Übungen zur Aussprache

Benutzer80763 

Verbringt hier viel Zeit
Hallo,

Ich wollte Fragen, was es denn für Übungen zur Aussprache gibt.Ich merke es manchmal in der Schule, besonders wenn ich vorlesen muss, dass ich manchmal etwas undeutlich spreche. Zwar nicht schlimm, aber naja:grin:.....wenn man was dagegen tun kann, warum nicht? :zwinker:

Ich kenn die Übung mit dem Korken im Mund. Allerdings hab ich dazu noch ne sau dumme Frage^^
Den Korken nur zw. die Zähne klemmen.......er darf die Zunge nicht berühren oder?....Sollte eig. logisch sein, aber ich wollte nur lieber nochmal nachfragen.

Gibts sonnst noch irgendwelche Übungen, die man machen könnte?
 
T

Benutzer

Gast
...in der Theatergruppe früher mussten wir den "Der Zipferlake" sprechen üben....völlig sinnloses Gedicht aber gute Sprachübung :zwinker:

"Hab acht vorm Zipferlak, mein Kind!
Sein Maul ist beiß, sein Griff ist bohr.
Vorm Fliegelflagel sieh dich vor,
dem mampfen Schnatterrind."

Er zückt' sein scharfgebifftes Schwert,
den Feind zu futzen ohne Saum,
und lehnt' sich an den Dudelbaum
und stand da lang in sich gekehrt.

In sich gekeimt, so stand er hier,
da kam verschnoff der Zipferlak
mit Flammenlefze angewackt
und gurgt' in seiner Gier.

Mit Eins! und Zwei! und bis auf's Bein!
Die biffe Klinge ritscheropf!
Trennt' er vom Hals den toten Kopf,
und wichernd sprengt' er heim.

"Vom Zipferlak hast uns befreit?
Komm an mein Herz, aromer Sohn!
Oh, blumer Tag! Oh, schlusse Fron!"
So kröpfte er vor Freud'.

Verdaustig war's, und glasse Wieben
rotterten gorkicht im Gemank.
Gar elump war der Pluckerwank,
und die gabben Schweisel frieben
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren