Ängste..

Benutzer81271  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Hallo Ihr!

Ab Mittwoch bin ich in der 20 Schwangerschaftswoche, aber auch wenn die Schwangerschaft immer weiter voranschreitet, meine Sorgen werden nicht weniger..Überall liest man von Sternenkindern, und das macht mich echt fertig:geknickt: Ich hab ein totales Urvertrauen, und weiß auch das alles gut gehen wird, aber trotzdem sind da eben diese Ängste. Ich hab ja zum Glück mein Angelsounds, und spüre meinen Kleinen schon, sonst würde ich noch verrückt werden...Ich spüre den Kleinen meist erst gegen Nachmittag und Abend, tagsüber nur ein paar Mal, und dann mache ich mir immer gleich Sorgen..

Ist das normal,hattet/ habt ihr diese Ängste auch, oder bin ich da die einzige??
Wann hört das auf? Kann ich meine Schwangerschaft irgendwann einmal völlig genießen?:geknickt:

Liebe Grüße
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
spätestens wenn dein Krümel groß genug wird um dich ständig, auch nachts spürbar zu treten und das zu den unmöglichsten Zeiten tut, dann weißt du dass er immer da ist und gut drauf ;-)

Mach dir nicht so viele Gedanken und geh nicht auf die Sternenkinderseiten. Das zieht dich nur runter
 

Benutzer63135  (31)

Verbringt hier viel Zeit
Entspann dich einmal!
Selbst wenn dein Kind ein Sternenkind sein soll - es ist nicht viel anders als andere. Es hat nur seine eigenen Gedanken und seinen eigenen Kopf und du wirst ihm den Freiraum zur persönlichen Entfaltung geben müssen - aber das sollte man in meinen Augen eh jedem Kind geben.

Mach dir nicht so einen Stress wegen den Sternenkinder, so schlimm sind die auch nicht.

Freu dich auf dein Kind und genieß diese Zeit. Sie zeigt eigentlich nur wie weiblich du bist :smile:


Edit: Ich glaube ihr versteht etwas anderes unter Sternenkindern als ich...

Dann will ich mich meiner Vorposterin anschließen - geh nicht auf diese Seiten. So etwas zieht dich nur herunter. Hab keine Angst um dein Kind und gib ihm dein Vertrauen :smile:
 

Benutzer81271  (33)

Verbringt hier viel Zeit
Entspann dich einmal!
Selbst wenn dein Kind ein Sternenkind sein soll - es ist nicht viel anders als andere. Es hat nur seine eigenen Gedanken und seinen eigenen Kopf und du wirst ihm den Freiraum zur persönlichen Entfaltung geben müssen - aber das sollte man in meinen Augen eh jedem Kind geben.

Mach dir nicht so einen Stress wegen den Sternenkinder, so schlimm sind die auch nicht.

Freu dich auf dein Kind und genieß diese Zeit. Sie zeigt eigentlich nur wie weiblich du bist :smile:

Mit Sternenkinder meine ich Babies die im Mutterleib sterben, oder still also tot zur Welt kommen. Ich glaub da hast du was falsch verstanden.
 

Benutzer35546 

Meistens hier zu finden
Ich glaube, die Sorgen hat jeder!

Ich kann dir nur den Tip geben, nicht so viel über Sternenkinder etc. zu lesen, das zieht einen runter!

Vertraue darauf, dass alles gut geht! Wenn du dein baby spürst, freu dich drüber, wenn du es mal nicht spürst, versuch es wach zu machen, streichel deinen Bauch etc. das hab ich gemacht und irgendwann meckern sie! Die Babys im bauch schlafen halt noch ganz ganz viel und wenn du unterwegs bist und in Action dann werden sie ja quasi in den Schlaf gewiegt. Schnecki war meist dann aktiv, wenn ich still war!

Wenn du dir ganz doll Sorgen amchst, weil es sich länger nicht bewegt, dann geh zum Arzt oder rufe deine Hebi an!

Lillaja
 
Zuletzt bearbeitet:

Benutzer8457 

Verbringt hier viel Zeit
diese gedanken sind vollkommen normal...so gings mir auch oft aber ich hatte ne ganz gute "taktik" die ich auch von meiner mutti hatte und ich glaube das ist sehr gut!

ich glaube den verlauf der schwangerschaft kann man durch die eigene stimmung stark beeinflussen, klar gibts problem ss oder dass es einem nicht gut geht. aber ich glaube wenn man mit der einstellung "mir gehts gut" und über das ein oder andere wehwehchen hinwegsieht dann läuft auch alles gut.
und dazu war ich mir auch immer sicher (grade vor der 12ssw usw.) solange es mir gut geht, gehts dem baby auch gut! und da war ich ganz ganz fest von überzeugt. auch als routinemäßig die nackenfalte untersucht werden sollte war ich mir die ganze zeit sicher, wenn was mit dem kind wäre, dann hätte ich es schon längst nicht mehr.

was ich dir nur raten kann: vertraue auf deinen körper und sei einfach optimistisch....dann gehts dir und deinem baby auch gut!


(das mag für den einen oder anderen jetzt alles etwas naiv und aus dem himmel gegriffen klingen und ich bin mir auch bewusst dass alles durchaus anders laufen kann aber ich glaube im normalfall müsste diese einstellung sich doch positiv auf die ss auswirken)
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Diese Ängste hatte ich ganz zu Anfang, aber mittlerweile gar nicht mehr. Wobei ich sagen muss, dass ich da wohl sowieso bissel anders denke als sämtliche anderen und das ganze Getue was manche in der Schwangerschaft machen für absolut übertrieben halte.


Denk positiv und lies nicht auf solchen Seiten!
 

Benutzer69081  (35)

Beiträge füllen Bücher
Off-Topic:
@Seat: du bist schwanger und sagst nichts? oder hab ich es überlesen? :schuechte
Glückwunsch erstmal und ich hab dich in die ET-Liste aufgenommen :smile:
 

Benutzer40734  (37)

Verbringt hier viel Zeit
Off-Topic:
@Seat: du bist schwanger und sagst nichts? oder hab ich es überlesen? :schuechte
Glückwunsch erstmal und ich hab dich in die ET-Liste aufgenommen :smile:


Off-Topic:
Ne hast es nicht überlesen. :zwinker: Hab zwar hier und da mal was fallen lassen, es aber nicht an die grosse Glocke gehängt. :zwinker: Danke fürs aufnehmen. :smile:
 
Oben
Heartbeat
Neue Beiträge
Anmelden
Registrieren