einen immer wieder. Hätte es nicht besser ausdrücken können! :zwinker:

Ich kann nur meine Erfahrungen dazu schildern., und die ist das den meisten Menschen das Klima vollkommen egal ist. Bzw. sie wollen nichts damit zutun haben, evtl. müssten sie ja auf ihre Bequemlichkeit und ihren Luxus ein Stück verzichten.
Im privaten Bereich wird schonmal darauf geachtet das nicht zuviel verschwendet wird, zumal es ja auch den eigenen Geldbeutel schont. Aber wie ich es schon oft in der Firma (und das wurde mir auch von anderen Firmeninhabern bestätigt) beobachten konnte wandelt sich dieses Verhalten beträchtlich wenn es denjenigen nicht mehr persönlich trifft.

m.M.n ist es aber einfacher mit viel Geld im Portmonee das Klima zu schützen als mit wenig. Der Otto-Normal-Bürger kann sich sicher keinen Energieklasse-A Kühlschrank kaufen nur weil Klimaschutz gerade Thema ist. Auch sparsame Auto's u. überhaupt neue Errungenschaften im Bereich Strom- und Kraftstoffsparen kann sich ja kaum jemand leisten. Genauso Bioprodukte: Die sind doch viel zu teuer, wie soll sich das eine 5-köpfige Familie leisten können :kopfschue
 

Benutzer79075 

Verbringt hier viel Zeit
m.M.n ist es aber einfacher mit viel Geld im Portmonee das Klima zu schützen als mit wenig. Der Otto-Normal-Bürger kann sich sicher keinen Energieklasse-A Kühlschrank kaufen nur weil Klimaschutz gerade Thema ist. Auch sparsame Auto's u. überhaupt neue Errungenschaften im Bereich Strom- und Kraftstoffsparen kann sich ja kaum jemand leisten. Genauso Bioprodukte: Die sind doch viel zu teuer, wie soll sich das eine 5-köpfige Familie leisten können :kopfschue
Kleines Beispiel:
Unsere Putzfrau hat zuhause eine vierköpfige Familie, ist nicht auf dem Kopf gefallen, Mann arbeitslos, holt sich regelmässig Vorschuß. Kann man gut verstehen in solch einer Lage und sie bekommt auch jederzeit Geld wenn nötig. Sicher muß sie zuhause jeden Cent dreimal umdrehen und an allen Ecken und Enden sparen. Aber warum bemüht sie sich dann nicht auch in der Firma zu sparen, verbraucht ein mehrfaches an Reinigungsmittel als angegeben, lässt den Staubsaugen mal so ne viertel Stunde laufen obwohl nicht benötigt, dreht den Wasserhahn unnötig auf, ...? Sie wurde mehrmals belehrt und darauf hingewiesen, dennoch ist nach 2 Wochen alles beim Alten. Und das ist bei vielen anderen Mitarbeitern (und wie o.g. in anderen Firmen) in ähnlicher Weise zu beobachten.

Keiner verlangt das sich jemand finanziell in den Ruin stürzt um die Welt zu retten. Aber die Möglichkeit einen kleinen Beitrag zu leisten hat jeder!
 

Benutzer76717 

Verbringt hier viel Zeit
naja, ich wollte mitmachen aber mein dad hats mir untersagt. es ist beweisen, das es dadurch zu großen überspannungsschäden kommen kann wenn eine riesige menge licht ausschaltet und alle nach einer kurzen zeit wieder an (gleichzeitig) da kommen die stromwerke nicht hinterher und aus die maus. und ob das so rentabel ist...ich weiß ja nicht....
 

Benutzer44981 

Planet-Liebe Berühmtheit
Edit: Mal ganz ehrlich, ist das so viel verlangt 5 min das Licht abzuschalten? Klar, es bringt nicht wirklich viel, aber es soll ja nur ein Zeichen sein und keinesfalls bewirken, dass man am nächsten Tag ruhig ne Strecke aus Faulheit mit dem Auto fahren darf. Ich versteh nicht wie es vielen Leuten so egal ist!! Ich tu was ich kann, ich gebe ja zu dass ich nicht immer dran denke aber trotzdem.
Und wenn isch hier schon lese "Also meine Nachbarn..." ja und? Warum muss man sich eigentlich immer schlechte Vorilder als Bsp nehmen? Vllt habens die gar nicht mitbekommen, hätte man denen lieber sagen können!
Ich habe, wie scho vorher geschrieben, bewusst nicht mitgemacht.

Ich weiß genug über unser Stromnetz, dass mir klar ist, dass es das europäische Verbundnetz nicht verkraften würde, wenn ganz Deutschland für 5 Minuten das Licht ausmacht und danach gleichzeitig wieder einschaltet.
Ich kann aber nicht einschätzen, wo die Grenze nun wirklich ist. Also habe ich, um unsere Stromversorgung nicht zu gefährden, bei dieser sowieso fragwürdigen Aktion nicht mitgemacht.

Da überlege ich mir lieber, wie ich im Alltag wirklich Energie sparen kann und mache dies dann auch.
 

Benutzer50561 

Verbringt hier viel Zeit
dass die Stromnachfrage in Deutschland um etwa 1.000 Megawatt zurückging. Das entspreche etwa der Energie für 20 Millionen 50 Watt Glühbirnen.
Also etwa der jährliche Stromverbrauch von 200-500 Durchschnittshaushalte wurde eingespart... Auf Industrieanlagen umgerechnet wären das wohl ganze paar Tage, die man so eingespart hat.

Schade, dass man jetzt das Thema wieder vergessen hat... Oder war google auch heute mit schwarzem Hintergrund zu bewundern, die Straßenbeleuchtung abgedunkelt, unnötige Beleuchtung abgeschaltet...?

Was hat die Aktion denn nun gebracht?
 

Benutzer15353 

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
Lass mich mal nachrechnen: 20h das sind hier 5 Uhr morgens. Da wirds aktuell gerade hell und ich hab noch an der Matratze hehorcht. Demnach hab ich wohl mitgemacht.... :eek:


Hier gibt es Umfragen, da schreiben einige, dass sie 2x taeglich duschen bzw. genauso oft T-Shirt und Unterwaesche wechseln.

Ich hoffe mal, dass die sich wenigstens bei dieser Aktion nicht beteiligt haben.


Man sollte keine grossen publicity wirksamen Aktionen durchfuehren, bei denen sich jeder hinterher selbst stolz auf die Schulter klopfen kann, weil er daran teilgenommen hat, sondern mal in sich gehen und darueber nachdenken, was man selbst ohne viel Aufwand wirklich beitragen kann.

Oder war google auch heute mit schwarzem Hintergrund zu bewundern, ...

Waehrend die google Seite schwarz war, hat der Google Chef eine rauschende Hochzeit auf einer teilweise kuenstlich aufgeschuetteten Insel gefeiert, zu der Gaeste aus aller Welt per Privatjet eingeflogen wurden. (sic!)

Immerhin hat google ein Zeichen gesetzt -- nur welches?
 

Benutzer48619  (36)

Verbringt hier viel Zeit
ich war nicht zuhause.
hätte ich aber auch nie mit gemacht.
:kopfschue
 

Benutzer68151 

Verbringt hier viel Zeit
wenn ihr alle das Klima rettet wollt und das ach so böse "CO2" so verteufelt (Ich wette mehr als die Hälfte der Leute haben keinen Plan was das überhaupt ist) hört am besten auf zu atmen...

Ich kann diese Pseudoklimaschutz"ContraCo2"diskussion nicht mehr hören... Es geht schon lange nicht mehr ums wesentliche und verkommt zum reinen Selbstzweck!
 

Benutzer24257 

Verbringt hier viel Zeit
passend hierzu:

http://german-bash.org/action/show/id/151968

17.12.2007, 08:22:06 - ICQ
<M0wL> Wo kommst du denn jetzt her, du wolltest doch schon um 9 zuhause sein?
<The_Matrix> Fetter Unfall auf der Autobahn... ganze Zeit im Einsatz
<M0wL> was isn passiert?
<The_Matrix> naja heute war doch diese Licht-Aus-Aktion... und das hat wohl einer während dem Autofahren zu genau genommen Oo
<M0wL> omg? net wirklich?!
<The_Matrix> -.- ich frag mich was in so Menschen vorgeht...
<M0wL> loooool!
 

Benutzer79116 

Meistens hier zu finden
wenn ihr alle das Klima rettet wollt und das ach so böse "CO2" so verteufelt (Ich wette mehr als die Hälfte der Leute haben keinen Plan was das überhaupt ist) hört am besten auf zu atmen...

Ich kann diese Pseudoklimaschutz"ContraCo2"diskussion nicht mehr hören... Es geht schon lange nicht mehr ums wesentliche und verkommt zum reinen Selbstzweck!

Wenn Dein erster Absatz ernst gemeint ist, beweist das nur, daß Du derjenige bist, der keinen Plan hat, aber so überhaupt gar keinen.
Und Dein zweiter Absatz ist meiner Meinung nach exemplarisch für all die Leute, die die Klimaproblematik nur deshalb nicht wahr haben wollen, weil sie zu faul sind, ihre Gewohnheiten zu ändern. Das Ärgerliche daran ist, daß diese Leute bzw. der Mensch generell nicht lange genug lebt, um unter seinen eigenen Untaten zu leiden.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren