“Bei dem tollen Wetter muss man doch raus!“

Benutzer12529 

Echt Schaf
Hab mich nach dem Schreiben des Beitrags übrigens für die Couch entschieden, das Gewissen hat die Klappe recht gut gehalten.

Off-Topic:
Auf der anderen Seite hab ich derzeit gar nicht so viel Bock auf Sonne ..... wenn sie einem permanent auf den Pelz brennt und das seit 1 Juni, dann wünscht man sich doch nichts sehnlicher.... als einen Tag Regen :thumbsup:
Geht mir auch so... ab und zu ist zwar die letzten 2-3 Wochen ein Hauch Regen da gewesen oder zur Abwechslung ein grauer Himmel, aber.
Hab die Sommersonne für dieses Jahr echt über. Ich will Herbst.
 

Benutzer124657  (22)

Meistens hier zu finden
Den Satz musste ich mir immer von meinem Vater anhören, als ich noch zuhause gewohnt habe :ninja:.

Ich muss sagen, ich gehe eigentlich nie einfach nur raus, um draußen zu sein. Wenn ich allerdings etwas mache, was halt draußen ist, bin ich sehr gerne draußen. Ich brauche halt einen Grund sozusagen.
 

Benutzer160853  (34)

Meistens hier zu finden
Die Sonne scheint, der Himmel ist blau, es ist nicht zu heiß... perfektes Draußen-was-machen-Wetter.
Aber man hat irgendwie keine Lust, rauszugehen und irgendwas draußen zu machen.
Und hat ein schlechtes Gewissen, weil “Bei dem tollen Wetter muss man doch raus!“

So ungefähr geht's mir gerade. Die Woche war hart, die kommende Woche wird's auch. Eigentlich weiß ich, dass ich da kein blödes Gewissen haben muss, wenn ich keine Lust hab, draußen nichts zu machen. Aber diese Stimme im Hintergrund hält gerade nicht die Fresse.

Kennt ihr das?
Wie geht's euch damit?
,

Nein, weil ich Hitze bis zu einem bestimmten Punkt nicht mag. Ein Jahrhundertsommer schadet mehrer meinen Kreislauf und ich bin dann froh, drinnen zu sein. Solche Tage, wie heute, sind mir dann schon näher.

Mich drängt es meist wegen des Laufens nach draußen. Das hat aber eher medizinische Gründe, weil es meine Beweglichkeit fördert.
 

Benutzer97853 

Planet-Liebe Berühmtheit
Kommt darauf an. Ich bin kein Freund der Sonne und versuche, um die Mittagszeit immer zu Hause zu sein, bzw. in geschlossenen Gebäuden. Ich bin Hauttyp Mozzarella.
Draußen bin ich aber schon gerne - gerade Sport ist draußen toll.
 

Benutzer15352 

Beiträge füllen Bücher
Nee, ich bin gerne draußen - bei schönem Wetter erst recht. Mein Mann ist auch eher Typ Stubenhocker, aber mit Kind muss man halt täglich raus, ich finde, Kinder brauchen frische Luft. Spielplatz o.ä. ist eh jeden Tag auf dem Programm.
 

Benutzer77547 

Planet-Liebe Berühmtheit
Ich kenne das so nicht. Ich bin gerne draußen... und wenn es nur die Terrasse oder der Garten ist. Bei schönem Wetter im Sommer sowieso, da lebe ich quasi im Freien.
Ich habe eher ein anderes Problem: Wenn das Wetter schön ist, grenzt es für mich an Folter, den ganzen Tag im Büro zu sitzen. Ich fühle mich da fast wie im Knast. Glücklicherweise habe ich keine strenge Anwesenheitspflicht, so dass ich mich zwischendurch, wenn es die Aufgabe erlaubt, auch mal mit dem Laptop raussetzen kann. Ansonsten würde ich eingehen.
 

Benutzer139331 

Sehr bekannt hier
Ich bin wortwörtlich im Außendienst unterwegs und bin daher Froh, wenn ich mal einen Tag zu Hause bin und machen kann was mir gefällt und worauf ich Lust habe (z.B. nur im Bademantel bekleidet im Sessel sitzen und ein Buch lesen). Manchmal will ich aber auch raus und dann drehe ich eine Runde um den Block
 

Benutzer89539 

Planet-Liebe-Team
Moderator
Ich kenne das quasi nur als Anstachelung durch andere. Mich selbst treibt es einerseits eh raus, andererseits kann ich draußen sein auch dann genießen, wenn nicht die Sonne strahlt. Für mich ist das alles nicht so der große Konflikt. :zwinker:
 

Benutzer68775  (36)

Planet-Liebe Berühmtheit
Obwohl ich bei schönem Wetter und Sonne gerne quasi draußen wohne, geht das nicht in jedem Lebensumfeld gleich gut. Wenn es mit keinem Aufwand verbunden ist, setz ich mich auch eher raus zum Kaffeetrinken, arbeiten... was auch immer, auf Balkon, Terrasse, Garten, Hof.

Wenn es allerdings mit einem "was muss ich mitnehmen, ich brauch ne Steckdose, langweilt sich der Hund.." verbunden ist, dass stress ich mich da nicht mit "rausgehen um jeden Preis"
Sind halt die Fenster offen und ich sitz mit dem Gesicht in der Sonne drinnen.

Manchmal kenn ich das mit dem schlechten Gewissen, dann ruf ich mich zur Ordnung :grin: dass ich verdammt noch mal erwachsen bin, und die Sonne nicht zum letzten Mal scheint, und ich mich nicht so anstellen soll, wenn ich keine Lust auf den Aufwand hab, hab ich keine Lust.
 

Benutzer56469  (36)

Beiträge füllen Bücher
Wenn man Kinder hat denkt man anders. Wir sind immer draußen nicht nur bei Sonnenschein! Manchmal hab ich keine Lust aber wir nutzen es trotzdem aus.
 

Benutzer36171 

Beiträge füllen Bücher
Ich bin sehr gerne draußen, aber Sonnenschein und 30+ Grad sind für mich eher ein Grund, drin zu sein. :tongue: :grin: Stürmisches Herbstwetter find ich viel geiler.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren