Kurioses Öko-Vibrator: Spaß mit Handbetrieb

Benutzer20345 

Meistens hier zu finden
Der Vibrator der irischen Firma Canden ist ein Öko-Highlight.

Statt mit Batterien wird der Vibrator mit einer Handkurbel unter Strom gesetzt und er besteht aus recyclebaren Materialien.
Im Vorfeld des Vergnügens wird der Vibrator mittels Handkurbel aufgeladen und einer halben Stunde Spaß steht nichts im Wege.
Tausend Stück des Öko-Vibrators gingen schon über die Ladentheke.

Zitat von Quelle
Wir wollten ein Sex-Spielzeug entwerfen, dass die Umwelt schont und allen Konsumenten gefällt.



Quelle:
Link wurde entfernt
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Benutzer38494 

Sehr bekannt hier
ich stelle mir das interessant vor.
man liegt in hotelzimmer und nebenan wird ständig das ding gekurbelt um es neu aufzuladen. :grin:
 

Benutzer94595 

Benutzer gesperrt
Na das wird ja wahrscheinlich ne ganz lahme Sache sein. Ich stehe auf mehr Power :smile:
 
V

Benutzer

Gast
Off-Topic:
Und ich lese die ganze Zeit "Statt mit Bakterien wird der Vibrator..." und frage mich, wo der Sinn darin liegt...


Wäre nichts für mich.
Ich habe schon eine Taschenlampe mit Handkurbel und das Teil taugt echt nur für den allerdringendsten Notfall.
Ich will nicht "währenddessen" immer wieder meinen Vibrator ankurbeln müssen.
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren