Ärztliche Pflichtuntersuchung für alle!?

Benutzer35070 

Meistens hier zu finden
verpflichtende Vorsorgeuntersuchungen für kinder finde ich gut- so kann man Entwicklungsverzögerungen früher erkennen und vor schulbeginn behandeln!

Für erwachsene halte ich das eher für unsinnig! was will amn da untersuchen???? alles ? nur einen teil? was kann man da erkennen???
 
3 Woche(n) später

Benutzer17736 

Benutzer gesperrt
LoL die Musterung beim Bund ist doch keine umfassende Vorsorge-Untersuchung.

Einmal Puls und Blutdruck messen, gucken ob du Zucker oder Blut im Urin hast und ob du halbwegs wie ein normaler Mensch aussiehst :grin:.

Also ne wenn du nen Organ-Schaden oder sowas hättest würden die das nicht rausfinden, außer du hast Symptome und dann würdest du es schon selbst merken und zum Arzt gehen.

Das ist mehr so nach dem Motto : Haben Sie ne Krankheit ? Nee. Ok dann sind Sie tauglich.

Vorsorge ist gut und sollte jeder wahrnehmen ! Aber freiwillig und beim Arzt seiner Wahl !



quichi schrieb:
z.b. extrem übergewichtigen, die nicht aufgrung einer krankheit so dick sind sondern einfach weil sie soviel fressen und dann knochenprobleme, herzprobleme oder was weiss ich alles haben.

@ quichi :

Schonmal dran gedacht dass viele Leute die sich seltsam verhalten vielleicht psychische Probleme haben, z.B. den Zwang etwas zu tun, hier in dem Beispiel z.B. Essen als Ersatzbefriedigung. Und dass man da nicht so einfach drüber urteilen kann ?
Oder sagst du zu Leuten mit ner Angststörung sie sollen sich mal nicht so anstellen, wenn sie auf einmal Schweissausbrüche bekommen, Herzrasen, Atemnot, Muskelzittern und all das nur weil sie in ner größeren Menschenmenge stehen ? Die bilden sich das nicht ein. Die Grenze zwischen "stell dich nicht so an, bzw. warum machst du das nciht ma anders" und "er kanns einfach nicht anders" ist oft ziemlich verschwommen..
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren