über 40........

Benutzer104397 

Sorgt für Gesprächsstoff
....das sollte doch kein problem für einen mann sein, oder?
mein partner jedoch hat so ein geringes interesse an sex, dass ich verzweifel.

so alle 10-20 tage mal............ auch, wenn er alleine ist.

wie kann das sein?
 

Benutzer103901 

Öfters im Forum
über 40 kann viel sein ....... Charlie Chaplin hat noch mit 80 Jahren Kinder gezeugt ..... also über welches Alters-Jahrzehnt geht es hier ? Und wie lange seid Ihr schon ein Paar ? Weißt Du in etwa, wie lange er vorher alleine bzw. ohne Sex war, und ob das immer schon so bei ihm war, oder ob es einfach nur "eingeschlafen" ist ?
 
D

Benutzer

Gast
über 40 kann viel sein ....... Charlie Chaplin hat noch mit 80 Jahren Kinder gezeugt ..... also über welches Alters-Jahrzehnt geht es hier ? Und wie lange seid Ihr schon ein Paar ? Weißt Du in etwa, wie lange er vorher alleine bzw. ohne Sex war, und ob das immer schon so bei ihm war, oder ob es einfach nur "eingeschlafen" ist ?

Off-Topic:
:grin: Um Kinder zu zeugen und das auch noch im hohen Alter....muss man(n) nicht unbedingt "Lust" auf Sex haben, oder jeden Tag rumrammeln wie blöd...



Jeder Mensch ist anders und auch ein Mann jenseits der 40 ist auch "nur" ein Mensch......:zwinker:

In dem Alter, sei es über 40, 50 oder älter sollte man aber darüber reden können!

Sex kann einen anderen Stellenwert bekommen, je älter man wird.

Wie hoch legst du denn die Messlatte? Was sollte ein Mann denn jenseits der 40 noch "problemlos" stemmen können?

Frag ihn. Vielleicht hat er ein Problem, eventuell aber auch nicht.

Vielleicht baust du ihn nicht genug auf (in dem Alter braucht man nicht mehr gegen Konkurrenz antreten, man(n) läuft nicht mehr ungebremst vom Flur ins Schlafzimmer um sich oder der Partnerin etwas zu Beweisen....:zwinker: )...da spielen doch schon eher andere Dinge eine Rolle - das sollte man(n) und frau dann anders angehen....

Eventuell hat er selber ein Problem mit dem Alter......Auch Männer kommen in die Wechseljahre und können ganz schön mit sich hadern.....da musst du schon mal sensibel bei ihm anklopfen. Vielleicht sinds Kleinigkeiten.....die Haare, die ausfallen...die Haut, die sich verändert.....die Morgenlatte, die nicht mehr jeden Morgen wie ein Eiffelturm steht......:zwinker:
 

Benutzer101597  (63)

Sehr bekannt hier
Tati, dir werden viele Männner erzählen, wie potent sie noch sind oder sein werden.

Leider ist es so dass Frauen um die 40 oft erst 'loslegen' während sich Männer eher vom Hengst zum Kuschelbär entwickeln. Ich hatte mit meinen beiden letzten Freundinnen (40 und 45) das Problem, dass sie sich nicht ausreichend begehrt fühlten. Mir ist mittlerweile die nähe wichtig, das rammeln weniger.

Wenn er gerne zu Dir zärtlich ist und sich auch um Dein Verlangen kümmert obwohl bei ihm nicht viel los ist, dann ist das aus meiner Sicht in ordnung.

Wenn er Dich links liegen lässt, dann stimmt Eure beziehung nicht.

Wenn Du erwartest das er immer geiil ist wenn Du das bist und iimmer kommt dann hast Du ein Problem. Oft bezieht die Frau in einer beziehung auch ihre Macht aus der Kontrolle, die sie über die sexuellen Bedürfnisse des Mannes hat, auf gut Deutsch sie bestimmt, wann er ran darf. Muss sie ihn jedoch bitten, dann hat sie diese Macht verloren. Und das kann seeehr frustrierend sein.
 
H

Benutzer

Gast
Also ich werde bald 43 und meine Frau ist 55 Jahre jung...
Keine Ahnung wie es bei anderen ist, aber in diesem Alter haben wir den besten Sex...
Häuftg, intensiv, rundum einfach nur geil...
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Tati, dir werden viele Männner erzählen, wie potent sie noch sind oder sein werden.

Leider ist es so dass Frauen um die 40 oft erst 'loslegen' während sich Männer eher vom Hengst zum Kuschelbär entwickeln. Ich hatte mit meinen beiden letzten Freundinnen (40 und 45) das Problem, dass sie sich nicht ausreichend begehrt fühlten. Mir ist mittlerweile die nähe wichtig, das rammeln weniger.

.
:jaa:
Die Erfahrung habe ich leider auch gemacht bei meinem Mann, Sex ist nur noch ein Ausdruck von Liebe und Zärtlichkeit und auch genausogut durch Kuscheln zu ersetzten, da auch weniger anstrengend. (Aber ich kenne natürlich auch Ausnahmen.:zwinker::grin:)

Potenz ist da wirklich nicht das Problem in dem Alter, Potent sind sie fast alle noch und wie:drool:, auch die Qualität des Sexes wird immer höher:drool:, aber was die Häufigkeit und die Libido angeht sinkt es bei einigen allerdings krass ab 35, was in erster Linie aber mit hormonellen Störungen einhergeht, Männer ohne Hormonstörungen sind sexuell noch absolut vollaktiv und interessiert.

Leider lassen das die wenigsten Männer untersuchen, aber der Testosteronmangel wirkt sich dann leider auch auf andere körperliche Bereiche aus, Antriebsschwäche im Allgemeinen, Fettansatz, Herzprobleme, Burn-Out , Müdigkeit, Hautprobleme usw. von daher sollte man dem schon nach gehen.

Bei Potenzproblemen übrigens erst recht, fast immer deuten Potenzprobleme vor dem 70 Lebensjahr auf massive akute Herzprobleme hin!
So gesehen rettet Viagra tatsächlich Leben, viele Männer die wegen der Potenzprobleme den Arzt aufsuchen und sich Viagra verschreiben lassen wollten, erfahren da erst das sie schon einen Herzinfarkt hatten oder kurz vor einem stehen, die Potenzprobleme waren nur das besser erkennbare Symptom, daher ist es ja auch so gefährlich Viagra ohne Rezept und Voruntersuchung einzunehmen.:zwinker:
 

Benutzer104397 

Sorgt für Gesprächsstoff
Dankeschön für eure vielen Gedanken.
Es ist so:
Er ist 45 Jahre alt, wir sind seit 2 Jahren zusammen und hatten so ca. 3 Sex miteinander.
Vor einem Jahr hat er es auf meine Bitte hin medizinisch abklären lassen...... es ist organisch alles in Ordnung.
Der Arzt ist spezialisiert auf "Erektionsprobleme"....... und als einzigstes fiel ihm ein, Viagra zu verscheiben.:cry:

Wir haben dies bisher nicht ausprobiert.
Einerseits reagiert mein Partner sehr sensibel darauf, nicht mit mir schlafen zu können oder gar Erektionsprobleme zu haben, andererseits hat er gar kein eigenes sexuelles Bedürfnis oder lebt dies....... so alle 1 -2 Wochen mit sich selbst aus.

Am Anfang habe ich ihn verführt oder verwöhnt oder überrascht........... aber die Reaktion war eher leidlich.

Selbst wenn er........... so alle 3- 4 Monate.............. mich mal mit der Hand oder oral verwöhnt............... dann eregt es ihn nicht, mich eregt zu sehen und zu spüren.
Wie kann das sein?

Seine Erektion kommt nur zustande, wenn sein Schw*** sehr massiert wird.

Er sagt, er hätte auch in früheren Beziehungen kein größeres Verlangen nach Sexuellem Gehabt.
 

Benutzer92211 

Sehr bekannt hier
Hast du schon mal was über Asexualität gehört oder gelesen?
 

Benutzer65313 

Toto-Champ 2008 & 2017
Weshalb lebt er sein Bedürfnis, wenn er es denn dann mal hat, mit sich selbst aus und nicht mir dir? Ist er mit sich selbst und der Sexualität im Reinen?
 

Benutzer71335  (53)

Planet-Liebe ist Startseite
Das ist dann zumindest keine altersbedingte Störung, sondern eine ganz individuelle.:zwinker:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren