„Licht aus! Für unser Klima!“ - Wer macht mit?

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
An solchen Aktionen beteilige ich mich grundsätzlich nicht, da ein solches "Zeichen" erstens niemanden weiter juckt und weil ich es zweitens nur dann dunkel haben will, wenn ich schlafe.

Diese ganze Klimaschutzdiskussion ist ohnehin sinnlos und nervt nur noch. Wer ist denn schon bereit, mal von ein paar Energiesparlampen abgesehen, seinen Komfort, den er durch die Elektrizität hat, auf Dauer einzuschränken? Ich jedenfalls nicht.

Ganz deiner Meinung und m.M.n muss ich mir auch kein schlechtes Gewissen einreden lassen. Auf stromsparende Elektronik umzusteigen ist zumutbar, das Auto ab und zu stehen zulassen auch. Aber für mehr bin ich einfach nicht bereit, zumal USA/China Klimabemühungen im Keim ersticken und China ihre boomende Wirtschaft sicher nicht aufgrund des Klimawandels gefährden wird. Ich meine gehört zuhaben das man innerhalb von 20 Jahren den CO² Ausstoß um 50% senken müsste um den Klimawandel aufzuhalten. Das ist total utopisch, jeder von uns ist einfach zu bequem dafür. Das ganze lässt sich höchstens verzögern, aber ganz aufhalten nicht.
 

Benutzer54961 

Verbringt hier viel Zeit
Kann es sein das einige den Zweck dieser Aktion nicht ganz verstehen? Jetzt mal davon abgesehen ob es Sinn macht oder nicht! :ratlos:
ich kann ja schon verstehen, dass es ein "zeichen" (oder was auch immer) ist. nur wird es nichts bringen. die umweltbewusste menschen sind auch ohne sinnlose zeichen umweltbewusst. die andere, deren klimawandel so was von egal ist, werden vielleicht das licht für 5 min ausmachen (und keine CO2 produzierende kerzen anzünden :grin: ), weil es ja soooo symbolisch ist und weil man davon was im fernseher gesehen hat, aber wenn diese 5 min um sind, wird es genauso sein wie früher.
solche "zeichen" bringen praktisch nichts. aufklärung wäre besser. aber nicht solche aufklärung wie bei galileo contra co2, wo es erzählt wird, wie schlimm co2 fürs klima ist, aber im nächsten moment werden ein paar autos explodiert, um zu erfahren wie so eine explosion aussieht und weil es soo lustig ist.
 
S

Benutzer

Gast
Vielleicht wäre es dann auch sinniger, das Licht gleich ganz auszulassen und bei Kerzenschein zu hausen.
 

Benutzer76959  (30)

Verbringt hier viel Zeit
Ich verstehe nicht wieso immer gegen die Contra Sendung gewettert wird. Mag ja sein das da eine Doppelmoral hintersteckt, mein Gott. ProSieben ist und bleibt ein kommerzieller Sender der sich über Einschaltqouten bzw. Werbung finanziert, da will man dem Zuschauer halt auch was bieten und lässt irgendwelche Autos explodieren. Fakt ist das das Thema "Klimawandel" der breiten Masse zugänglich gemacht wird, gerade Menschen die sich wissenschaftliche Sendungen eher nicht reintun. Ich find's jedenfalls ganz unterhaltsam und auch sinnvoll. Zumindest sinnvoller als garnichts zutun.
 
S

Benutzer

Gast
Bei mir führt dieses Verhalten eher zu Aggressionen. Sollte es eine Studie geben, die beweist, dass viele Menschen aufgrund der Kampagne zu umweltbewussten Menschen mutiert sind (und dazu gehört es leider viel mehr, als 5 Minuten das Licht auszuschalten), bin ich gerne bereit, meine Meinung zu ändern.

Ich glaube auch kaum, dass Pro7 dieser Effekt so recht wäre, dann würde ja keiner mehr TV gucken :zwinker:
 

Benutzer59943  (40)

Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
Da bin ich noch nicht daheim, also wird bei mir definitiv kein Licht brennen! :-D
 

Benutzer76250 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich werd mich nicht beteiligen. Ich will nicht schuld sein, wenn die Stromnetze beim Einschalten überlastet werden und plötzlich der Strom ganz ausfällt...
 

Benutzer57831  (34)

Verbringt hier viel Zeit
nööö mach ich nicht, halte da nichts von .

meint Ihr wirklich das das jeder macht ????

ne ich glaube nicht.
und diese 5 minuten helfen sicher nicht.


meine meinung :smile:
 

Benutzer58449  (31)

Planet-Liebe ist Startseite
Ich halte das für ganz großen Blödsinn.

Was sollen diese mikrigen 5 minuten bewirken ?
Da müsste man ganz woanders beginnen und das dann auch dauerhaft durchziehn !
 

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
nö, da mach ich nicht mit. :smile:

war nicht vor ein paar jahren mal was wegen welthunger oder so und man sollte sein licht ausmachen?

ich lebe lieber in meiner umwelt und versuche das halbwegs so zu gestalten, das es für mich sinn macht.
mit all dem luxus den ich habe. :smile:

zum beispiel könnten auch alle leute ihren computer ausschalten, weil sie gegen den bundestrojaner demonstrieren wolllen, oder alle ihr auto stehen lassen, weil sie gegen die benzinpreise demonstrieren wollen, oder alle kein geld ausgeben, weil sie keinen euro wollen, oder alle nicht telefonieren, weil sie es für zu teuer finden, oder alle ...

... ja, oder alle könnten ihr licht ausmachen, wo sie doch nicht in dem raum sind, oder alle könnten sich ein sparsameres auto kaufen, oder alle könnten bei 30° ihre wäsche waschen, oder alle könnten ... :zwinker:
 

Benutzer30954 

Verbringt hier viel Zeit
Nein, mach nicht mit..an Ruheminuten beteilige ich mich auch nicht
 

Benutzer32672 

Verbringt hier viel Zeit
Nein ich mach nicht mit und davon abgesehen weiß ich nicht einmal ob das bei uns in Österreich auch stattfindet. Mitbekommen hätt ich davon nichts.
 

Benutzer46764  (32)

Verbringt hier viel Zeit
ich werde es wohl auch nicht mitmachen, aus folgenden gründen:

1. wird mehr strom verbraucht als im normalfall
2. kann dies zu einem allgemeinen stromausfall führen
3. kann ich mit lichtabschalten nichts gegen co2 tun, klar man möchte ein "zeichen" setzen aber wieviele menschen machen dass und steigen danach wieder ins auto was bspw. keinen cut hat o.ä.
4. zudem ist der klimawandel in meinen augen ein recht hochgepushtes thema der medien - bspw. es ist ja nicht so dass dieser erst in den letzten 2 jahren aufgekommen ist sondern die menshcen vor 10 jahren genauso bescheid wussten...leider wird immer erst etwas dagegen unternommen wenn's schon fast zu spät ist....ich habe bsp letztens in einer doku gesehen dass wir in knapp 50 jahren unter den umständen kein sauberes wasser mehr haben...kann irgendwer ohne sauberes wasser überleben? tagtäglich werden irgendwelche tiere in de rganzen welt auf's grausamste vernichtet und keiner interessiert sich auch nur im geringsten dafür - wenn wir dann keine tiere mehr haben wird dass dann bestimmt auch akkut und noch besser ist das beispiel dass sich in sämtlichen bürgerkriegen auf der ganzen welt menshcen umbringen -kümmerts irgendwen?
und wenn die vorbildlichen europäer dann das gefühl haben genug für den klimawandel getan zu haben, dann ist das thema eh out und die medien werden eine neue katastrophe finden, wir haben ja immerhin genug....
 

Benutzer44529 

Verbringt hier viel Zeit
ich werde heute abend um 20 Uhr eine Festbeleuchtung
zuhause veranstalten
und die rote Flagge aus dem Fenster hängen,
da ich bei einem der großen Energiekonzerne angestellt bin :grin:

Merke: Beiß nie die Hand die Dich füttert :engel:
 

Benutzer80017 

Verbringt hier viel Zeit
Nee heute Abend wir Geburstag gefeiert..also reingefeiert und ich mach da ungern das Licht aus:tongue:
 

Benutzer62510  (58)

Verbringt hier viel Zeit
Ich finde solche Aktionen sowas von schwachsinnig und werde da garantiert nicht mitmachen! Sowas reizt mich eher zum Protest!

Das heißt nicht, daß ich nicht auf meine Umwelt achten mag, auf Gottes Schöpfung, für die wir Verantwortung übernehmen müssen. Aber solche hirnrissigen Aktionen sind dochblinder Aktionismus, der zu nichts führt außer zur Selbstberuhigung von Gutmenschen. Nein Danke!
 

Benutzer44677  (35)

Verbringt hier viel Zeit
Ich mach da nicht mit! Warum sollen wir ein zeichen setzten? Gerade wir die den C02 in hoher Menge herstellen. Also sinnlos das ganze, dauerhafte Lösungen müssen her. Gerade Deutschland macht schon denn falschen schritt indem sie aus der Atomenergie austeigen. Der müll is wieda eine andere sache.
Nur so wie esn zurzeit auschaut gibt es zurzeit keine alternativen Lösungen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren